checkAd

+ + + Tepla steigt + + + - 500 Beiträge pro Seite (Seite 27)

eröffnet am 28.08.01 09:29:21 von
neuester Beitrag 15.06.21 17:34:44 von


  • 1
  • 27

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
05.11.19 21:50:54
Beitrag Nr. 13.001 ()
Nanu?
Warum heute dieser gewaltige Anstieg?
PVA TePla | 11,66 €
Avatar
06.11.19 10:18:23
Beitrag Nr. 13.002 ()
Nun ist es raus!
Der "AIM INTERNATIONAL MUTUAL FUNDS" hat sich mit über 15 % der Aktien von Tepla eingedeckt.

http://www.finanztreff.de/kurse_quicknews.htn?i=5864334&pId=…
PVA TePla | 11,36 €
Avatar
08.11.19 08:45:29
Beitrag Nr. 13.003 ()
Wieder absolut starke Zahlen.
So langsam sollte die Aktie mal wieder einen kontinuierlichen Aufwärtstrend einschlagen!



E-Mail
PVA TePla AG auf Wachstumskurs - Umsatz und Ertrag mit deutlichem Plus - Erwartungen für das Jahresende angehoben
^ DGAP-News: PVA TePla AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen PVA TePla AG auf Wachstumskurs - Umsatz und Ertrag mit deutlichem Plus - Erwartungen für das Jahresende angehoben
08.11.2019 / 08:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PVA TePla auf Wachstumskurs Umsatz und Ertrag mit deutlichem Plus Erwartungen für das Jahresende angehoben
- Konzernumsatz: 96,2 Mio. EUR (VJ: 69,4 Mio. EUR)
- EBITDA: 11,9 Mio. EUR (VJ: 8,5 Mio. EUR)
- Auftragseingang: 110,9 Mio. EUR (VJ: 101,9 Mio. EUR)
- Auftragsbestand: 197,4 Mio. EUR (VJ: 165,4 Mio. EUR)
PVA TePla | 12,10 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.11.19 11:52:54
Beitrag Nr. 13.004 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.869.543 von Lubus104 am 08.11.19 08:45:29
Zitat von Lubus104: Wieder absolut starke Zahlen.
So langsam sollte die Aktie mal wieder einen kontinuierlichen Aufwärtstrend einschlagen!


Die Kraft staut sich an und entlädt sich in Vervielfachung auch erst später









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Im Investitionsgüterzyklus kommt der Boom erst noch, für Kurse kommt erst die Zeit und dann geht es schnell :kiss:
PVA TePla | 11,96 €
Avatar
08.11.19 12:45:36
Beitrag Nr. 13.005 ()
Das Problem scheint wohl die hohe Fondbeteiligung zu sein! Wäre ein Leichtes für denen den Kurs bei der Marktenge hochzulaufen...Warum wird das nicht gemacht?
PVA TePla | 11,90 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.11.19 13:47:01
Beitrag Nr. 13.006 ()
Schöne Umsätze heute und der Deckel bei 12 wurde endlich aufgekauft...
Weitere Kaufempfehlungen mit höheren Kurszielen dürften bald folgen!
PVA TePla | 11,88 €
Avatar
19.11.19 22:48:38
Beitrag Nr. 13.007 ()
Es sieht so aus nach länger Pause konnte es bis März 20 stärker nach oben gehen. Der Anstieg von 2,45€ auf 18 € war ja auch zu schnell gegangen. Nach der Konsolidierung und gewisser Pusher News und Empfehlungen sehe wieder Schwung. Die Neuausrichtung des Geschäftes trägt Früchte.
PVA TePla | 12,73 €
Avatar
28.11.19 10:59:02
Beitrag Nr. 13.008 ()
MARKT/PVA Tepla sehr fest
PVA Tepla beschleunigen ihren Kursanstieg. Der Kurs steigt um 6,1 Prozent auf
14,60 Euro. "Das Unternehmen soll auf einer Konferenz gesagt haben, die Ziele
für dieses Jahr seien bereits erreicht", so ein Händler.
PVA TePla | 14,42 €
Avatar
29.11.19 16:41:49
Beitrag Nr. 13.009 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.872.192 von PESCADOS am 08.11.19 12:45:36
Zitat von PESCADOS: Das Problem scheint wohl die hohe Fondbeteiligung zu sein! Wäre ein Leichtes für denen den Kurs bei der Marktenge hochzukaufen...Warum wird das nicht gemacht?



Na, es geht doch📈
PVA TePla | 15,20 €
Avatar
29.11.19 17:27:07
Beitrag Nr. 13.010 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.044.304 von PESCADOS am 29.11.19 16:41:49
Zitat von PESCADOS:
Zitat von PESCADOS: Das Problem scheint wohl die hohe Fondbeteiligung zu sein! Wäre ein Leichtes für denen den Kurs bei der Marktenge hochzukaufen...Warum wird das nicht gemacht?



Na, es geht doch📈


Deshalb habe immer wieder gewarnt, wenn Fonds einsteigen kommt es sofort zu starken Anstiegen die nicht nachhaltig sind. Eine gesunde Aktieninhaberschaft aus mehreren kleinen ist gesünder. Sobald die Fonds rausgehen merkt man ein Absturz von 18€ auf 10€ sehr schnell. Daher mag ich diese pusher in der Aktie nicht. Die Handelsumsätze gehen bei sinkender Anzahl der verfügbaren Aktien stark zurück
PVA TePla | 15,36 €
Avatar
29.11.19 17:33:48
Beitrag Nr. 13.011 ()
Fondsmanagern wissen, dass Zocker die Marktenge nutzen wollen, deshalb kaufen die langsam, und so teuer die Aktie wird um so weniger haben die dummen abzocken die solche Werte nur kaputt machen aus Geldgier, statt langfristig mit zu partizipieren. Denen ist nicht bewusst, dass bei einem Aufstieg in ein Index noch viel höhere Gewinne möglich sind. Aber das schnelle geht ist ja viel wichtiger. Solche zocker sollten schnellsten ihre Aktien für andere Anleger verkaufen.
PVA TePla | 15,44 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.11.19 10:09:50
Beitrag Nr. 13.012 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.044.673 von Paxton14 am 29.11.19 17:33:48
Dieses
posting....😇.....
wer versteht es u kann es übersetzen?
PVA TePla | 15,56 €
Avatar
30.11.19 14:32:54
Beitrag Nr. 13.013 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.047.808 von MADMOON am 30.11.19 10:09:50Wenn 30 Prozent von einer Person gehalten werden ist die Aktie nicht liquide, dass heißt es sind nur 70 Prozent zum Handeln verfügbar, wenn dann Fonds einsteigen und kaufen 5 Prozent freut dass die Zocker, weil dann viel Geld auf wenig Aktien stoßen und der Kurs hochschiesst. Ebenso beim Verkauf. Deshalb ist die Aktie auch nach dem Hype bis 18€ gestiegen und ist genauso schnell auf 10 Euro wieder gefallen! Da waren pusher und Zocker am Werk die nur das schnell Geld wollen, sowas kann keine Aktie gebrauchen. Die Aktie hat bereits schon mal die 21 Euro gesehen, genauso wie 2,4€. Wer das nicht versteht sollte tepla nicht kaufen, solche Leute brauchen wir hier nicht.
PVA TePla | 15,56 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.19 07:36:03
Beitrag Nr. 13.014 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.049.116 von Paxton14 am 30.11.19 14:32:54
Das
heißt wen hast Du davon beteits informiert?
Dem Fonds, dem Management um eine Kapitalerhöhung durchzuführen oder verkaufst Du Deine Anteile um den free float zu erhöhen!?
PVA TePla | 15,56 €
Avatar
01.12.19 11:18:52
Beitrag Nr. 13.015 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.044.673 von Paxton14 am 29.11.19 17:33:48
Zitat von Paxton14: Fondsmanagern wissen, dass Zocker die Marktenge nutzen wollen, deshalb kaufen die langsam, und so teuer die Aktie wird um so weniger haben die dummen abzocken die solche Werte nur kaputt machen aus Geldgier, statt langfristig mit zu partizipieren. Denen ist nicht bewusst, dass bei einem Aufstieg in ein Index noch viel höhere Gewinne möglich sind. Aber das schnelle geht ist ja viel wichtiger. Solche zocker sollten schnellsten ihre Aktien für andere Anleger verkaufen.


"Zitat: Die Deutsche Bank will scheinbar zum guten Kurs Kasse machen. Die nächsten Auftragseingänge werden wohl bescheidener ausfallen! Ich gehe davon aus dass der Kurs von 18 in nächster Zeit so schnell nicht erreicht wird!"

"Zitat:Warten wir mal ab, wenn die Aufträge alle abgearbeitet sind! Die Firma können nicht jedes Jahr ihre Fabriken neu Ausstattung! Siltronic ist glaube ich der größte Kunde von Tepla im Halbleiter Bereich, die haben neulich reine richtig heftige Gewinnwarnung rausgehauen. Seit dem ich mehrmals darauf hingewiesen habe, dass wir froh sein müssen dass der Kurs um die 11€ hält ist er auch nicht mehr nennenswert gestiegen! Gerade mal 20% höher mehr auch nicht! Das heißt also der Markt sieht das auch so!"

...etc. etc. etc......


Ja, ja - das Fähnchen im Winde...!!! :keks:

Je nachdem wohin der Kurs geht ändert sich die Meinung....jedes mal unter dem Motto "ICH hab es ja schon immer gewusst"

Oberlacher******* :laugh::laugh::laugh::laugh:
PVA TePla | 15,56 €
Avatar
01.12.19 14:04:26
Beitrag Nr. 13.016 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.051.843 von Mutzinger am 01.12.19 11:18:52
Zitat von Mutzinger:
Zitat von Paxton14: Fondsmanagern wissen, dass Zocker die Marktenge nutzen wollen, deshalb kaufen die langsam, und so teuer die Aktie wird um so weniger haben die dummen abzocken die solche Werte nur kaputt machen aus Geldgier, statt langfristig mit zu partizipieren. Denen ist nicht bewusst, dass bei einem Aufstieg in ein Index noch viel höhere Gewinne möglich sind. Aber das schnelle geht ist ja viel wichtiger. Solche zocker sollten schnellsten ihre Aktien für andere Anleger verkaufen.


"Zitat: Die Deutsche Bank will scheinbar zum guten Kurs Kasse machen. Die nächsten Auftragseingänge werden wohl bescheidener ausfallen! Ich gehe davon aus dass der Kurs von 18 in nächster Zeit so schnell nicht erreicht wird!"

"Zitat:Warten wir mal ab, wenn die Aufträge alle abgearbeitet sind! Die Firma können nicht jedes Jahr ihre Fabriken neu Ausstattung! Siltronic ist glaube ich der größte Kunde von Tepla im Halbleiter Bereich, die haben neulich reine richtig heftige Gewinnwarnung rausgehauen. Seit dem ich mehrmals darauf hingewiesen habe, dass wir froh sein müssen dass der Kurs um die 11€ hält ist er auch nicht mehr nennenswert gestiegen! Gerade mal 20% höher mehr auch nicht! Das heißt also der Markt sieht das auch so!"

...etc. etc. etc......


Ja, ja - das Fähnchen im Winde...!!! :keks:

Je nachdem wohin der Kurs geht ändert sich die Meinung....jedes mal unter dem Motto "ICH hab es ja schon immer gewusst"

Oberlacher******* :laugh::laugh::laugh::laugh:


Schau mal wann ich das geschrieben habe,, seitdem ist fast ein Jahr rum, und die 18€ hat die Tepla bis heute noch nicht wieder gesehen. Die Wunschkurs von 20 Euro sehe ich dennoch nicht so schnell. Im September war der Kurs noch immer bei 11€, da schon von 20€ und mehr träumen zu wollen ist nicht anderes als ein Push zu produzieren um schnell Kasse zu machen. Zur Thematik Siltronic stehe ich immer noch kritisch, nach wie vor, weil die Abhängigkeit zu groß noch immer ist. Derzeit arbeitet man daran dich davon unabhängig zumachen. Der Kurs hat auch erst vor zwei Monaten wieder angezogen,
PVA TePla | 15,56 €
Avatar
01.12.19 14:18:58
Beitrag Nr. 13.017 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.591.977 von Paxton14 am 29.09.19 10:57:15Zitat:
Paxton14 schrieb am 29.09.19 10:57:15 Beitrag Nr. 13.000 (61.591.977) Die Deutsche Bank will scheinbar zum guten Kurs Kasse machen. Die nächsten Auftragseingänge werden wohl bescheidener ausfallen! Ich gehe davon aus dass der Kurs von 18 in nächster Zeit so schnell nicht erreicht wird!


Zitat:
Paxton14 schrieb am 21.06.19 21:31:18 Beitrag Nr. 12.996 (60.864.598) Antwort auf Beitrag Nr.: 60.863.788 von Earfil am 21.06.19 19:19:58 Warten wir mal ab, wenn die Aufträge alle abgearbeitet sind! Die Firma können nicht jedes Jahr ihre Fabriken neu Ausstattung! Siltronic ist glaube ich der größte Kunde von Tepla im Halbleiter Bereich, die haben neulich reine richtig heftige Gewinnwarnung rausgehauen. Seit dem ich mehrmals darauf hingewiesen habe, dass wir froh sein müssen dass der Kurs um die 11€ hält ist er auch nicht mehr nennenswert gestiegen! Gerade mal 20% höher mehr auch nicht! Das heißt also der Markt sieht das auch so!

Ja - stimmt !!!! Fast alles ein Jahr her..... :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Mach Dich nedd lächerlich !!!!!! :keks:
PVA TePla | 15,56 €
Avatar
01.12.19 17:43:12
Beitrag Nr. 13.018 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.052.425 von Mutzinger am 01.12.19 14:18:58Der Kurs war ja auch ewig bei 11€, der alte Vorstandsvorsitzende Peter Apel hat nochmal bei unter 11 gekauft. Du hast ja schon im November 2018 von der 20 geträumt!
PVA TePla | 15,56 €
Avatar
01.12.19 17:47:06
Beitrag Nr. 13.019 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.379.719 von Paxton14 am 06.12.18 15:03:08
Zitat von Paxton14: Man kann glaube ich froh sein wenn der Kurs bei der Höhe zwischen 10-12 bleibt. Wir hatten aber auch schon deutlich höhere Kurse. Der Abschwung ist bereits voll im Gang genau so wie ich es bereits vor 2 Monaten schon beschrieben habe. Für meine Kritik den Kurs über 20€ treiben zu wollen wie das einige hier wollten würde ich hier als Miesmacher nieder gemacht. Nun Zeit sich bereits jetzt wie die Marktlage wirklich ist. Das Jahr 2019 wird noch schwieriger. Der smalltalk ist ja hier auch schon stark zurückgegangen. Jetzt kommt die Zeit wo man langfristig bei günstigen Kursen aufstocken kann.


Das ist mein Kommentar von letzten Jahr. Da sieht man nun die Lange der Kurs unten war, und hab damit recht behalten. Im übrigen haben ich vor kurzem geschrieben, dass nach länger Durststrecke nun wieder Fahrt aufgenommen wird. Munzinger, du bist und bleibst ein pusher.
PVA TePla | 15,56 €
Avatar
01.12.19 19:00:12
Beitrag Nr. 13.020 ()
Ich bin jetzt schon geil auf die Chinesische Kryptowährung, das wird den Startschuss geben für das Ende des Papiergeld und Günther wird vor Wut platzen.
PVA TePla | 15,56 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.19 19:07:26
Beitrag Nr. 13.021 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.053.466 von Paxton14 am 01.12.19 19:00:12
Zitat von Paxton14: Ich bin jetzt schon geil auf die Chinesische Kryptowährung, das wird den Startschuss geben für das Ende des Papiergeld und Günther wird vor Wut platzen.


Falscher Thread
PVA TePla | 15,56 €
Avatar
01.12.19 20:55:25
Beitrag Nr. 13.022 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.053.466 von Paxton14 am 01.12.19 19:00:12
Zitat von Paxton14: Ich bin jetzt schon geil auf die Chinesische Kryptowährung, das wird den Startschuss geben für das Ende des Papiergeld und Günther wird vor Wut platzen.


Jaja....genau....Pusher !!!!! :laugh:
PVA TePla | 15,56 €
Avatar
02.12.19 01:06:46
Beitrag Nr. 13.023 ()
Na die Pusherblätter ist ein Zeichen dass man spätestens beim erreichen der Pushlimits wieder raus muss. In der Regel mit den Quartalszahlen zum Jahr 2019 im März/April muss verkauft haben wie jedes Jahr.
PVA TePla | 15,55 €
Avatar
20.01.20 16:04:48
Beitrag Nr. 13.024 ()
8.5% plus
Keine news
Andere Gründe?
PVA TePla | 16,50 €
Avatar
26.01.20 16:47:47
Beitrag Nr. 13.025 ()
Trotz Kritzeleien in Pushblätter haben wir immer noch nicht wieder die 18 € gesehen. Sollten wir die in den nächsten 2 Monaten sehen könnte ich mir vorstellen dass das dann die Höchstkurse waren! Höhere Kurse sind wenn überhaupt dann erst wieder 2021 zu sehen. Dies setzt voraus das Tepla keine wirtschaftlichen Probleme bekommt.
PVA TePla | 15,82 €
Avatar
08.02.20 16:07:27
Beitrag Nr. 13.026 ()
PVA TePla | 15,28 €
Avatar
13.02.20 16:57:20
Beitrag Nr. 13.027 ()
WiWo ist doch der identische aufgewärmte Dreck analog dem Mist vor einigen Wochen!
PVA TePla | 15,32 €
Avatar
13.02.20 16:58:53
Beitrag Nr. 13.028 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.671.918 von ymhi2017 am 13.02.20 16:57:20Sorry, das galt Wirecard
PVA TePla | 15,32 €
Avatar
01.03.20 11:04:35
Beitrag Nr. 13.029 ()
https://www.capital.de/wirtschaft-politik/das-coronavirus-be…


Der von Trump provozierte Handelskonflick hatte mich vor ~2Y bewegt, in Telpa zu investieren.
CORONA wird ein zu einem Meilenstein der im Report oben beschriebenen Entkopplung der Systeme und Telpa wird davon profitieren 📈👍
PVA TePla | 12,30 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.03.20 16:56:38
Beitrag Nr. 13.030 ()
Jemand ne Ahnung wo das hier aufhört!? 😂 Und sagt mir jetzt nicht bei 0!
PVA TePla | 11,26 €
Avatar
06.03.20 18:42:15
Beitrag Nr. 13.031 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.840.912 von ymhi2017 am 01.03.20 11:04:35
Zitat von ymhi2017: https://www.capital.de/wirtschaft-politik/das-coronavirus-be…


Der von Trump provozierte Handelskonflick hatte mich vor ~2Y bewegt, in Telpa zu investieren.
CORONA wird ein zu einem Meilenstein der im Report oben beschriebenen Entkopplung der Systeme und Telpa wird davon profitieren 📈👍


Aber temporär dürfte das Coronavirus erstmal Pva belasten, weil mögliche Aufträge sich vermutlich verzögern werden. Das zumindest antizipiert der Markt aktuell.
PVA TePla | 11,18 €
Avatar
08.03.20 13:43:02
Beitrag Nr. 13.032 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.910.828 von Junolyst am 06.03.20 18:42:15Tepla ist in USA und China vertreten, bzw. es gibt eine Partnerschaft von daher kann man schon von einer stärken Belastung ausgehen, man sieht es am Kurs. Alles unter 11€ ist günstig, gefährlich würde ich unter 9€ ansehen, weil dann davon auszugehen ist, dass es Probleme gibt. Tepla muss zwar den Auftragsbestand noch abarbeiten und die Firmen müssen die Rechnungen auch begleichen können, nicht auszuschließen sind aber auch Stornierungen. Richtig interessant dürfte der Auftragseingang für die Zukunft werden, denn da könnte ich mir vorstellen, dass da mal eine richtig böse Flaute gibt.
PVA TePla | 11,20 €
Avatar
15.03.20 10:02:58
Beitrag Nr. 13.033 ()
Also das Kursziel 18€ können wir für dieses Jahr definitiv vergessen. Die Pusher haben jetzt nix mehr zu schreiben.
PVA TePla | 7,790 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.03.20 09:56:31
Beitrag Nr. 13.034 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.012.326 von Paxton14 am 15.03.20 10:02:58
Zitat von Paxton14: Also das Kursziel 18€ können wir für dieses Jahr definitiv vergessen. Die Pusher haben jetzt nix mehr zu schreiben.



1. Richtig erkannt !!!!

2. Dafür Du....("die Basher")...... :laugh::laugh:
PVA TePla | 7,150 €
Avatar
16.03.20 10:12:04
Beitrag Nr. 13.035 ()
Mit einer Pandemie habe ich bisher keine Erfahrungen,
mit was soll die Situation vergleichbar sein?
PVA TePla | 6,980 €
Avatar
17.03.20 10:03:50
Beitrag Nr. 13.036 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.020.317 von Mutzinger am 16.03.20 09:56:31Ich habe in den zweitausender Jahre erlebt, wie Pusher so ein Aktie hochjubelt und dann unter 2€ fallen gelassen haben wie eine heisse Kartoffel. Nun sieht man auch, dass ich auch recht behalten habe. Man sieht ja auch jetzt wieder wie die lassen die Aktie wieder fallen, und ich wette mit dir, es waren wieder die Fondsgesellschaften, die mit Maße den Kurs hochgezogen haben und jetzt die Luft abgelassen haben. Das sieht man sehr deutlich an den Kurs. Da beißt die Maus kein Faden ab.
PVA TePla | 7,250 €
Avatar
17.03.20 10:43:41
Beitrag Nr. 13.037 ()
Immerhin kann man die Vergangenheit analysieren, Ende November 19 war die Power nach oben ausgelaufen in Kurs, Volumen, RSI









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


So sieht alles aus von Öl über Ützmütz bis Aktien

Erwartungshaltung jetzt ist eine Bodenbildung über Wochen bis Monate, so Gott will danach wieder Aufbau und Attacke.
PVA TePla | 7,090 €
Avatar
17.03.20 12:15:06
Beitrag Nr. 13.038 ()
Sobald der Anstieg der Infektionskurve in Europa deutlich abflacht respektive absinkt und China sowie der Rest der Welt wieder auf 200% Produktionsleitung läuft, dann wird der Kurs schnell neue Höhen erreichen und Tepla neuerlich zum everybody's darling erkoren!
Bleibe auf Kursziel 20 zum Ende des Jahres!
Man kann diese Perle nicht genug pushen...
PVA TePla | 6,950 €
Avatar
17.03.20 14:54:56
Beitrag Nr. 13.039 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.035.953 von PESCADOS am 17.03.20 12:15:06Das Problem ist Amerika, wenn es dort nicht läuft, läuft gar nix!
PVA TePla | 6,820 €
Avatar
17.03.20 16:34:44
Beitrag Nr. 13.040 ()
Warum sollte es in den USA nicht weiter laufen?
Dort werden die eher, für die gesamte Menschheit ungefährlichen Corona-Viren massiv mit Geldspritzen der Fed bekämpft...
Im Wahljahr und Zweifelsfall einfach Dr. Trump fragen...
PVA TePla | 6,990 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.03.20 12:38:58
Beitrag Nr. 13.041 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.039.562 von PESCADOS am 17.03.20 16:34:44Ihr seid ja lustig. Die Corona-Krise wird USA erst noch gewaltig treffen und dann gehts nochmal richtig in den Keller. Ich finde die Tepla auch klasse, doch wann man hier einsteigt ist sehr schwierig...💰
PVA TePla | 6,640 €
Avatar
29.03.20 19:51:44
Beitrag Nr. 13.042 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.039.562 von PESCADOS am 17.03.20 16:34:44
Wie gut ist PVA Tepla
der aktuelle Kauf eines Fonds von PVA Tepla Aktien machte mich aufmerksam auf das Unternehmen.

Meine ersten Erkenntnisse:
Der Umsatz (lt.Ariva) hat sich nach 2011 von 132 MEURO auf 64MEURO in 2013 reduziert, um dann wieder auf 98 MEURO in 2018 zu steigen. Für 2019 wurden 131 MEURO ausgewiesen.

In 2019 wurde der Umsatz um 35% gesteigert, der Gewinn pro Aktie stieg um 30%. Im ersten Moment sieht das gut aus. Meine Erwartung bei Umsatzsteigerungen dieser Dimension wäre, dass der Gewinn deutlich stärker steigt.

Die Anwendung von IFRS 15 „Erlöse aus Verträgen mit Kunden" bei PVA Tepla macht es deutlich schwerer einen Geschäftsbericht zu lesen. Der Anstieg der Lagerbestände um 60% deutet darauf hin, dass noch einige Leistungen von PVA Tepla nicht abgerechnet werden konnten.

In Summe: Die Zahlen sind schwer zu interpretieren.

Kennt ihr Argumente, die für einen Kauf von PVA Tepla Aktien sprechen?
PVA TePla | 7,700 €
Avatar
30.03.20 13:50:50
Beitrag Nr. 13.043 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.169.689 von 111Dieter am 29.03.20 19:51:44Welcher Fonds soll hier aktuell, also dieses Jahr, eingestiegen sein? Bei dem Kurs hat eher ein Fonds verkauft, und ist damit aus gewissen Musterdepots rausgeflogen. Sonst wäre der Kurs nicht auf dem Level. Ich habe immer vor Fonds und Musterdepots gewarnt. Genau das ist nun eingetreten.
PVA TePla | 7,350 €
Avatar
31.03.20 00:41:34
Beitrag Nr. 13.044 ()
Die Meldung von PVA war geradezu langweilig, genaus so wie es der Langfrist-Anleger mag.
Keine Überraschungen aus 2019, verhaltener bis unsicherer Ausblick für dieses Jahr.

Laut HP von Tepla sind jetzt alle Aktien bis auf Abels 29% FreeFloat.

Das hieße, alle Fonds sind raus, was bei den hohen Umsätzen logisch erscheint.

Abel hat am 26.03. 20.000 Stücke, mithin etwa 0,1% hinzugekauft.

Seine Sperrminorität hat er längst, und für einen Stützungskauf eignen sich die lausigen 20K nicht. Nach meiner Einschätzung wird er in den kommenden Wochen schon aus Ehrgeiz versuchen, die 30% vollzumachen und bei jeder guten Gelegenheit zugreifen. Er hat ja vor Jahresfrist bei ähnlichen Kursen gekauft, und wer kennt den inneren Wert der Aktie besser als er.

Der Ehrgeiz dürfte aber wohl gepaart sein mit kühler Kalkulation, denn PVA wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von staatlichen Hilfen profitieren, wenn sie es denn nötig haben, denn die Auftragsbücher und Kriegskassen sind voll.

PVA ist aktuell krass unterbewertet, aber so geht es zig Unternehmen (siehe Suess, Singulus, ...), weshalb nicht mal jetzt davon auszugehen ist, dass der Boden gefunden ist.
Insofern hätte Abels Herausnahme von weiteren ca. 160.000 Aktien schon Stützungscharakter, ohne jedoch als solcher intendiert zu sein.

Allerdings dürfte um neun bis 10 Euro wieder Verkaufsdruck einsetzen, so dass zweistellige Kurse auf Dauer wohl erst einmal nicht zu erwarten sind.
PVA TePla | 7,530 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.03.20 13:55:51
Beitrag Nr. 13.045 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.182.976 von Herr_Meier am 31.03.20 00:41:34Hallo Herr Meier,
Die Anteile von Fonds zählen zum Freefloat.
Das hat mir Dr Fisahn vor Jahren auf einer HV gesagt. Wenn Du auf PVA Webseite unter IR / Aktie gehst, so ist dort Freefloat mit 71% und Herr Abel mit 29% zu sehen. Ich denke, das Problem von Herrn Abel ist gerade, dass er nicht mehr kaufen darf, weil er dann die 30% überschritten hat!
In der Tat sehe ich, dass auf der Webseite von Banken, die Fondsanteile unter 3% nicht mehr gelistet sind.Gestern waren sie noch da! Es muss sich um einen technischen Fehler oder Korrekturen handeln und die Anteile sind schon vor sagen wir Monaten/Jahr nicht mehr aktuell gewesen. Es waren definitiv keine so große Mengen in letzen Monaten!!! gehandelt. Es waren mehr als 10% zusammen definitiv. Ich erinnere mich, dass unter 3% Schwelle die Meldepflicht bei Fonds entfällt, korrekt?
PVA TePla | 7,560 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.03.20 14:48:09
Beitrag Nr. 13.046 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.188.988 von dima1971 am 31.03.20 13:55:51Man versucht immer die 3 Prozent Meldeschwelle zu vermeiden, um nicht öffentlich zu werden. Herr Apel kann nicht mehr kaufen, weil er dann den Laden übernehmen müsste, und den restlichen Aktionäre ein Abfindungsangebot unterbreiten muss.
PVA TePla | 7,400 €
Avatar
29.04.20 09:14:05
Beitrag Nr. 13.047 ()
Siltronic berichtete für das letzte Quartal steigende Mengen,
ein beachtliches Signal in diesen Zeiten von Corona und Disruption bis zum Stillstand

Es gibt Wachstum
PVA TePla | 9,450 €
Avatar
06.08.20 19:38:41
Beitrag Nr. 13.048 ()
:lick::lick::lick:

Körbchen heute gefüllt für rund 10,70 Euro Durchschnittskurs und knapp 10.000 Euro investiert.....

Ab morgen läuft`s rund !!!! ;);)

Gruß Mutzi
***Stay long***Stay lucky***
PVA TePla | 11,04 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.08.20 11:54:42
Beitrag Nr. 13.049 ()
Da läuft aber schon gar nix rund trotz passablen Zahlen...😱
PVA TePla | 10,86 €
Avatar
07.08.20 14:05:25
Beitrag Nr. 13.050 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.681.516 von PESCADOS am 07.08.20 11:54:42Ich glaube, es ist ein allgemeines Problem des Marktes. Dies ist bei anderen Werten ähnlich zu beobachten. Man kann nur in kleinen Schritten in den Markt investieren, um vielleicht noch günstigere Kurse zubekommen. Die Lage könnte bei einem Impfstoff deutlich besser werden.
PVA TePla | 10,84 €
Avatar
08.08.20 00:50:49
Beitrag Nr. 13.051 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.188.988 von dima1971 am 31.03.20 13:55:51
Zitat von dima1971: Hallo Herr Meier,
Die Anteile von Fonds zählen zum Freefloat.
Das hat mir Dr Fisahn vor Jahren auf einer HV gesagt. Wenn Du auf PVA Webseite unter IR / Aktie gehst, so ist dort Freefloat mit 71% und Herr Abel mit 29% zu sehen. Ich denke, das Problem von Herrn Abel ist gerade, dass er nicht mehr kaufen darf, weil er dann die 30% überschritten hat!
In der Tat sehe ich, dass auf der Webseite von Banken, die Fondsanteile unter 3% nicht mehr gelistet sind.Gestern waren sie noch da! Es muss sich um einen technischen Fehler oder Korrekturen handeln und die Anteile sind schon vor sagen wir Monaten/Jahr nicht mehr aktuell gewesen. Es waren definitiv keine so große Mengen in letzen Monaten!!! gehandelt. Es waren mehr als 10% zusammen definitiv. Ich erinnere mich, dass unter 3% Schwelle die Meldepflicht bei Fonds entfällt, korrekt?


Invesco hatte Mitte Mai die Reduktion von 14,96% auf 9,90% bekannt gegeben. Sie könnten in der Zwischenzeit bis weiter reduziert haben, solange sie über 5% geblieben sind. Auch wenn das nach irgendeiner Definition der deutschen Börse ggf. nicht als Festbesitz zählen sollte ist der Streubesitz damit effektiv dennoch deutlich geringer als 71%!
PVA TePla | 10,94 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.08.20 04:41:58
Beitrag Nr. 13.052 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.690.261 von Junolyst am 08.08.20 00:50:49Genau deshalb mag ich keine Fonds und Anleger, die auf Empfehlung von Pushblättern hier investieren, dass gibt nur böse Ausschläge, die nicht nachhaltig sind.
PVA TePla | 10,94 €
Avatar
08.08.20 13:30:19
Beitrag Nr. 13.053 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.690.261 von Junolyst am 08.08.20 00:50:49Hallo Junolyst,

ich blicke hier nicht durch. Auf der BO Seite (oder Finanzen.net) gibt es z.B. folgenden Hinweis mit Sternchen ganz unten:

https://www.boerse-online.de/unternehmensprofil/pva_tepla

Aktionärsstruktur
Inhaber in %
Freefloat 71,00
Peter Abel 29,00
Invesco Advisers, Inc. 9,90
Invesco Oppenheimer Global Opportunities Fund 9,43
Invesco Oppenheimer International Small-Mid Company Fund 5,86
TR European Growth Trust Plc 2,72
Christian Graf Dürckheim-Ketelhodt 2,48
Amundi Actions PME 2,14
Objectif Investissement Micro Caps 1,96
Lupus alpha Fonds - Smaller German Champions 1,81
Oddo Active Smaller Companies 1,09
Artisan International Small-Mid Fund 0,92
Acatis Champions Select - Acatis Aktien Deutschland ELM 0,80
BNP Paribas Actions PME 0,78
Baring German Growth Trust 0,77
*Die Summe der Anteile kann 100% überschreiten, da bestimmte Anteilseigner zum Freefloat dazu gerechnet wurden.

Ähnliche Angaben gab es auch bei comdirect noch Anfang 2020.
Jetzt ist bei comdirect nur 9,9% von Invesco zu sehen. Anscheinend hat man bei comdirect Updates eingestellt ?
Ob die Daten bei BO die neusten sind ???
PVA TePla | 10,94 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.08.20 15:56:05
Beitrag Nr. 13.054 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.692.613 von dima1971 am 08.08.20 13:30:19
Zitat von dima1971: Hallo Junolyst,

ich blicke hier nicht durch. Auf der BO Seite (oder Finanzen.net) gibt es z.B. folgenden Hinweis mit Sternchen ganz unten:

https://www.boerse-online.de/unternehmensprofil/pva_tepla

Aktionärsstruktur
Inhaber in %
Freefloat 71,00
Peter Abel 29,00
Invesco Advisers, Inc. 9,90
Invesco Oppenheimer Global Opportunities Fund 9,43
Invesco Oppenheimer International Small-Mid Company Fund 5,86
TR European Growth Trust Plc 2,72
Christian Graf Dürckheim-Ketelhodt 2,48
Amundi Actions PME 2,14
Objectif Investissement Micro Caps 1,96
Lupus alpha Fonds - Smaller German Champions 1,81
Oddo Active Smaller Companies 1,09
Artisan International Small-Mid Fund 0,92
Acatis Champions Select - Acatis Aktien Deutschland ELM 0,80
BNP Paribas Actions PME 0,78
Baring German Growth Trust 0,77
*Die Summe der Anteile kann 100% überschreiten, da bestimmte Anteilseigner zum Freefloat dazu gerechnet wurden.

Ähnliche Angaben gab es auch bei comdirect noch Anfang 2020.
Jetzt ist bei comdirect nur 9,9% von Invesco zu sehen. Anscheinend hat man bei comdirect Updates eingestellt ?
Ob die Daten bei BO die neusten sind ???


Ich würde da nicht auf Drittanbieterseiten vertrauen sondern lediglich die Stimmrechtsmitteilungen betrachten. Dort hatte Invesco wie gesagt im Mai das unterschreiten der 10% Marke gemeldet. <3% muss sowieso nicht gemeldet werden. Woher die solche Bestände wissen ist an der Stelle etwas seltsam. Invesco könnte inzwischen aber zb auch auf 5,01% weiter reduziert haben, da sie erst bei <5% wieder melden müssen.
PVA TePla | 10,94 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.08.20 18:13:06
Beitrag Nr. 13.055 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.693.423 von Junolyst am 08.08.20 15:56:05Hallo Junolyyst,

könntest Du bitte den Link zu der Erstquelle (die Mitteilung über Reduzierung von Invesco auf 9,90%) reinstellen ?

Ich bin mir nicht sicher , ob diese Angabe auch ganz korrekt ist...
PVA TePla | 10,94 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.08.20 19:37:05
Beitrag Nr. 13.056 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.694.140 von dima1971 am 08.08.20 18:13:06
Zitat von dima1971: Hallo Junolyyst,

könntest Du bitte den Link zu der Erstquelle (die Mitteilung über Reduzierung von Invesco auf 9,90%) reinstellen ?

Ich bin mir nicht sicher , ob diese Angabe auch ganz korrekt ist...


https://www.dgap.de/dgap/News/pvr/pva-tepla-release-accordin…" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">https://www.dgap.de/dgap/News/pvr/pva-tepla-release-accordin…

Was soll da bitte nicht richtig sein?
PVA TePla | 10,94 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.08.20 23:20:55
Beitrag Nr. 13.057 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.694.629 von Junolyst am 08.08.20 19:37:05OK, danke. Diese Meldung hatte ich zuvor nicht gefunden. Am gleichen Tag 14.05 hat DGAP um 9:33 Correction Meldung platziert. Diese betraf noch 13.03 ! (Reduzierung von 15,30% auf 14,97% !)
Unterschreiten von 15% wurde 2 Monate nicht gemeldet !
Zuvor gab es Wirr-warr durch Zuordnung Invesco und Oppenheimer , alles quasi doppelt aufgeführt als Eigentümer je 15%, als Invesco Oppenheimer geschluckt hat ?

Woher habe die Drittanbieter wie dieser (also kein Unbekannter in der Welt) mit Angaben und Zukäufen im Kleinstbereich , also Zukauf von 25 Aktien ist zu sehen?

https://www.morningstar.com/stocks/xetr/tpe/ownership

Gibt es in USA strengere Meldepflichten für Institutionelle ?
PVA TePla | 10,94 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.08.20 17:18:03
Beitrag Nr. 13.058 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.695.346 von dima1971 am 08.08.20 23:20:55
Zitat von dima1971: OK, danke. Diese Meldung hatte ich zuvor nicht gefunden. Am gleichen Tag 14.05 hat DGAP um 9:33 Correction Meldung platziert. Diese betraf noch 13.03 ! (Reduzierung von 15,30% auf 14,97% !)
Unterschreiten von 15% wurde 2 Monate nicht gemeldet !
Zuvor gab es Wirr-warr durch Zuordnung Invesco und Oppenheimer , alles quasi doppelt aufgeführt als Eigentümer je 15%, als Invesco Oppenheimer geschluckt hat ?

Woher habe die Drittanbieter wie dieser (also kein Unbekannter in der Welt) mit Angaben und Zukäufen im Kleinstbereich , also Zukauf von 25 Aktien ist zu sehen?

https://www.morningstar.com/stocks/xetr/tpe/ownership

Gibt es in USA strengere Meldepflichten für Institutionelle ?


Genau, Zusammenschluss Invesco/Oppenheimer. Da musste sozusagen alles nochmal gemeldet werden.

Vermutlich zieht sich Morningstar und auch andere Datenbanken die Daten aus den Berichten der Fonds. Ist dann allerdings nur mittelmäßig genau, da Stichtagsbezogen (HJ/GJ).
PVA TePla | 10,94 €
Avatar
10.08.20 20:05:42
Beitrag Nr. 13.059 ()
Was wir zur Zeit an den "Märkten" sehen, ist die größte, (multi)staatlich legalisierte Blase der Weltgeschichte; ein Schneeballsystem, ein "Ponzi Scheme" ohne Gleichen.

Geld wird aus dem Nichts in Billionenhöhe geschaffen, um allen Unternehmen, die in der Vergangenheit schlicht nichts auf die Kante gelegt aber zwecks Expansion immer mehr Schulden angehäuft haben, Zucker in den Allerwertesten zu blasen. Jede schuldenbeladene Bude mit miesem Management kann jetzt nochmal durchziehen bevor es dann ein Jahr später den Bach runtergeht und die Kredite nicht mehr zurückzahlen kann.

Das Perverseste daran ist, dass die "Experten" das auch noch mit pseudokryptischem Geschwurbel schönreden und ihre Litanei von "Stimuli" und "Wachstum" herunterbeten, bis sogar Krethi und Plethi losziehen und per RobinHood Aktien kaufen wie blöd.

Derweil flutet das Geld die Aktienmärkte, weil der Investor sonst nicht weiß wohin damit, und wo Renditeerwartungen oder KGV völlig wumpe sind. Eher nach dem Motto, je schlechter die Aussichten desto attraktiver das Investment.

Jede Biotech-Klitsche, die "COVID" sagt, wird auf Rekordniveau hochgejazzt und die Tech-Werte kennen nur noch den Weg nach oben.

Es sei denn, man ist ein solide wirtschaftendes Unternehmen, das die Krise beinahe unbeschadet überstanden hat, keine Staatshilfen brauchte und auch nicht über fehlende Aufträge klagen kann.
Das ist natürlich völlig unattraktiv, und auch ein geschätztes 21er KGV von um die 20 ist da noch zu hoch.

Ich schätze aber mal, wenn dann im Herbst Ende Gelände ist mit Börsenparty, wird Tepla nochmal kräftig mit abgestraft und wir sehen nochmal Kurse um sieben Euro.

Wer heute noch behauptet, er verstehe was da an den Märkten abgeht, den zeihe ich einen Aufschneider und Wichtigtuer. Die selbsternannten Experten und Finanzakademiker haben genauso wenig einen Schimmer wie ich, verdienen damit aber richtig Schotter.
PVA TePla | 10,80 €
Avatar
21.08.20 11:26:15
Beitrag Nr. 13.060 ()
So langsam scheint der Ausbruch nach oben zu gelingen. Allzu viele Wiederstände dürften nicht mehr im Weg sein.
PVA TePla | 13,02 €
Avatar
23.08.20 12:34:09
Beitrag Nr. 13.061 ()
Übergangsjahr 2020

Pva Tepla hat jüngst Zahlen für das erste Halbjahr 2020 veröffentlicht, die gemischt ausgefallen sind. So reduzierte sich in den ersten 6 Monaten der Umsatz zwar um 4,0% auf 60,75mEUR, im zweiten Quartal konnte dagegen im Vergleich zum Vorjahresquartal ein leichter Umsatzanstieg von 1,3% auf 34,32mEUR erzielt werden. Umsatzseitig hat sich dabei vor allem der Industriebereich gut halten können, dessen Umsätze zwar im ersten Halbjahr leicht um 2,6% auf 19,95mEUR sanken, im zweiten Quartal dagegen wieder um 10,4% auf 11,18mEUR gestiegen sind. Dazu beigetragen hat die Auftragsbearbeitung von Vakuumanlagen für den Hartmetallmarkt sowie Lötanlagen für verschiedene Märkte. Der Umsatz im Halbleiterbereich reduzierte sich dagegen sowohl auf Halbjahresbasis (40,79mEUR / -4,7%) als auch im zweiten Quartal (23,15mEUR / -2,6%). Umsatztreiber in diesem Segment war einerseits ein Großauftrag zur Lieferung von Kristallzuchtanlagen sowie andererseits die gute Nachfrage nach Ultraschallmesssystemen für die Halbleiterproduktion. Diese sind zugleich unverändert die umsatzstärksten Produktbereiche in diesem Segment. Insgesamt war die Umsatzentwicklung im ersten Halbjahr jedoch auch durch die Reisebeschränkungen in Folge der COVID-19 Pandemie negativ beeinflusst, da Maschinen nicht zum Kunden geliefert bzw. nicht beim Kunden installiert werden konnten.

Erfreulich hat sich das Ergebnis im ersten Halbjahr entwickelt, das wie bereits im ersten Quartal (EBIT +5,4%) auch im zweiten Quartal (+6,8%) erneut gesteigert werden konnte. Dadurch stand zum Halbjahr ein EBIT-Anstieg von 6,5% zu Buche. Der Anstieg im zweiten Quartal ist umso bemerkenswerter, da im Vorjahresquartal noch ein Lizenzertrag (LSe: niedriger einstelliger Mio. € Betrag) im Ergebnis enthalten war. Hier dürfte sich im ersten Halbjahr – insbesondere bei der Bruttomarge (+260 Basispunkte) – auch die Übernahme des Kesselherstellers (November 2019) positiv bemerkbar gemacht haben. Die erreichte EBIT-Marge von 13,6% zeigt damit klar, welches Margenniveau Pva aus eigener Kraft erzielen kann. Aus diesem Grund ist der Vorstand nun auch zuversichtlich, selbst bei einem Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr in diesem Jahr ein höheres EBIT als 2019 zu erzielen.

Aufgrund fehlender Großaufträge im ersten Halbjahr reduzierte sich der Auftragseingang entsprechend um 53,3% auf 41,74mEUR nach 6 Monaten bzw. um 9,6% auf 25,10mEUR im zweiten Quartal. Im ersten Quartal 2019 hatte Pva die erste Tranche über 28mEUR des im Oktober 2018 mit einem asiatischen Kunden zur Lieferung von Kristallzuchtanlagen geschlossenen Rahmenvertrags verbucht. Der Auftragseingang im Industriesegment reduzierte sich im ersten Halbjahr um 53,6% auf 15,3mEUR bzw. im zweiten Quartal um 33,3% auf 8,0mEUR deutlich. Im Halbleitersegment verbuchte Pva zwar im ersten Halbjahr ebenfalls einen deutlichen Rückgang im Auftragseingang von 53,2% auf 26,4mEUR, konnte im zweiten Quartal allerdings einen Anstieg von 7,6% auf 17,0mEUR erzielen. Im Halbleiterbereich hat sich insbesondere der Auftragseingang mit Ultraschallmesssystemen (40%) sehr positiv entwickelt. Im Industriebereich wurden vor allem Neuaufträge für Löt- und Diffusionsschweißanlagen gewonnen. Auch die Auftragsentwicklung war von verzögerten Verhandlungen und damit noch nicht erteilten bzw. verschobenen Auftragsvergaben im Zuge der Coronakrise geprägt.

Insgesamt bleibe ich nach einem Gespräch mit dem CEO unverändert positiv gestimmt. Die Fortschritte auf der Ergebnisseite waren vor allem im zweiten Quartal mit einer EBIT-Marge von 13,6% vielversprechend, wodurch das Ziel bei der EBIT-Marge in den kommenden Jahren >10% zu erreichen mehr als erreichbar erscheint. Vielmehr dürfte sich die EBIT-Marge zukünftig sukzessive in den Bereich von 15% entwickeln. Auch mit Blick auf größere Aufträge bleibt das Unternehmen weiter zuversichtlich und erwartet diese für das vierte Quartal dieses bzw. das erste Quartal kommenden Jahres. Insbesondere liegt die Wachstumsphantasie weiter bei Anlagen für den Siliziumcarbid-Bereich (SiC), der durch die steigende Bedeutung der E-Mobilität zukünftig zunehmend wichtiger wird. Im Anschluss an den HJ-Bericht habe ich meine Umsatz- und Gewinnschätzungen überarbeitet. Für den Umsatz erwarte ich in diesem Jahr einen leichten Rückgang von 1,4% auf 129,10mEUR (alt: 130,97mEUR) und ein EBIT i.H.v. 13,78mEUR (+ 12,0% / alt: 10,94mEUR). Ab dem kommenden Jahr erwarte ich dann wieder ein zweistelliges Wachstum, wenngleich durch die Auftragsverzögerungen in diesem Jahr das Umsatzziel von 250mEUR erst im Jahr 2024 statt wie bislang geplant im Jahr 2023 erreicht werden dürfte. Da ich aufgrund der verbesserten Margensituation meine mittelfristigen Erwartungen für die EBIT-Marge von 13,6% auf 14,9% angehoben habe, erhöht sich auch das Kursziel von zuletzt 17,50€ auf 20,70€.
PVA TePla | 13,06 €
Avatar
24.08.20 09:55:03
Beitrag Nr. 13.062 ()
Warum ist Tepla noch immer nicht zu mindestens im S-DAX gelistet?
PVA TePla | 13,68 €
Avatar
24.08.20 13:12:37
Beitrag Nr. 13.063 ()
Dafür reicht weder die durchschnittlich gehandelte Zahl der Aktien noch die Börsenkapitalisierung.

Allerdings wäre das durchaus ein Szenario, wenn Tepla endlich nachhaltig von den Institutionellen Anlegern endeckt wird (wollen wir das?) und mal noch ein bischen zulegt, was die Umsätze anbetrifft. Ein paar Zukäufe für das organische Wachstum wären da auch hilfreich.

Für das recht ambitionierte Kursziel i.H.v. 20,70€ hat Junolyst nur vergessen zu erwähnen, für welches Jahr das gelten soll.
Ich gehe aber mal von 2024 aus, denn orthin projiziert ert ja die Zahlen; das könnte dann auch das Jahr sein, in dem wir nochmal über eine Listung im SDAX zu spekulieren beginnen(!) können.

Jetzt Kursziele auszurufen, die sich weit jenseits aktueller Kurse (>50%) befinden, heißt zu ignorieren, dass wir es im "Gesamtmarkt" mit einer starken Überhitzung zu tun haben, einer Verkettung von so viel Dummheit und Ignoranz, dass es weh tut.

Es sind Billionen an Wertschöpfung vernichtet oder nicht generiert worden, von denen ein großer Teil auch durch Konsum nicht "nachgeholt" werden kann. Die Kurse steigen nur aufgrund des Geld-Tsunamis der Zentralbanken, denn die Bewertungen der überaus meisten Unternehmen können sich zwingend nur verschlechtert haben, diese stehen aber oftmals an den Börsen besser da als je zuvor.

Die zwingend erscheinende Korrektur der Märkte auf breiter Front wird Tepla als Maschienenbauer (unabhängig von soliden Zahlen) wieder besonders hart treffen, von daher halte ich alle Zukunfstaussichten für reine Spökenkiekerei und wäre froh, wenn wir zweistellig bleiben im Herbst/Winter.
PVA TePla | 13,54 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.08.20 13:14:15
Beitrag Nr. 13.064 ()
Edit: "Maschinen" schreibt man wohl eher nicht mit "ie".
PVA TePla | 13,50 €
Avatar
24.08.20 13:43:18
Beitrag Nr. 13.065 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.861.325 von Herr_Meier am 24.08.20 13:12:37
Zitat von Herr_Meier: Dafür reicht weder die durchschnittlich gehandelte Zahl der Aktien noch die Börsenkapitalisierung.

Allerdings wäre das durchaus ein Szenario, wenn Tepla endlich nachhaltig von den Institutionellen Anlegern endeckt wird (wollen wir das?) und mal noch ein bischen zulegt, was die Umsätze anbetrifft. Ein paar Zukäufe für das organische Wachstum wären da auch hilfreich.

Für das recht ambitionierte Kursziel i.H.v. 20,70€ hat Junolyst nur vergessen zu erwähnen, für welches Jahr das gelten soll.
Ich gehe aber mal von 2024 aus, denn orthin projiziert ert ja die Zahlen; das könnte dann auch das Jahr sein, in dem wir nochmal über eine Listung im SDAX zu spekulieren beginnen(!) können.

Jetzt Kursziele auszurufen, die sich weit jenseits aktueller Kurse (>50%) befinden, heißt zu ignorieren, dass wir es im "Gesamtmarkt" mit einer starken Überhitzung zu tun haben, einer Verkettung von so viel Dummheit und Ignoranz, dass es weh tut.

Es sind Billionen an Wertschöpfung vernichtet oder nicht generiert worden, von denen ein großer Teil auch durch Konsum nicht "nachgeholt" werden kann. Die Kurse steigen nur aufgrund des Geld-Tsunamis der Zentralbanken, denn die Bewertungen der überaus meisten Unternehmen können sich zwingend nur verschlechtert haben, diese stehen aber oftmals an den Börsen besser da als je zuvor.

Die zwingend erscheinende Korrektur der Märkte auf breiter Front wird Tepla als Maschienenbauer (unabhängig von soliden Zahlen) wieder besonders hart treffen, von daher halte ich alle Zukunfstaussichten für reine Spökenkiekerei und wäre froh, wenn wir zweistellig bleiben im Herbst/Winter.


Merke: Fundamentalanalyse hat nichts mit temporärer Überhitzung am Markt zu tun! Warum auch?

Das Kursziel ist diskontiert auf heute! Gerne mit 6 Monate Puffer Going Forward.

Ich würde mich nochmal genauer mit Pva beschäftigen, um zu beurteilen ob die Geschäftsaussichten heute besser oder schlechter als vor 12 Monaten sind! Ansonsten ist das mehr Geplapper als handfeste Argumente.
PVA TePla | 13,48 €
Avatar
24.08.20 14:32:14
Beitrag Nr. 13.066 ()
Es sprach der Super-Analyst von seinem hohen Ross herab.

Danke für den Rat, mich mal eingehender mit Tepla zu beschäftigen aber ich kenne die Zahlen aus dem Effeff, seit ziemlich genau der Veröffentlichung des Prospektes zum Börsengang der Tepla AG.

Sie müssen sich nicht gleich auf den Schlips getreten fühlen, nur weil ich Kritik an ihrem, ich wiederhole mich, ambitionierten Kursziel äußere.

hre Analyse selber halte ich für fundiert, nur teile ich nicht ihre Aufassung hinsichtlich der Bewertung.

Diskontiert "auf heute" ist das bei ihnen ein KGV von 45; und für 2021 geschätzt 33.

Möglicherweise habe ich eine etwas differenziertere Auffassung, wie eine Aktie bewertet sein sollte. KGV jenseits von 25, gar 30 bei einem Maschinenbauer halte ich zumindest für übetrieben.
Vor 20 Jahren war ein KGV von 12-15 gerade noch aktzeptabel für ein gut operierendes Unternehmen in diesem Segment.


Wo ist die Wachstumsstory bei Tepla, die solche Bewertungen rechtfertigen würde? Nur weil Herr Schopf schwadroniert, dem Umsatz bis 2024 zu verdoppeln? Dann mal Butter bei die Fische, Herr Schopf. Ich habe Sorge, dass der in seiner "Prominenz" allen den Kopf verdreht mit irgendwelchen Visionen, die am Ende zu Rauch werden. Von den angekündigten Zukäufen habe ich zumindest bislang noch nichts gesehen.

Aber ich sehe auch gar keine Eile, Tepla in andere Bewertungskategorien zu katapultieren. Das Unternehmen läuft auch solide ohne ständiges Wachstum, Wachstum, Wachstum. Mit dieser Ansicht bin ich wohl kein klassischer Aktionär.

Auf Basis bekannter Zahlen und konservativer Projektionen sehe ich ein Kursziel von 13 bis 15 Euro, mithin ein geschätztes KGV von etwa 25 für 2021. Selbst das finde ich ambitioniert.

Unter Berücksichtigung einer heftigen Korrektur der "Märkte" spätestens im Frühjahr 2021 müssen wohl aber nochmals böse Kursabschläge einkalkuliert werden.

Nicht vergessen sollte man auch die schwache Position von Tepla in der Lieferkette, wenn das von Trompete verkündete V-mäßigste "V" aller Zeiten doch noch zu einem rechts hängenden "W" wird.

Wer eine Kursrakete sucht, ist bei Tepla eh fehl am Platze, wie die letzten 20 Jahre gezeigt haben. Eine komplette Neubewertung wie Anno 2017 dürfte wohl noch lange auf sich warten lassen.
PVA TePla | 13,48 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.08.20 15:58:04
Beitrag Nr. 13.067 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.862.321 von Herr_Meier am 24.08.20 14:32:14
Vor 20 Jahren war ein KGV von 12-15 gerade noch aktzeptabel für ein gut operierendes Unternehmen in diesem Segment.
... vor 20 Jahren betrug die Rendite für 10-jähre Bundesanleihen allerdings auch noch >5%.
Sollte man auch nicht ganz Ausser acht lassen. 😉
PVA TePla | 13,18 €
Avatar
25.08.20 15:25:57
Beitrag Nr. 13.068 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.862.321 von Herr_Meier am 24.08.20 14:32:14
Zitat von Herr_Meier: Es sprach der Super-Analyst von seinem hohen Ross herab.

Danke für den Rat, mich mal eingehender mit Tepla zu beschäftigen aber ich kenne die Zahlen aus dem Effeff, seit ziemlich genau der Veröffentlichung des Prospektes zum Börsengang der Tepla AG.

Sie müssen sich nicht gleich auf den Schlips getreten fühlen, nur weil ich Kritik an ihrem, ich wiederhole mich, ambitionierten Kursziel äußere.

hre Analyse selber halte ich für fundiert, nur teile ich nicht ihre Aufassung hinsichtlich der Bewertung.

Diskontiert "auf heute" ist das bei ihnen ein KGV von 45; und für 2021 geschätzt 33.

Möglicherweise habe ich eine etwas differenziertere Auffassung, wie eine Aktie bewertet sein sollte. KGV jenseits von 25, gar 30 bei einem Maschinenbauer halte ich zumindest für übetrieben.
Vor 20 Jahren war ein KGV von 12-15 gerade noch aktzeptabel für ein gut operierendes Unternehmen in diesem Segment.


Wo ist die Wachstumsstory bei Tepla, die solche Bewertungen rechtfertigen würde? Nur weil Herr Schopf schwadroniert, dem Umsatz bis 2024 zu verdoppeln? Dann mal Butter bei die Fische, Herr Schopf. Ich habe Sorge, dass der in seiner "Prominenz" allen den Kopf verdreht mit irgendwelchen Visionen, die am Ende zu Rauch werden. Von den angekündigten Zukäufen habe ich zumindest bislang noch nichts gesehen.

Aber ich sehe auch gar keine Eile, Tepla in andere Bewertungskategorien zu katapultieren. Das Unternehmen läuft auch solide ohne ständiges Wachstum, Wachstum, Wachstum. Mit dieser Ansicht bin ich wohl kein klassischer Aktionär.

Auf Basis bekannter Zahlen und konservativer Projektionen sehe ich ein Kursziel von 13 bis 15 Euro, mithin ein geschätztes KGV von etwa 25 für 2021. Selbst das finde ich ambitioniert.

Unter Berücksichtigung einer heftigen Korrektur der "Märkte" spätestens im Frühjahr 2021 müssen wohl aber nochmals böse Kursabschläge einkalkuliert werden.

Nicht vergessen sollte man auch die schwache Position von Tepla in der Lieferkette, wenn das von Trompete verkündete V-mäßigste "V" aller Zeiten doch noch zu einem rechts hängenden "W" wird.

Wer eine Kursrakete sucht, ist bei Tepla eh fehl am Platze, wie die letzten 20 Jahre gezeigt haben. Eine komplette Neubewertung wie Anno 2017 dürfte wohl noch lange auf sich warten lassen.


2020 interessiert bei der Bewertung eh nicht. Wenn dann 2021, schon eher 2022. Da wäre das Kursziel bei einem EPS von 0,80€ rund 25. Bei starkem Wachstum, zweistelligen Margen und hohen Kapitalrenditen durch asset light Geschäftsmodell find ich das nicht übermäßig viel. Da kann man Norman_Price nur zustimmen. Argumentationen mit KGVs von vor X Jahren sind quatsch, die Welt lebt im hier und jetzt und das ist das Nullzinsumfeld = entsprechend niedrige Alternativanlage = niedrigerer Diskontierungszins = höhere faire Bewertung. Gleiches Spiel wie bei Immobilien.

Zukäufe sind btw. nicht elementarer Bestandteil der Strategie, sondern eher add-on.

Wir werden sehen, wenn die großen SiC-Orders kommen wird die Aktie wieder deutlich steigen.
PVA TePla | 13,12 €
Avatar
26.08.20 18:35:59
Beitrag Nr. 13.069 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.673.305 von Mutzinger am 06.08.20 19:38:41
Zitat von Mutzinger: :lick::lick::lick:

Körbchen heute gefüllt für rund 10,70 Euro Durchschnittskurs und knapp 10.000 Euro investiert.....

Ab morgen läuft`s rund !!!! ;);)

Gruß Mutzi
***Stay long***Stay lucky***



Läuft sehr schön....!!! 👍 30% + in 20 Tagen

Erst einmal bis ca. 15,70 Euro und dann sehen wir weiter.....

Gruß Mutzi
***Stay long***Stay lucky***
PVA TePla | 13,90 €
Avatar
27.10.20 10:26:01
Beitrag Nr. 13.070 ()
Gibt es einen Grund für den recht rasanten Abstieg oder ist das nur wieder die Covid-Angst?
Wenn das noch etwas mehr fällt, werde ich nämlich mal nachkaufen.
PVA TePla | 9,800 €
Avatar
29.10.20 20:54:21
Beitrag Nr. 13.071 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.861.325 von Herr_Meier am 24.08.20 13:12:37Manchmal schmerzt es, Recht zu behalten ...

Zitat von Herr_Meier: ... Die zwingend erscheinende Korrektur der Märkte auf breiter Front wird Tepla als Maschinenbauer (unabhängig von soliden Zahlen) wieder besonders hart treffen, von daher halte ich alle Zukunfstaussichten für reine Spökenkiekerei und wäre froh, wenn wir zweistellig bleiben im Herbst/Winter.


Mein wohl von eigigen belächeltes Zitat von vor zwei Monaten.

Da wäre ja mal wieder an der Zeit für Luftikus-Bewertungen und hochtrabende Kursziele.

Von Junolysts Kursziel für den Sommer sind wir nur schlappe 50% entfernt.
Da nahm sich meines i.H.v. 12 bis 15 Euro ja schon zu hoch aus.

Ja ja, das gute alte KGV, das nach Meinung einiger Highflyer hier ja eine völlig veraltete Bewertungsgrundlage ist.
PVA TePla | 10,24 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.10.20 14:07:39
Beitrag Nr. 13.072 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.541.952 von Herr_Meier am 29.10.20 20:54:21Naja, berappelt sich ja schon wieder. Der Lockdown-light sollte auch keinen großen Schaden hinterlassen, zudem hatte sich Tepla ja schon relativ unberührt vom ersten Lockdown gezeigt.
Mich hat es auch leicht geärgert, bei 14 Euronen keinen Gewinn mitgenommen zu haben, einen Ticken günstiger wäre ich wieder reingekommen, aber bei Tepla sollte noch mehr drin sein, da ist mir Spekulieren zu heiß, notfalls würde ich eher nachkaufen.
PVA TePla | 10,46 €
Avatar
06.11.20 13:35:25
Beitrag Nr. 13.073 ()
Klär mich mal einer auf warum nach den guten Aussichten das Teil so einstürzt?!
PVA TePla | 11,54 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.11.20 13:37:30
Beitrag Nr. 13.074 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.618.108 von Altheim am 06.11.20 13:35:25welche guten Aussichten ? Also ich sehe die einfach nur durchschnittlich die Aussichten. Stand jetzt.
PVA TePla | 11,54 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.11.20 14:13:07
Beitrag Nr. 13.075 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.618.141 von BuddyE am 06.11.20 13:37:30Naja, während der Corona-Zeit Umsatz und Ergebnis zu steigern und weiterhin eine gute Auftragslage zu haben, verbuche ich mal unter "gute Aussichten".
PVA TePla | 11,46 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.11.20 14:17:06
Beitrag Nr. 13.076 ()
Die Aktie braucht Zeit zur Vollendung der charttechnischen Flagge seit 2018









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Die Welt braucht auch Zeit zur Überwindung von Corona und politischen Querschlägern, dann geht die Kundschaft vom verhaltenen Mengenwachstum in den offenen Boom über und ein neuer Investitionszyklus beginnt.

Diese Seitwärtsschieberei jetzt ist unspektakulär
PVA TePla | 11,46 €
Avatar
06.11.20 14:51:19
Beitrag Nr. 13.077 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.618.708 von Altheim am 06.11.20 14:13:07Auftragsbestand liegt halt hinter 2019 und weist Stand jetzt nicht auf Wachstum hin sondern tendiert eher seitwärts. Aber kann ja noch kommen.

Bestand an Aufträgen von 137 Mio. EUR (31. Dezember 2019: 170,6 Mio. EUR)
PVA TePla | 11,50 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.11.20 15:25:04
Beitrag Nr. 13.078 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.619.200 von BuddyE am 06.11.20 14:51:19Danke für die Info.
Bin halt der Meinung, dass abgesehen von bestimmten Corona-Profiteuren kaum ein Unternehmen bessere Zahlen als 2019 bringen "kann". Deswegen sehe ich Vergleiche mit 2019 nicht so eng.
PVA TePla | 11,54 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.11.20 13:54:22
Beitrag Nr. 13.079 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.619.605 von Altheim am 06.11.20 15:25:04Läuft bei dir. Ich bin leider nicht mehr dabei. Von daher alles gut. Habe die Aussichten zu konservativ eingeschätzt wie es aussieht. Eben gerade weiterer DD.
PVA TePla | 12,36 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.11.20 14:27:22
Beitrag Nr. 13.080 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.640.990 von BuddyE am 09.11.20 13:54:22Naja, wenn man es immer vorher wüsste.
Aber wirklich laufen tut mir bei nix, mit dem ganzen Cannabis-Kram und den TUI-Aktien sehe ich kaum Land, waren typische Anfänger-Fehler ^^

Aber die haben mich zumindest Geduld und Vorsicht gelehrt. Mit kleinen Beträgen einsteigen und das aussitzen, zur Not nachkaufen und bei großen Beträgen eher mal die Reißleine ziehen.
Bei Tepla bin ich immer noch mit einem vergleichsweise geringen Betrag investiert, daher bin ich hier auch sehr entspannt.
PVA TePla | 12,48 €
Avatar
13.11.20 17:39:12
Beitrag Nr. 13.081 ()
Börse Online geht davon aus das der richtige Auftragsboom erst 2021 kommen wird.
Diese Meinung teile ich voll und ganz. ;)

Gruß
Value
PVA TePla | 13,38 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.11.20 23:59:29
Beitrag Nr. 13.082 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.701.749 von valueanleger am 13.11.20 17:39:12
Zitat von valueanleger: Börse Online geht davon aus das der richtige Auftragsboom erst 2021 kommen wird.
Diese Meinung teile ich voll und ganz. ;)

Gruß
Value


Wann sonst? In den 7 Wochen bis Jahresende? 😂
PVA TePla | 13,33 €
Avatar
18.11.20 10:26:59
Beitrag Nr. 13.083 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.701.749 von valueanleger am 13.11.20 17:39:12
Zitat von valueanleger: Börse Online geht davon aus das der richtige Auftragsboom erst 2021 kommen wird.
Diese Meinung teile ich voll und ganz. ;)

Gruß
Value

Gutes Argument :laugh:

Aber für mich ist Tepla auch ein längerfristiges Ding, welches sich bisher als recht robust erweist.
PVA TePla | 13,44 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.11.20 13:31:50
Beitrag Nr. 13.084 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.749.194 von Altheim am 18.11.20 10:26:59
Zitat von Altheim:
Zitat von valueanleger: Börse Online geht davon aus das der richtige Auftragsboom erst 2021 kommen wird.
Diese Meinung teile ich voll und ganz. ;)

Gruß
Value

Gutes Argument :laugh:

Aber für mich ist Tepla auch ein längerfristiges Ding, welches sich bisher als recht robust erweist.


Langfristige Anleger werden belohnt.
Der Bericht von Börse Online bezog sich auf den starken Aufschwung in der Halbleiterbranche in 2021.
Das versteht anscheinend nicht jeder. :rolleyes:
Mit deiner langfristigen Ausrichtung liegst du bei PVA goldrichtig.

Gruss
Value
PVA TePla | 13,34 €
Avatar
29.11.20 18:02:24
Beitrag Nr. 13.085 ()
2021 als Jahr des Durchbruchs?

Pva Tepla hat Mitte November Zahlen für das dritte Quartal 2020 veröffentlicht, die eine positive Entwicklung aufgezeigt haben. So stieg der Umsatz zwischen Juli und September um 9,8% auf 36,16mEUR gegenüber dem Vorjahresquartal, wobei vor allem der Semiconductor Bereich mit einem Wachstum von 18,2% auf 23,44mEUR der Umsatztreiber war. Das Industriegeschäft verzeichnete dagegen einen leichten Umsatzrückgang von 3,0% auf 12,73mEUR. Nachdem zum Halbjahr noch ein Umsatzrückgang von 4,0% zu Buche stand, konnte nun nach 9 Monaten ein leichter Anstieg von 0,7% auf 96,91mEUR erreicht werden. Auch dieser Anstieg ist auf das Halbleitergeschäft mit einem Anstieg von 2,5% auf 64,23mEUR zurückzuführen, während im Industrial Segment ein leichter Umsatzrückgang von 2,7% auf 32,68mEUR verzeichnet wurde. Im Halbleiterbereich haben sich wie schon in den Vorquartalen Aufträge zur Lieferung von Kristallzuchtanlagen und Ultraschallmessanlagen für die Halbleiterproduktion als Umsatztreiber erwiesen. Insgesamt zeigen die 9-Monatszahen aber weiterhin den Einfluss der COVID-19 Pandemie und damit verbundene Unsicherheiten, die zu Verzögerungen in der Auftragsvergabe und damit einem niedrigeren als ursprünglich geplanten Umsatz geführt haben.

Das Ergebnis hat sich weiterhin sehr positiv entwickelt. Sowohl im dritten Quartal als auch in den ersten 9 Monaten konnte ein zweistelliger Ergebnisanstieg erzielt werden. So erhöhte sich das EBITDA im dritten Quartal um 16,5% auf 4,95mEUR, seit Jahresanfang steht ein Anstieg von 10,3% auf 13,08mEUR zu Buche. Ebenso beim EBIT, das um 18,7% respektive 10,9% anstieg, wurden zweistellige Zuwächse erzielt. Wesentlicher Treiber war dafür eine verbesserte Bruttomarge (9M +240 Basispunkte / Q3 +220 Basispunkte). Der Auftragseingang konnte sich im dritten Quartal zwar stabilisieren und um 1,3% auf 21,79mEUR gesteigert werden. In den ersten 9 Monaten zeigte sich jedoch das Fehlen von Großaufträgen gegenüber dem Vorjahr, die insbesondere im ersten Quartal 2019 erhalten wurden, sodass per 30.09. der Auftragseingang mit 63,53mEUR um 42,7% geringer als im Vorjahr ausgefallen ist. Der Auftragsbestand reduzierte sich per Ende September folglich ebenfalls um 26,2% auf 137,07mEUR. Neue Aufträge konnten im dritten Quartal vor allem im Halbleiterbereich erhalten werden (16,30mEUR / +13,2%), während das Segment Industrial Systems (5,60mEUR / -20,0%) erneut einen Rückgang verzeichnete. Nach 9 Monaten resultierte dennoch in beiden Segmenten ein deutlich zweistelliger Rückgang im Auftragseingang von -39,7% (42,70mEUR) bzw. 47,8% (20,90mEUR). Während im Segment Semiconductor Systems vor allem Aufträge aus dem Halbleiterbereich für Lösungen in den Bereichen Ultraschallmikroskopie und Lasermesstechnik gefragt waren, standen im Industriebereich insbesondere Lötanlagen für die Elektroindustrie im Zentrum der Bestellungen.

Insgesamt sieht das Management die mittel- und langfristigen Aussichten als weiterhin positiv, die auch durch zahlreiche positive Projektgespräche mit Kunden bestätigt würden. Für das Geschäftsjahr 2020 erwartet der Vorstand nun einen Umsatz in der Größenordnung von 130mEUR (2019: 130,97mEUR) sowie ein EBITDA von 17mEUR (2019: 16,21mEUR). Größere Aufträge werden dagegen erst für das kommende Jahr wieder erwartet. Insbesondere im ersten Quartal sei man zuversichtlich für entsprechende Aufträge im Bereich Siliziumkarbid (SiC). Bei SiC sieht Pva für die kommenden Jahre aufgrund des steigenden Anteils von Elektrofahrzeugen eine deutliche Nachfrage- und somit auch Umsatzsteigerung, da man der einzige unabhängige Anbieter am Markt ist. Im Bereich Siliziumwafer sehen Marktbeobachter wie Gartner für 2022 den nächsten Investitionszyklus, der sich dann möglicherweise bereits ab dem zweiten Halbjahr 2021 bei Pva im Auftragseingang niederschlagen könnte. Aufgrund der zweistelligen Wachstumsraten in den vergangenen Jahren im Metrologiebereich hat sich die Gesellschaft jüngst auch in diesem Segment mit einer Akquisition in den USA verstärkt. Aufgrund der Verzögerungen in diesem Jahr gehe ich mit Blick auf die mittelfristigen Ziele (250mEUR Umsatz im Jahr 2023) von einer Erreichung des Umsatzzieles erst für das Jahr 2024 aus. Der Auftragsbestand dürfte zum Jahresende in der Größenordnung von 120-130mEUR liegen, sodass dann mit Großaufträgen in den ersten Monaten 2021 wieder eine Rückkehr zu zweistelligem Wachstum im kommenden Jahr erreichbar sein sollte. Der CEO betonte jüngst, dass man etwa 70% der Aufträge zum Jahresende für das Folgejahr brauche. Aufgrund der verbesserten Visibilität habe ich meine Schätzungen für die kommenden Jahre beim Umsatz deutlich angehoben und erwarte nun nach 131,07mEUR (alt: 129,10mEUR) in diesem Jahr einen Umsatzsprung auf 160,49mEUR (alt: 148,46mEUR) im Jahr 2021. Für das Jahr 2022 gehe ich von einer Fortsetzung des dynamischen Wachstums auf 192,59mEUR (alt: 181,87mEUR) bei einer EBIT-Marge von 13,7% (alt: 13,8%) aus. Mittelfristig erwarte ich unverändert eine Ziel-EBIT-Marge von 14,9%. Aufgrund der gestiegenen Umsatzbasis im Vergleich zu meinen bisherigen Schätzungen erhöht sich auch das Kursziel von zuletzt 20,70€ auf nunmehr 21,80€.
PVA TePla | 13,66 €
Avatar
01.12.20 14:47:23
Beitrag Nr. 13.086 ()
Weshalb heute +8%
PVA TePla | 14,72 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
01.12.20 14:51:54
Beitrag Nr. 13.087 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.905.773 von ymhi2017 am 01.12.20 14:47:23
Zitat von ymhi2017: Weshalb heute +8%


Update Deutsche Bank mit Kursziel 18€ (alt: 14€).
PVA TePla | 14,74 €
Avatar
01.12.20 15:43:58
Beitrag Nr. 13.088 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.905.851 von Junolyst am 01.12.20 14:51:54
Zitat von Junolyst:
Zitat von ymhi2017: Weshalb heute +8%


Update Deutsche Bank mit Kursziel 18€ (alt: 14€).


👍👍👍danke 👍👍👍
PVA TePla | 14,64 €
Avatar
08.12.20 00:17:45
Beitrag Nr. 13.089 ()
PVA TePla | 15,21 €
Avatar
09.12.20 12:06:25
Beitrag Nr. 13.090 ()
Wie geil ist das denn, ich sehe meinen EK von 16,13 € vom 12. März 2018 wider unglaublich...
Hatte schon gedacht mit PVA ewig in den miesen zu bleiben...
PVA TePla | 16,18 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.20 09:05:47
Beitrag Nr. 13.091 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.998.688 von BS2496 am 09.12.20 12:06:25Glückwunsch :)

Ich bin jetzt hin- und hergerissen. Wollte dieses Jahr eigentlich nichts mehr verkaufen, da Vater Staat zu viel abknöpft, aber bei fast 7 Euro im Plus...
PVA TePla | 16,84 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.20 10:42:10
Beitrag Nr. 13.092 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.010.679 von Altheim am 10.12.20 09:05:47
Zitat von Altheim: Glückwunsch :)

Ich bin jetzt hin- und hergerissen. Wollte dieses Jahr eigentlich nichts mehr verkaufen, da Vater Staat zu viel abknöpft, aber bei fast 7 Euro im Plus...


Ja, die elenden 25 % Kapitalerstragsteuern...
Mein Daddy bekam Aktien noch ausgehändigt, daher der Name Wertpapiere.;) Dann konntest Du die bei irgend einer anderen Bank wieder einlösen sprich verkaufen. Das ganze ohne Ausweis oder Legitimation...Das hiess dann Tafelgeschäft. Nun ist Daddy längst tot (hat sich vor den Zug geworfen ...) und ich muss 25 % Steuern bezahlen.
Aber hast Du keinen Verlusttopf ? Jeder macht doch mal ein Verlustgeschäft und sei es nur mit Wirecard...:laugh::laugh: Ansonsten halt mit Deinem persönlichen Einkommensteuersatz verrechnen lassen, sofern der bei Dir unter 25 % liegst....

So, dann schaun wir mal, wo die PVA Tepla Reise hingeht.... Ein Freund von mir schafft dort und meint, die können sich vor Arbeit nicht retten...:kiss:
PVA TePla | 17,06 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.20 11:01:46
Beitrag Nr. 13.093 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.012.422 von BS2496 am 10.12.20 10:42:10
Zitat von BS2496:
Zitat von Altheim: Glückwunsch :)

Ich bin jetzt hin- und hergerissen. Wollte dieses Jahr eigentlich nichts mehr verkaufen, da Vater Staat zu viel abknöpft, aber bei fast 7 Euro im Plus...


Ja, die elenden 25 % Kapitalerstragsteuern...
Mein Daddy bekam Aktien noch ausgehändigt, daher der Name Wertpapiere.;) Dann konntest Du die bei irgend einer anderen Bank wieder einlösen sprich verkaufen. Das ganze ohne Ausweis oder Legitimation...Das hiess dann Tafelgeschäft. Nun ist Daddy längst tot (hat sich vor den Zug geworfen ...) und ich muss 25 % Steuern bezahlen.
Aber hast Du keinen Verlusttopf ? Jeder macht doch mal ein Verlustgeschäft und sei es nur mit Wirecard...:laugh::laugh: Ansonsten halt mit Deinem persönlichen Einkommensteuersatz verrechnen lassen, sofern der bei Dir unter 25 % liegst....

So, dann schaun wir mal, wo die PVA Tepla Reise hingeht.... Ein Freund von mir schafft dort und meint, die können sich vor Arbeit nicht retten...:kiss:


Werde wohl bis an das Ende meiner Laufzeit nie Steuern zahlen müssen
PVA TePla | 16,96 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.20 11:49:11
Beitrag Nr. 13.094 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.012.422 von BS2496 am 10.12.20 10:42:10Danke für deine Tipps.
Meine Cannabis-Aktien sind fern von Gut und Böse, das kriege ich nicht übers Herz zu verkaufen (Würden mehr als meine Gewinne der letzten zwei Jahre verschlingen). Und bei TUI sieht es ähnlich aus. Bei Bertrandt hatte ich überlegt, allerdings halte ich dann lieber, nehme etwas Dividende mit und in eins, zwei Jahren kann ich eventuell ohne Verlust oder sogar etwas Gewinn verkaufen.

Tepla werde ich dann auch noch weiter halten, die Richtung sieht ja nicht verkehrt aus. Mach das jetzt seit zwei Jahren und abgesehen von TUI und dem Cannabis-Kram habe ich mich bis dato immer geärgert, weil ich zu früh verkauft habe und Schwächen nicht ausgehalten habe.

Und bei Tepla geht womöglich noch ein bisschen was.
PVA TePla | 17,12 €
Avatar
10.12.20 11:58:29
Beitrag Nr. 13.095 ()
glückwunsch an alle, die hier früh genug rein sind. die vola ist ja nicht schlecht. leider habe ich den zug bis jetzt verpasst😡 (nein, geiz ist nicht geil!). ich warte auf eine korrektur, aber ich glaube, da liege ich falsch. die optionen sind so weit aus dem geld, dass ich wohl doch die aktie kaufen muss.

viel glück allen.
PVA TePla | 17,14 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.20 12:02:24
Beitrag Nr. 13.096 ()
Wer die Technologie haben will zahlt auch deutlich mehr als die jetzige Marktkapitalisierung von 370 Mio.€

Einiges deutet auf einen Nach- oder gar Mitcoronaboom hin, drauf gehandelt wird u.a. mit der Siltronicübernahme

Von daher sind Kurse relativ
PVA TePla | 17,14 €
Avatar
10.12.20 13:19:05
Beitrag Nr. 13.097 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.013.649 von pater-noster am 10.12.20 11:58:29Was ich mit Lehrgeld in den letzten zwei Jahren gelernt habe...wenn man eine Aktie will, sollte man einfach kaufen. Mit einem Mini-Betrag, wo man ohne Probleme auch einfach nachkaufen kann. Sollte es dann doch steigen, nimmt man halt die kleinen Gewinne mit, so habe ich es bei Tepla etc. nun auch gehalten. Dadurch habe ich die kurzfristigen Absacker in Richtung 10 Euro ohne Schweißperlen ausstehen können und freue mich nun über die neuen Höchststände.
PVA TePla | 17,44 €
Avatar
10.12.20 13:54:24
Beitrag Nr. 13.098 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.012.779 von ymhi2017 am 10.12.20 11:01:46 Werde wohl bis an das Ende meiner Laufzeit nie Steuern zahlen müssen

Amigo, den Steuertipp musst jetzt aber mal zum Besten geben...

1.
Du bist Beamter, die müssen glaube keine Steuern zahlen auf Aktiengewinne, weiss es aber nicht genau
2.
Du hast so fett Verluste angehäuft, dass Du da mit den besten Gewinnen Dein Lebtag keine Sonne mehr siehst...dann wird ich der Börse aber mal den Rücken kehren
3.
Gevatter Tot klopft bei Dir schon an.
4.
Wohnsitz im steuerfreien Domizil...zumindest greift bei Dir die 185 Tage Regel
5.
Du schaffst bei der Bank und auf deinen Abrechnungen fehlen deshalb regelmässig die 25 % Klausteuer...
PVA TePla | 17,36 €
Avatar
10.12.20 16:05:19
Beitrag Nr. 13.099 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.015.215 von BS2496 am 10.12.20 13:54:24
Zitat von BS2496: Werde wohl bis an das Ende meiner Laufzeit nie Steuern zahlen müssen

Amigo, den Steuertipp musst jetzt aber mal zum Besten geben...

1.
Du bist Beamter, die müssen glaube keine Steuern zahlen auf Aktiengewinne, weiss es aber nicht genau
2.
Du hast so fett Verluste angehäuft, dass Du da mit den besten Gewinnen Dein Lebtag keine Sonne mehr siehst...dann wird ich der Börse aber mal den Rücken kehren
3.
Gevatter Tot klopft bei Dir schon an.
4.
Wohnsitz im steuerfreien Domizil...zumindest greift bei Dir die 185 Tage Regel
5.
Du schaffst bei der Bank und auf deinen Abrechnungen fehlen deshalb regelmässig die 25 % Klausteuer...


😂😂😂 Nummer 2😂😂😂
PVA TePla | 16,88 €
Avatar
10.12.20 17:12:58
Beitrag Nr. 13.100 ()
Nummer 2,

Alter Verwalter, ich habs mir fast gedacht, aber wie kriegt man so was hin...

Lass mich raten, Neuer Markt, kurz vor der Implosion, ach Du Scheisse ...
Ja ich glaube, da hat so manchem die Gier das Hirn weggeblasen...

Trotzdem viel Erfolg !

Und denk dran, ist nur Geld... es gibt schlimmeres !!
PVA TePla | 17,14 €
Avatar
10.12.20 17:53:11
Beitrag Nr. 13.101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.019.034 von BS2496 am 10.12.20 17:12:58
Zitat von BS2496: Nummer 2,

Alter Verwalter, ich habs mir fast gedacht, aber wie kriegt man so was hin...

Lass mich raten, Neuer Markt, kurz vor der Implosion, ach Du Scheisse ...
Ja ich glaube, da hat so manchem die Gier das Hirn weggeblasen...

Trotzdem viel Erfolg !

Und denk dran, ist nur Geld... es gibt schlimmeres !!


Hatte ~ 2012 auch mal 100 Tesla zu ~30€, dann bei ~28€ verkauft wegen Ungeduld
Und heute ❓
PVA TePla | 17,30 €
Avatar
10.12.20 17:56:07
Beitrag Nr. 13.102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.019.034 von BS2496 am 10.12.20 17:12:58
Zitat von BS2496: Nummer 2,

Alter Verwalter, ich habs mir fast gedacht, aber wie kriegt man so was hin...

Lass mich raten, Neuer Markt, kurz vor der Implosion, ach Du Scheisse ...
Ja ich glaube, da hat so manchem die Gier das Hirn weggeblasen...

Trotzdem viel Erfolg !

Und denk dran, ist nur Geld... es gibt schlimmeres !!


Kennst du noch Netscape❓
Dann Dot.com, Neuer Markt 813318,
PVA TePla | 17,30 €
Avatar
10.12.20 19:34:15
Beitrag Nr. 13.103 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.019.913 von ymhi2017 am 10.12.20 17:56:07Ich sach nur thiel Logistik und metabox🤪 Gott sei dank hatte ich damals kaum Kohle, aber weg war sie trotzdem.
PVA TePla | 17,30 €
Avatar
10.12.20 21:31:26
Beitrag Nr. 13.104 ()
Sucht Euch mal Singulus raus, haben damals Maschinen für CD Fertigung hergestellt...
Ich glaub im Hoch mal ~ 2.500 € und heute gewaltige 3,76 € ... :laugh:
PVA TePla | 17,36 €
Avatar
10.12.20 21:40:57
Beitrag Nr. 13.105 ()
Tesla für 30 Ökken, Gott Du wärst heute ein gemachter Mann 💰💰💰

Varta für 20 gekauft, für 18 vertickt, heut kost sone Bakterie 111 war aber auch schon bei 130 ...

Tja, Leutz, nix ist spannender als Wirtschaft, wird meine Gute nie verstehn ... nur wenn's heisst, Schatzi ich möcht's so gern ... :laugh:
PVA TePla | 17,36 €
Avatar
10.12.20 21:52:25
Beitrag Nr. 13.106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.023.714 von BS2496 am 10.12.20 21:40:57
Zitat von BS2496: Tesla für 30 Ökken, Gott Du wärst heute ein gemachter Mann 💰💰💰

Varta für 20 gekauft, für 18 vertickt, heut kost sone Bakterie 111 war aber auch schon bei 130 ...

Tja, Leutz, nix ist spannender als Wirtschaft, wird meine Gute nie verstehn ... nur wenn's heisst, Schatzi ich möcht's so gern ... :laugh:


Nicht zu vergessen:
Steinhoff
Wirecard

Bei Wirecard ärgern mich weniger der Verlust als vielmehr, dass ich mich 2 Jahre zu sehr mit der Story Wirecard beschäftigt habe und viele top Anlagen versäumt habe.
Trotzdem kann ich mich nicht beschweren, engagiert in E Mobility, Battery, H2
PVA TePla | 17,36 €
Avatar
10.12.20 22:07:09
!
Dieser Beitrag wurde von MODelfin moderiert. Grund: Bitte beachten Sie das Threadthema und verzichten Sie auf Beiträge, die davon wegleiten, Danke.
Avatar
11.12.20 01:06:01
Beitrag Nr. 13.108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.023.906 von ymhi2017 am 10.12.20 21:52:25Oh wie war
PVA TePla | 17,36 €
Avatar
11.12.20 01:10:06
Beitrag Nr. 13.109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.023.906 von ymhi2017 am 10.12.20 21:52:25Das ist ein test für pn
PVA TePla | 17,36 €
Avatar
11.12.20 08:50:17
!
Dieser Beitrag wurde von MODelfin moderiert. Grund: Korrespondierend, bitte wieder zurück zum eigentlichen Threadthema, Danke.
Avatar
11.12.20 11:37:49
Beitrag Nr. 13.111 ()
Heute wird aber ordentlich abverkauft. Hoffe der Trend kehrt jetzt nicht um.
PVA TePla | 16,36 €
Avatar
15.12.20 12:33:35
Beitrag Nr. 13.112 ()
https://hebelschein-spekulant.de/anleger-sind-enttaeuscht-wi…

Der IDIOTEN Tweet des Tages,
wann wird so etwas verboten?
Wohl nie

Anleger sind enttäuscht, wie noch nie –
Darum sinkt PVA Tepla immer tiefer [Sie müssen dringend vor Wochenende handeln]
PVA TePla | 16,94 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.12.20 14:35:55
Beitrag Nr. 13.113 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.071.500 von ymhi2017 am 15.12.20 12:33:35Ist schon recht extrem hier auf Wallstreet-Online. Aber irgendwann lernt man das zu ignorieren. Nervt halt, dass es nicht als Anzeige gekennzeichnet wird und in den "News" erscheint.
PVA TePla | 16,22 €
Avatar
17.12.20 15:56:32
Beitrag Nr. 13.114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.103.978 von Altheim am 17.12.20 14:35:55
Zitat von Altheim: Ist schon recht extrem hier auf Wallstreet-Online. Aber irgendwann lernt man das zu ignorieren. Nervt halt, dass es nicht als Anzeige gekennzeichnet wird und in den "News" erscheint.


Wallstreet Online generiert damit Einnahmen
PVA TePla | 16,28 €
Avatar
17.12.20 15:59:21
Beitrag Nr. 13.115 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.105.316 von ymhi2017 am 17.12.20 15:56:32
Zitat von ymhi2017:
Zitat von Altheim: Ist schon recht extrem hier auf Wallstreet-Online. Aber irgendwann lernt man das zu ignorieren. Nervt halt, dass es nicht als Anzeige gekennzeichnet wird und in den "News" erscheint.


Wallstreet Online generiert damit Einnahmen


Fehlt etwas:
Die Hure Wallstreet ....
PVA TePla | 16,28 €
Avatar
17.12.20 18:48:37
Beitrag Nr. 13.116 ()
PVA TePla | 16,36 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.12.20 20:13:52
Beitrag Nr. 13.117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.108.547 von valueanleger am 17.12.20 18:48:37Bin jetzt kein Experte und will daher das Schreiben auch nicht grundlegend bewerten, aber für mich liest sich das nach zu gierigen Aktionären, die den Vorstand auf unschöne Weise beeinflussen wollen.

Ich bin fast 70 Prozent im Plus, Tepla steht gut da und die Aussichten sind ebenfalls aussichtsreich. Ich kann mich nicht beschweren. Aber ich bin halt auch nur auch nur ein doofer Kleinanleger.
PVA TePla | 17,10 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.12.20 22:41:41
Beitrag Nr. 13.118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.110.095 von Altheim am 17.12.20 20:13:52
Zitat von Altheim: Bin jetzt kein Experte und will daher das Schreiben auch nicht grundlegend bewerten, aber für mich liest sich das nach zu gierigen Aktionären, die den Vorstand auf unschöne Weise beeinflussen wollen.

Ich bin fast 70 Prozent im Plus, Tepla steht gut da und die Aussichten sind ebenfalls aussichtsreich. Ich kann mich nicht beschweren. Aber ich bin halt auch nur auch nur ein doofer Kleinanleger.


wieso zu gierig?

Was denkst du warum sich die an einem Unternehmen beteiligen? Aus Spaß an der Freude? Na klar gehts hier knall hart um Geld. Und die sehen eben deutliches Potenzial, wollen aber wohl mit der Aktion auch darauf aufmerksam machen. Vielleicht springen noch andere (z.B. Invesco) auf. Andererseits hat der Gründer Peter Abel mit knapp 30% nach wie vor die meisten Aktien und ist größter Aktionär. Ob der sich so leicht aus der Ruhe bringen lassen wird? Ich glaube nicht.
PVA TePla | 17,38 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.12.20 23:56:32
Beitrag Nr. 13.119 ()
Naja, eine negative Performance anzuprangern - seit dem dem fast-20-Jahres-Hoch vor 2.5 Jahren ist schon ein bisschen dreist. Und ihr Investment liegt bei ganzen 10 oder 11 Mio. Euro, hmm. Ich denke, sie wollen dem Kurs beim Durchbruch des Widerstands helfen, das dürfen sie gerne tun. Mit 3.6% werden sie sich kaum echten Einfluss auf die Firmenpolitik erhoffen.
Irgendwie lustig, ich hatte AIXA und TPE schon im Depot bevor die allermeisten überhaupt wussten, was SiC ist, und jetzt ist das plötzlich die versammelte Weltspitze dieser Technologie, Kristallzucht für den Wafer und MOCVD für das Wachstum von Schichten darauf. Bei AIXA gehen die Aufträge für SiC-Maschinen auch gerade los mit zwei separaten Orders in der letzten Woche.
PVA TePla | 17,38 €
Avatar
18.12.20 01:26:34
Beitrag Nr. 13.120 ()
Die Fragen des ominösen Herrn Beyoud mit seiner "Riposte Capital" (ohne jegliche Internetpräsenz) zielen wohl auch drauf ab, ob die gute alte Tepla in der Lage ist zu skalieren, denn mit den aktuellen Kapazitäten würde man wohl kaum eine ernsthaft steigende Nachfrage auf dem SiC-Segment bedienen können.

Dass Teplas Auftragsbücher weit bis ins kommende Jahr voll sind, liegt nicht zuletzt daran, dass sich die Käufer für die begehrten Kristallzuchtmaschinen eine Wartenummer ziehen müssen.

Grundsätzlich stehe ich der konservativen, besser gesagt vorsichtigen, Ausrichtung der letzten Jahre sehr positiv gegenüber. Die Tatsache, dass zuletzt die Produktionskapazitäten nicht hochgefahren wurden, war sehr vorausschauend und hat in der Krisenzeit für geringe Auswirkungen gesorgt.

Herr Beyoud stellt durchaus einige richtige Fragen, denn die künftige Ausrichtung des Unternehmens kann darüber entscheiden, ob sie bei den Investoren (weiterhin) als Maschinenbauer wahrgenommen werden, der Tepla de fact ist, oder ob die Fantasie des relevanten Hightech-System-Lieferanten (möglicherweise mit einem Alleinstellungsmerkmal) überwiegt.

Das Portfolio von Tepla mit seinen u.a. Hochvakuumanlagen (mit Alleinstellungsmerkmalen) mag auf den einen oder anderen etwas inkohärent anmuten, und Herr Byoud deutet auf das Offensichtliche, nämlich dass Teplas Einzelteile deutlich mehr wert sind als seine Summe.

Teplas jahrelange Fokussierung auf (Anlagen für) höchstwertiges monokristallines Silizium hat sie den polykristallinen Boom mehr oder weniger verpassen lassen, und dass trotz der weltbesten und größten Anlagen (350mm Ingots, Alleinstellungsmerkmal).

Das ist auch eine Antwort auf Herrn Beyouds Fragen. Solch ein strategischer Fehler darf nicht noch einmal vorkommen. Es ist schon verwunderlich, dass Tepla bis heute keinen namhaften großen strategischen Partner hat. Auch wenn der Vergleich nicht ganz passt, aber SGL Carbon schreibt seit Jahren Verluste, hat mit Klatten, BMW und VW aber gleich drei fette Partner.

Die aktuellen strategischen Investments der vergangenen Monate waren sehr klug und zeigen, dass Schopf und Co. umtriebig sind und einen Plan für die Zukunft haben. Anorganisches Wachstum führt zwangsläufig zu höheren Bewertungen, allerdings muss auch die Umsatzrendite der Zukäufe bzw. Beteiligungen stimmen, denn sie sollte die Gesamtrendite steigern und nicht verwässern. Das wissen wir aber erst, wenn die Investments in der Bilanz voll konsolidiert sind.
Dann lässt sich auch erst indirekt ablesen, was der Spaß ungefähr gekostet hat. Man kann wohl vom drei- bis fünffachen des Firmenjahresumsatzes ausgehen.

Alles in allem bewegt sich das aktuelle Kursniveau von Tepla im oberen Bereich, was die aktuell erhätlichen Informationen anbetrifft.
Kurse Richtung oder jenseits 20€ dürften dann eher der zunehmend befeuerten SiC-Spekulation geschuldet sein als den guten Margen im Kesselbau.

Oder natürlich auch, weil die ständig frisch in die Kapitalmärkte reinflutende Kohle sich jetzt langsam die Small-Cap-Perlen raussucht. Siehe (mal wieder) die alte Spekulationshure Morgan Stanley.

Aber alte "Teplisten" haben da die Ruhe weg. 2025 schauen wir mal Richtung SDAX ...
PVA TePla | 17,38 €
Avatar
18.12.20 06:12:15
Beitrag Nr. 13.121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.112.321 von Junolyst am 17.12.20 22:41:41Erst einmal Danke für eure Einschätzungen.
Kann schon verstehen wenn man viel Geld drin stecken hat und das Potential scheinbar ungenutzt sieht.
Aber solche Aktionen können meines Erachtens auch leicht ins Gegenteil umschlagen, weil manch anderer das Gefühl bekommt, die Geschäftsführung hat keine (richtige) Strategie.

Hab die Aktie erst seit Mitte diesen Jahres und sehe das daher halt auch anders, als manch anderer der hier schon lange hält.
PVA TePla | 17,38 €
Avatar
18.12.20 07:55:29
Beitrag Nr. 13.122 ()
Die Gedanken im Schreiben und in der Antwort sind extrem gewichtig und gelungen.

On Top stimmt die ganze Wirtschaftspolitik in diesem Land nicht, Steuerflüchtlinge wie TUI und Lufthansa werden mit Milliarden vom Staat umsorgt, beste Technologie geht von Kuka bis Siltronic für mäßige Euros in asiatische Hände und Zukünfte, Marktkapitalisierungen sind ohne größere Zukunft verhalten und finanziert wird aus der Finanzszene eine Lemming- und Opferposition zu BlackRock und Gefolge, die eigene Perspektive nicht.

Dabei liegt die Zukunft klar auf dem Tisch
PVA TePla | 17,34 €
Avatar
18.12.20 21:32:09
Beitrag Nr. 13.123 ()
Endlich 18... 💰:kiss: Gott, wie lange hab ich auf diesen Tag gewartet...
PVA TePla | 18,00 €
Avatar
18.12.20 21:32:47
Beitrag Nr. 13.124 ()
Ich finde die „Ansage“ dieser Art richtig und wichtig. Auch als bisher „konservatives“ Unternehmen darf man den Moment eines Gamechangers nicht verpassen. Und der Bereich Kristalle ist so etwas.

Da kann man auch mal auf ElringKlinger und deren Entwicklung ab Bekanntwerden, dass man in Wasserstoff größer einsteigen wird, hinweisen. Als Autozulieferer -klassisch- weg vom Fenster und nun beste Aussichten....

Ich bin kein Experte, was eine Kristallaufzucht angeht, aber unterstelle mal mehr Wissen bei einem Aktionäre mit 3%Anteil. Ja, das ist auch mit Risiko verbunden, dass ist aber bei jeder unternehmerischer Tätigkeit so...

Ich habe nochmal aufgestockt, weil ich die Superchance sehe und hoffe, dass da keine Bremsen im
Vorstand sind :)
PVA TePla | 18,00 €
Avatar
20.12.20 12:25:41
Beitrag Nr. 13.125 ()
Für mich ist das Handeln eines Peter Apel, der ca. 30 Prozent am Unternehmen hält für weitaus interessanter. Dieser hat dieses Jahr zwischen 9-11 € weitere Aktien der PVA Tepla gekauft, soweit er noch unter 30 Prozent liegt! Seit Jahren beobachtet er die Geschicke der Tepla, und es war schon 2019 erkennbar wohin die Reise geht! Ich sehe generell das Problem, dass der deutsche Aktienmarkt und seine Aktionäre, die Marktchance nicht annähernd einschätzen können. Die Folgen sind, dass zuletzt Biotechnologie Aktien in den USA 🇺🇸 gelistet wurden sind, weil dort man für gute Unternehmen ganz andere Bewertungen sieht und ordentlich Geld reinsteckt! Mit Trade Republic Aktionären kommt man nun mal nicht auf höhere Kurse! Das sind nur Spieler, die schnell wieder rausrennen! Diese Tendenz sehe ich auch bei anderen deutschen Aktien! Die deutsche Aktien Kultur ist echt zum kotzen! Mit knapp 18€ knabbert man knapp am ATH. Eine Mitschuld trägt aber auch die deutsche Politik. Kaum werden Unternehmen interessant, werden sie wie Siltronic weggekauft. Es gibt bereits Unternehmen, die dass verhindert wollten! Man kann davon ausgehen, dass durch den hohen Aktienanteil von Peter Apel, die Tepla ag noch in Deutschland ist, und noch nicht übernommen wurde!
PVA TePla | 17,50 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.12.20 13:39:06
Beitrag Nr. 13.126 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.136.249 von Paxton14 am 20.12.20 12:25:41
Zitat von Paxton14: Für mich ist das Handeln eines Peter Apel, der ca. 30 Prozent am Unternehmen hält für weitaus interessanter. Dieser hat dieses Jahr zwischen 9-11 € weitere Aktien der PVA Tepla gekauft, soweit er noch unter 30 Prozent liegt! Seit Jahren beobachtet er die Geschicke der Tepla, und es war schon 2019 erkennbar wohin die Reise geht! Ich sehe generell das Problem, dass der deutsche Aktienmarkt und seine Aktionäre, die Marktchance nicht annähernd einschätzen können. Die Folgen sind, dass zuletzt Biotechnologie Aktien in den USA 🇺🇸 gelistet wurden sind, weil dort man für gute Unternehmen ganz andere Bewertungen sieht und ordentlich Geld reinsteckt! Mit Trade Republic Aktionären kommt man nun mal nicht auf höhere Kurse! Das sind nur Spieler, die schnell wieder rausrennen! Diese Tendenz sehe ich auch bei anderen deutschen Aktien! Die deutsche Aktien Kultur ist echt zum kotzen! Mit knapp 18€ knabbert man knapp am ATH. Eine Mitschuld trägt aber auch die deutsche Politik. Kaum werden Unternehmen interessant, werden sie wie Siltronic weggekauft. Es gibt bereits Unternehmen, die dass verhindert wollten! Man kann davon ausgehen, dass durch den hohen Aktienanteil von Peter Apel, die Tepla ag noch in Deutschland ist, und noch nicht übernommen wurde!


aus diesem Grunde sehe ich selbst bei 17€ noch einen Grund für einen Einstieg, es warten wesentlich 📈 höhere Kurse
PVA TePla | 17,50 €
Avatar
20.12.20 20:17:35
Beitrag Nr. 13.127 ()
PVA Tepla: Anlagenbauer der Chipindustrie wird zum Profiteur der E-Mobilität

https://www.mastertraders.de/trading/kursziele/id-2805/pva-t…
PVA TePla | 17,50 €
Avatar
20.12.20 20:19:49
Beitrag Nr. 13.128 ()
Bei PVA Tepla handle es sich laut FOCUS-MONEY um einen richtigen Hidden Champion aus Deutschland. Kaum jemand kenne den High-Tech-Konzern aus Mittelhessen, der Anlagen für die Herstellung von Halbleitern aus Siliziumkarbid (SiC) fertige. Diese Anlagen seien wichtig für den Zukunftstrend E-Mobility. Siliziumkarbid oder SiC sei dem herkömmlichen Halbleitermaterial Silizium überlegen. Im Gegensatz zu dem Bestandteil von Lithium-Ionen-Akkus könne SiC viel höhere Spannungen aushalten. Elektromotoren kämen damit auf mehr Leistung. Außerdem verfüge SiC über die dreifache Wärmeleitfähigkeit und erzeuge 50 % weniger Energie-Wärme-Ableitung. Im Klartext bedeute das bei E-Autos mehr Effizienz und Reichweite, kürzere Ladezeiten und geringere Batteriekosten. Die Technologie von PVA Tepla reduziere damit die Umweltkosten und erhöhe die Qualität von Batterien. Der Konzern adressiere einen Riesenmarkt. Laut Schätzungen von Berenberg gäbe es weltweit derzeit nur 400 SiC-Anlagen. Der Bedarf dürfe aber auf rund 70.000 Anlagen hochspringen, sobald sich die E-Mobilität am Markt durchsetze. Aktuell habe PVA rund 20 % der bereits installierten Anlagen geliefert. Was bei einem Run auf E-Autos passieren werde, ließe sich damit leicht ausmalen.
PVA TePla | 17,50 €
Avatar
20.12.20 20:43:42
Beitrag Nr. 13.129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.139.582 von ymhi2017 am 20.12.20 20:19:49Die ziehen jetzt alles hoch was noch nicht richtig gelaufen ist. Wahnsinn
PVA TePla | 17,50 €
Avatar
20.12.20 21:06:50
Beitrag Nr. 13.130 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.136.249 von Paxton14 am 20.12.20 12:25:41
Zitat von Paxton14: Für mich ist das Handeln eines Peter Apel, der ca. 30 Prozent am Unternehmen hält für weitaus interessanter. Dieser hat dieses Jahr zwischen 9-11 € weitere Aktien der PVA Tepla gekauft, soweit er noch unter 30 Prozent liegt! Seit Jahren beobachtet er die Geschicke der Tepla, und es war schon 2019 erkennbar wohin die Reise geht! Ich sehe generell das Problem, dass der deutsche Aktienmarkt und seine Aktionäre, die Marktchance nicht annähernd einschätzen können. Die Folgen sind, dass zuletzt Biotechnologie Aktien in den USA 🇺🇸 gelistet wurden sind, weil dort man für gute Unternehmen ganz andere Bewertungen sieht und ordentlich Geld reinsteckt! Mit Trade Republic Aktionären kommt man nun mal nicht auf höhere Kurse! Das sind nur Spieler, die schnell wieder rausrennen! Diese Tendenz sehe ich auch bei anderen deutschen Aktien! Die deutsche Aktien Kultur ist echt zum kotzen! Mit knapp 18€ knabbert man knapp am ATH. Eine Mitschuld trägt aber auch die deutsche Politik. Kaum werden Unternehmen interessant, werden sie wie Siltronic weggekauft. Es gibt bereits Unternehmen, die dass verhindert wollten! Man kann davon ausgehen, dass durch den hohen Aktienanteil von Peter Apel, die Tepla ag noch in Deutschland ist, und noch nicht übernommen wurde!


Was heißt soweit er noch unter 30% hält? Würde er >30% gehen, müsste er ein Pflichtangebot machen!

Wie kann eigentlich Pva Tepla mit Biotechunternehmen vergleichen und dann noch von "guten" Unternehmen schreiben? Diese machen alle noch gar kein Gewinn!!! Außerdem erfolgt ein Listing von europäischen Biotechfirmen in den USA regelmäßig - auch schon in der Vergangenheit.

Aber sich die Dinge einfach mal hindrehen wie es einem passt.
PVA TePla | 17,50 €
Avatar
20.12.20 21:39:05
Beitrag Nr. 13.131 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.139.858 von Junolyst am 20.12.20 21:06:50Biotechnologie braucht tendenziell viel Geld, deshalb geht man mit der Notierung auch in die USA wo eben auch eine andere Aktienkultur herrscht, und viel mehr Geld bereit gestellt wird. Nur diese Erfahrung musste ich nun auch schon bei nicht Biotechnologiewerten machen! Jetzt wird das auch bei Tepla ein Thema, warum die so niedrig bewertet werden! Von daher passt es. Herr Apel hat seit Jahren um die 29 Prozent der Aktien! Ich beobachte seit Börsengang diese Aktie, von Zeit zu Zeit habe ich auch welche im Bestand! PVA Tepla würde eine ganz andere Bewertung an der Nasdaq haben, das steht nun mal fest. Daher ist die Kritik an der Aktie durch wen auch immer schon berechtigt!
PVA TePla | 17,50 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.12.20 22:50:31
Beitrag Nr. 13.132 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.139.753 von Paxton14 am 20.12.20 20:43:42
Zitat von Paxton14: Die ziehen jetzt alles hoch was noch nicht richtig gelaufen ist. Wahnsinn


denke, daß wir erst am Anfang einer interessanten Situation stehen
PVA TePla | 17,50 €
Avatar
20.12.20 23:34:02
Beitrag Nr. 13.133 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.140.110 von Paxton14 am 20.12.20 21:39:05
Zitat von Paxton14: Biotechnologie braucht tendenziell viel Geld, deshalb geht man mit der Notierung auch in die USA wo eben auch eine andere Aktienkultur herrscht, und viel mehr Geld bereit gestellt wird. Nur diese Erfahrung musste ich nun auch schon bei nicht Biotechnologiewerten machen! Jetzt wird das auch bei Tepla ein Thema, warum die so niedrig bewertet werden! Von daher passt es. Herr Apel hat seit Jahren um die 29 Prozent der Aktien! Ich beobachte seit Börsengang diese Aktie, von Zeit zu Zeit habe ich auch welche im Bestand! PVA Tepla würde eine ganz andere Bewertung an der Nasdaq haben, das steht nun mal fest. Daher ist die Kritik an der Aktie durch wen auch immer schon berechtigt!


Aber die Überlegungen sind halt blödsinn. Weil soll man jetzt jedes deutsche Unternehmen in den USA listen lassen damit es eine höhere Bewertung erhält? Das ist hätte hätte Fahrradkette. Vielmehr muss man den Börsenplatz Deutschland attraktiver machen. Davon was in den USA wäre, kann man sich in D nichts kaufen.
PVA TePla | 17,50 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.12.20 03:30:52
Beitrag Nr. 13.134 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.140.737 von Junolyst am 20.12.20 23:34:02
Geringe Marktkapitalisierungen sind oft das Problem für Fonds und Aktien
Dazu braucht man aber dann auch die Aktionäre, die eine entsprechende Aktienkultur pflegen, und die sehe ich nicht in Deutschland und Europa. Die erkennen einfach nicht diese Potenziale. Deshalb sind die Aktien auch da wo sie sind. Sorum wird ein Schuh draus, Damit wäre der Amerikanische Aktienmarkt besser geeignet. Dort entstehen ordentlich Marktkapitalisierung in die dann auch Fonds investieren können. Diese Fonds dürfen in so kleine marktkapitalisierte Unternehmen nicht investieren.
PVA TePla | 17,86 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.12.20 06:00:06
Beitrag Nr. 13.135 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.141.295 von Paxton14 am 21.12.20 03:30:52Tepla hat Jahre gebraucht bis sich weniger bekannte Fonds vereinzelt eingestiegen sind. Das ATH war zu neue Markt Zeiten! Wie gesagt, ich beobachte das nicht nur hier bei Tepla
PVA TePla | 17,86 €
Avatar
21.12.20 12:13:18
Beitrag Nr. 13.136 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.141.295 von Paxton14 am 21.12.20 03:30:52
Zitat von Paxton14: Dazu braucht man aber dann auch die Aktionäre, die eine entsprechende Aktienkultur pflegen, und die sehe ich nicht in Deutschland und Europa. Die erkennen einfach nicht diese Potenziale. Deshalb sind die Aktien auch da wo sie sind. Sorum wird ein Schuh draus, Damit wäre der Amerikanische Aktienmarkt besser geeignet. Dort entstehen ordentlich Marktkapitalisierung in die dann auch Fonds investieren können. Diese Fonds dürfen in so kleine marktkapitalisierte Unternehmen nicht investieren.


Naja, nur weil die in den USA die Kurse hoch jubeln, heißt es noch lange nicht, dass das gesund ist. Und auch in D können in eine Pva Fonds investieren. Soll ja auch nicht jeder daher gelaufene Fonds investieren sondern solche die sich mit dem Thema beschäftigt haben. Die Amis hat es doch auch nicht davon abgehalten zu kaufen. Und natürlich gibts solche Fonds.
PVA TePla | 16,60 €
Avatar
21.12.20 13:18:29
Beitrag Nr. 13.137 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.145.621 von Junolyst am 21.12.20 12:13:18Die Volumen der Fonds sind halt ganze andere. Man versucht nun in Deutschland daraufhin zu arbeiten! Dazu müssen aber Liberalisierungen her. Dies geht schon los, das Fonds erst in Werte investieren dürfen, die eine entsprechende Marktkapitalisierung aufweisen!
PVA TePla | 16,92 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.12.20 13:35:52
Beitrag Nr. 13.138 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.146.710 von Paxton14 am 21.12.20 13:18:29
Zitat von Paxton14: Die Volumen der Fonds sind halt ganze andere. Man versucht nun in Deutschland daraufhin zu arbeiten! Dazu müssen aber Liberalisierungen her. Dies geht schon los, das Fonds erst in Werte investieren dürfen, die eine entsprechende Marktkapitalisierung aufweisen!


stimmt gar nicht.

Das kann man alles individuell festlegen.

Die großen haben halt andere Richtlinien.
PVA TePla | 16,92 €
Avatar
21.12.20 13:45:14
Beitrag Nr. 13.139 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.146.917 von Junolyst am 21.12.20 13:35:52Und die Kleinen gehen wegen dem Risiko nicht rein
PVA TePla | 16,92 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.12.20 13:49:00
Beitrag Nr. 13.140 ()
Man kann es drehen und wenden wie man will. Eine Aktie mit 200 Millionen Euro Marktkapitalisierung wird nunmal eher von einer Fondsgesellschaft gekauft. Die Tepla war ja schon weitaus billiger als heute!
PVA TePla | 16,92 €
Avatar
21.12.20 13:51:26
!
Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: auf eigenen Wunsch des Users
Avatar
21.12.20 14:34:36
Beitrag Nr. 13.142 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.147.082 von Paxton14 am 21.12.20 13:45:14
Zitat von Paxton14: Und die Kleinen gehen wegen dem Risiko nicht rein


was ist das für eine Logik? Die kleinen sind darauf spezialisiert!
PVA TePla | 16,90 €
Avatar
21.12.20 14:46:53
Beitrag Nr. 13.143 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.147.745 von Junolyst am 21.12.20 14:34:36
Zitat von Junolyst:
Zitat von Paxton14: Und die Kleinen gehen wegen dem Risiko nicht rein


was ist das für eine Logik? Die kleinen sind darauf spezialisiert!


Wo ist das Risiko bei einem Wert mit Alleinstellungsmerkmal ❓
PVA TePla | 17,00 €
Avatar
22.12.20 14:41:02
Beitrag Nr. 13.144 ()
Wow 9% plus ohne News?!?
PVA TePla | 18,66 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.12.20 15:27:09
Beitrag Nr. 13.145 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.161.722 von CheckerMate am 22.12.20 14:41:02Läuft würde ich sagen. Ich hoffe die 20 kommen erst im neuen Jahr, da würde ich langsam mal ein paar Gewinne einstreichen, bei 10,4 EK.

Vielleicht hat das Schreiben der "gierigen" Großaktionäre wirklich geholfen Tepla zu pushen. Oder die Leute verlesen sich am laufenden Band und wollen eigentlich Tesla :laugh:
PVA TePla | 18,74 €
Avatar
22.12.20 15:30:35
Beitrag Nr. 13.146 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.162.361 von Altheim am 22.12.20 15:27:09
Zitat von Altheim: Läuft würde ich sagen. Ich hoffe die 20 kommen erst im neuen Jahr, da würde ich langsam mal ein paar Gewinne einstreichen, bei 10,4 EK.

Vielleicht hat das Schreiben der "gierigen" Großaktionäre wirklich geholfen Tepla zu pushen. Oder die Leute verlesen sich am laufenden Band und wollen eigentlich Tesla :laugh:


😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂
PVA TePla | 18,74 €
Avatar
22.12.20 17:02:59
Beitrag Nr. 13.147 ()
wer sammelt bei 17.88€ die stücke gewaltigster auf Tradegate ein?
PVA TePla | 18,08 €
Avatar
25.12.20 09:51:28
Beitrag Nr. 13.148 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.147.913 von ymhi2017 am 21.12.20 14:46:53
Zitat von ymhi2017:
Zitat von Junolyst: ...

was ist das für eine Logik? Die kleinen sind darauf spezialisiert!


Wo ist das Risiko bei einem Wert mit Alleinstellungsmerkmal ❓


Die Marktkapitalisierung ist das Risiko!

Nun verkauft der Vorstandsvorsitzende am Ende seiner Amtszeit seine Aktien, bei etwas über 17€. Soweit ich das im Hinterkopf habe, geht Herr Alfred Schopf in Rente, was ich eher darin begründet sehe!
PVA TePla | 18,20 €
Avatar
25.12.20 10:40:25
Beitrag Nr. 13.149 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.191.866 von Paxton14 am 25.12.20 09:51:28
Zitat von Paxton14:
Zitat von ymhi2017: ...

Wo ist das Risiko bei einem Wert mit Alleinstellungsmerkmal ❓


Die Marktkapitalisierung ist das Risiko!

Nun verkauft der Vorstandsvorsitzende am Ende seiner Amtszeit seine Aktien, bei etwas über 17€. Soweit ich das im Hinterkopf habe, geht Herr Alfred Schopf in Rente, was ich eher darin begründet sehe!


Alfred Schopf, Rente:
Der Grund ist PLAUSIBEL 👍
DANKE FÜR INFOS 😂
PVA TePla | 18,20 €
Avatar
25.12.20 12:57:40
Beitrag Nr. 13.150 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.192.091 von ymhi2017 am 25.12.20 10:40:25https://www.pvatepla.com/news/news-detail/
PVA TePla | 18,20 €
Avatar
25.12.20 13:02:49
Beitrag Nr. 13.151 ()
Link klappt nicht! Hier der Wortlaut aus der News von 06.05.2020
„Der Aufsichtsrat der PVA TePla AG hat heute beschlossen, Manfred Bender (55) ab dem 1. Januar 2021 zum Mitglied des Vorstands und CEO des Technologieunternehmens zu bestellen.

Er folgt damit Alfred Schopf (63) als Vorstandsvorsitzender, der die PVA TePla AG mit Auslaufen seines Vertrages zur Hauptversammlung im Juni 2021 verlassen wird. Bender und Schopf werden das Unternehmen ab Januar 2021 in einer Übergangsphase gemeinsam führen.“

Ob wohl ich aktuell keine Aktien habe, verfolge ich die Aktie immer noch, und hatte dies mal so am Rande mitbekommen, Peter Apel ist hier immer noch im Hintergrund sehr aktiv! Der Mann ist ein Phänomen!
PVA TePla | 18,20 €
Avatar
25.12.20 23:33:20
Beitrag Nr. 13.152 ()
https://www.n-tv.de/22250001

Herrmann: Bei einzelnen Aktien haben die Bewertungen bereits schwindelerregende Höhen erreicht. Bei einem langfristigen Anlagehorizont findet man aber immer noch akzeptabel bewertete Aktien aus dem Sektor, zum Beispiel bei den Halbleitern.

Halbleiter❓
PVA und seine Kristall Zuchtanlagen auf SiC Basis ist der Top Pick 2021 📈
PVA TePla | 18,38 €
Avatar
28.12.20 10:36:17
Beitrag Nr. 13.153 ()
Das läuft ja wie geschnitten Brot, jetzt sind die 20 doch schon erreicht, aber ich behalte meine Anteile dann doch weiter.
Mach mir dann lieber ein Stopp nach unten für Gewinnmitnahme. Aber der Staat kriegt definitiv nicht mehr von mir dieses Jahr ^^
PVA TePla | 20,00 €
Avatar
28.12.20 12:08:28
Beitrag Nr. 13.154 ()
"AKTIONÄR-Hot-Stock PVA TePla: Aktie im Rallyemodus – das sind die Impulsgeber - DER AKTIONÄR" https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/aktionaer-hot-sto…
PVA TePla | 19,46 €
Avatar
01.01.21 12:45:50
Beitrag Nr. 13.155 ()
"Ausblick 2021: Nichts für Feiglinge - zehn deutsche Favoriten-Aktien mit Outperformer-Potenzial - 31.12.20 - BÖRSE ONLINE" https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/ausblick-202…


.... Auch der Nebenwert PVA Tepla reitet mit seinen Kristallzuchtanlagen für die Solarindustrie auf der grünen Welle.
PVA TePla | 19,60 €
Avatar
08.01.21 12:45:32
Beitrag Nr. 13.156 ()
Scheint als wäre der Abverkauf überstanden. Mein Stopp hat nicht ausgelöst, hoffen wir mal dass die 20 nun nachhaltig überschritten werden.
PVA TePla | 19,30 €
Avatar
12.01.21 11:46:20
Beitrag Nr. 13.157 ()
Ausbruch oder bald









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


415 Mio Marktkapitalisierung für ein zentral bedeutendes Technologieunternehmen sind nicht die Welt, da geht mehr im Zuge einer sich bildenden Konjunkturperspektive und vor disruptiven Aufträgen
PVA TePla | 19,06 €
Avatar
14.01.21 19:08:10
Beitrag Nr. 13.158 ()
War dann wohl nichts mit Ausbruch. Mein Stopp wurde auch ausgelöst, Hälfte der Posi ist weg. Jetzt warte ich erst mal und stocke dann wieder auf.
PVA TePla | 17,60 €
Avatar
15.01.21 10:51:00
Beitrag Nr. 13.159 ()
Insiderverkauf von 800000 Aktien, mal sehen wo die bleiben

Allein schon vom Volumen deutlicher Klärungsbedarf
PVA TePla | 17,30 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.01.21 11:51:27
Beitrag Nr. 13.160 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.453.407 von Friseuse am 15.01.21 10:51:00
Zitat von Friseuse: Insiderverkauf von 800000 Aktien, mal sehen wo die bleiben

Allein schon vom Volumen deutlicher Klärungsbedarf

Naja, Tepla hatte ja einen ordentlichen Run, da ist es jetzt nicht unbedingt "ungewöhnlich", dass auch Insider mal Gewinne mitnehmen. Sehe ich jetzt zumindest so.
PVA TePla | 17,00 €
Avatar
15.01.21 12:19:09
Beitrag Nr. 13.161 ()
hinter der pa beteiligungsgesellschaft steht peter abel, gründer und ehemaliger ceo der tepla.
er hält 29% der aktien, als knapp 7 mio. das er jetzt mal 800t schmeißt würde ich nicht so dramatisch sehen. vllt war das auch eine vorgabe eines potenziellen investors, dass er seine anteile und seinen einfluss reduziert.

ich werde jetzt mal endlich meine erste posi eröffnen.
PVA TePla | 16,76 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.01.21 12:25:57
Beitrag Nr. 13.162 ()
Ein wenig viel Papier und innerhalb kurzer Zeit das zweite Mal...
Vielleicht weiß der Insider PA, dass es doch nicht so schnell mit weiteren Grossaufträgen was wird?
Die Aktie wurde ja den ganzen Dezember mit diesen Gerüchten professionell hochgepusht!
Ein Schelm wer da dabei Böses denkt...
PVA TePla | 16,76 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.01.21 12:28:01
Beitrag Nr. 13.163 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.455.297 von pater-noster am 15.01.21 12:19:09Danke für die ergänzende Info. Sehe das auch entspannt, ich denke bei so einem Langzeithoch wird man sicherlich auch Insider eben was abschröpfen wollen. Gut möglich, dass gewisse Positionen auch wieder aufgestockt werden. Werde ich im Übrigen auch tun, da ich nach meiner ersten Gewinnmitnahme nur eine Miniposi habe.

Warte aber noch, könnte mir gut vorstellen, dass es die Tage noch weiter abwärts geht.
PVA TePla | 16,70 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.01.21 12:36:37
Beitrag Nr. 13.164 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.455.459 von Altheim am 15.01.21 12:28:01
Zitat von Altheim: Danke für die ergänzende Info. Sehe das auch entspannt, ich denke bei so einem Langzeithoch wird man sicherlich auch Insider eben was abschröpfen wollen. Gut möglich, dass gewisse Positionen auch wieder aufgestockt werden. Werde ich im Übrigen auch tun, da ich nach meiner ersten Gewinnmitnahme nur eine Miniposi habe.

Warte aber noch, könnte mir gut vorstellen, dass es die Tage noch weiter abwärts geht.


ja, man muss ja nicht immer gleich all-in gehen. ich mag lieber sukzessive posis auf-und abzubauen.
sollte es hier noch viel tiefer gehen, würde ich weiter nachlegen. ich sehe hier langsam das potenzial einer übernahme oder den einstieg eines größeren partners.

keine ahnung, wie alt peter schopf ist, er hat die pva 1991 gegründet! aber irgendwann will man ja auch mal sein invest genießen. und er hat ja immer noch reichlich😂 seine letzten zukäufe sind alle fett im geld, da nimmt mal gerne mal etwas mit.
PVA TePla | 16,68 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.01.21 14:03:22
Beitrag Nr. 13.165 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.455.591 von pater-noster am 15.01.21 12:36:37
Zitat von pater-noster:
Zitat von Altheim: ja, man muss ja nicht immer gleich all-in gehen. ich mag lieber sukzessive posis auf-und abzubauen.
sollte es hier noch viel tiefer gehen, würde ich weiter nachlegen.


Das sollte man generell so machen, habe ich in meinen ersten zwei Börsenjahren auch schmerzlich erfahren müssen, ich denke da nur an TUI und das Cannabis-Gedöns.
Aber Lehrgeld zahlen wir doch alle :laugh:
PVA TePla | 16,76 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.01.21 14:32:57
Beitrag Nr. 13.166 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.457.193 von Altheim am 15.01.21 14:03:22absolut, wir leben um zu lernen. jeden tag entstehen neue chancen. wichtigste regel: am ende des geldes gibt es keine chancen mehr!😢
PVA TePla | 17,04 €
Avatar
15.01.21 15:50:00
Beitrag Nr. 13.167 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.455.438 von PESCADOS am 15.01.21 12:25:57
Zitat von PESCADOS: Ein wenig viel Papier und innerhalb kurzer Zeit das zweite Mal...
Vielleicht weiß der Insider PA, dass es doch nicht so schnell mit weiteren Grossaufträgen was wird?
Die Aktie wurde ja den ganzen Dezember mit diesen Gerüchten professionell hochgepusht!
Ein Schelm wer da dabei Böses denkt...


innerhalb kürzester Zeit das zweite Mal? Verwechselst du da was?

Peter Abel hat noch Ende Oktober zugekauft! https://www.dgap.de/dgap/Archiv/Search/?companyID=411&von=19…
PVA TePla | 17,02 €
Avatar
15.01.21 16:14:18
Beitrag Nr. 13.168 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.455.591 von pater-noster am 15.01.21 12:36:37
Zitat von pater-noster:
Zitat von Altheim: Danke für die ergänzende Info. Sehe das auch entspannt, ich denke bei so einem Langzeithoch wird man sicherlich auch Insider eben was abschröpfen wollen. Gut möglich, dass gewisse Positionen auch wieder aufgestockt werden. Werde ich im Übrigen auch tun, da ich nach meiner ersten Gewinnmitnahme nur eine Miniposi habe.

Warte aber noch, könnte mir gut vorstellen, dass es die Tage noch weiter abwärts geht.


ja, man muss ja nicht immer gleich all-in gehen. ich mag lieber sukzessive posis auf-und abzubauen.
sollte es hier noch viel tiefer gehen, würde ich weiter nachlegen. ich sehe hier langsam das potenzial einer übernahme oder den einstieg eines größeren partners.

keine ahnung, wie alt peter schopf ist, er hat die pva 1991 gegründet! aber irgendwann will man ja auch mal sein invest genießen. und er hat ja immer noch reichlich😂 seine letzten zukäufe sind alle fett im geld, da nimmt mal gerne mal etwas mit.


Zur Klarstellung:

Peter Abel (Großaktionär)
Alfred Schopf (noch CEO)
PVA TePla | 16,94 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.01.21 16:49:45
Beitrag Nr. 13.169 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.459.764 von Junolyst am 15.01.21 16:14:18
Zitat von Junolyst:
Zitat von pater-noster: ...

ja, man muss ja nicht immer gleich all-in gehen. ich mag lieber sukzessive posis auf-und abzubauen.
sollte es hier noch viel tiefer gehen, würde ich weiter nachlegen. ich sehe hier langsam das potenzial einer übernahme oder den einstieg eines größeren partners.

keine ahnung, wie alt peter schopf ist, er hat die pva 1991 gegründet! aber irgendwann will man ja auch mal sein invest genießen. und er hat ja immer noch reichlich😂 seine letzten zukäufe sind alle fett im geld, da nimmt mal gerne mal etwas mit.


Zur Klarstellung:

Peter Abel (Großaktionär)
Alfred Schopf (noch CEO)


bist du finanzbeamter? ich denke, aus dem kontext wird klar, wen ich gemeint habe.
aber danke für die aufklärung🤥
PVA TePla | 16,82 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.01.21 18:06:31
Beitrag Nr. 13.170 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.460.601 von pater-noster am 15.01.21 16:49:45
Zitat von pater-noster:
Zitat von Junolyst: ...

Zur Klarstellung:

Peter Abel (Großaktionär)
Alfred Schopf (noch CEO)


bist du finanzbeamter? ich denke, aus dem kontext wird klar, wen ich gemeint habe.
aber danke für die aufklärung🤥


Peter Schopf gibts halt nicht 😉 Also vllt schon irgendwo auf der Welt aber nicht bei Pva.
PVA TePla | 16,88 €
Avatar
18.01.21 11:10:47
Beitrag Nr. 13.171 ()
Ist der unbekannte Käufer nicht meldepflichtig wegen der 3%-Schwelle?
PVA TePla | 17,52 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.01.21 13:04:07
Beitrag Nr. 13.172 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.485.183 von Friseuse am 18.01.21 11:10:47
Zitat von Friseuse: Ist der unbekannte Käufer nicht meldepflichtig wegen der 3%-Schwelle?


Muss doch nicht nur einer gewesen sein.
PVA TePla | 17,80 €
Avatar
18.01.21 16:16:49
Beitrag Nr. 13.173 ()
Eine feindliche Übernahme wäre jetzt relativ leicht möglich und ist vermutlich nur mehr eine Frage der Zeit... Den Aktionären wird's freuen😀
PVA TePla | 17,90 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.01.21 16:58:23
Beitrag Nr. 13.174 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.490.253 von PESCADOS am 18.01.21 16:16:49
Zitat von PESCADOS: Eine feindliche Übernahme wäre jetzt relativ leicht möglich und ist vermutlich nur mehr eine Frage der Zeit... Den Aktionären wird's freuen😀


Warum sollte das jetzt eher möglich sein als vor einer Woche? Wenn Herr Abel vorher knapp unter 30% lag und jetzt 3,7% seiner Aktien verkauft hat, liegt er immer noch über der Sperrminorität von 25%. Es geht also nur mit ihm.
PVA TePla | 17,98 €
Avatar
18.01.21 19:20:34
Beitrag Nr. 13.175 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.490.253 von PESCADOS am 18.01.21 16:16:49Sehen sie denn langfristig nicht mehr Potenzial als den üblichen Aufschlag bei einer Übernahme?

Bin erst seit Freitag dabei. Ein schneller Gewinn durch Übernahme wäre natürlich nett, aber eigentlich spekuliere ich auf einen konstanten Wertzuwachs über die nächsten 3 Jahre.
PVA TePla | 17,54 €
Avatar
18.01.21 20:54:03
Beitrag Nr. 13.176 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.493.154 von markleb79 am 18.01.21 19:20:34Ich bin auch seit Freitag dabei und hab den Wert gekauft um ihn noch lange zu halten. Ein Investor gerne, aber bitte keine Übernahme.
PVA TePla | 18,58 €
Avatar
18.01.21 22:58:55
Beitrag Nr. 13.177 ()
Ich hab die Aktie schon gefühlt seit Ewigkeiten, damals empfohlen vom Aktionär, lange passierte nichts, endlich ist mal wieder Bewegung drin. Vor paar Wochen gab es da auch wieder eine Empfehlung. Ich behalt die Aktie einfach weiter. Mal schauen, was noch draus wird. Im Moment 65 % aber wie gesagt schon ewig im Depot.
PVA TePla | 18,74 €
Avatar
20.01.21 11:11:41
Beitrag Nr. 13.178 ()
Eigentlich ahnt es sich doch, oder?









Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Noch schüchtern, aber schon auf Zukunft nach oben guckend
PVA TePla | 19,06 €
Avatar
20.01.21 14:21:38
Beitrag Nr. 13.179 ()
PVA TePla | 19,30 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.01.21 14:52:59
Beitrag Nr. 13.180 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.523.121 von EasyMindset am 20.01.21 14:21:38
Zitat von EasyMindset:


Super
PVA TePla | 19,22 €
Avatar
21.01.21 07:34:09
Beitrag Nr. 13.181 ()
Versuche heute auch noch mal zuzukaufen. Hebt mein EK zwar deutlich an, aber nach der ersten Gewinnmitnahme ist der Topf doch recht klein und langfristig sollte sich das auszahlen.
PVA TePla | 19,29 €
Avatar
21.01.21 10:37:41
Beitrag Nr. 13.182 ()
Ausbruch auf Vieljahreshoch, ordentlich bewertet ist das Unternehmen bei der vorhandenen Technologie immer noch nicht.

Auf einmal ist das wie bei Siltronic, die Kurse laufen weiter und man hat nur wenig Aktien
PVA TePla | 20,45 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.01.21 12:19:53
Beitrag Nr. 13.183 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.538.121 von Friseuse am 21.01.21 10:37:41Ist mir dann heute auch davon gelaufen. Ich lass jetzt glaube ich einfach weiterlaufen.
PVA TePla | 20,70 €
Avatar
21.01.21 13:02:57
Beitrag Nr. 13.184 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.538.121 von Friseuse am 21.01.21 10:37:41
Zitat von Friseuse: Ausbruch auf Vieljahreshoch, ordentlich bewertet ist das Unternehmen bei der vorhandenen Technologie immer noch nicht.

Auf einmal ist das wie bei Siltronic, die Kurse laufen weiter und man hat nur wenig Aktien


sehe ich ähnlich. ich hatte das verdammte glück, genau im dip gekauft zu haben. und endlich bin ich hier mal investiert. wollte ich schon so lange und hatte immer die hoffnung, die starke vola mal ausnutzen zu können. wenn es nochmal richtig einschlägt habe ich hierfür auch noch pulver trocken.

hier läuft mein anlagehorizont über mehrere jahre. es kann noch so viel passieren, was den kurs in ganz andere dimensionen haben kann und da will ich dabei sein. die assetklasse ist auf jeden fall prosperierend.
PVA TePla | 20,65 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.01.21 18:49:06
Beitrag Nr. 13.185 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.541.286 von pater-noster am 21.01.21 13:02:57der Rückgang letzte Woche war wohl tatsächlich nur ein einmaliger Ausrutscher. Bin froh diese Gelegenheit genutzt zu haben. Manchmal muss man auch Glück haben.
PVA TePla | 20,65 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.01.21 12:12:43
Beitrag Nr. 13.186 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.548.837 von markleb79 am 21.01.21 18:49:06Scheint so. Die Gewinnmitnahme hätte ich mir bei der schnellen Erholung dann auch sparen können. Aber gut was solls, habe ja noch ein paar und beim nächsten Rücksetzer wird nicht gezögert :D
PVA TePla | 21,25 €
Avatar
25.01.21 16:09:38
Beitrag Nr. 13.187 ()
Irgendetwas scheint im Busche zu sein; diese Überzeugung festigt sicham heutigen Montag bei mir, denn angesichts der negativen Börsen wäre das "normalerweise" ein perfekter Tag für einen Tepla-typischen Rücksetzter um 5% oder mehr.
Die relativ hohen Umsätze zeigen auch, dass viele heute ihre Papiere schmeissen und Gewinne mitnehmen, aber alle Stücke werden um 21€ wieder eingesammelt.

Dass die Profithure Morgan Stanley ihre Anteile weider signifikant erhöht hat, wäre eher ein Grund zur Beunruhigung, weil die an einem langfristigen Engagement gar nicht interessiert sind und bei der nächsten Schwächephase wieder alles raushauen und den Kurs runterprügeln werden.

Andererseits gab es zuletzt genügend Anzeichen, dass sich möglicherweise ein strategischer Investor gefunden hat, der ein wie auch immer ausgerichtetes dauerhaftes Interesse an Tepla hat.

Zum einen fährt Hr. Abel seine Beteiligung auf knapp über die Sperrminorität zurück, was ihm nebenbei knapp 15 Mio. steuerfrei beschert hat (er hat die Aktien ja schließlich seit Anno Zopf, also noch Spekusteuer-frei).

Dies könnte nach meiner bescheidenen Einschätzung ein Signal an potentielle (oder konkrete?) strategische Investoren sein, denn mit dem weiteren Verä