DAX+0,45 % EUR/USD+0,29 % Gold-0,31 % Öl (Brent)+1,68 %

avantgo(delisting an der nasdaq)??????? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

hallo,
mal ne frage hab da was im us-board gelesen ,
da steht was von delisting bei avgo.
wie lang darf eine aktie unter 1$ gehandelt werden
bevor sie aus dem dem nasdaq fliegt ?
bitte um antwort.
danke.
hallo leute,

ich habe die vergangenen wochen häufiger mit mis klogston gemailt. hier ein feed-back:

avantgo hatte im letzten quartal 45 mio cash; die burningrate wurde und wird weiterhin sehr stark reduziert. man ist dabei im plan, so daß an einen konkurs nicht zu denken ist. auch an kein delisting an der nasdaq.
man erwartet, daß nach der turbulenten desinvestitionszeit nun die zeit kommen sollte, wo wieder in software und beratung investiert wird (q3/q4). ob der break eaven bereits dieses jahr geschfft wird ist nicht beantwortbar. größere anbschlüsse mit größeren firmen stehen nach wie vor in zukunft an, nur sind diese von der allgemeine unsicherheit genauso betroffen wie jede andere firma auch.
mit microsoft läuft nach wie vor eine langfristige partnerschaft, auf die auch die neu gewonnenen firmen bauen.

in sofern sollten die kurse bei avantgo auch in absehbarer zeit wieder steigen.
@letsdoit

Na das hört sich für mich aber eher nach pfeifen im walde an, als nach fundierten infos. und wer ist "mis klogston "? IR?

>...auch an kein delisting an der nasdaq.

Selbstverständlich wird das delisting ein thema, wenn AVGO nicht in absehbarer zeit 10 tage in folge über $1 schließt. von sonderregelungen der Nasdaq ist mir nichts bekannt. ob ein delisting jedoch sooo negativ wäre, wie gemeinhin unterstellt wird, ist eine andere frage. ich denke nicht, da das unternehmen fundamental weiterhin ganz gut da steht. das handelsvolumen ist eh minimal, so das an der front kaum neue probleme auftauchen würden....

>man erwartet, daß nach der turbulenten desinvestitionszeit
>nun die zeit kommen sollte, wo wieder in software und
>beratung investiert wird (q3/q4).

Das ist sowieso pflicht. spannender ist ob bereits Q2 das vorausgesagte wachstum erkennen lässt. alles unter $5,2 mio.
umsatz wäre eine herbe enttäuschung.

>größere anbschlüsse mit größeren firmen stehen nach wie
>vor in zukunft an

wieso "nachwievor"? darauf hoffen die anleger seit monaten, doch es ist nix zu sehen. check mal die pressemitteilungen, keine umsatzrelevanten news seit einigen quartalen. bereits ein großer deal würde den kurs m.e. (zu recht) explodieren lassen. bislang ist nix zu sehen.

wenn deine news tatsächlich in dieser form vom IR dept. kamen finde ich die schwammigen aussagen eher beunruhigend.
hätte auch nicht geschadet, wenn AVGO mitgeteilt hätte, dass die bisherige guidance für Q2 aufrecht erhalten wird und man nicht warnen wird. alles etwas suspekt.

trotzdem ist mein tipp, dass in den tagen vorm 23.juli die aktie einen satz machen wird. falls die earnings positiv überraschen und noch ein schöner ausblick gegeben wird, gibt es nichts, was den kurs in diesen regionen halten kann. die fundamentale unterbewertung von market cap $17,8 mio. zu cash ca. 36 mio. (nach Q2) ist grandios. da werden einige auf eine korrektur spekulieren. ich übrigens auch
:-)

gruß
jockel122
hi,
am mittwoch kommen die zahlen und bei avgo tut sich nichts.
ein schlechtes omen oder?bis jetzt ist es jedesmal vor den zahlen nach oben gegangen .


wasmeint ihr dazu ist sehr leise geworden um avgo.!


mfg semydeluxe
hi leute,
es ist so still geworden was ist den los mit euch ?
seit ihr aus dem fenster gesprungen oder was ?
ich denke mal wenn am mittwoch die zahlen stimmen und die geben einen guten ausblick für die zukunft wird unsere liebe avgo wieder ein bisserl steigen oder wie seht ihr das?


mfg semydeluxe
@samydeluxe

ja, ich würd sagen ich hoff auch!
bin mal gespannt! bin die ganze zeit am überlegen, ob ich mir noch nen paar in´s depot leg.
Ich denk nicht das die Zahlen stimmen,sonst hätte man schon längst einen Deal bekannt gegeben.
Nanu, keiner kommentiert die Zahlen. Was den los? hat es allen die Sprache verschlagen oder wartet ihr ab wie der Kurs in USA reagiert?
Ich find die Zahlen beruhigend, besonders nach den bösen Gerüchten gestern nachmittag. Die Performance ist zumindest deutlich besser als von vergleichbaren Konkurrenten, z.B. XTND. Lustig fand ich, dass die Analysten im Conference Call zu einem "Terrific job on the quarter" gratuliert haben. Macht man sowas als Analyst? Dachte da wäre etwas Neutralität angebracht.... Egal.

Spannend wird m.E. folgendes:
-40% der Jobs werden gestrichen. Bei rund 200 Angestellten macht das 80 Leute.
-Kosteneinsparungen ab Q4 ca. 3 Mio./Quartal (bei 150.000/Kopf/Jahr all inklusive)!
- Laut Conference Call sollen die laufenden Kosten bis Q4 auf unter 5 Mio./Quartal halbiert werden!

Wenn das gelingt und der Umsatz dabei nicht einbricht ist der Break Even absolut greifbar.

Restructering charges werden natürlich Q3 kräftig belasten und dem Cash wird`s nicht gut tun. Was kostet es an Abfindungen 80 Leute zu cancelln? 2-4 Mio?

Dennoch: bei der neuerlich reduzierten Cash Burn Rate reicht Cash aus heutiger Sicht für mindestens 8 Quartale. Und dies nur, wenn *keine* Einsparungen erzielt würden!

Glaube dennoch nicht, dass der Kurs in Kürze kräftig anzieht, es sei den große Deals werden bekannt gegeben. 6 "major" Pilotprojekte wurden ja im CC genannt. Mal sehen, ob was draus wird.

Sollte dann Q4 wirklich der Break Even kommen, *dann* wird`s abgehen denke ich.

Noch für den Hinterkopf: Cash-/Book-Value liegt wohl aktuell bei 1,04/1,07. Ich sage jetzt aber nix von "nach unten abgesichert". Das haben wir schon bei 1,20 gesagt. ;-).

Wie seht ihr die Sache?

Gruß
AVGO
Insgesamt sind die Zahlen recht gut. Alles zwar ein bißchen wage aber durchaus aussichtsreich. In normalen Bärsenzeiten würde ich sagen, dass es reicht um die Phantasie der Anleger zu beflügeln. Aber damit ist es im Moment doch weit her. Ich denke mal das der Kurs erstmal auf diesem Niveau bleibt, bis es absehbar wird ob tatsächlich alles nach Plan läuft. Weiter runter wird es wohl nicht mehr gehen, obwohl man mit einer solchen Aussage zur Zeit vorsichtig sein sollte.

Meine Einschätzung nach ist Avantgo etwas für mitttelfristige Anleger. Es dürften eh noch viele in den Wert investiert sein, die gerne wenigstens ihre Kaufkurse wieder sehen möchten. Auch ich. Für mich bedeutet es in jedem falle investiert zu bleiben und das ganze weiter zu beobachten. Nach kaufen würde ich zu diesem Zeitpunkt aber nicht empfehlen. Frühstens wenn der Dollar erreicht ist und klar wird, das alles bis dahin nach Plan läuft.

Grüsse

Diamantensucher


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.