DAX-0,23 % EUR/USD-0,10 % Gold+0,33 % Öl (Brent)+0,77 %

Umweltkontor - die heißeste Neuemission seit Monaten? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

So, endlich hab` ich (nach harter Arbeit und viel Streß bei der Online-Zeichnung :D) auch mal Erfolg bei einer IPO-Zeichnung gehabt...
zuerst (d.h. vor 3 Wochen) wollte ich noch "nur" Gewinne mitnehmen, aber mittlerweile hab` ich`s mir anders überlegt:
Die Dinger bleiben zumindest bis zum Ende der Spekulationsfrist in meinem Depot, und falls es die noch unter
20 Euro zu erstehen geben sollte, wird nachgekauft!
Ich habe dafür folgende Gründe: #1 Die Firma wächst mit mehr als 100 Prozent, macht Gewinn (!, ja auch das gibt`s am
Neuen Markt) und hätte bei einem Kurs von 20 Euro ein KGV von unter 20. Darüber hinaus ist der Wert
in bezug auf seine Langfristaussichten WEIT WEIT solider als jeder Internetwert. Ich rechne mal damit, daß
sich der Kurs nach Emission rasch (d.h. binnen ca. 1 Woche, vielleicht eher) in Richtung Mitt-Zwanziger bewegen
wird, und von da an ist eine weitere Kursverdopplung innerhalb von 12 Monaten, wenn uns nicht der Himmel auf
den Kopf fällt, fast ausgemachte Sache, denke ich. Selbst bei einem Kurs von 50 Euro wäre dann das 2001er KGV auf Basis
der derzeitigen (SEHR KONSERVATIVEN) Schätzungen immer noch"nur" bei 40.
Und, ganz langfristig gedacht:In Deutschland die Windkraftnutzung im weltweiten Vergleich am weitesten verbreitet.
Ein deutscher Marktführer hat also durchaus die Chance, einmal zum Weltmarktführer aufzusteigen. Dies ist zwar,
das gebe ich zu, ein etwas naiver Gedanke mit leicht milchmädchenhaftem Charakter :), aber so abwegig ist
die Sache nicht - immerhin deutet die bereits jetzt bestehende internationale Expansionspolitik in die selbe Richtung.
Und zu guter letzt garantiert die Politik, und das nicht nur Deutschland-, sondern EU-weit, daß die Alternativen Ener-
gien weiter wachsen werden.

Man wird es sehen. Wie gesagt, dies sind meine Gedanken. Was glaubt Ihr?
Bin größtenteils deiner Meinung. Auch ich betrachte UK als langfristinvestment und werde die Aktien mindestens ein Jahr halten.
Hallo zusammen,
auch ich pflichte euch in dem Punkt bei, daß Umweltkontor ein sehr interessantes Unternehmen ist.
Aber was macht Euch so überaus euphorisch und aus welcher Quelle habt Ihr die Unternehmensdaten? I
Interessant wäre ein Vergleich zu dem bereits am Neuen Markt notierten Wert Energiekontor.
Habt vielleicht jemand auch hierzu Infos?

Krappi
Woher wisst Ihr, dass Ihr Aktien erhalten habt?
Wo kann man das erfahren?
am besten da wo du auch gezeichnet hast....

...die meisten hier übrigens bei der berliner effektenbank.....

..ich rechne übrigens auch damit, dass kurse unter 20 nicht mehr gesehen werden und habe mich
in den letzten tagen ganz gut bei schnigge zu 19 und 20 eingedeckt
Ich frage mich nur, warum Umweltkontor so billig emittiert wird. KGV 12 bei einem Wachstum von über 100%. Wo ist der Haken???

DrDr
Den Haken gibt es allerdings. Umweltkontor ist mit Abstand der teuerste Wert in der Branche. Die Graumarktkurse sind schon viel höher als 11 Euro. Derzeit 20 Euro.

Ich habe mir die Mühe gemacht und mal die Zahlen von 1998 bis 2000e zusammengetragen.

Umsatz in Mio DM in den Jahren 1998 1999 2000

Umweltkontor: 16 35 125 Marktkapitalisierung in Mio DM bei 20 Euro (8 Mio Aktien): 313 Mio DM 2000er KGV: 20/0,27=74

Energiekontor: ? 64 156 Marktkapitalisierung in Mio DM bei 55 Euro (3,5 Mio Aktien): 377 2000er KGV: 55/1,45= 38

Plambeck: 52 111 260 Marktkapitalisierung in Mio DM bei 34 Euro (2,5 Mio Aktien): 166 2000er KGV: 34/2,75= 12

Umweltkontor hat mit Abstand den geringsten Umsatz in diesem Trio und mußte jetzt als letztes an die Börse gehen, um den Anschluß an die anderen zwei nicht komplett zu verlieren. Bei Graumarktkursen von 19-20 Euro ist Umweltkontor im Vergleich zu den anderen zwei sehr teuer. Das Ziel europäischer Marktführer zu werden halte ich für utopisch bzw. wie die Konsortialbank es fettgedrückt ausdrückte: sehr ehrgeizig.

Die Tabelle zeigt weiterhin, dass Plambeck derzeit mit Abstand der Marktführer bei der Projektierung von Windparks ist, weil am meisten umgesetzt wurde und wird.

Lest dazu die folgende Analyse: http://de.biz.yahoo.com/000629/34/ybtf.html

Ich schließe mich dem obigen Analysten an. Orginaltext: "Fazit Fraglich ist, ob sich Umweltkontor gegen die bereits am Neuen Markt etablierten Energiekontor und Plambeck durchsetzen kann."

Bei Graumarktkursen von 19-20 Euro ist Umweltkontor im vergleich zur KOnkurrenz nicht mehr billig!

Noch ein paar Worte zu Plambeck: Der Stromhandel ist kein Grund die anderen zwei deutlich höher zu bewerten. Da Plambeck jetzt keine Werbeoffensiven mehr fährt, sondern im Stromhandel mit Vertretern auf Provisionsbasis wirbt. Damit können laut Vorstand die KOsten pro Jahr auf unter 3 Mio DM gesenkt werden. Bei einem Vorsteuergewinn von 27 Mio DM (Schätzung der Nord LB für das Jahr 2000), sind das gerade mal etwas über 10%.

Dies hat auch die Telebörse nach einigen Gesprächen erkannt und kurzerhand ihre negative Empfehlung für Plambeck in eine Kaufempfehlung umgewandelt. Plambeck sei "günstig" auch wenn der Stromhandel das Ergebnis etwas belastet.

30.06.2000
Plambeck kaufen
Telebörse

Die Analysten vom Börsenmagazin "Die Telebörse" empfehlen dem Anleger die Plembeck Aktie (WKN 691030) zum Kauf.

Plambeck betreibe die Geschäftsfelder Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien mit Projektierung, Planung und Errichtung entsprechender Anlagen.

Die Aktie sei derzeit günstig zu haben. Riskante sei allerdings die Sparte Stromhandel. Plambeck sei ein spekulativer Wert.
Es ist das erste Mal, dass ich hier poste,
habe sonst nur passiv hier reingeschaut.
In anderen Board bin ich schon bekannt
(stw, consors). Vielleicht kennt mich ja jemand...
eigentlich wollte ich mich gar nicht unbedingt anmelden,
aber die Posting von T. Rehfeld zwingen mich förmlich zur Antwort!

Vorweg: Ich habe eine Zuteilung für Umweltkontor erhalten, bin also
vielleicht befangen (denke aber, dass ich noch neutral bin.).

Tom, es hat doch keinen Zweck, in jedes, aber wirklich jedes Posting
reinzuschreiben, dass Umweltkontor zu teuer ist. Es ist natürlich clever von
Dir überall das KGV für 2000 anzugeben, da hat UK ein sehr hohes KGV und
Deine heissgeliebten Plambeck stehen natürlich besser da! Allerdings vergisst Du
dabei: Heute rechnet jeder, aber wirklich jeder schon mit dem KGV für 2001 und
das schon seit Monaten!
Das wirkt sich natürlich auf die KGVs aus und da Umweltkontor das stärkste Wachstum
aufweist von den drei Werten, sieht der Vergleich für 2001 schon anders aus.
Da stellt sich auch gleich die Frage, wie wichtig denn überhaupt das KGV ist,
am Neuen Markt spielt etwas anderes eine wesentlichere Rolle: WACHSTUM.
Und hier kann Umweltkontor voll überzeugen, auch im Vergleich zu Energiekontor
und Plambeck.
Umweltkontor ist sicherlich das kleinste von den drei Unternehmen, aber:
vor dem Börsengang von EMTV war auch rtv die grössere Nummer als EMTV!
Wie sieht es also in 2005 aus? Wer ist dann Marktführer? Wir können die
Frage nicht beantworten - klar! Aber die Fondmanager werden sich diese Frage stellen,
wenn sie zwischen Plambeck, Energiekontor und Umweltkontor wählen sollen.

Gegen Plambeck spricht:
Die Sache mit dem Stromhandel ist Mist. Das wissen wir alle, das der Gewinn nur um
10% darunter leidet glaub ich Dir gerne. Aber: Die Fond-Manager sehen das als
einen Fehler des Managements an. Sie haben angst vor solchen Entscheidungen und
des Managements. Sie halten das Management schlicht für nicht erstklassig.
Dies wird sich in der Zukunft noch verstärken, da es mit den beiden Kontoren
Konkurrenten auf dem Kurszettel gibt.
Das Plambeck derzeit den größen Umsatz macht, spielt dabei wohl keine Rolle.
Daher auch der Kursverlauf von Plambeck.

Nun gibt es seit einigen Wochen eine Alternative auf dem Kurszettel: Energiekontor,
nix Stromhandel sondern Windenergie pur!
Bei Umweltkontor werden noch die anderen regenerativen Energien betrieben, die
derzeit nur 5% des Umsatzes ausmachen. Du schreibst, dass dieser
Geschäftsanteil vernachlässigt werden kann. Mit Verlaub: totaler Blödsinn!!!
Was ist denn daran auszusetzen, dass sie weitere Geschäftsfelder ausbauen wollen.
Was zählt ist das Ziel die Umsätze hier stark zu steigern. Und dass haben
sie nachweislich vor. Und da Umweltkontor nicht überteuert an die Börse kommt,
gibt es keinen Grund dem Management diese Ziele abzusprechen!

Noch etwas zu Energiekontor: Umweltkontor ist die deutlich bessere Aktie, da
Energiekontor einen Vorstand hat, der alles kontrollieren will, hier ist null Flexibilität,
der Vorstand bremst die Mitarbeiter aus. Zwei Mitarbeiter haben daher auch vor einigen
Jahren den Hut genommen und haben Umweltkontor gegründet. UK hat ein
flexibleres Management, wo die Bürokratie nicht Trumpf über alles ist.

Aus diesen Gründen werden die Fond der UK keinen Abschlag zugestehen, sondern
sogar einen kräftigen Aufschlag.

Noch etwas zu Plambeck:
Laut Wertpapier kaufen Sie das know-how bei Umweltkontor ein. Na dann halte
mal Deine Marktführer-Aktien.
Ich weiss, dass es weh tut, wenn man mit Plambeck tief in den roten Zahlen hängt
und dann kommt ein Konkurrent an die Börse und die Post geht ab.
Aber so ist das, wenn der Konkurrent besser ist.

Zur Emission von UK:
Ich habe es noch nicht erlebt, dass die Zeichnungsfrist nach dem ersten Tag geschlossen wird,
enorme Nachfrage, Wahnsinn pur! Hier wollten wirklich viele Leute rein!
Der Emmi-Preis für UK ist absolut fair, ein KGV von 12 für 2001 am Neuen Markt,
ich bin begeistert und das bei den Wachstumsraten. Weiterhin kommt UK zu einem Zeitpunkt
an den Markt, wo keine grosse Euphorie herrscht und trotzdem geht der Börsengang
ohne Probleme über die Bühne.
Ich hätte übrigens auch für 30 Euro
gezeichnet. Die Bookbuildingspanne zeigt, dass der Vorstand seine
neuen Aktionäre nicht abkassieren will. auch das sehen Fond-Manager gern!
Zu den Wachstumsraten: Sie mögen sehr ambitioniert sein, richtig! Aber: Der Vorstand verspricht
ein Wachstum bvon 250% pro Jahr, hätte er nur 150% versprochen, so wäre dies
immer noch kein Grund gewesen die Aktie nich zu zeichnen! Warum also sollte der Vorstand sich so
aus dem Fenster lehnen.
Unter diesem Aspekt sind 100% Zeichnungsgewinn eher lächerlich, vor 4 Monaten wären es wohl eher
300% gewesen!

Ach ja, dann schreibst Du noch, dass es negativ ist, dass sie nach Plambeck und
Energiekontor an die Börse kommen (First Mover). Fonds kaufen gerne
First Mover, dass ist richtig. Allerdings ist UK das jüngste Unternehmen von den dreien und
es ist recht sportlich, dass sie jetzt schon an die Börse gehen. Die anderen beiden haben seit
Firmengründung länger gebraucht.

Fazit:
Umweltkontor ist eine Top-Aktie, gehört zu den 10 besten Emissionen in diesem Jahr.
Daher sind wir alle euphorisch und das nicht zu unrecht. Für mich und viele andere
Anleger ist Plambeck auf keinen Fall eine Alternative, Energiekontor mit Abstrichen ja.
Kursziel auf Sicht Ende 2001: 50 Euro. Sollte der Emissionserlös geschickt
eingesetzt werden können und der gesamtmarkt entwickelt sich postiv, so
halte ich auch 80 Euro für möglich.

An Tom noch eine Bitte:
objektiv bleiben, dann sind Deine Kommentare gerne gesehen,
aber bitte versau nicht jeden Thread mit dem gleichen Müll, sonst
erweckst Du den Eindruck eines Downpushers!


trick17
@trick17

einerseits guter beitrag, kann ich voll und ganz unterschreiben.
bin mir sehr sicher, daß skizzierte entwicklung eintrifft und aus planung realität wird.
andererseits, my friend - halt doch bitte noch´ne woche gefälligst den schnabel!
ich will meine pakete nicht zu 25 euro kaufen müssen!:):):)
also etwas rücksicht bitte.
wer sich mit der firma nicht so beschäftigt hat wie wir, soll halt bitte, bitte nicht einsteigen, und sich die 40 euro von draußen anschauen.
also leute:
ich kann wirklich nur rehfeld recht geben:
wer umweltkontor zugeteilt bekam sollte schleunigst zusehen, daß er seine zeichnungsgewinne rasch rettet, bevor er wieder ewig unter emissionspreis rumdümpelt.:):):)

ein um alle umweltkontoraktionäre sehr besorgter

share
@trick17

Sehe ich genauso. Freuen wir uns über unsere Zuteilung und hoffen auf einen guten Start von UK. :)
@ alle wegen der Liste: Gegen zeichnen bei 11 Euro hat ja auch niemand etwas einzuwenden ! ! ! !

Aber bei DOPPELT so hohen Kursen um 20 Euro und bei den Kurszielen die hier genannt werden, gebe ich Tom recht.

Ich finde es schon fast größenwahnsinnig, wenn Umweltkontor den Umsatz von 18 Mio Euro auf 500 Mio Euro bis 2005 steigern will. Planung schön und gut, aber soweit in die Zukunft kann doch selbst ein Management nicht sehen!

Umweltkontor ist im Vergleich zu den Marktführern ein kleiner Zwerg und wird es, wie es der Analyst aus der Yahoo Analyse meinte, sehr schwer haben, gegen diese Konkurrenz zu bestehen. So leicht werden die sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen.

Spider
Hallo Leute,

Umweltkontor zu teuer?

Folgendes Zitat:

Neuemission Umweltkontor

Was unterscheidet die am 5. Juli am Neuen Markt debütierende
UK von Plambeck und von Energiekontor? - Der Börsenkandidat
projektiert und realisiert Anlagen zur Erzeugung von Energien aus
Wasser, Sonne, Wind und Biomasse. Somit verfügt UK aufgrund der
Ausrichtung auf diese vier Energiearten über ein Alleinstellungs-
merkmal im Markt.
Der Vorteil liegt hierbei auf der Hand: Das Unternehmen ist somit
resistenter gegenüber konjunkturellen Schwankungen, gegenüber Ver-
änderungen rechtlicher sowie ökonomischer Rahmenbedingungen und
gegenüber dem Hersteller- bzw. Zulieferermarkt.
Auch bei der Erschließung des Offshore-Bereichs ist UK mit von der
Partie: "In diesem Bereich steckt enormes Potential", so ist sich
Vorstand Heinrich Lohmann sicher, "im Moment sind wir hier mit
Energiekontor gleichauf".
International ist das Unternehmen schon relativ gut positioniert:
Neben bereits existierenden Tochtergesellschaften in Griechenland
und Kroatien sind drei weitere Stützpunkte in Gründung (Türkei) bzw.
in Vorbereitung (Spanien und Italien).
Die Berliner Effektenbank, die als Konsortialführer beim Going
Public fungiert, ermittelte in ihrer Emissionsstudie einen fairen
Wert von 13,20 Euro. Bei einem angenommenen Emissionspreis von
13 Euro ergibt sich somit ein moderates KGV01e von 13 und einPEG
von 0,09.

Fazit:
Unser Favorit ist die Aktie des Börsenkandidaten UK.
Der Grund: Durch die Präsenz in vier Energiearten verfügt das Unter-
nehmen über einen unserer Meinung nach nicht zu unterschätzenden
Wettbewerbsvorsprung.
Auch die Tatsache, daß man sich im europäischen Raum schon gut
positionieren konnte, überzeugt.
Wir raten langfristig orientierten Investoren, die Aktie zu zeichnen.
Kommt man nicht zum Zuge, ist ein Einstieg bis zu einem Kurs von
18 Euro anzuraten.

Dipl.-Betriebsw. Frank Sterzbach

Quelle. Börse now, Juli 2000

Bis dann
also vorweg; auch ich habe die gezeichnet; und nicht mal zu knapp.
zuteilung über viele! quellen.
ich gebe natürlich rehfeld, derspider recht. leute bitte lest doch noch einmal in den emmisionsstudien nach!!!; irre ich mich oder werden da ab dem jahr 2001 (steuerreform könnte greifen auf 25%) für den UK die noch nicht beschlossenen werte unterstellt???!
ich glaube mich daran zu erinnern, daß die berliner effectenbank diesen effekt mit 23% bezogen auf´s ergebnis beschreibt.
und jetzt festhalten die ab 2001 gegenübergestellten gewinne von plambeck/EK tragen diesem effekt keine rechnung.
außerdem bleibt von den so großartigen gewinnen vor steuern beim UK nach allen!!! abschlagspositionen nur noch ein feuchter furz; (u.a. gewinnanteile dritter etc. auch gerade die zahlen des ersten quartal´s (sogar die vor steuern sind eher schwach!; außer dem umsatz vielleicht)
im 2/3 quartal werden dann die belastungen durch den börsengang verbucht; viel spaß dabei
nochmal: ich habe überhaupt nicht´s gegen den UK; aber zu den hier teilweise angedeuteten kursen wird es abenteuerlich.
PS: rehfeld sitzt übrigens nicht auf dicken verlusten; durch seine trades eher auf dem gegenteil.
meine gesamtposition in plambeck ist auch wenn ihr es nicht glaubt positiv. (nachkäufe zu 32 euro als EK bei 58 notierte!!!
jetzt pne ~36 euro und EK ~50; zwischenbilanz: pne +4 euro; EK -8 euro
so jetzt dürft ihr euch wieder beweihräuchern; vielen dank auch noch für die tollen ausstiegskurse am mittwoch/donnerstag
ohne substantielle neue nachrichten (durch fakten untermalt!) ist der UK für mich bei überschreiten der 20 euro ein strong sell.
dies spricht natürlich nicht gegen ein wiederaufsammeln.
@derspider & co

Habt ihr eigentlich schon mal über Eure Motive nachgedacht,warum ihr euch hier mit jedem Beitrag wiederholt.
Nicht weil ihr, wie in einem Beitrag zu lesen war, Leute vor einer schlechten Performance einer Neuemission
schützen wollt. Nein es geht nur um Werbung für Eure Plambeck und Angst vor der Konkurrenz.
In den UMWELTKONTOR Threads tauschen sich aber vor allem aber Neuaktionäre von UMWELTKONTOR aus und die haben sich eben schon entschieden sonst hätten sie ja nicht gezeichnet
sondern eure P.Aktie gekauft.
Also Miesmache ist nicht , und das ist Miesmache , ich habe noch in keinem Neuemissionsthread soviel
Eigenwerbung von 2 oder 3 Leuten gesehen.
Wenn UMWELTKONTOR wirklich so schlecht und teuer ist , dann seht der Sache doch gelassen entgegen,
das scheint aber bei euch nicht der Fall zu sein.

Ich kann mich nur noch mal wiederholen die meisten hier haben sich entschieden für UMWELTKONTOR ,
übrigens haben sich fast alle mit UK beschäftigt schon allein wegen des Affinity Programms.
Warum werdet ihr denn so histerisch, wenn man mal ein paar Wahrheiten über Umweltkontor postet? Habt ihr lieber nur Pusher die Kursziele von deutlich über 20 Euro sehen? Wäre das nicht etwas einseitig? Dieses Forum bewegt gewiß keine Kurse, aber dient doch einem konstruktiven Meinungsaustausch.

Ich wollte auch noch zeichnen, leider wurde die Emission vorzeitig geschlossen. Wer bei den Graumarktkursen nicht zeichnet ist selbst dran schuld. Das hat aber gar nichts damit zu tun, dass Umweltkontor bei 20 Euro zu teuer ist. Bzw ob man nach der Emission kaufen soll.

Ich finde einige Dinge bei der Umweltkontor merkwürdig:
1. Wurden bei Plambeck als Vergleichs KGV viel zu geringe Gewinne angenommen.
2. Wurden bei den Vergleichs KGVs die Steuersenkung nicht beachtet. Bei den Gewinnen von Umweltkontor wurde dies aber getan.
3. Umweltkontor bezeichnet sich als Marktführer, obwohl sie das ganz und gar nicht sind. 97% setzt UK als Windkraftprojektierer um, und da ist der Umsatz im Vergleich zu den Mitbewerbern ziemlich mickrig.
4. Auf 5 Jahre werden Gewinne und Umsätze Cent genau berechnet, obwohl das gar nicht möglich ist.
5. Die Zeichnung wurde viel zu früh geschlossen, so dass nur Schüler und Hausfrauen zeichnen konnten. Viele Anleger sind sehr verärgert über Umweltkontor.

Spider
@ t.rehfeld

Ich finde zum Beispiel merkwürdig:

1.Das hier in allen UMWELTKONTOR - Treads die gleiche plambeck werbung von 2 oder 3 pushern gepostet wird.
2.Man trotz mehrmaligem Hinweis, daß dies nervt, auf taube oder in dem Fall, blinde Augen stößt, während in den Plambeck Treads ,die Pusher ungestört sich in Extase schreiben.
3.Wenn ich das richtig gelesen habe, auch hier in diesem UMWELTKONTOR Tread ,die plambeck Aktie mit
Kaufempfehlungen der Telebörse versucht wird zu pushen, die Redaktion der Telebörse daraufhin
in einem Posting schreibt:

Sehr geehrte User,

in Sachen Plambeck möchten wir nochmals darauf hinweisen, daß es wenig Sinn macht, verkürzte Internet-Postings, die den Inhalt des Hefts extrem verzerrt widergeben,
zu kommentieren.

Die Analyse von Plambeck im aktuellen Heft ist ein externer Beitrag von Charlotte Porzelt vom Platow Brief. Daß der Kommentar ausschließlich ihre Meinung widergibt,
ist unmissverständlich gekennzeichnet . Es trifft daher nicht zu, daß die Redaktion Plambeck "zum Kauf" stellt.

Ihre Telebörse Redaktion



4. Soviel zum Thema Sachlichkeit und bei den Fakten bleiben.( Ist doch peinlich sich an sowas festzuhalten)

5. Ist normal nicht mein Ding so zu kommunizieren aber man muß sich ja anpassen.

Hier die bis dato ECHTEN UMWELTKONTOR MEINUNGEN.




Frankfurter Tagesdienst
30.06.2000/15:01
Umweltkontor zeichnen
Aktienservice Research
30.06.2000/10:28
Umweltkontor zeichnen
Neuer Markt Inside
29.06.2000/11:55
Umweltkontor zeichnen
Wirtschaftswoche
29.06.2000/11:45
Umweltkontor zeichnen
GoingPublic
29.06.2000/09:36
Umweltkontor zeichnen
Murphy & Spitz Research
29.06.2000/09:13
Umweltkontor zeichnen
NewTec-Investor
28.06.2000/12:25
Umweltkontor zeichnen
Berliner Börsenbrief
27.06.2000/16:17
Umweltkontor zeichnen
Platow Brief
26.06.2000/16:44
Umweltkontor zeichnen
Neue Aktien Weekly
26.06.2000/12:50
Umweltkontor zeichnen
Oje, oje! Bleib doch mal ganz cool! Es nützt nichts wenn Du hier zig mal die gleich Liste wieder runterleierst. Zeichnen bedeutet kaufen zum Emissionspreis ! ! ! Also 11 Euro und nicht das DOPPELTE bei ca 20 Euro im Graumarkt.

Ich bin weder "Pusher" noch in "Extase". Mußt Du immer von Dich auf andere schließen?

Die Telebörse hat Bildzeitungsniveau. Der Platowbrief ist zwar auch nicht das gelbe vom Ei aber schon wesentlich besser als Bildzeitungsniveau. Die Kaufempfehlung für Plambeck vom Platowbrief ist nur eine von vielen anderen.

Seltsam, dass Du immer nur Deine Liste postest und überhaupt nicht auf die Argument hier eingehen kannst. Umweltkontor ist nun mal der kleinste Projektierer und hat eine sehr große gut etablierte Konkurrenz, die ihre Marktposition durch den viel früheren Börsengang schon längst weiter ausgebaut hat.

Umweltkontor ist also offensichtlich der langsamste (Börsengang), kleinste (siehe Umsatz) und teuerste in der Branche (siehe INvestitionskosten pro MW).

Spider
noch nen paar punkte zum nachdenken!
sherpy, laut aussage von lohmann ist der UK mit dem EK bei offshore-projekten gleichauf!
schon mal drübernachgedacht warum dies so formuliert ist; meistens nimmt der doch seinen mund gleich einmal sehr voll oder?
gleichauf kann ich voll unterstreichen; aber...!
die aufgeworfene behauptung "eure plambeck" kann ich so nicht stehen lassen; aufgrund eines free-float´s von ~25% ist dies z.zt. überhaupt nicht möglich.
über die weitere behauptung "echte meinungen" werden wir abrechnen, nachdem sich die ersten turbulenzen beim UK gelegt haben.
langfristvergleiche: z.B. ab mitte juli UK/plambeck sollten zeigen wer hier mehr "echte meinungen" gepostet hat.
das geschwätz anderer zu wiederholen zähle ich übrigens normalerweise nicht dazu! (wer damit gemeint ist dürfte wohl klar sein)
zur aussage unser UK-thread, raus mit euch; fällt mir nicht viel mehr ein als euch auf "unsere" thread´s einzuladen.
fundierte (auch negative!!!) stellungnahmen sind dort gern gesehen, sie regen nämlich zum nachdenken an; mal sehn wer es schafft mich von plambeck abzubringen! (bitte mit argumenten)
Ich möchte doch nur angesichts zweier Dinge diesen Thread mal wieder zurück auf die Anfangsseite stellen,
so daß das ganze Gebashe und Plambeck-Gepushe mal im rechten Licht erscheint...

#1 Börsenstart SEHR erfolgreich, IN DER TAT "die heißeste Neuemission seit Monaten"!
#2 Nachbörsliche Ad-hoc vom Freitag!!!

Vielleicht sehen wir die 40 Euro ja schon DIESE WOCHE, und nicht erst in 1 Jahr, wie von mir konservativ
und bescheiden, so wie das meine Art ist :), zu Threadbeginn postuliert...

GRUSS and GLÜCKWUNSCH allen, die gehalten u. gegebenenfalls nachgekauft haben!
Ja Schmackson, kann Dir nur zustimmen:laugh:
Nachdem die UK sehr spät bei Codi & Co. eingetroffen war,haben
alle zittrigen erstmal verkauft.Dies hat dem Kurs gutgetan, bereits am Freitag hat UK +12% zulegen können.In einem sicheren rechtlichen
Umfeld wird UK seinen Weg und uns noch viel Freude machen:kiss:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.