DAX-0,68 % EUR/USD+0,05 % Gold+1,06 % Öl (Brent)-1,93 %

Wer nicht noch mehr Geld verlieren will und einen soliden Wert mit Zukunft sucht... - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

der ist hier richtig.

IPC Archtec 525280

2001er KGV momentan bei 24 (Konkurrent Medion ca. 60)
Umsatz und Gewinnwachstum IPC intern >70 %
Mit bereits abgeschloßenen Aquisen noch höher
Zukünftig auch im europäischen Ausland verstärkt tätig

Und hier nochmal ein Auszug aus dem Platow Report Neuer Markt 2000:


Dank an privatieri für´s reinstellen des Beitrags


einen schönen morgen,

soeben habe ich den neuen platow report neuer markt 2ooo
erhalten:wer die reifeprüfung besteht.
ein eindeutiger kaufkandidat im hardware bereich ist die aktie von ipc archtec.während die vielzahl der hersteller in diesem bereich
unter den durch verschärften wettbewerb sinkenden margen den kurzen produktzyklen sowie der grösstenteils ausgebliebenen
erholung der märkte nach dem jahrtausendwechsel zu leiden hat,befinden sich die süddeutschen in einer aussichtsreichen
marktnische.die geschäftsidee dürfte ihnen von den medienwirksamen verkausaktionen des konkurrenten medion bei einem der
grössten deutschen supermärkte bestens bekannnt sein. auch ipc realisiert verkaufsaktionen für
lebensmittel-discounter,warenhäuser und computer-fachmarktketten und bietet seinen kunden dabei ein full service konzept von der
produktfinung über die logistik bis hin zum rearatur service an
gerade die ständigen neuentwicklungen und immer kürzer werdende produktzyklen bedeuten für die hardware-distributoren ein
enormes absatzpotenzial die von ipc angebotenen produkte stammen aus dem margenstarken segment der konsumelektronik und
werden von bedeutenden playern wie beispielsweise intel,microsoft oder ibm bezogen.im gegensatz zu medion baut ipc die
preissensitiven komponenten kurz vor auslieferung selber in deutschland ein und verringert dadurch das preisverfalls-risiko dieser
elemente, z.b.speichermedeien enorm. auf grund des angewandten build-to-order-prinzips keine auwändige lagerhaltung durch
produktion nach auftrag,sind die risiken
generell als ausserst gering einzuschätzen.das starke wachstum sollte auch in zukunft weiter anhalten.experten gehen mittlerweile
davon aus, dass bis zum jahre 2005 fast 60% der ip produkte über den einzelhandel verkauft werden!!
während medion als first mover und nemax 50 mitglied sicherlich das hauptinteresse der anleger auf sich zieht,sprechen für ipc vor
allem die wesentlich breiter aufgsestellte kundnenstruktur sowie das dynamischere wachstumstempo.auch die sich in den letzten

wochen andeutende verstärkung der internationalen aktivitäten sowie die angekündigte intensivierung und verbesserung der
inverstor
relation arbei lassen für die zukunft noch einiges erwarten.
im hinblick auf die guten aussichten und die massiver unterbewertung stufen wir IPC archtec als klaren kauf mit einem 12
monats-kursziel von 115 Euro ein.bei den konkurrenten medion aktuell fair bewertet und dem neuling 4mbo empfehlen wir eine
halteposition einzunehmen. 4mbo ist im vergleich zu den beiden andren zu zeit einfach noch zu klein und unbedeutend.


MfG
.........der kauft Symphonix Devices / WKN 912376
Symphonix haut ein neuartiges Hörgerät entwickelt. Dieses wurde vor kurzem in den USA zugelassen. Größter Partner bei der Entwicklung war Siemens. Derzeit größter Geldgeber ist JP Morgan (!!!).
Lest Euch die Beiträge im Board durch und kauft - bevor es zu Spät ist !!!

MfG
Webfighter
In der Zeit der Gewinn- und Umsatzwarnungen:

Die IPC ARCHTEC AG verzeichnet weiter ein enorm starkes
Wachstum. Im September des laufenden Geschäftsjahres wurde ein
Rekordumsatz von über DM 55 Millionen und der höchste
Auftragseingang der Firmengeschichte in Höhe von über DM 40
Millionen erzielt.

Der Vorstand der IPC ARCHTEC AG erwartet, dass sich die
positive Geschäftsentwicklung im laufenden Geschäftsjahr
fortsetzt. Ursache für den Optimismus ist, dass das Unternehmen
die Entwicklung zum europäischen Handelspartner weiter ausbaut
und mit seinen innovative Produkten und Dienstleistungen
bevorzugter Partner im Handel ist.

MfG
Platowbörse vom 09.10.

IPC auch international

Unser Depotwert IPC Archtec (WKN 525 280) ist
auch international gut im Geschäft. Aus gut infor-mierten
Branchenkreisen wird uns exklusiv zugetragen,
dass derzeit ganz konkret über größere Aufträge aus
dem Ausland verhandelt wird. Wenn alles wie ge-wünscht
läuft, sollten in den nächsten Wochen erste
Vollzugsmeldungen eintrudeln.
Der Deal mit der Dt. Telekom bedeutet derweil aber
keine Richtungsänderung in der Strategie der Nie-deraichbacher.
Nach wie vor steht der Massenvertrieb
über den Groß- und Einzelhandel in aller erster Linie.
Gegen einzelne Verträge mit Unternehmen wird sich
IPC aber auch in Zukunft nicht wehren. Immerhin ist
die Telekom-Lieferung auf 19 000 Systeme ausdehnbar.
Das sind dann wieder schlappe 20 bis 25 Mio. DM.
Kleinvieh macht auch Mist! Vergessen Sie nicht
die vor wenigen Wochen vollzogenen Akquise der
CHI IT. Von den 40 Mio. DM Jahresumsatz wird
auch noch ein Anteil „mitkonsolidiert“. Um Missver-ständnisse
zu vermeiden: IPC wurde am vergangenen
Mittwoch nicht (!) ausgestoppt, da wir unser Limit
ausschließlich am Kassakurs Frankfurt ausrichten.
In unserem Special für den Neuen Markt haben wir
zudem das Kursziel auf 115 Euro angehoben. “
Platow-Börse vom 11.10.

IPC erhält Exklusivvertrag
nser Depotwert IPC Archtec (WKN 525 280)
trotzt der schwachen Börsenlage mit guten News.
Wie wir Ihnen bereits in der Ausgabe vom 9.10. exklu-siv
berichten konnten, haben die Niederaichbacher nun
einen weiteren Auslands-Auftrag an Land gezogen.
Der Exklusivvertrag mit der Staples Inc. sieht Ver-kaufsaktionen
für die IPC-Notebooks in Großbritanni-en
vor. Dabei beläuft sich der Erstauftrag auf rd. 2
Mio. DM. In den kommenden 6 Monaten soll sich das
Volumen dann bis auf 22 Mio. DM hoch schrauben.
Neben den Zusatzerlösen nimmt die Internationa-lisierung
immer konkretere Formen an. So ist Staples
mit über 1 000 Verkaufsstellen in 6 europäischen Län-dern
aktiv und dürfte nicht zum letzten Mal auf die
Dienste von IPC zurückgreifen. Die Crew aus Bayern
hat unsere Erwartungen bisher voll erfüllt und sich auch
im stürmischen Börsensee tapfer gehalten. Da die Pipe-line
mit weiteren Nachrichten-Bonbons prall gefüllt ist,
dürfte der Weg gen Norden frei sein.

MfG


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.