wallstreet:online
42,45EUR | -0,15 EUR | -0,35 %
DAX+0,30 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,02 % Öl (Brent)-0,18 %

MBX: Bericht von der Phoenix Praesentation vom Congresscentrum Frankfurt - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

@llerseits Hallo,

hunderte mails finde ich in der mailbox - das Telefon steht
nicht still -
der Informationsanspruch ist immens und eine voellig
unberechtigte Panik scheint sich breit zu machen.

Urspruenglich sollte es ein ausfuehrlicher und detaillierter
Bericht werden - dies wuerde noch eine Stunde laenger dauern.
Ich versuche nun mal Euch schneller zur Live-Information zu verhelfen,
dies geht jedoch auf Kosten des Umfangs.

Deshalb nun etwas geraffter und auf das Wesentliche fokussiert:


DAS WUNDERWERK FUNKTIONIERT PRAECHTIG - mehr als das:


Um es gleich vorweg zu nehmen, der von den bashern so herbeigesehnte
Vorfuehreffekt wurde gleich zu Beginn der Demo ``abgearbeitet``.
Offensichtlich wegen der Big Nokia Party - die bis in die Morgenstunden des
heutigen Tages dauerte, konnte die Messegesellschaft Frankfurt die Raeumlichkeiten
nicht rechtzeitig auf Vordermann bringen. Der wohl um den Schlaf gekommene Hausmeister
hatte um Punkt 10.00 wohl Feierabend gemacht und dienstbeflissen kurzerhand den Hauptschalter
fuer die Audio Anlagen auf off gelegt.

Das hatte zur Folge, dass ploetzlich kein Signal mehr fuer analoges Fernsehen da war.
Auf gut Deutsch - vomFernsehturm - auf den man haette beinahe Spucken koennen,
kam kein stinknormales, terristrisches Fernsehsignal mehr an.

Das hatte weiters keinen negativen Effekt - im Gegenteil - konnte man so sofort und
authentisch unter Beweis stellen, welche Vorteile so eine Met@box hat, die darueber
hinaus auch noch digital empfangen kann.

Als etwas spaeter ein anderer Schluesselmensch fuer den Schaltkasten von der Messegesellschaft
ausfindig gemacht und herbei zitiert wurde, war auch das analoge Signal, wenn auch mit etwas
Verspaetung bis in den Saal `` Fantasie`` des Congresscentrums vorgedrungen.

Voellig cool und routiniert fuhr S.D. in seiner Vorstellung fort und scherzte darueber, dass
es doch gut sei, dass man nicht den Nachbarraum namens ``Illusion`` angemietet haette.

In einem kurzen Einfuehrungsfilm wurde der Werdegang und die Produktion einer Met@box vorgefuehrt,
sowie ein Einblick in die kuenftige home - entertainment Szene gegeben.

Im Anschluss kam die live Demonstration -
der Umgang und die Funktion der Metabox 1000.

Ich erspare mir jetzt die Aufzaehlung der vielen Features und Funktionalitaeten,
sie sind den Meisten bekannt, die anderen koennen sie nachlesen.

Wirklich voellig unerwartet sensationell und ohne hier einfach nur in Superlative
verfallen zu wollen -

sind die Moeglichkeiten der Met@box 1000 im Internet.
Eine nie fuer moeglich gehaltene Aufloesung auf dem Bildschirm, von der
Qualitaet auf dem Grossbildschirm gar nicht erst zu sprechen.

Mucksmaeuschenstill die grosse Schar der anwesenden Reporter -
es blieb ihnen regelrecht die Spucke weg -
ueber die Schnelligkeit, mit der man mit der Box surft -
wie selbst hochkomplizierte Graphikseiten aus dem iNet
ohne jeder Verzoegerung aufgebaut werden, ganz genau so schnell,
wie es ansonsten nur von Rechnern mit Gigaherz Prozessoren kennt.

Unglaublich, dass dies die Programmierer und Ingenieure des Entwickungsteams
mit den benutzten, herkoemmlichen Chips, die wahrlich nicht dem Highspeed Bereich
zuzurechnen sind, hingezaubert haben. Der Stolz um seine Mannen hinsichtlich
dieses technologischen Meisterstuecken stand S.D. sichtlich ins Gesicht geschrieben.

Die Bedienung der Wunderbox kinderleicht, einfach und auf Anhieb zu beherrschen,
wovon sich gerne auch einige technisch nun wahrlich ueberhaupt nicht angehauchte
Damen und Maedels selbst ueberzeugten.

Keine Betriebsanleitung von etlichen Seiten, nicht in japanisch, nicht in englisch,
die kleine, aber feine Met@ Tastatur in die Hand nehmen und loslegen - einfach nur loslegen!
Nach dem zweiten Mal kann das jedes Kind und auch die Oma auf Anhieb.

Alles, was man ansonsten nur von den allerneuesten Hochleistungscomputern annaehernd
kennt, macht die Met@box 1000 auf Anhieb und noch vieles mehr.
wie z.B.:

der split - screen samt frame ist nicht nur frei verschiebbar,
sondern auch frei positionierbar -
auch mit overlay -
im full browser mode.

Interaktives Fernsehen dazu gab es auch shopping waehrend des
Programms zu sehen. Die kleine Tastatur aufklappen - ein click
auf den browser und schon ist man eine Sekunde spaeter im virtuellen
Kaufhaus, bestellt den gewuenschten Artikel - bezahlt sofort
ueber den in der Met@box integrierten smard - card Leser -
einen click weiter - das Geld ist auf dem Bankkonto abgebucht (leider
geht das ja ratz fatz) beim naechsten click ist man in der gleichen
Sekunde schon wieder im Fernsehprogramm.

Nur Sekunden oder Minuten spaeter ( je nach dem wie schnell die
Auftragsbearbeitung bei den verschiedenen Kaufhaeusern arbeiten)
meldet sich die mailbox und per ganz normaler e-mail erscheint
auf dem Fernsehbildschirm die Auftragsbestaetigung mit Angabe der
Lierzeit.

Bedauerlicherweise laesst sich hier mit Worten ueberhaupt nicht
beschreiben, mit welch ungeahnter Geschwindigkeit dies alles vonstatten
geht und mit welch ungeahnter Qualitaet im Bildaufbau.

Nach und nach wurden die anderen Features der Box abgearbeitet und
die Box zeigte erstmals was alles in Ihr steckt. S.D. erklaerte, dass
dies auf der Grundlage der modularen Bauweise er Phoenix erst der Anfang
sei und die Box immer wieder weiter entwickelt werden kann und das dann
erforderliche upgrade einfach und extern ueber das Eingangssignal
erfolgen kann.

Zwanzig verschiedene Boxenkonfigurationen gibt es zur Zeit je nach
Ausstattung und Wunsch des Kunden in der Preisspanne von USD 270.--
bis USD 725.-- (Preise nur fuer Grossabnahmen ab 100.000 Stueck aufwaerts).

Aus dem akuten Zeitproblem darf ich einmal den Teil der Vorfuehrung abkuerzen,
es lassen sich die phantastischen Moeglichkeiten ohne die andauernde Verwendung
von Superlativen ohnehin nicht beschreiben und ich moechte hier ja letztlich
nicht als Marktschreier dastehen, der ueber so viel Wunder an Technik und
Innovation vielleicht seinen Verstand eingebuesst haette.

Sichtlich beeindruckt von soviel Technik und den Moeglichkeiten einer Met@box1000,
hatten die Journalisten und Analysten so gut wie keine Fragen zur Technik der Box.

In der anschliessenden Fragerunde beantwortete der Met@box CEO geduldig und sachlich
erneut die Fragen nach dem Geschaeftsmodell der Vermarktung ueber Konsortien und
Kabelnetzbetreiber.

Hinsichtlich der finanziellen Situation der A.G. erlaeuterte er den Pressevertretern
auf ihre praezisen Fragen die Durchfinanzierung aller Auftraege mittels LCR und die
gesicherte Finanzierung der Gesellschaft und ihres operativen Geschaefts bis in den
Sommer 2001.

Er bestaetigte ausdruecklich, dass die bisherigen Vertraege voll und ganz erfuellt
werden. Ausstiegsklauseln sind in den Vertraegen nicht vorgesehen und demnach auch
nicht vorhanden. Auch keine Vertragsstrafen fuer etwaige Verzoegerung in der Auslieferung
wie z.b. beim Israelauftrag wurde den fragenden Journalisten versichert.

Fuer das IN Konsortium arbeitet mittlerweile bereits ein groesseres und gutes Team
erfolgreich. Gestern erst waren die Gaeste aus Kopenhagen in einer groesseren Delegation
in Hildesheim zu intensiven Arbeitsggespraechen.

Das vorhandene Personal soll nicht weiter aufgestockt werden. Im Entwicklungsbereich
und in der Administration ist man gut besetzt und im Marketing und Verkauf betreibt
man in der Hauptsache Key-accounting - sodass es einer grossen Verkaufsmannschaft nicht
bedarf.

Die Met@box A.G. hat keine Bankverbindlichkeiten (ausgenommen etwaige LCR`s aus temporaeren
Lieferungen) und benoetigt keine Fremdmittel fuer ihren Geschaeftsbetrieb.

Zu den Lagerbestaenden und zur Produktion der Metabox 50 und 500 fuehrte S.D. aus,
dass die 50-er weiterhin in die Schwellenlaender exportiert wird.

Fuer die Met@box 500 kann schon in Kuerze ein neuer, Grossauftrag - nun eigentlich
nicht direkt ein Grossauftrag aber doch fuer das Unternehmen Met@box A.G. ein bedeutender
Auftrag vermeldet werden, der an einen Kunden mit einer geschlossenen Benutzergruppe
geliefert wird.

Anm. des Autors: Es darf vermutet oder spekuliert werden, dass dieser bedeutende Auftrag
wahrscheinlich noch im Dezember abgeschlossen und vermeldet werden kann und rein
spekulativ wahrscheinlich mit der Big Brother Werbung und dem Endemol Engagement in
Verbindung zu bringen waere. Auf jeden Fall ist zu vermuten, dass hier der nochmalige,
kurzfristige Umsatzschub herkommen wird, der wohl die Einhaltung der Planzahlen sichern
soll.

Ebenfalls neu war die Aussage des CEO dass die Met@box A.G. im Rahmen des
Israel - Auftrages auch ein Option fuer die angrenenden Laender erhalten hat.

Es wurde ausdruecklich bestaetigt der begonnene Produktionsbeginn,
die Einhaltung der Umsatz- und Gewinnzahlen in 2001,
der Start der Auslieferung der ersten Boxen im 1. Quartal
und die Aufstockung der externen Produktionskapazitaeten auf
bis zu 3 Produktionsbaender im ersten Schritt mit ca. 60.000 Stueck
Boxenproduktion per Monat. Nach oben hin sind die Produktions-
und Stueckzahlen unbegrenzt, man koenne in Abhaengigkeit zu den
Auftragseingaengen auch 100.000 Stueck und mehr pro Monat produzieren.

Auf weitere Einzelheiten verzichte ich zugunsten einer
schnelleren Boardeinstellung einmal.

Zum Schluss nochmals -
die Box ist sensationell -
vor Konkurrenz, so kann man mit Bestimmheit sagen, muss man
die naechste Zukunft ( 1 oder 2 Jahre ) mit Sicherheit keine
Befuerchtungen haben - was sich letztlich auf den Gewinn und den
shareholder value direkt auswirken wird.

Lassen wir den Phoenix fliegen
und verhelfen wir damit auch der Aktie wieder zu der
Vorwaertsbewegung die ihr mit so einem Zukunftsprodukt gebuehrt.

Die reinen Zocker werden erwartungsgemaess heute noch die Aktie
abgeben und ab Morgen oder spaetestens zum Wochenende werden
die Investoren wieder zurueck kehren.

Wer bleibt wird zu den Gewinnern gehoeren.

CIAO
DonDiego
lizar möchte Diego bestätigen: die Zocker steigen erst mal aus.
Er wird wahrscheinlich jetzt schon an der Strippe hängen und die Rechtsanwälte Rotter und konsorten auffordern, MBX wegen des Ausstiegs von Zockern und des dadurch eingetretenen Kursverfalls zu verklagen.
@DonDiego:
Vielen Dank für den doch recht ausführlichen Bericht :)
@ Don auch hier nochmal ein superdickes Danke ;)

@lizar: genau daß was heute passiert ist, hab ich die ganzen Tage vorhergesehen. Und wurde belächelt. Thats the game. uerst müssen die Zocker und die übereuphorischen wieder raus.

Gruß
SR
@DonDiego,

danke für die rasche Weiterleitung der Präsentations-Information!!! :kiss:

Sehr gute Arbeit; Respekt!!!

Gruß

Schmutzbuckel
don diego, vielen dank für diesen report. sehr beruhigend.

hooksie
Danke für den bericht,
jetzt kanns ja losgehen. Kein Basher hat jetzt mehr Argumente und was sonst so gemeldet wird ist mir egal spätestens bei den Zahlen 1Q/2001 muessen alle Neider erkennen was hier vor unseren Augen passiert.

Nochmals Dank DonDiego

Gruß Bulliwulli
Don Diego, auch von mir ein herzliches Dankeschön!

Sehr beruhigend!

Kommdirekt
hallo DonDiego

allerbesten dank für deine selbstlose mühe deine ersten eindrücke hier wieder zu geben.

über die technischen finessen hinaus, würde mich weiter interessieren, wieviel leute noch zugegen waren, bzw. aus welchen branchen diese kamen.

waren darunter vielleicht auch ausgewiesenen kritiker des mbx-unternehmens, oder mitarbeiter von fonds?

wie ist deine einschätzung, wird sich deren urteil eher positiv oder negativ auf die weitere entwicklung von mbx niederschlagen?

für mich sind fragen zu anstehenden aufträgen zweitrangig, da ich davon ausgehe, daß spätestens nach der erfolgreichen präsentation weitere aufträge ins haus stehen werden.

also nochmals vielen dank für alles bisher geleistete.
Vielen Dank für die Infos, beruhigend nicht nur der Inhalt,
sondern auch die Tatsache, dass es weiterhin Leute gibt,
die ohne Geheimniskrämerei und Auswahl "elitärer" Gruppen die
"breite Masse" an Ihren Infos teilhaben lassen.
Hola Diego,
muchas gracias tambien de mi parte!
Lo mas importante para mi es lo que dices sobre la rapidez de la nueva Met@box!
lark

Aber vergessen wir lizar nicht:
Er hat mit seinem Chart den Beginn des Rebounds bezeichnet.

WKN
692120
Name
METABOX
BID
7.46 EUR
ASK
7.49 EUR
Zeit
2000-12-13 18:35:25 Uhr
Ich denke mbx steht gut da. Finanziell, auftragsmässig,
produktmässig und international. Was will man mehr.
Und die 3-7 Prozent mehr Aktien. Fliegendreck! Positiv
ist man ist unabhängig und braucht keine zinsaufwendungen und diese ersparnis kompensiert kleine verwässerung.
@DonDiego
Auch Dank von mir,wie der erste Bericht schon,super.
Wirst von bashern auch wieder das gleiche hören,übereuphorischer verblendeter pusher etc.
Scheiß nen dicken Haufen drauf.
Eine Bitte,könntest Du Deinen zuerst angedachten Bericht später noch ins MBX Forum stellen bez.welche Presse denn
vor Ort war und Ihre Reaktionen auf die Präsentation etc.
Waren auch Leute von der Fachpresse dort,soweit man das natürlich erkennen kann.
Wäre nicht schlecht mal was positives aus der Ecke zu hören.
Hallo Don Diego,

herzlichen Dank für Deinen ausführlichen Bericht.

Dein Prädikatsposting hebt sich wohltuend ab von dem vielen Müll, der hier teilweise zum Besten gegeben wird.

Gruß und schönen Abend
Boertropi
Hallo Don,
Danke für Deinen Bericht! Vor allem für die ausführliche und schnelle Info.

Auch mich würde interessieren, wer alles von Analysten und Reporterseite zugegen war.


Auch beim Kurs kann man sehen, daß die Enttäuschung wegen nicht eingetroffener überzogener Erwartungen jetzt wieder etwas der Nüchternheit in der Betrachtung weicht.
Auch ich möchte mich für die sachlichen Infos bedanken.

Also warten wir geduldig ab und freuen uns bereits
auf Ostern.

MD
@Don Diego ,
Danke , die 1000er ist Weltklasse und dein Beitrag auch .
Ein herzliches Danke, Don.

Das tut wirklich gut.

Zuerst hatte ich den Thread gelesen in dem Breitmeaulfrosch und einige andere
wie üblich alles in Frage gestellt haben.

Inter-Nordic ausgelaufen. Na und? Die Vertragspartner haben doch keine Alternative zu MBX.
Mit dieser sensationellen Box. Da braucht MBX und uns nicht bange sein. Die wollen
doch alle die BOX. Die Bestellungen kommen von alleine. Die reißen sich doch drum.

Die künftigen Kunden wollen doch nur noch die Phönix-Box.

Da sage ich nur: Super - Aussichten.

neuulmadi
Dieser Beitrag steht wahrscheinlich so ziemlich auf sämtlichen Boards, die es so gibt.
Zumindest bei Traderboard.de steht er exakt so wie hier,
unter anderem Namen.
Für mich drängt sich das Gefühl von professionelem Pushen
auf.
Vorsicht @All
Übrigens zeigt der Push schon Wirkung.

MfG

Gregor
@Gregor33:
Wenn du einen guten Artikel liest und der Meinung bist, dass es die gesamte Finanzwelt erfahren sollte,
würdest du ihn dann nicht auch von Board zu Board tragen? Und was wäre so schlimm, wenn DD unter Tradeborde.de
einen anderen Namen HÄTTE und diesen mühevoll geschriebenen Text dort nocheinmal postet? Diese Tatsache ist
nicht wirklich verwerflich, oder? Wenn doch, dann lass es mich wissen :)

Also, freue mich auf konstruktiven Dialog, Delaquente
Für mich ist und bleibt Domy ein Phantast. Der Bericht ließt sich, wie eine Live Fußballübertragung im Radio anzuhören ist : REISSERISCH.
Die wollen nur euer Bestes : Euer GELD!
Gnade Steffan Domeyer Gott, wenn das heute alles erstunken und erlogen war.
Anbei ein Artikel aus der heutigen PRIOR-BÖRSE. Mag sich jeder selbst ein Bild von dieser Firma machen.

Metabox flüchtet vor Staatsanwalt
Die Staatsanwaltschaft Hildesheim ermittelt angeblich noch nicht gegen MBX. Das teilte uns Oberstaatsanwalt Seemann auf Anfrage mit. Pikanterweise hatte sich MBX-Chef Stefan Domeyer bei der Strafverfolgungsbehörde über ein möglicherweise anhängiges Ermittlungsverfahren erkundigt. Schlechtes Gewissen oder nur eine Vorsichtsmaßnahme? Viele Indizien deuten aber darauf hin, daß Domeyer ein Nachfahre des Barons von Münchhausen sein könnte.
I. In der 99er Bilanz wurde der Umsatz ursprünglich mit 43 Mio-Mark angegeben. Erst Ende November kam die Korrektur, danach sollen sich die Erlöse im letzten Jahr lediglich auf 17,5 Mio-Mark belaufen haben.
II. Im April 2000 setzte Domeyer die Jahresprognose auf 198 Mio-Mark hoch, bei 14 Mio-Mark Gewinn. Ende September kommt das Eingeständnis: Domeyer rechnet im laufenden Jahr tatsächlich mit 15 Mio-Mark Verlust, seine Umsatzerwartung reduziert er auf 70 Mio. Anfang Dezember stellt er auch das schon korregierte Umsatzziel in Frage.
III. Im Juni meldet MBX einen *Rahmenvertrag* über die Lieferung von 500.000 Metaboxen an die Firma Worldsat. Die Franzosen sprechen allerdings lediglich von einem Vorvertrag, eine Entscheidung über die Auftragserteilung sei noch nicht gefallen.
IV. Ende Juni melden die Hildesheimer einen *letter of intend* über die milliardenschwere Lieferung von 1,8 Millionen Metaboxen an ein skandinavisches Konsortium. Die Einzelheiten des Geschäfts sollen in *wenigen Wochen* ausgehandelt sein. Bislang aber Fehlanzeige. Weder namhaften nordischen Telefongesellschaften, noch Wettbewerbern ist das *Internordic* Konsortium bekannt. Es scheint nur eine selbstgebastelte Internetseite zu existieren. Dort heißt es: *for further information: Please contact: Mr.Thao Ngo*. Unter der angegebenen Telefonnummer erreichen wir tatsächlich Mr.Thao Ngo, der es allerdings sehr bedauerte, uns keinerlei Auskünfte über die Mitglieder des Konsortiums geben zu dürfen.
V. Ende Juli kündigt MBX für den Herbst ein Zweitlisting an der Londoner Börse an. Bislang auch hier Fehlanzeige.
VI. Ende November meldet MBX die Lieferung von mindestens 100.000 Set-Top.Boxen, der *neuen Generation*. Wiederum weigert sich Domeyer, den angeblichen Auftraggeber zu nennen. Ebenso schweigt sich Domeyer über die Lieferadresse einer angeblichen Bestellung aus Israel über 500.000 Metaboxen aus.
Mich erinnern die phantastischen Ankündigungen Domeyers in gewisser Weise an den Augsburger Wettbewerber Infomatec. Dieses Beispiel zeigt, daß Lügenverdacht schwerwiegende Konsequenzen haben kann. Die Infomatec Vorstände Harlos und Häfle sitzen inzwischen in Untersuchungshaft. Vielleicht gelingt es Domeyer aber noch rechtzeitig, Investoren und Behörden von seiner Redlichkeit zu überzeugen. Gelegenheit hätte er beispielsweise heute auf einer Pressekonferenz seines Unternehmens in Frankfurt. Diese Veranstaltung findet sinnigerweise im *Raum Fantasie* des Kongreß-Center* Messe statt.
Hahaha,

der gute Prior ist ja ausgewiesener Experte

in Sachen Staatsanwaltschaft :laugh:
Grimms Märchen stehen auch schwarz auf weiß.:D
Nichts gegen die Firma, nur ist hier ein Umsatz und Gewinn prognostiziert worden, der immer wieder revidiert wurde. Die Marktkapitalisierung oder die Kursphantasie entsprechen einem Riesenkartenhaus. Sowie die ersten Dementies kommen und Domeyer endlich mal die Hosen runter lässt, Roß & Reiter nennt, wird das Haus zusammenfallen. Ich glaube nicht an Märchen.
Wer zieht die Karte unten weg ?
Das find ich persönlich ne super Idee:

"Das beleuchtete @-Zeichen hat verschiedene Anzeigefunktionen. Sie dient als Betriebsanzeige oder zeigt im Standby-Betrieb z.B. an, dass eine eMail eingegangen ist."
@Gregor33

kurz und knapp -
Dein posting ist infam und verwerflich!

Zum Einen weiss hier jeder, wer DonDiego ist.
Das halbe board hat meine mail Adresse, viele
meine Telefonnummer und meinen Klarnamen.

Wenn ich woanders poste, dann unter meinem Nick DonDiego.
Jeder weiss genau, dass ich mich stets gegen die Verwendung
von Mehrfach ID`s einsetze. Ich habe diese Eine und die reicht!

Zuweilen bis eher ganz selten poste ich noch auf Ariva -
weil ich von dort einst hierher kam -
und auf solche exclusive Nachrichten auch die alten board Freunde
einen Anspruch haben sollten - bzw. ich auch meine damaligen
Freunde in so einer Notsituation eines voelligen Informations -
Vacuums, wie heute nicht alleine lasse bzw. es nur recht und
schlecht ist, sich an sie zu erinnern.

Hier auf WO habe ich viele Freunde und hier poste ich dann,
wenn es etwas zu sagen gibt - mit "Hand und Fuss".

Auf
http://www.zockeraktien-online.de
da bin ich sozusagen zu Hause -
da habe ich meine board Familie -
besser gesagt - sie hat mich!

Wenn andere, wildfremde Menschen eine Information oder einen
Text klauen und anderweitig einstellen - so ist das ohne
Quellenangabe alles andere als schoen!

Dass dieser Beitrag hier von mir stammt -
kann Dir hier jeder, aber auch jeder ohne nachzudenken bestaetigen.

Was Du, der hierher kommt, mir tatsaechlich vorzuwerfen hat,
wird nur unter niedrigen Beweggruenden unterzubringen sein.

Wie eingangs schon erwaehnt,

Dein posting ist verwerflich und infam!

Mehr muss zu Deiner Person nicht gesagt werden!

DonDiego
@Fahrschein:
Nunja, nüchtern gesehen ist die Existenz dieser Website noch lange kein Beweis für die Existenz
der Aufträge. Dein Beispiel für die Inkompetenz der Prior-Börse hinkt also ein wenig, denn so eine
Website bastel ich dir inkl. aller Grafiken in nicht einmal 2 Tagen! Und wenn wir beide einmal ehrlich
sind, dann sind die Geschäftsgebahren der Fa. MBX auch nicht grade das gelbe von Ei. Ja, sie haben fähige
Entwickler, sie haben tolle Grafiker und eine gute Idee. Aber ob sie auch gute Aufträge haben, dass sei
einfach mal in den Raum gestellt.

Aber ich gebe dir Recht: Priors Berichterstattung ist unter aller Sau! Ich habe es bewusst REISSERISCH
formuliert, denn mit diesen Zeilen ist Prior dem BILD-Niveau sehr nahe gekommen. Allerdings von unten.

Ist es nicht legitim, dass sich ein CEO erkundigt, ob gegen sein Unternehmen ermittelt wird, wenn dies von
der gesamten Deutschen Presse suggeriert wird? Ich finde das sogar sehr verantwortungsvoll. Ein
Metabox flüchtet vor Staatsanwalt daraus zu machen ist unter aller Kanone und ein Grund mehr, dieses
Possenblatt NICHT zu lesen.

Delaquente
Super Bericht, DonDiego. Hat mich sehr beruhigt. Bis 17:00 hebe ich noch ziemlich gezittert....

Danke !

Ralo
Hallo Don Diego,
jetzt bekommst Du Ohrfeigen, so ist das, wenn man es "gut" meint. Wer austeilen kann, muß auch einstecken können.
Ich finde Deinen Beitrag sehr gut, denn man muß loben können - auch die Feinde.
Ansonsten finde ich hättest Du auch Polizist werden können, die glänzen geradezu mit ihrer kleinbürgerlichen Gesinnungsschnüffelei und Besserwisserei. Darauf kann man verzichten.

Gruß an den humorlosen Fachmann.

RIVEN
@DonDiego

vielen Dank für die ausführliche Information von der Präsentation, Du warst der erste, der umfassend berichtet hat, ohne wieder nach dem Haar in der Suppe zu fischen. Da Du sonst immer sehr sachlich schreibst, werte ich Deine Äußerungen über die Bildqualität und die Geschwindigkeit der Boxen als besonders bedeutungsvoll. -- Da sollen dann Nokia und wer auch immer mit ihren Boxen erst mal hinkommen.

hrnick
Hallo Don Diego,

Imponierender Bericht. Vielen Dank für die Mühe. Ich glaube, das Negativ-Image von Metabox hat sich durch die vielen Negativ-Schlagzeilen ziemlich verfestigt. Selbst eingefleischte MBX-Fans trauen keiner guten Nachricht mehr. Sie müssen sich erst psychologisch aus dieser depressiven Haltung lösen. Jetzt wird sich aber hoffentlich auch das Bild von MBX in der Presse wandeln. Einige der Journalisten werden doch vermelden, was sie erlebt haben(selbst N-TV bäckt schon kleinere Brötchen). Bald fassen alle lngsam wieder Mut. Auf einmal reiben sie sich die Augen und stellen fest, daß es ja tatsächlich stimmt, daß Metabox mit Phoenix aus der Asche aufsteigt. Die Präsentation der neuen Phoenix-Box ist der Wendpunkt aus dem tiefen Jammertal. Es kann eigentlich ur noch bergauf gehen. Alle Negativ-Meldungen sind abgehakt. Die technischen Grundlagen zur Realisierung großer Aufträge sind geschafft. Ich denke, daß sich auch große TV-Betreiber wie Kirch jetzt interessiert zeigen werden. Wenn Kirch ein gutes Pay-TV bieten will, braucht er eine gute Set Top Box. Warum in fernen Landen suchen, wenn es sie hier gibt?
Also: tiefsitzende Skepsis weicht langsam einem vorsichtigen Optimismus, bis sich wieder echter Mut einstellt.
FSTACHO
Hi @Delaquente
Ich muss Dir in einem Punkt recht geben, ja man könnte solche Webseiten in Kürze basteln.

Aber mal ganz ehrlich, glaubst Du selbst das was Du schreibst ?

Du sagst, man kann die Website ganz schnell selber machen.
Wieso hat MBX einen Riegel davorgeschoben ?
Die Websites waren so doch schon im November bekannt, haben aber eine Sperre bis zur heutigen Präsentation gehabt.
Wieso ? Wenn die Dinger doch eh nicht gehen ?

Schade das Momentan die Luft für eine schlechte Presse dünner wird, damit wirst auch Du leben müssen.

MBX wird bestimmt auch in Zukunft noch genügend Angriffspunkte für freie Interpretationsmeinungen liefern.
Aber ein Hauptangriffspunkt hat sich ja wohl seit heute erledigt.

DIE BOX GIBT ES DEFINITIV UND SIE LÄUFT AUCH.

Gut sofort wird die Schelte zum nächsten Sturm aufgefahren,
der Beweis für die Existenz der Grossaufträge !

Wieso so mißtrauisch, kann man jede Firma mit jeder Vergleichen (MBX vs.Ifo)?
In welcher Welt leben wir, Sozialismus? Jeder macht und denkt das gleiche ?

Wenn Du daran zweifels, dann darfst Du das jederzeit, kannst auch Deine Zweifel äussern, aber auf der anderen Seite solltest Du auch verstehen, das es Leute gibt, die nicht nur einen kleinen Zock mit MBX vorhaben, natürlich ist da auch das Geld wichtig.
Aber überleg mal, daß der Zweifel an den Grossaufträgen nur ein weiteres Glied in einer Kette ist, die auch demnächst aus der Welt geschafft wird, egal wie es ausgeht.

Für Pessimisten sieht die Kette folgendermassen aus:
1. Gibt es die Box ?
2. Gibt es die Grossaufträge ?

1 ist geklärt, demnächst folgt 2, dann kommt 2a 2b und 2c dran (damit meine ich die genauen Grossaufträge).

Nur mal kurz zur Info:
Bisher hat SD nicht gelogen, nur die zeitlichen Rahmenbedingungen falsch gesteckt.

Ich habe anbei mal den § 15 des Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb reingestellt, echt lesenswert finde ich.

UWG:
§ 15
(1) Wer wider besseres Wissen über das Erwerbsgeschäft eines anderen, über die Person des Inhabers oder Leiters des Geschäfts, über die Waren oder gewerblichen Leistungen eines anderen Tatsachen der Wahrheit zuwider behauptet oder verbreitet, die geeignet sind, den Betrieb des Geschäfts zu schädigen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahre oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Werden die in Absatz 1 bezeichneten Tatsachen in einem geschäftlichen Betriebe von einem Angestellten oder Beauftragten behauptet oder verbreitet, so ist der Inhaber des Betriebs neben dem Angestellten oder Beauftragten strafbar, wenn die Handlung mit seinem Wissen geschah.

=> nur gut das man sich hier mit "Wer wider besseres Wissens. . . " immer schön herausreden kann.
DonDiego gut! Weiter so! Danke!:)

Cubitus schlecht! Nix Ahnung! Abhauern!:(
@Don Diego
ich kann deinen super Beitrag in allen Punkten bestätigen, denn die Vormittagsveranstaltung ist genauso abgelaufen wie von dir beschrieben.Die geschilderten Probleme mit dem analogen Signal hat es tatsächlich gegeben, da dieses Thema vom Vorstand in der
Nachmittagsveranstaltung kurz erwähnt wurde.Ich denke daß die Vormittagsveranstaltung bei den Pressevertretern gut aufgenommen wurde, den die letzten gingen gegen
12.40 Uhr, kurz vor Beginn der Nachmittagsveranstaltung.Leider glänzte NTV mal wieder durch Abwesenheit.Wichtig war daß bei der Lifepräsentation der Box alles reibungslos geklappt hat.Was übrigens auch für die Nachmittagsveranstaltung gilt.

Ich für meine Person war beeindruckt über die Möglichkeiten die diese Box bietet, sowie was man mit Interaktivem Fernsehen machen kann und wie es funktioniert.
Aber für mich war auch ein anderer Punkt ganz wichtig:
Wie ist der Umgang zwischen CEO und seinen Mitarbeitern? Langfristig kann man nur etwas bewegen wenn die Mitarbeiter eine Firma voll
motiviert sind, und deren Leistung vom Vorstand auch anerkannt wird.Ich habe den Eindruck gewonnen daß der Vorstand zu den anwesenden Mitarbeitern (Technikern)ein hervorragendes Verhältnis hat.
Verhältnis hat.

Zwei Punkte wurden bisher nicht erwähnt, da diese Fragen nachmittags gestellt wurden.
Im Laufe des Januar soll eventuell in Frankfurt im Rahmen einer Presseveranstaltung der Auftraggeber des Israel-Deals vorgestellt werden.

Zum Thema Inter-Nordic: Ceo sprach die unterschiedlichen Voraussetzungen innerhalb der Nordischen Länder an,und das bisher nur ein Letter of Intend publiziert wurde.Nun aber wörtlich:"Er ist aber guten Mutes kurzfristig mit dem kleinsten Land,(mit 85% Internetanbindung) einen
ersten Vertragsabschluß melden zu können.Auf Anfrage nicht Dänemark, sondern weiter nördlich...

Meine vorhandenen Bedenken zwecks eines Langfristinvestments in Metabox wurden heute komplett beseitigt.Die Firma wird ihren Weg gehen.
Kurzfristig werden wahrscheinlich nach wie vor Zocker den Kursverlauf beeinflussen, was man ja heute nachmittag bereits gesehen hat , als deine Infos noch nicht im Board standen.
Langfristig denke ich liegt alles im Grünen Bereich.
Grüße an alle treuen MBX-Aktionäre
@DD

... Danke für den ausführlichen Bericht ...
... auf das die Phoenix fliegen möge ...

... yus (ausnahmsweise mit Met@-Gruß) :D
Hallo Don Diego,

hatte noch etwas vergessen zu fragen. Kennst Du jemand, der eine Chart-Analyse von MBX machen könnte. Ich vermute, daß darin positive Signale sichtbar werden.
Was in den meisten Beiträgen übersehen wird: Die Möglichkeiten von MetaTV werden jetzt wesentlich besser werden. Man übersieht, daß hier ein interessantes TV-Unternehmen im Aufbau ist. Metabox hat hierfür absolute Top Leute aus ARD, ZDF usw. angeheuert, die früher schon Spitzensendungen gemacht haben. Warum wird das bisher so wenig beachtet?
FSTACHO
@All, die sauer auf mich sind
1. Das jemand den Beitrag kopiert hat ist inzwischen klar.
2. Wenn jemand über Monate fast nur damit beschäftigt ist
Met(A)box zu pushen, erweckt das bei mir einen bezahlten
Eindruck.
3. Ich wohne in Hildesheim, und habe meine Gründe nicht viel
von Met(A)box zu halten.
4. Alle die auf Dein pushen bereits im August gehört haben,
dürften jetzt ziemlich sauer auf Dich sein.
5. Die Titel Deiner bisherigen Postings :

MBX: Bericht von der PHOENIX - Praesentation im Congresscentrum Frankfurt 19
DonDiego 13.12.00 19:06:51
Wie FlyingDutch mit der ID Riven erneut am MBX board priv. e-mail Adressen abgreift
DonDiego 12.12.00 22:03:24
MBX: Am 13.12. ist die eigentliche Sensation nicht die SetTopBox, sondern
DonDiego 12.12.00 15:14:01
Was wird das Wichtigste den den MBX - Quartalszahlen sein?????????
DonDiego 30.11.00 11:55:53
Heute 21.58 zur Halbzeit 1860 : U`haching - Met@-tv . Werbung auf DSF
DonDiego 29.11.00 00:15:35
Vorsicht am Bahnsteig, der Met@rapid fährt eben auf Gleis 1 ab....
DonDiego 29.11.00 00:13:15
Was wird das Wichtigste an den Quartalszahlen sein???
DonDiego 22.11.00 19:10:43
MBX - TEIL 1 - Ist Domeyer ein guter CEO - für die Aktionäre???
DonDiego 17.11.00 14:09:29
Am 11.11. DES IS HEUTE - DIE escom DE SINN PLEITE ! 5 DonDiego 12.11.00 19:19:17
Bericht von der Pressekonferenz in Frankfurt
DonDiego 29.09.00 10:17:03
AT & T - Set-top-boxen Auslieferung verzögert sich ins Jahr 2001 !!
DonDiego 23.09.00 22:14:22
Graetz - wie ein (mit) PHOENIX aus der Asche !
DonDiego 23.09.00 20:06:49
Quo Vadis Met@box? Domeyer heute nicht mit MBX sondern mit Bertelsmann in NTV 10
DonDiego 13.09.00 23:09:16
e-mail action an den Vorstand: Wir bitten um sof. Kommentar zum BO Interview
DonDiego 06.09.00 10:39:02
Proklamation: SCHUTZGEMEINSCHAFT der escom KLEINAKTIONÄRE DonDiego 24.08.00 21:46:40
Domeyer beendet die MBX Volatilitaet
Seit Monaten bin ich ein stiller Beobachter diese Boards.
Und eines steht !fest!: In der Beurteilung und Schlußfolgerung hat DON_DIEGO hier immer schon geglänzt !!
Verneigung - super Bericht !
Hey Gregor, ich wohne knapp 20 km von Hildesheim entfernt, was stört dich denn an Metabox? Ein paar nachvollziehbare Argumente wären nett.

Bat
bitte,

könnte jemand auch ein paar worte darüber verlieren, wieviel personen und aus welchen branchen (interessensgruppen) an der präsentation teilnahmen.

vielleicht auch mal eine einschätzung, ob es von deren seite in nächster zeit entsprechende berichte geben wird, oder müßen alle erst bis zur öffentlichen präsentation warten?

danke
Hallo DonDiego,
kann man sagen, dass Metabox die folgende Hürde genommen hat?
"Co-ordinating text displays with on-screen video in real-time is seen as a major hurdle for iTV."
Quelle: http://www.netimperative.com/technology/newsarticle.asp?Arti…

Danke und Metagruß
Kochtolany
Hi 2ids4me!

Nein, ich glaube natürlich nicht, dass die Box von MBX nicht real existiert. Ich weiß dem
sogar besser. Ich wollte nur mit meinem Posting auf die bei den Haaren herbeigezogene
Argumentation von Fahrschein hinweisen. Situation: Cubitus kritisiert DD, und stellt
den Bericht von PB hier rein. Fahrschein argumentiert so:"dann schau dir mal diese
Seite an..."

Darauf habe ich erwiedert, dass die Existenz der Seite kein Beweis für die Existenz der Aufträge
ist. Ich glaube, da kannst du mir zustimmen. Ich finde Priors Agumentation sogar nachvollziehbar*,
denn die MBX-Aktionäre werden seit April vor meist nicht überprüfbare Fakten gestellt. Für einen
Durchschnittsaktionär ist nicht überprüfbar ob Realität oder Fiktion. Von daher ist es schon eine
echte Glaubensfrage in dieses Unternehmen zu investieren.

[* Ich finde den Stil und die Art, wie hier berichtet wird, im allgemeinen aber ziemlich daneben]

Was möchtest du mir aber damit sagen:
>>Schade das Momentan die Luft für eine schlechte Presse dünner wird, damit wirst auch Du leben müssen. <<

Hui, klingt mein Text sooo Anti-MBX? Wenn du meine Postings verfolgt hast, dann müsstest du wissen,
dass ich für das Unternehmen bin. Ich stehe hinter der Vision und stehe hinter Domeyer. Ich komme aus
dem Amiga Sektor und bin seit den 80ern dabei.

Aber Fakt ist nunmal Fakt: Die Aufträge sind für den Standart-Aktionär nicht nachprüfbar und die
Existens der Webseite KEIN Garant für die Werthaltigkeit der Aufträge.

Also, genieß den Abend, Gruß Delaquente [seit Ewigkeiten investiert]
@ DonDiego,

ein "piffiges, gut aufbereitetes Statment, das ich ebenfalls
voll Bestätigen kann. Bis der Markt darauf reagiert, Medien-
bewusstsein wird es morgen Mittag bis Freitag, bis dahin:



Die P.-Box wird explodieren in unvorstellbare Größe..

Weiter so Don.:)


Gruß Stefan
Hi Don Diego,

interressanter Bericht, den Du geliefert hast.
In BEzug auf Internordic habe ich eine Frage: Ist darüber
während der Präsentation geredet worden??

Im (ich glaube Gattrix) Interview sagt S.D. der Vertrag sei inzwischen ausgelaufen. Ich hoffe ich gebe das korrekt wieder.
Ich habe mir darufhin eben nochmal die Adhoc zu IN rausgesucht und stoße auf etwas höchst merkwürdiges, nämlich:

Inter-Nordic ist ein Zusammenschluss von Investoren aus Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland und Island. Für diese Länder wurde eine exklusive Zusammenarbeit mit der Met@box AG vereinbart. Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von zunächst zwei Jahren, der Beginn der Lieferungen ist für das zweite Quartal 2001 vorgesehen.

Da frage ich mich, wieso ist der Vertrag (LOI) jetzt schon ausgelaufen, wenn er doch lt. ADHOC zwei Jahre dauert.

flfl
@Delaquente,
was willst du uns nun wirklich sagen ?

Das Produkt existiert , das Produkt ist Weltklasse , alles hängt an einem guten und verkaufbarem Produkt - ansonsten keine Geschäfte für eine AG .
Mir sind einige Firmen am Markt bekannt wo ich absolut nicht weiß was da eigentlich Produziert werden soll ?
Was soll da z.b. ein Cargolifteraktionär(ohne Wertung !) sagen oder ein Mobilcomeigner(UMTS ?was kann es wirklich )

MBX ist klar unterbewertet ohne übertreibung sind für mich
ein Kurse von 50 Euro jederzeit möglich , aber nur meine private Meinung . Sehe das ohne Zeitlimit .
@Bat
Sorry, wenn ich was weitergebe, was ich von jemand anderem
gehört habe, und es nicht beweisen kann, könnte es unangenehm für mich werden, daher halte ich mich zurück.
Aber wenn Du auch so nah dran wohnst, schau Dir den Laden
doch mal an, und sprich mit den Mitarbeitern, auch
mit denen der Tochterfirma, oder wenn Du viel Glück hast
mit ehemaligen, wenn du Abends mal ne Kneipentour machst.
hallo dd,

auch von mir ein herzliches dankeschön für dein engagement.
wie man sehen kann, wird wieder von einige usern nach haaren in der suppe gewühlt.. mach dir nicht daraus.

diese leute werden niemals ruhe geben und ihre angriffsziele sind variabel, so dass sich ein unternehmen drehen und wenden kann wie es will... zu guter letzt findet man immer etwas worüber man sich auslassen kann.
waren es vor monaten noch die angeblich nie fertigzustellenden produkte, so macht man jetzt die 70 mio dm umsatzplanung für 2000 zum maß aller dinge.. im nächsten jahr wird wieder das gleiche spielchen gespielt werden.. wehe, wenn mbx anstatt 600mio dm nur 540 mio dm umsetzen sollte... die aktie müsste ein weiteres mal abgestraft werden, da ja im augenblicklichem kurs schon derart "viel" phantasie enthalten ist. die erbsenzähler werden nie aufhören die erbsen zu zählen... das ist typisch deutsch und zieht sich durch alle lebensbereiche. wenn das volk der kleingärtner plötzlich als shareholder auftritt, muss man immer mit soetwas rechnen. der "michel" lässt sich nicht abwaschen - leider.

gruß - sali.
Hallo Kimba 1,

Danke für den Chart, bin leider kein Profi im Interpretieren. Muß das anhand von Literatur machen. Sieht mir jedoch so aus, daß der Abwärtstrendkanal verlassen wurde und es jetzt erst mal in Richtung 10 Euro geht. Sollte dann die Meldung über den angekündigten (Teil-)Auftrag aus dem Internordic-Geschäft kommen, könnte es weiter nach oben gehen. Die einzelnen Indikatoren wage ich nicht zu kommentieren, möchte mich nicht blamieren.
FSTACHO
Ich glaube wenn ich durch Hildesheim gehe ist die Chance auf einen ehemaligen Metaboxmitarbeiter zu treffen sehr gering. :) Ist ja auch egal, hätte mich aber interessiert.

BTW wo ist findus1? Jetzt wäre doch der passende Zeitpunkt zu erklären, was an der Metabox-Technik so schlecht sein soll. ;) Aber findus1 ist mit Sicherheit zu feige, um sich jetzt zu stellen.

Bat
@DonDiego

Dein Posting ist tendenziell und marktschreierisch! Du postest nur, was die MBX-Gläubigen hören wollen!

Über IN und die KE verlierst du allerdings bezeichnendererweise kein Wort!

Sei dir sicher, die PK von MBX ruft in beiden Punkten das BaWe auf den Plan -> ad-hoc-Pflicht!!!

Wirst du übrigens von MBX bezahlt, damit die Aktien aus der KE zu einem guten Kurs unter die Leute gebracht werden?
Hi dd ...... merci vielmals .... genau das was ein geschundener
mbx aktionär gerne in den abendstunden liest .. ;););)
ich halte seit Ewigkeiten meine (nicht wenigen) shares ...
sitze auf enormen (Buch-)Verlusten ... aber bin von der
Zukunfststory mbx fest überzeugt ..... vielen Dank und weiter so ..

@ bat .... hihi .. bist mir zuvor gekommen .. wollte auch grad
mal nach Findus fragen ...... da bin ich echt gespannt ...

und das ist nicht (nur) gehässig gemeint .... denn wenn Findus einen
Funken Ehre besitzt .. und er als ehemaliger mbxler ja ..
wenn ich mich recht erinnere, immer noch "einen guten
Draht zu den Mitarbeitern" hat .. würde er sich das Ding mal
anschauen .. so sie ihn denn lassen .. und ein Statement zur
Technik abgeben ... so er denn nicht .. wie oft spekuliert ..
ein (ex- ???) mitarbeiter ist, der SD u. Co die Möglichkeit
gegeben hat eine reelle Übernahmegefahr effektiv abzuwenden

Fragen über Fragen .....

Gruß von einem immer bullisheren stth .. und nochmals Danke für
die Mühe dd
Ja Bat,

ist mir auch schon aufgefallen, wie still es plötzlich um findus geworden ist. Aber sei froh, so kannst Du vielleicht noch ein Weilchen ungestört weiterträumen. ;)

Vergiß` nicht, ein gutes Produkt ist erst die halbe Miete; ein derart katastrophales Management ist mehr als nur ein Klotz am Bein.
Wenn Heiko Thiemes Meinung (Schauen Sie sich den Vorsitzenden des Unternehmens, in das sie investieren wollen, genau an - denn letztendlich ist er derjenige, dem sie ihr Geld anvertrauen) als herrschend unter denen der Fondmanager anzusehen ist, brauchst Du Dich über den derzeitigen Kurs nicht weiter wundern.
Oder vertraust Du noch auf das, was SD so von sich gibt?

Mal abgesehen davon; für die 500er-Box soll sich noch jemand interessieren? Hab` die mal im Media-Markt ausprobiert - und wußte sehr bald, warum sich die Kiste nicht verkaufen ließ (schon das Betriebssystem hat ewig zum hochfahren gebraucht und als ich mir endlich den Weg zur Eingabe einer Internetadresse gebahnt hatte, ist mir die Kiste prompt abgestürzt.War ein echt frustrierendes Erlebnis).
Kaum vorstellbar, daß die jemand einer abgespeckten Version der 1000er Box vorziehen würde (es sei denn, die 1000er Box ist doch nicht so gut, wie hier angepriesen...).
Mal schaun, wann sie die ersten Tester an die Box ranlassen...

CU
Ja, find` ich auch schade, daß Findus1 sich neuerdings so rar macht im Board, der hatte von iTV und Technik von Set-Top-Boxen wirklich Ahnung ;)
Ja, ja die Story mit der Metabox,
erzählt vom Nachfahren der Gebrüder Grimm: S.Domeyer.
Und jeden Tag steht ein Dummer auf, der Ihm die Story wieder abnimmt. Manchen Leuten ist anscheindend wirklich nicht mehr zu helfen. Da lassen Sie sich von einem Märchenerzähler aus Hildesheim schon seit über einem halben Jahr immer neuere und noch fantastischere Geschichten von traumhaften Boxen und noch traumhafteren Verträgen und Umsätzen erzählen und obwohl nicht die geringste !!!! dieser Storys bisher bestätigt wurde, fallt Ihr wieder drauf rein. Hört euch mal das Interview der auf Gatrixx TV zur Eurem Super Guru Domeyer an. Nicht mal das revidierte Umsatzziel von 70 Mio wird wahrscheinlich erreicht, die Firma hat Liquiditätsprobleme und muss die Aktien aus der Kapitalerhöhung , die eigentlich für das Zweitlisting in London bestimmt waren,jetzt schon ausgeben,von Internordic fehlt nach wie vor jeglicher Auftrag, von den angeblichen anderen Aufträgen weiss bis heute niemand wer dahinter-steckt.

Aber freut Euch schon auf Januar, wenn Domeyer seine Aktien endlich verkaufen kann, dann könnt Ihr mit den Metabox Aktien Eure Wände tapezieren. Der weiss schon , warum er bei der Staatsanwaltschaft nachfragt.

Aber kauft Ihm ruhig seine Papierchen ab. Ist ja nicht mein Geld.
Also zu diesen Boxen fällt mir nicht viel ein- zu den Trotteln in diesem thread umso mehr...

Das ihr euch nicht geniert, hier winselnd irgendwelche effekthaschenden "Sensationsmeldungen" von einem Pleiteunternehmen zu erflehen...
Sensationsmeldungen, vorgetragen von einem notorischen Lügner (Domeyer), wiedergegeben von einem offenbar bezahlten, sinnesumnebelten Junkie (DonDiego).

Geht in euch,- gesteht euch ein, dass ihr beim MBX-Kauf einer geistigen Umnachtung gefolgt seid,- und rettet die letzen paar Kröten, die noch in diesen Dreckswert stecken.
Damit euch wenigstens etwas bleibt!
@Doktor Faust

weiß nich` was Du hast, wer clever war, konnte mit MBX viel Geld verdienen. Und möglicherweise ist das noch nicht zu Ende, nur müssen dazu alle Risiken im Kurs eingepreist sein ...
Sicher Kuckurutz,

Du wirst Dich nur beeilen müssen, mit dem Geldverdienen, bald sind die nämlich pleite, bei MBX.

So tolle Fehlbeträge wie heuer kann man schließlich nicht allzu oft auf´s Parkett legen- und ich glaube ja nicht, dass irgend(!) jemand bei einer KE zeichnen würede.

Im letzten thread des geschätzten bmf2000 steht übrigens zu lesen, dass Domeyer irrwitzigerweise genau darauf spekuliert (und er - nebenbei - eine angespannte finanzielle Situation einräumt).

Viel Spass noch!
Hallo,

Dr. Faust u. Co.

Auch ich habe viel Geld mit MBX verloren.

Aber das hängt bestimmt auch an der ständigen basherei
von Leuten wie Dir.

Wenn die Box das kann, was gesagt wird, wird MBX seinen
Weg machen. Dann sollten sich geschädigte Aktionäre viel-
leicht einmal überlegen, Leute wie Dich zu verklagen.

Falls es so kommt, freue ich mich schon wenn wir uns
einmal vor Gericht sehen.

In Deutschland wurde schon viel erfunden, leider waren die
Deutschen zu blöd daraus einen Nutzen zu ziehen (FAX usw.)

MfG

P.S. Laß Dich aber bei Deiner Arbeit nicht stören -
(weiter gegen MBX schreiben - kann aber alles gegen
Dich verwendet werden).
Hat Walter Schröder BSE? Bitte lest den Artikel den ich bei yahoo fand, besonders den vorletzten Abschnitt, beginnend mit:Auf der Verliererseite...

Wachstumstitel schwächer - Hexensabbat drückt Dax
Frankfurt, 13. Dez (Reuters) -
Die deutschen Standardwerte haben sich am Mittwoch Händlern zufolge im Zuge nachgebender Technologiewerte sowie aufgrund des am Freitag anstehenden großen Terminverfalls an der Terminbörse Eurex leichter präsentiert. Der Deutsche Aktienindex (Dax) notierte am Mittwochnachmittag trotz eines fester tendierenden Dow Jones Indexes in New York 1,48 Prozent tiefer bei 6633 Zählern. Im Mittelpunkt standen Kursverluste bei Technologietiteln. Finanztitel konnten dagegen zulegen. Der Markt wartetet Händlern zufolge zudem auf ein definitives Ergebnis der US-Präsidentenwahl. Am Neuen Markt fielen die Kurse und verzeichneten Kurverluste von durchschnittlich 1,5 Prozent.
In New York stieg der Dow Jones Index am Abend MEZ um 0,73 Prozent auf 10846 Punkte. Nachdem der Index der Computerbörse Nasdaq zu Handelsbeginn noch um mehr als ein Prozent gestiegen war, notierte er rund drei Stunden nach Eröffnung vor allem in Folge negativer Aktienempfehlungen von Investmentbanken 1,3 Prozent schwächer bei 2893 Punkten. Eine Reihe von Herabstufungen habe die zuvor positive Stimmung am Markt merklich gedämpft, hieß es.

Nach einer am Vortag bekannt gegebenen Gewinnwarnung gaben die Aktien von Compaq nach. Das Papier verlor in New York 8,5 Prozent auf 19 Dollar. Händler in den USA sagten allerdings, dass der Markt nun davon ausgehen könne, dass die Talfahrt bei Technologietiteln vorerst vorbei sei. "Viele glauben, dass die Technologietitel ihren Boden gefunden haben, obwohl sie jetzt nich höher tendieren", sagte James Volk vom Wertpapierhaus D.A. Davidson and Co. "Das Schlimmste ist aber vorbei".

Ein nun wahrscheinlicher Sieg von George W. Bush bei den US-Wahlen sei zwar grundsätzlich positiver für die Aktienmärkte als ein Sieg von Al Gore, doch warteten die Märkte offenbar noch etwas ab, bis Gore seine Niederlage auch tatsächlich eingestehe, sagte ein Händler mit Blick auf die im Tagesverlauf nachgebenden Kurse im Dax. Die Stimmung wurde zudem Händlern zufolge von dem am Freitag anstehende Verfallstermin an der Eurex, dem sogenannten dreifachen Hexensabbat, gedämpft. Als dreifachen Hexensabbat bezeichnen Händler an der Terminbörse den einmal im Vierteljahr stattfindenden Handelstag, an dem an der Terminbörse der Future auf den Dax, die Optionen auf den Dax und die Optionen auf Aktien gleichzeitig abgerechnet werden.

Im Dax standen Verluste vor allem bei Technologietiteln im Vordergrund. Grund seie die Gewinnwarnung Compaqs sowie Gewinnmitnahmen nach den jüngsten Kursanstiegen. Von Kursabstrichen waren vor allem die Papiere des Chipherstellers Infineon betroffen, nachdem Credit Suisse First Boston zudem sein Kursziel für die Aktie gesenkt hatte. Das Papier verlor 2,4 Prozent auf 51,54 Euro und zog nach Ansicht der Händler sein Mutterunternehmen Siemens mit ins Minus. Das Indexschwergewicht verlor 3,4 Prozent. Die Titel des größten europäische Softwareunternehmens SAP verloren knapp drei Prozent auf 180,15 Euro.

Die Gewinnerliste führten die Titel des Münchner Finanzinstituts Hypovereinsbank mit einem Plus von 3,68 Prozent auf 59,10 Euro an. Die Anleger würden den Wert vermehrt suchen, nachdem das Papier zeitweise bis auf 55 Euro gefallen war, sagte Konrad Becker, Analyst bei der Merck Finck & Co. "Die Aktie ist, schlicht gesagt, billig", sagte Becker.

Am Neuen Markt sorgten die Titel von des Internet-Einkaufsportals Letsybuyit.com für Aufsehen. Die Aktie stieg um mehr als 210 Prozent auf 2,07 Euro, nachdem das Wirtschaftsministerium am Mittag die Abschaffung des Rabattgesetzes und der so genannten Zugabeverordnung bekannt gegeben hatte. Mit dem Beschluss will das rot-grüne Kabinett dem Handel mehr Spielraum für niedrige Preise und zusätzliche Kauaufanreize geben.

Auf der Verliererseite präsentierten sich mit einem Minus von knapp zwölf Prozent die Titel von Metabox. Das Unternehmen hatte zuvor einen neuen Vertrag über die Lieferung von sogenannten Set-Top-Boxen (interaktives Fernsehen) bekannt gegeben. Händler führten den Kursrückgang auf spekulative Käufe zurück.

Die mittelgroßen Werte präsentierten sich leichter. Der MDax verlor 0,4 Prozent auf 4723 Punkte.

Walter Schröder


Anmerkung von mir: Bekommt der für so einen Scheiß Geld?? Neuer Vertrag bekanntgegeben?? Kursrückgang auf spekulative KÄUFE zurückführen??? Hat der eine ABM-Stelle vom Arbeitsamt?
Gruss Opus V
@ salinger,

mit dem Deutschen Michl und Deinen weiteren Ausführungen
hast Du recht!.:D

Der Markt braucht einige Stunden,bis die Medien Strong Buy melden, dann müssen die anderen wieder wesentlich mehr bezahlen.

Gruß Stefan
@Fahrschein und alle anderen:
Sorry, wenn ich mich mißverständlich ausgedrückt haben sollte. Mir ging es einzig und allein
darum:

Dein Beispiel [sinngemäß]: Cubitus, schau dir diese [Anm. v. mir: von MBX entworfene] Webseite
an! Diese Webseite beweißt, es gibt den Phoenix und ist Garant für die Aufträge.

Meine Argumentation: Die bloße Existenz einer, noch dazu von MBX gebastelten Website, ist noch
lange nicht der Beweiß für die Existens eines Auftrags über x00.000 Phoenix-Boxen. Darum finde
ich das Beispiel an den Haaren herbeigezogen.

Ähnlich: Weil die Glühbirne kaputt ist, tropft jetzt der Wasserhahn.

Zudem: WENN MBX uns alle zum Narren halten WÜRDE, wäre es doch nur logisch eine
tolle Seite ins Netz zu stellen, die die tollsten Funktionen aufzeigt. So stellt man Anleger
für eine Weile ruhig.

FAKT ist: Was Prior in den Punkten I-VI aufzählt ist zweifelsfrei richtig. [Der Text davor und
dannach ist niveaulos, keine Frage]. Es gab` eine Menge Ankündigungen, der Vollzug dieser aber
ist bis heute ausgeblieben. Dies sollte zumindest zur Vorsicht raten. Eine rosarote Brille zu
tragen ist falsch, denn die Fakten sind nicht rosarot, aber genauso falsch ist es m.M. nach,
NICHT inverstiert zu sein. We`ll see.

Ich hoffe, ich konnte die Mißverständnisse aus der Welt räumen und wünsche dir einen schönen
Tag, Delaquente
Nur zur Info:

14.12 12:24/NEUER MARKT/Metabox bleiben "interessante, aber riskante Story"

Metabox bleiben nach Ansicht eines Marktteilnehmers eine "interessante,
aber auch riskante Story". Die Präsentation der neuen Set-Top-Box am
Mittwoch habe positiv überrascht. Eine erfolgreiche Markteinführung sei
daher zumindest möglich. Zu den Aufträgen bislang nicht genannter Partner
sei dagegen wenig verlautet. Allerdings solle nun mit dem israelischen
Partner im Januar eine gemeinsame Pressekonferenz abgehalten werden. Sollten
aus den bestehenden Aufträgen Lieferungen resultieren, sei die Aktie derzeit
sehr günstig bewertet. So lange aber nichts genaueres zu den Auftraggebern
bekannt sei, bleibe die Aktie ein hochvolatiles "Zockerpapier", fügt der
Marktteilnehmer hinzu. Bis 12.20 Uhr verlieren Metabox elf Prozent oder 0,90
auf 7,10 EUR. +++ Michael Fuchs
vwd/14.12.2000/fm/go
von metzki 17.12.00 12:26:08 3812372950
Der viertgrößte britische Serviceprovider, Breathe.com ist Konkurs.
Nach Informationen britischer Zeitungen handelt es sich um die bisher größte
Internetpleite in Großbritanien.

Quelle: ARD Videotext, Seite 116

Sieht nicht gut aus für die Internetwerte am morgigen Tag.

von nendaz 17.12.00 12:36:51 3812372996
SCHROTT!
Das ist der doch der Vertragspartner von MBX in UK für die 100.000 Boxen?
Wahrscheinlich hat das deren Hausbank mitbekommen und sofort alle Kreditlinien gesperrt!
@igor1 !!!!!!!

es ist sonntagmorgen, man beachte das fragezeichen hinter dem `ist doch Vertragspartner`?

ich bin selber met@-aktionär, das nennt man ironie/sarkasmus und als aktionär wahrscheinlich fatalismus!

guten morgen, nendaz ;)
Ich finde das posting von HFLcom so schön, dass ich es euch gerne nochmals zeigen würde:
------------------------------------------------------------
Hallo,

Dr. Faust u. Co.

Auch ich habe viel Geld mit MBX verloren.

Aber das hängt bestimmt auch an der ständigen basherei
von Leuten wie Dir.

Wenn die Box das kann, was gesagt wird, wird MBX seinen
Weg machen. Dann sollten sich geschädigte Aktionäre viel-
leicht einmal überlegen, Leute wie Dich zu verklagen.

Falls es so kommt, freue ich mich schon wenn wir uns
einmal vor Gericht sehen.

In Deutschland wurde schon viel erfunden, leider waren die
Deutschen zu blöd daraus einen Nutzen zu ziehen (FAX usw.)

MfG

P.S. Laß Dich aber bei Deiner Arbeit nicht stören -
(weiter gegen MBX schreiben - kann aber alles gegen
Dich verwendet werden).
------------------------------------------------------------

1) Die Geschichte mit einer Klage fasziniert mich schon...
:)
Schreib Dir schon mal meinen Namen auf. :laugh:
(Wieso müssen minderjährige Boardteilnehmer sich nur immer selbst lächerlich machen?).

2) Selbstverständlich sind böse Boardteilnehmer am katastrophalen Kurs schuld.
Ein verlogenes Management und "leicht" verfehlte Prognosen sind natürlich nicht kursrelevant...

3) Wieso werde ich eigentlich hier beflegelt, wo ich mich doch eindeutig Samariterdiensten verschrieben habe?

Ich warne euch: MBX ist immer noch viel zu hoch bewertet.
Andere Lügen-Unternehmen, wie IFO (vor denen ich auch eindringlich gewarnt habe) zeigen, wo´s kursmäßig lang geht.
@DonDiego

Dank für Dein Engagement!

Doch wenn ich das Nachfolgende von Dir lese, müßte ich meinen,
daß Du nicht nach dem Handbüchlein gefragt hast:

von DonDiego 13.12.00 18:00:27 3812

.......Die Bedienung der Wunderbox kinderleicht, einfach und auf Anhieb zu beherrschen,
wovon sich gerne auch einige technisch nun wahrlich ueberhaupt nicht angehauchte Damen und Maedels selbst ueberzeugten....... Keine Betriebsanleitung von etlichen Seiten, nicht in japanisch, nicht in englisch, die kleine, aber feine Met@ Tastatur in die Hand nehmen und loslegen - einfach nur loslegen! Nach dem zweiten Mal kann das jedes Kind und auch die Oma auf Anhieb.....

Zitat Ende.

Ich habe die Handbücher:
zur metabox 50 = 59 Seiten
zur metabox 500 = 80 Seiten.
Was glaubst Du wieviel Seiten es bei metabox 1000 werden?

Ich schätze mal um 120 Seiten, wenn nicht sogar zwischen 150 und 200 Seiten, wenn mal all die
wunderbaren Anwendungen mit einbezieht!

Ich werde wohl damit keine Oma so einfach ins Gesicht sehen können...:)
Der Rest war Super!!!

Gruß Vishnu
@Vishnu


schoen zunaechst, dass Du Dich hoeflichkeitshalber fuer die
prompte Einstellung des Berichts bedankt hast. Erlaubt es doch
eine Antwort auf Dein posting in einem einigermassen vertraeglichen
Umgangston.

Zwei Dinge:

Es verwundert, dass es Dir ob Deiner manuals nicht gelungen ist,
zu erkennen, dass die MB50 und die MB500 eben keine wireless Tastatur
hat.

Moeglicherweise laesst sich dieses Manko durch eine einfache Brille beheben!

Falls es sich weniger um einen Sehfehler handeln sollte, als vielmehr um das
mangelnde, technische Verstaendnis den Unterschied zwischen einer herkoemmlichen
Fernbedienung und einer solchen mit integrierter und aufklappbarer Tastatur,
darueber hinaus noch drahtlos, zu erkennen, wird es ungleich schwieriger.

Ich bin mir jedoch sicher, dass einer unserer technisch versierteren Met@boxler,
die ja hier an board ueber die Massen geduldig sind, hoeflich und zuvorkommend,
dass sich ein solcher bereit findet, den Unterschied aufzuzeigen und in passende
und verstaendliche Worte zu kleiden.

Ich meinerseits haette mir noch nie angemasst zu urteilen, ueber ein Produkt,
das ich nicht kenne, das ich noch nie gesehen habe, nicht leiblich - noch nicht
einmal im Fernsehen. Wenn Dir das, so wie es scheint, ohne weiteres moeglich ist,
sei Dir unsere Bewunderung gewiss!

Wenn mehrere Maedels und Damen bei der Praesentation aus dem Publikum den
Umgang mit einer Tastatur nach der erstmaligen Erklaerung auf Anhieb erlernten,
so mag ich nun nicht von diesen Maedels und Frauen auf Deine Oma schliessen.

Auch moechte ich mir so einen Spruch - wie: vielleicht liegts ja in der Familie? -
ersparen, jedoch fragen moechte ich doch, ob Deine Oma eventuell ein Tastentelefon
bedienen kann, oder die Fernbedienung vom Fernseher, oder den Videorekorder an- und
ausmachen kann, hat sie eventuell noch ein altes Grammophon - oder kann sie gar
die Tasten auf einem CD - player druecken???

Falls sie das alles auch nicht kann, dann hast Du recht -
dann wird`s wohl nix mit Deiner Oma - als Met@box1000 Kundin.

Ob sie sich allerdings einen Computer mit Internetzugang zulegen
wird, um mit Dir zu chatten - darueber sollten wir sie befragen!

Wir wissen beide nicht, wie das bei allen anderen Omas ist,
bei meiner jedoch habe ich schon mehrfach gesehen, dass sie problemlos
mit den o.b. Geraeten umgehen und sie fehlerfrei bedienen kann.
Aber vielleicht liegt es ja in der Familie!

Es ist schade, Deine Ausfuehrungen versuchen zu implizieren,
wenn ich das einmal in uebertragener Form formulieren darf,

dass der Betrieb, das handling und die Funktionalitaet
und die Ausstattung eines Mercedes 500 SEC -

schon deshalb nichts sein kann,

weil der alte Mercedes 190D -
keine Servolenkung und keinen Bremskraftverstaerker hat,
kein ASR und kein ABS, keine elektronische Einspritzregelung,
keinen Airbag, kein aktives Fahrwerk, keine Niveauregulierung,
keine Steckachsen, und und und......

es liegt doch auf der Hand,
wenn die Technik und Innovation, vorangetrieben durch die Met@box
Ingenieure und Techniker, nicht die analogen MB50 und MB 500
laengst ueberholt haetten, brauchte es keine Phoenix,
keine Met@box1000 und keine Met@box2000.

allerdings solltest Du dann auch Meister Schrempp
in sein Poesiealbum schreiben,
dass er immer noch und
lediglich CEO eines
Droschkenherstellers
ist.

Nix fuer ungut - und
gut, dass wir darueber gesprochen haben,
denn wie sagt man bei uns in den Bergen:
Mit Red`n kommen die Leut` zusammen
cu
und CIAO
DonDiego
@ DonDiego

danke! danke!! danke!!! und noch einmal. toll gemacht!!!! großartiger beitrag, begeistert, super, einmalig, edelklasse!!!! weiter so, wir lieben dich, wir brauchen dich, domy braucht dich, domy liebt dich!!!

wie war noch mal der schlusskurs heute?

egal, weiter mit deinen beitraegen, die gemeinde traegt dich auf haenden und kuesst deine fuesse!!!

schlusskurs unter 7 heute?

kann doch nicht sein, mach den naechsten thead auf ...

phelps
Der Kurs von gestern sagt nichts,der Kurs von heute sagt wenig. DER KURS VON JANUAR,FEBRUAR und MAERZ wird viel
SAGEN nur Gedult
und Frohe Festtage.
Gruss Didii
@DonDiego

Du bist leider völlig neben der Schiene (inzwischen das zweite Mal bei mir!).
Ich bin bei Dir nicht extra „höflich“ gewesen, sondern habe Dir ehrlich geschrieben. Dazu bin ich Dir freundlich gesinnt, was nicht unschwer an meinem Smilie zu erkennen war (wozu benutzt man sie sonst?).

Stattdessen kommst Du mir umständlich mit „wireless Tastatur“ und mahnst möglichen „Sehfehler“ an, machst Dich über Omas lustig (nur noch peinlich!) und versuchst an den Haaren herbeigezogene Vergleiche mit Autos herzustellen.

Deine oberflächliche Entgegnung zu meinem posting beantwortet nicht, ob Du die beiden Handbücher kennst und sie je gelesen hast. Desweiteren beantwortet sie nicht, ob Du nach dem neuen Handbüchlein gefragt hast, oder es gar gesehen, geschweige gelesen hast.
Stattdessen muß man bei Dir lesen: „Keine Betriebsanleitung von etlichen Seiten....“

Ich „masse“ mir, im Gegensatz zu Dir, überhaupt nichts an. Ich kann mir nur nicht vorstellen,
daß es bei der neuen Metabox „keine Betriebsanleitung“ geben soll!

Ich habe sachlich auf ein Faktum hingewiesen, was Leute einfach abschreckt. Und Du bist
nicht in der Lage, dies nur zur Kenntnis zu nehmen.

Nee, DonDiego, daß war diesmal nichts. So versucht Du nur auszuweichen. Unnötigerweise.

Gruß Vishnu

PS: Habe heute das Handbüchlein bestellt.
PPS. Übrigens würde ich gerne mal Deine Oma kennenlernen.. ;)
up zur Erinnerung

Laßt euch nicht verunsichern durch die ad hoc

D A S ist die Zukunft
Der grüne Esel

Wie oft weiß nicht ein Narr durch töricht
Unternehmen
Viel tausend Toren zu beschämen!

Neran, ein kluger Narr, färbt einen Esel grün,
Am Leibe grün, rot an den Beinen,
Fängt an, mit ihm die Gassen durchzuziehn;
Er zieht, und Jung und Alt erscheinen.
»Welch Wunder!« rief die ganze Stadt,
»Ein Esel, zeisiggrün! der rote Füße hat!
Das muß die Chronik einst den Enkeln noch erzählen,

Was es zu unsrer Zeit für Wunderdinge gab!«
Die Gassen wimmelten von Millionen Seelen;
Man hebt die Fenster aus, man deckt die Dächer ab;
Denn alles will den grünen Esel sehn,
Und alle konnten doch nicht mit dem Esel gehn.

Man lief die beiden ersten Tage
Dem Esel mit Bewundrung nach.
Der Kranke selbst vergaß der Krankheit Plage,
Wenn man vom grünen Esel sprach.
Die Kinder in den Schlaf zu bringen,
Sang keine Wärterin mehr von dem schwarzen Schaf;
Vom grünen Esel hört man singen,
Und so gerät das Kind in Schlaf.

Drei Tage waren kaum vergangen:
So war es um den Wert des armen Tiers geschehn.
Das Volk bezeigte kein Verlangen,
Den grünen Esel mehr zu sehn.
Und so bewundernswert er anfangs allen schien:
So dacht` itzt doch kein Mensch mit einer Silb` an ihn.

Ein Ding mag noch so närrisch sein,
Es sei nur neu, so nimmt`s den Pöbel ein:
Er sieht und er erstaunt. Kein Kluger darf ihm
wehren.
Drauf kömmt die Zeit und denkt an ihre Pflicht;
Denn sie versteht die Kunst, die Narren zu bekehren,
Sie mögen wollen oder nicht.

[Gellert: Fabeln und Erzählungen, S. 98 ff. Digitale Bibliothek Sonderband: Meisterwerke deutscher Dichter und Denker, S. 6606 (vgl. Gellert-W Bd. 1, S. 89 ff.)]


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.