DAX+2,86 % EUR/USD+0,31 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Angela Merkel redet Unsinn! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wieder mal ein völlig unkonkretes Bla Bla von Miss "Piggy"!Ich sage ganz deutlich NICHTS!Stufenweise Absenkung des Arbeitslosengeldes?Na dann sollten im Osten alle Priveligierten schon mal ihre Grundstücke mit Stacheldraht sichern,wenn Arbeitslose von eh schon extrem geringem Niveau noch nach unten getaxt werden.Rio lässt dann grüssen!Schon krass das hier immer noch untere Schichten kriminalisiert werden!Sicher ist die Schröder-Regierung teilweise chaotisch in ihrer Darstellung nach aussen,aber ausser Worthülsen und Demontage der sozialen Marktwirtschaft mit damit verbundenem Anstieg der Kriminalitätsrate(es wird so kommen!)haben CDU/CSU auch nichts anzubieten!
@unic

"..wenn arbeitslose von eh schon geringem niveau nach unten getaxt werden..."

warum haben menschen wie du nur soviel quidder-sch.... in der birne?

schau dir doch mal die anderen länder auf der welt an, was da jemand bekommt, der nicht arbeiten geht.....

armer knecht!


penunze
Dann lausch aber mal dem Müntefering.
Der ist noch stolz auf die letzten 4 Jahre Regierungszeit
der Sozialdemokraten.
Den Politikern ist das Schamgefühl wohl völlig abgegangen.
die zahlen aber auch nicht fett ind die kasse ein ;)

wenn alles abgesenkt werden soll müssen die beiträge aber auch sinken :mad:
@penunzienjäger.

ganz genau in so ländern wie den usa gibts kaum kriminalität. ich kann dir mal einen nachtspaziergang durch harlem empfehlen. die sind dort zwar alle arbeitslos aber trotzdem superfreundlich und auch überhaupt nicht kriminell... :O :O :O
Ist es nicht Schrödi, der den Freibetrag in Höhe von 500 auf 200 Euro pro Lebensjahr für Arbeitslosenhilfeempfänger gekürzt hat? Ich glaube, soetwas können sich nur Arbeitslose in diesem Land gefallen lassen, da sie keine Lobby haben und sich eh genug über ihre Situation schämen! Außerdem ist es doch Schröder, der weitere Kürzungen in die Wege leiten möchte. Und sowas nennt sich soziale Partei??? Witzbolde sind das!
@laynestaley

was für ein absurder kommentar!
das schlimmste übel unserer gesellschaft ist die völlige verblödung des einzelnen bürgers.
jeden tag nur in 35 verschiedenen tv-programmen zappen oder sms-nachrichten verschicken.



penunze
Aber leider ist eben auch alles teurer geworden! :cry:
Und warum :confused:

Ich glaube mich daran zu erinnern, dass wir schon um die 1970 von einer Spirale ohne Ende gesprochen haben.
Schein so, als wenn ich das jetzt langsam begreife... :(
@penunze

habe kein fernsehen und meine monatl. handyrechnung beläuft auf ca. 15 euro incl. 5 euro grungebühr. so viel sms kann ich bei der rechnung leider nicht schreiben :( :( :(
ich betrachte es auch nicht gerade als Fortschritt bei den Arbeitslosen zu sparen.
Aber wo soll der Anreiz sein, wenn es kaum einen Unterschied zwichen Arbeitslosenhilfe und bezahlter Arbeit gibt?

Was mir fehlt - das scheint aber ein TABU-Thema zu sein - ist die Diskusion über eine kontrollierte Einwanderung!

Was Deutschland braucht sind ausgebildete, arbeitswillige Fachkräfte die für sich und ihre Familien selbst sorgen, und nicht Leistungsempfänger!
so lange es Jobs in den unteren Einkommensbereichen zu vergeben gibt, und keiner sich dafür interessiert - solange würde ich die Sozialleistungen kürzen!

Niemand kann auf Dauer über seine Verhältnisse leben!
für unternehmen mit problemen sollten überlebensmöglichkeiten geschaffen werden. Abbau von lohnnebenkosten macht uns konkurrenzfähiger.
Schon mal ein zimmer vom fachbetrieb tapezieren lassen, mit teppichboden verlegen? brrrr!! :cry: :cry: :cry:
Bißchen merkwürdig, weil wir dann ja auch dafür keine hochqualifizierten "Arbeitswilligen" brauchen, was dann ja ein Widerspruch zu deiner vorangegangenen Aussage darstellt.
ist kein Wiederspruch, sondern ergänzt sich.
Eine große Anzahl von Arbeitslosen ist unterqualifiziert, diese Leute brauchen sogenannte Billigjobs und die Motivation diese anzunehmen!
Die Fachkräfte werden auch gebraucht, aber nur die!
Was nützt es uns wenn zum Beispiel bei Siemens endlich eine Fachkraft aus Russland gefunden wird, dieser aber gleich seine Großfamilie mitbringt von denen keiner Arbeit findet und damit die Sozialsysteme belastet?
Das verstehe ich unter kontrollierten Zuzug!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.