DAX-0,60 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

Kursanstieg bei MuK - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0006569007 | WKN: 656900
51,50
30.06.16
München
-0,02 %
-0,01 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Erstmals seit langer Zeit zeigt MuK wieder einen gesunden
Kursanstieg in den letzten Tagen und nicht diese
kurzlaufenden Spikes.
Der 38-Tage- und der 200-Tage-Durchschnitt haben beide
nach oben gedreht und die Umsätze sind extrem gering.
Nachrichten gibt es keine!

Also die Frage an alle MuK-Liebhaber:
Was ist da los, wer sammelt heimlich MuK ein?!?
Hallo Alex!
Habe es schon gepostet aber hier nochmal:

Telebörse


Markt- und Kühlhallen 50% Chance Datum : 28.09.2000
Zeit :16:46


Die Finanzexperten des Börsenmagazins "Die Telebörse" empfehlen die Markt-
und Kühlhallen Aktie (WKN 656900) zum Kauf.
Das auf das Dreifache prognostizierte 2000er-Gewinn des Unternehmen sei
nur durch außerordentliche Erträge aus einem Grundstückverkauf in München
gebunkert wurden. Ansonsten bleibe Vorstandschef Alfons Doblinger seinem
Grundsatz treu: Nur nicht zu viel verraten.

In den 80er Jahre habe Doblinger von der maroden Gewerkschaftsfirma Neue
Heimat ganze Häuserzeilen in München-Bogenhausen erworben, die er immer
noch mit Gewinn vermiete oder verkaufe. In der Zwischenzeit erweise sich
Markt-und Kühlhallen Hauptsparte (Tiefkühltransporte) als sprudelnde
Einnahmequelle.

&

von Herbert H 31.08.00 22:47:31
betrifft Aktie: MARKT-U.KUEHLH.AG O.N.
Zwischenbericht Markt- und Kühlhallen zum 30.6.00

Der MUK.-Konzern hat im ersten Halbjahr einen Umsatz von 112,9 Mio. DM erzielt. Der Rückgang von etwa 10 % gegenüber dem Vorjahr wird mit dem Verkauf einer Liegenschaft in München und Veränderungen bei der Rindfleischlagerung begründet. Letzteres hat Umsatzverluste bei der MUK Logistik verursacht, die aber zum großen Teil durch das Wachstum dieser Sparte ausgeglichen werden konnten. Der Neubau eines Kühlhauses in Oyten bei Bremen wird schon im zweiten Halbjahr für zusätzliche Umsätze bei der Tochter Transthermos sorgen. Insgesamt wird abgesehen von dem Sonderfaktor "Lagerung der Rindfleisch-Interventionsbestände" ein deutliches Umsatzwachstum erwartet.

Der Gewinn stieg im ersten Halbjahr u. a. durch den erwähnten Verkauf einer Liegenschaft auf 14,3 Mio. DM nach Steuern. Umgerechnet auf die einzelne Aktie ergibt sich ein Überschuss nach Steuern von etwa 1,20 Euro. Für das Gesamt jahr sollten 1,50 Euro mindestens erreicht werden.

Darüber hinaus wurden im ersten Halbjahr hohe Investitionen getätigt, die über die 6b-Rücklage finanziert werden konnten und somit versteckte, weitere Gewinne von knapp 10 Mio. DM repräsentieren.

Der hohe Veräußerungsgewinn zeigt, dass die Schätzungen hinsichtlich der enormen Substanz der MUK-Aktie der Wahrheit durchaus nahe kommen. Da auch die Erträge aus dem Logistik-, Kühlhaus- und Vermietungsgeschäft deutlich nach oben tendieren, sieht die Zukunft der MUK-Aktie sehr rosig aus.

Darüber hinaus gibt es jede Menge spekulative Phantasie. Die Öffentlichkeitsscheu der Gesellschaft trägt mit dazu bei und gibt zu der Vermutung Anlass, dass die diversen Spaltungs-, Neuausrichtungs- oder Veräußerungsgerüchte nicht aus der Luft gegriffen sind.



Gruß
JOT
Hallo JOT,

vielen Dank für die Infos.
Bin selbst seit langem begeisteter MuK-Beobachter und
-Anhänger und hoffe nun, daß sich mal was tut.

MfG
AlexTheGreat
Bin auch schon länger dabei, glaube aber, daß es bei MUK weiterhin nur langsam vorangehen wird.
Eigentlich können wir uns über die Performance der letzten Zeit nicht beschweren. Der Aufwärtstrend ist trotz schlechtem Umfeld intakt.
MUK ist sichere Anlage in unruhigen Zeiten, die meine Depotperformance stabil hält.

Hier mal der Chart:


Aktuell:
Realtimekurs +/- % Umsatz Zeit Datum
MUN 17,00 0,10 0,59 780 12:09:13 09.10.2000


Gruß
JOT


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.