Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,47 % EUR/USD+0,08 % Gold-1,06 % Öl (Brent)0,00 %

Meinungen zu GRAETZ - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo,

bitte lasst uns Meinungen über die Übernahme von Greatz zusammenstellen.

Unter www.greatz-tv.de findet man zumindest das LOGO dieser Firma :)
Also auf den ersten Blick ist Graetz enttäuschend, man hatte irgendwie auf Grundig oder ähnliche Größenordnungen gehofft.

Auf den zweiten Blick ist eine eigene Fernsehmarke äußerst vielversprechend:
- da muß was dahinter sein, wenn man die Anleger verarschen wollte, hätte man einen Deal mit Grundig gemacht. Nämlich so, dass Grundig null Risiko und Met@box kaum Gewinn hätte machen können - kurzfristig wäre nur der Name Grundig kursentscheidend.
- Graetz klingt zwar nicht nach Hi-Tech, aber was zählt ist das Preis-Leistungs Verhältnis. Ein Gerät mit guten Testergebnissen zum vernünftigen Preis und der Name ist egal.
- man muss kein Know How mit anderen Herstellern teilen.
- wie war das, schon zu Weihnachten ein Gerät? - ist doch super!

Vielleicht ist Met@box auf dem Weg zum großen Multimedia-Konzern und die Jahrtausendchance, wer weiß?

ciao ZO
Es ist Tempo angesagt; die Zeit drängt:
Das Weihnachtsgeschäft beginnt im Oktober ...
Den Namen finde Ich auch nicht besonders hui , vielleicht hätte man es besser getan wenn man eine eigene Marke zwecks für diese
Sache erfunden hätte ...Mal abgesehen von dem Markennamen macht MBX jetzt was komplett neues , ein neuer Markt kann
damit erreicht werden ...

Gruß,
Der Champ
Nachfolgenden Text habe ich vorhin für den Thread von "Aktienwatcher" geschrieben und stelle ihn hier noch einmal rein. Die Graetz-Threads sind leider etwas unübersichtlich geworden.



Meines Erachtens ist die Traditionsmarke "Graetz" schwergewichtiger als Grundig, auch älter und mit Pionier- bzw.
Innovationsleistung behaftet.
Ich bin mir allerdings noch nicht sicher, ob sie eine Art "Bugatti" des Rundfunks darstellt?

Im übrigen ist das Netz voll von kultigen, antiken Graetz-Geräten, es gibt auch eine Graetz-Schaltung als Ausbildungsbegriff,
z.B.:
http://perso.easynet.fr/~pjeantaud/meuble_radio/graetz/
http://www.antike-radios.net/zone/forum2/anzeigen/94.htm
http://www.f8.parsimony.net/forum11193/messages/248.htm
http://www.interfloh.de/antiquitaeten/troedel/graetz.htm
http://www.zum.de/schule/dwu/pet103vs.htm
http://www.electrome.fr/produits/page04/experien/graetz/grae…


Gibt es eine Verbindung zwischen derm Unternehmen und folgendem Herrn?

Leo Graetz 1856-1941

Leo Graetz was a German Physicist born at Breslau, Germany on September 26,
1856. He studied Mathematics and Physics at Breslau, Berlin and Strassburg. In
1881, he became the assistant to A. Kundt at Strassburg and in 1883 he went to
the University of Munchen where he became a Professor in 1908 and occupied
the Second Chair for Physics parallel to Roentgen.

His scientific work was first concerned with the fields of heat conduction,
radiation, friction and elasticity. After 1890, his work forcused upon problems of
electromagnetic waves and cathode rays.

Graetz was a prolific technical writer as evidenced by his twenty-three editions of
book Electricity and Its Applications and a five volume work Handbook of
Electricity and Magnetism. These works contributed to the wide dissemination of
knowledge in electricity which, at their time of printing, was still in its infancy. He
died in Munchen on November 12, 1941, at age 85.



Gruß Kimba
@kimba1,
glaube nicht, daß das Weihnachtsgeschäft 2000 entscheidend ist, sondern die Marktpräsenz und Produkt-Namensaufbau.
Ich glaube das dieser Weg mittelfristig(1-3Jahre) zu gehen ist bis im Markt eine größere Akzeptanz gegenüber interaktives Fernsehen entstanden ist.Nächstes Jahr soll/wird das interaktive Fernsehen bei der Internationalen Funkausstellung in Berlin eine größere Rolle spielen.
Wichtig ist es sich im Markt zu positionieren und bei dem Deal ging es hauptsächlich um Vertriebswege und Erweiterung von Marktanteilen.
@sunseeker

...würde ich mir doch glatt auch an die wand hängen.

quelle ?

danke für deine bemühungen.

mfg

js
Das wichtigste an der Adhoc:

-Kooperation mit Continental Edison
-Warum kooperiert Continental Edison mit MBX - richtig?
-MBX hat die Internet-Technologie (Entwicklungsvorsprung) und C. E.
die TV-Produktion - 7000 Geräte pro Tag sind doch nicht wenig!
-Außerdem hatte C. E. auch an Image zu verlieren - wenn sie mit
einem Looser kooperieren.


Hallo,
hier noch einige Gedanken von mir.
Sony, Technics, Panasonic usw. waren dem Domeyer "zu teuer", außerdem
ist der Name auch wieder egal, wenn doch die "Internet-Technik" von
MBX drin steckt - (Entwicklungsvorsprung von MBX).

Habt Ihr schon einmal überlegt, warum Autofirmen "alte" Marken-
namen kaufen?
Von Bugatti wurde bestimmt auch über mehrere Jahrzehnte kein Auto
mehr gebaut (ich glaube dann ab 1991 der EB 110 GT - wieder einige
Stücke - und jetzt ist VW dran).
Dann das Retro-Design einiger (fast aller) Autohersteller. Z8,
Beetle, PT-Crusier, TT-Roadster usw.
Meint Ihr die Firmen haben sich dabei nichts gedacht?
Man kann doch altes (die schönen Formen bzw. die "gute Qualität"
z. B. beim Käfer) mit modernem (Technik usw.) verbinden.

Eine alte Marke kaufen, muß also "billiger" (wirtschaftlicher) sein, als eine
komplett neue Markte mit eigenem Image zu schaffen.

Außerdem muß Domeyer ein "Schwabe" sein. Mich hat die Einladung zur
HV positiv überrascht - kein Hochglanzpapier was viel kostet, sondern
ganz einfache Kopien.

Zur Kritik, warum MBX am 31.8.00 die Geschäftszahlen nicht per
Adhoc verbreitet hat.
Andere Firmen machen mit Adhoc-Mitteilungen richtig Werbung -
habt Ihr euch einmal überlegt, was eine Adhoc kostet?
Ich habe einmal von 20.000 DM gehört - kann das jemand bestätigen.

Ich finde daß Domeyer das sehr geschickt macht.

Wir sind auf dem richtigen Weg!

MfG
nebenbei:
wenn ich meiner Oma die auswahl unter drei Internetgeräten gib, sagen wir mal : Pioneer, Sony, Graetz, was wird sie dann wohl wollen?
Graetz natürlich! Das kennt sie noch und weiss das es gut ist. Und eine gewisse Zielgruppe besteht nun mal aus Leuten wie meiner Oma.
Cu
Drakane
Hier noch eine überlegung, über die Ihr mal nachdenken solltet.
Wenn Metabox mit einen großen z.b. Pioneer/Sony usw. zusammen
einen Fernseher entwickelt hätte, hätte man sein eigenes Wissen bezüglich der Metaboxtechnik bestimmt zu einen Teil preisgeben müssen und was das bedeutet hätte, kann man sich ja wohl ausmahlen.
Ich denke so bleibt die Metaboxtechnik da wo sie hingehört.
CU DODO
@ tambili

Zustimmung. Meinen Hinweis auf das Weihnachtsgeschäft wollte ich mehr als eine Art "Pre-Test" - für den Markt- und Technologievorsprung - verstanden wissen.

Gruß Kimba
Wie wärs mit "Gr@etz", um optisch (schriftbildbezogen) die Assoziation zu negativ besetzten Wörtern wie "Kretze, vergrätzen etx" wegzubringen. Wer um die Mitte des Jahrhunderts geboren ist, kennt Graetz noch als ein Markenprodukt. Aber viele von diesen "älteren" Menschen werden die Marke als "out" empfinden. Ohne eine werbemäßig gute Revival-Strategie wird es schwer werden,. Omas Fernseher mit Internet-Zugang zu vermarkten. Könnte sich langfristig aber als sehr geschickter Schachzug erweisen. Ich bin eher optimistisch. Wie sieht es denn im nachbörslichen Handel aus?
FSTACHO
Ziemlich stabil heute, alle warten lieber auf Montag.

METABOX
BID
37.85 EUR
ASK
39.31 EUR
Zeit
02.09.00 - 11:17:41 Uhr

ciao ZO
Hallo

mir ist es eigentlich wurscht, wie der Fernseher heißt. Graetz ist gerade bei den Personen mit Berührungsängsten bei PC & Co. noch ein Begriff. Wichtig für mich ist, dass man in den Fachhandel reinkommt und die vollständige Wertschöpfungskette unter Kontrolle hat. Ein starker Partner ( Sony, Phillips etc.) würde mich nachdenklich machen da diese ihre anderen Produkte sicherlich auch weiter verdienen lassen wollen. Jetzt hat man ein Produkt mit einem Alleinstellungsmerkmal, das man in das MET@-Konzept einbeziehen muß. Dazu gehört, daß die Geräte nicht "viel" teurer sein dürfen als normale Kisten. Auch hier muß also das Sponsoring durch die Konsortialpartner und Provider greifen. Der Fachhändler muß wie bei Handies einen geldwerten Nutzen haben wenn er ein solches Gerät verkauft. Mit den großen Einkaufsorganisationen der Fachhändler ist sowas in eigener Regie (Armstrad) sicherlich schlanker zu regeln.
Die Zielgruppe, will keinen extra Streß mit Anmeldung und Verkabelung, wer außer den Fachhändlern ist denn heute in der Lage das Teil anzuliefern, aufzustellen und entsprechende Betreuung zu gewährleisten.

Für mich ist das ein cleverer Schachzug, obwohl ich die Box-Lösung für mich präferiere.

:cool:
Also ich finde dies war ein ganz cleverer Schachzug !!!
Was macht die Kooperation mit einem Big Player ??
Kurzzeitige Kurssprünge das die Zocker wieder Freudentränen bekommen und dann...

Met@box begibt sich in eine Abhängigkeit, die die Verwirklichung von Visionen nur
eingeschränkt zulässt. Für interaktives Fernsehen, und jeder bestätigt mittlerweile die
Zukunftsaussichten, ist momentan nichts wichtiger als Visionen.

Denn, das eigentliche Ergebniss ist in seiner gesamten Tragweite noch gar nicht
erkennbar.

Wer, wenn nicht Met@box soll denn mit seinen Visionen in Europa die treibende Kraft werden ??

Soll es heißen Sony & Met@box, oder Grundig & Met@box ???

Nein es muß heißen MET@BOX.

Da sich der Markt bereits für diese Zukunft entschieden hat, und Analysten bestätigen dies,
kommt niemand mehr an Met@box vorbei.

Was machen dann die Big Player??

Sie müssen ganz einfach nachziehen, was man mittlerweile auch schon von allen Seiten hört.


Euronia
In den nächsten drei bis vier Wochen rechnen die Analysten mit News betreffend der angekündigten Großaufträge. Alles wirklich alles hängt davon ab, ob diese Aufträge nun kommen oder nicht. Konzentriet Euch doch bitte auf das Wesentliche.
Das Metabox mit dem Erwerb von Graetz, einer im
Fachhandel für Konsumelektronik seit Jahrzehnten eingeführten Marke, seine Vertriebskanäle erweitert ist nur nebensächlich.

Die Milliardenaufträge müssen her und zwar plötzlich!!!!

webtiger
Warum nennen Sie den Kunden bei Ihrem bislang größten Auftrag nicht?
Während der Vertragsverhandlungen hat der Kunde den Wunsch geäußert, das Datum der Veröffentlichung seiner Identität selbst bestimmen zu können. Met@box respektiert diesen Wunsch selbstverständlich.

Wann ist mit dieser Veröffentlichung zu rechnen?
Das hängt von unserem Kunden ab. Wir hoffen, dass wir ihn bald benennen können, richten uns bei dem Termin aber ganz nach seinen Wünschen.
Moin!

War eine richtige Schlacht hier gestern, Oberwasser für die Basher, die aber
überwiegend nur Schwachsinn vorzubringen hatten.
Ich bin es Leid und werde es den Markt entscheiden lassen.

Bernecker ist unwichtig.

Die AdHoc muß man sich länger durch den Kopf gehen lassen und es mal aus
Sicht von Metabox betrachten.
Der Fernseher und das Internet für sich betrachtet ist natürlich nichts neues, aber
in der Kombination ist es ein völlig neues Marktsegment.
Warum sollen die Marktchancen bei einem neuen Produkt schlechter sein nur
weil Graetz daraufsteht. Im Gegenteil, die ältere Generation, die ich als wichtige
Zielgruppe unter anderem sehe, kann mit Graetz sehr wohl etwas anfangen.

Die Kombination Technikvorsprung von MBX und das Know-How von C.E. sind
gute Voraussetzungen um sich ein Stück vom Kuchen abzuschneiden.

Die Achillesferse ist wohl im Vertrieb zu suchen, es muß sowohl gelingen das
Gerät dem Verbraucher schmackhaft zu machen, als auch die nötige Präsenz
im Einzelhandel zu sichern.

Die Marke Graetz ist sicherlich unterrepräsentiert im Einzelhandel, hier muß
noch sehr viel getan werden, sollte es allerdings geschafft werden nicht nur
mit dem Gerät sondern auch mit den anderen Amstrad Produkten sich das
nötige Standing zu verschaffen, sieht MBX einer guten Zukunft entgegen.

stompi.

PS: ZimtOchse, Du sagst da etwas sehr wichtiges, hätte MBX beispielsweise mit Grundig
kooperiert, wäre wohl unter dem Strich nicht viel herausgekommen für MBX. Schafft man es
dagegen für Graetz den Markt zu öffnen, steht auch für die Armstrad Produkte die Tür offen.
Je länger man darüber nachdenkt um so mehr macht es Sinn das MBX den Alleingang versucht.
Das Risiko ist grösser, aber bei einem Erfolg sind die Verdienstchancen ungleich höher.
@webtiger
hast recht, aber darüber ist halt schon alles gesagt. Laut Met@box ist alles im grünen Bereich (Thread: Metabox: "DieAufträge sind durchfinanziert und die Konsorten geprüft" und Thread: Met@box => SD:"... aufgrund der Geschäftsvolumina sind die Arbeitspunkte extrem komplex (viel Arbeit für Finanzleute, Techniker und Anwälte), aber es geht sehr gut voran ...") - wir können nur warten.

Bis dahin ist Graetz (und Barnecker) doch ganz lustig. :D

ciao ZO
Hallo zusammen,

bezüglich der Elektronikmarke Graetz habe ich mich auch einmal umgehört.
Meinen Eltern (Jahrgang 1950) ist die Marke noch in sehr guter Erinnerung.

Ich denke, wie auch schon etliche Boardteilnehmer, dass Met@box damit
auf die Zielgruppe der 35 - 60jährigen unter uns zielt. Denn dieser Klientel
ist dieser Begriff sehr wohl bekannt und mit Qualität verbunden.

Viel Spaß noch beim Weiterforschen!

Gruß
istocks.de
www.internetstocks-inside.de
Metabos Termine: Man beachte EP Fachhändler
Veranstaltungen mit Beteiligung von Met@box






01. - 03.09.2000 EP
Augsburg
EP-Fachhändler

08. - 10.09.2000 EP
Düsseldorf
EP-Fachhändler


22. - 24.09.2000 EP
Berlin
EP-Fachhändler




http://www.ep-multimedia.de/
(gefunden von: Yahoo) EP:ElectronicPartner TV, Video, HIFI, Telecom, Multimedia. Wir verstehen Sie. 5000 Fachhändler in Europa kaufen gemeinsam ein -- Diese Seite verwendet Frames....
(gefunden von: Infoseek.de) EP:ElectronicPartner TV, Video, HIFI, Telecom, Multimedia. Wir verstehen Sie. 5000 Fachhändler in Europa kaufen gemeinsam ein
Habe mich auch umgehört und folgendes erfahren:

Graetz ist ein alteingesessenes süddeutsches Unternehmen. In
erster Linie bekannt für Fernsehgeräte, früher auch Tonband-
geräte im oberen Preissegment. Beim Konsumenten genießt Graetz
ein hervorragendes Ansehen aufgrund seiner hervorragenden Pro-
duktqualität. Das Unternehmen kommuniziert wenig nach außen,
Werbung fast ausschließlich zur Weihnachtszeit, und zwar in
Rundfunk und gehobenen Printmedien.

Werbeslogan: "Graetz mechat ih ah".
Übersetzung für die "Preußen" unter uns: "Graetz möchte ich
auch".

Ich hoffe, Euch damit etwas geholfen zu haben.

Gruß DavidGerrit
Der Werbeslogan lautet aber: "Metz mechat ih ah".
Greatz ist nicht gleich Metz!!!
Electronic Partner:
Hier ddürfte es keine Probleme mit Aufstellung-Installation und Service geben Im Gegensatz zu Mediamarkt u.ä.



„Die Kombination selbständigen und individuellen Unternehmertums mit der Leistungsfähigkeit einer bedeutenden Kooperation – das ist EP:ElectronicPartner.“
ElectronicPartner ist die größte europäische Verbundgruppe für TV, Video, HiFi, Telecom, PC/Multimedia, Electro. Mit über 3.000 angeschlossenen Mitgliedern in Deutschland erzielte sie in 1999 einen Mitgliederumsatz zu Endverbraucherpreisen von 3,640 Mrd. DM und einen Zentralumsatz von 1,721 Mrd. DM.

Die ElectronicPartner-Kooperation wurde im Oktober 1973 in Düsseldorf gegründet.

Als Full-Service-Organisation bietet ElectronicPartner ihren EP:Fachhändlern ein umfangreiches Waren und Dienstleistungspaket,
das vom Wareneinkauf über die Verkaufsförderung und Werbung, den Ladenbau, Finanzierungskonzepte bis hin zur EDV-Unterstützung reicht.
Darüber hinaus sorgt das differenzierte EP:Betriebstypenkonzept für eine zielgruppen- und standortgerechte Plazierung der Händler im Markt.

Um die Position des mittelständischen Fachhandels international zu stärken, ist die EP:Handelsgruppe heute in dreizehn europäischen Ländern (Finnland, Dänemark, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Spanien, Portugal, Italien und Griechenland) vertreten. Mit über 5.500 angeschlossenen Mitgliedern repräsentiert die EP:International-Gruppe einen Gruppenumsatz von rund 3 Milliarden Euro (5,87 Mrd. DM).

EP:ElectronicPartner – eine Dienstleistungs- und Vertrauensmarke qualifizierter Fachhändler, die ihren Kunden europaweit die Sicherheit geben, einen guten Kauf getätigt zu haben.
Entschuldigung:
Werbeslogan war eine Verwechslung.

Rest stimmt.
IHR HABT ALLE VERGESSEN DASS AMSTRAD MET@SAT WICHTIG iST


Dieser Meldung geht auch darum, dass AMSTRAD eine entscheidende Rolle demnächst in der Gruppe spielt. Sie sollen alle deutsche Vertriebsaktivitäten bundeln!!

Ich hörte neulich, dass Graetz neue Technologie hat und zwar Flachbildschirm. Das paßt zur STB, da die Dinge eine viel höhere Auflösung haben.

Klingt gut


Leggy
Graetz war auf alle Fälle früher keine Billig Marke
und dürfte jetzt auch nicht nur Omas noch bekannt sein.
Ich bin 26 und unser alter Graetz Videorekorder funktioniert
heute noch( bei meinen Eltern;) )
Der ist mindestens schon 15 Jahre alt und hat damals ca 3500 DM gekostet :)
Hallo!

Stellt Euch vor NSU, eine mittlerweile begrabene Automarke, bringt einen Wagen mit praxistauglichem Alternativantrieb heraus.

Was ist der Wert der "Marke" NSU, vorher und nachher???

Graetz! Vorher und nachher???

Falls ich Insiderwissen hätte würde ich auch versuchen "Rost" aufzukaufen. Das Vergolden kommt ja von alleine!

Vorsprung durch Technik! Oh, das gehört woanders hin.

MfG Vienna
Da Graetz nicht einmal in der Lage ist ausser der Startseite auch eine Homepage zu erstellen, sieht es für Metabox immer schlechter aus.

Als nächstes schnappt sich Metabox wahrscheinlich die Bremer Vulkan.
Positive Gründe werden die MBX-Lemminge dafür schon erfinden.
Meistergurkus!

Für Deine unglaublich fundierte Meldung bekommst du von mir die "lange Nase" oder ich streck meine Zunge heraus. Bäh!
So macht man das doch unter Fünfjährigen?

MfG Vienna

PS: Ich hab´Dich lieb! Und Gurken munden, speziell zum Bashergulasch!
Weiß jemand zu wen Greatz inzwischen gehört?

Sind die nicht mal an ITT verkauft worden und ITT hat seinen ganzen Elektronikblock an Nokia verkauft??


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.