DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

EMS Hauptversammlung von vom 16.06.2003 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ja, gestern war sie dann. Die Hauptversammlung der EMS :eek:. Wer dort war, wird jetzt so langsam wissen, was von WAD zu halten ist. Er hat sich dort vor allen Leuten zum Clown gemacht - das aber in Perfektion - und dann mit hochrotem Kopf den Ort des Geschehens verlassen. WW war so frei, ihn genauso öffentlich, vor versammelter Hauptversammlung, die passenden Worte zu sagen. Die Aktionäre quittierten das mit einem heftigen Gelächter und genauso heftigen Beifall. :laugh: WADs kleiner Privatkrieg, nur weil man ihn bei der EMS nicht als PRler haben wollte, tritt vermutlich nach der Breitseite, die er von Vater Wirsing zu Recht - und längst überfällig - bekommen hat, in einen neuen Höhepunkt. Man darf gespannt sein, mit welchen grotesken Lehmkugeln in der nächsten Zeit geschossen wird. Jedenfalls können wir den EMS-Spezialisten WAD (und all seine anderen Userprofile hier) getrost ad Acta legen. Da kommt nur noch privat beeinflusster Unfug her. Den wird er aber gekonnt in einen Mantel des angeblichen Wissens verpacken. :cry: :eek:

Der Versuch übrigens, während der Abstimmung den Raum mit nicht übertragenen Stimmen - wenn auch in Rage - zu verlassen, war eine derart dumme Aktion von Dir, WAD. Aber es ist aufgefallen, dann für solche Kindergartenmätzchen musst Du früher aufstehen. Somit ist die Abstimmung gültig, schade, um den Spaß, den das Deinem offenbar kranken Kopf gemacht hätte. Aber wenn Kinder spielen, sind sie ja gesund, sagt man.

Themenrückkehr: Die EMS hat gute Aussichten prognostiziert. Die ausserordentliche Auflösung der Rückstellungen für das AdMed-Geschäft werden gut zu Gesicht stehen und die Umsätze sind seit längerem im ordentlich positiven Trend. Die angekündigten Neuauflagen der EMS lassen sich sehen. Längst sind es nicht mehr die alten Schinken und Heimatfilme.

Lt. gestriger allgemeiner Info löst die Kirch-Gruppe seine Filmrechtesammlung auf. Ein Ansatz für WW für das ein oder andere Schnäppchen? Was denkt Ihr?

Also ran an die Tasten - und WAD: Spar Dir die Tipperei... Kein Bedarf an Deinem geistigen Unsinn.

So long
:lick:
Danke HolgiNils für diese intressanten Bericht!

Und wie wir in Koeln sagen:"Da sind wir dabei, das "wird" prima" Prima EMS!!!!!!!




Quelle: STADTSPARKASSE KÖLN
Datum: 16.06.03

Die Analysten der Stadtsparkasse Köln sehen in ihrem Bericht vom 12. Juni die Aktie von e-m-s new media unverändert als „Marketperformer“.

e-m-s verfolge die Strategie, die gesamte Wertschöpfungskette im Bereich Home Entertainment abzudecken, d.h. Erwerb der Filmrechte, Veredelung der Produkte, Marketing und Vertrieb der DVDs inklusive der gesamten Logistik. Die Gesellschaft habe im ersten Quartal ein Bruttoergebnis von 2,6 Mio. Euro erzielt. Die konsequente Fortsetzung der Kostensenkungsmaßnahmen habe zu einer deutlichen Senkung der Vertriebs- und Verwaltungskosten geführt. Das Unternehmen habe außerdem ein EBITDA von 1,5 Mio. Euro und ein EBIT von 0,643 Mio. Euro erreichen können.

Erstmals seit dem Börsengang habe die e-m-s new media AG ein positives Quartalsergebnis vorweisen und damit den Turnaround einleiten können. Die Umstrukturierungs- und Kostensenkungsmaßnahmen hätten sich somit als erfolgreich erwiesen. Mit der neuen Strategie könnte es e-m-s gelingen, die Geschäftsentwicklung weiter zu verbessern, was sich mittelfristig auch in einer verbesserten Liquidität niederschlagen würde.
Realtime-Kurse

Kurs Uhrzeit


Geld (bid) 0.65 9.24:55
Brief (ask) 0.68 9.24:55
E-M-S NEW MEDIA AG AKTIEN O.N. 0,69 +0,07 +11,29%

ISIN: DE0005212807 WKN: 521280 Börse: Frankfurt Symbol: EMN.FSE 17.06. 09:23




Die Sonne scheint!!!!!!!!!!
Beste Limits

Zahl Quant. Kaufpreis Verkaufspr. Quant. Zahl
1100 0.65 0.68 2000

0700 0.63 0.72 1500

2000 0.62 0.73 3000

2000 0.61 0.75 3200

1468 0.59 0.86 2400


Im Orderbuch sind auf dem Weg nach oben auch nicht wirklich Brocken aus dem Weg zu räumen, oder??????
Quelle meiner Daten ist die Seite 17 des Hauptversammlungsbericht!!!!


Umsatz im Homevideobereich bis 31.03.03

3,4 Millionen Euro


Umsatz im Homevideoberich bis 31.05.03

5,6 Millionen Euro /5 Monate * 6 Monate = 6,72 Millionen Euro (= Umsatz im 2.Quartel 3,32 Millionen Euro, und dass obwohl das 2. und 3 Quartal normalerweise schwächere Absatzmonate sind)


daraus folgere ich dass die Gewinnsituation im 2 Quartal
bei ca 0,5 Millionen Euro liegen wir, Im 3.Quartal gehe ich dann von 0,4 Millionen Euro aus und im Weihnachtsgeschäft kommen dann nochmal 1 Millionen Euro dazu!

Dies natürlch alles steuerfrei, denn die e-m-s hat ja genug Verlustvortrag!

0,6 + 0,5 + 0,4 + 1,0 = 2,5 Millionen Euro

das ist ein KGV von 5,6!!!!!!!!!!!!!1

dazu kommen noch die Millionne des ausserordentlichen Gewinns durch die Drohverlustrückstellung!!!!!!


Beim Umsatz plant e-m-s im Hom-Videoberauch mit bisher 12 Millionen Euro!

3,5 + 3,4 + 3,3 + 4,5 (Weihnachtsgeschäft) = 14,7 Millionen Euro Umsatz nur im Home-Video-Bereich!

d.h die Umsatzplanungen werden um 20%übertroffen!!!

Zu diesen Umsätzen kommen dann natürlich noch die Lizenzverkäufe, die im ersten Quartal 0,4 Millionen Euro bbetragen haben * 4 , bedeutet dies das der Umsatz 2003 bei 16,3 Millionen Euro liegen wird!


So jetzt hackt auf meinen Rechnungen herum!!!!!!!
#1 von HolgiNils


Ich weiß nicht auf welcher HV Du warst :D


Meine dringende Empfehlung!
1. Augenartz aufsuchen
2. Hörgerät anschaffen
3. zur Beichte gehen



Übrigens HN
...Lügen haben kurze Beine...
Du mußt anscheinend sehr kurze Beine haben! :D:D:D
Mehr ist dazu nicht auszuführen;)
Hallo WAD,

ich war auf der HV, du willst doch nicht behaupten das Du eine gute Figur abgegeben hast?
Ich glaube das Emotionen und persönliche Differenzen ein schlechter Ratgeber sind.

Wenn ich mich richtig erinnere, warst du mal GF in einem Baumarkt und müsstest die Spielregel am besten kennen.
„Geld stinkt nicht und wenn ich mit meinem größten Widersacher Geld verdienen kann ist das gut so“
Und so wie sich die EMS entwickelt, kann man mit der Aktie in der näheren Zukunft wieder Geld verdienen.
Die Weichen sind gestellt, die Produkte werden vom Konsumenten gekauft und das Beste, der Klotz DVN ist vom Bein.
Ich freue mich schon auf die Meldung, in diesem Jahr, die besagt das (nach erreichen der 12 Mill. €, welche die laufenden kosten Decken) jeder Cent der jetzt verdient wird Gewinn ist.
endlich mal eine positive Stimme, was sagst du zu meinen Rechnungen zur Umsatzentwicklung/Gewinnsituation 2003? Findest du sie realistisch?
Hallo emsmedia (auf was für Nicks die Leute kommen)

Erstmal eine kleine Kritik am Rande, du brauchst wirklich nicht überall das gleiche reinkopieren; es wird für den geneigten Leser schnell langweilig.

Zu Deiner Frage: Ich bin erstmal vorsichtig, es entwickelt sich z.Zt. alles mehr als positiv
und das geplante Ziel für die zwei Quartale ist deutlich überschritten.
Nur da ist noch das berühmte Sommerloch und das Weihnachtsgeschäft, beide Faktoren lassen sich immer schlecht vorhersagen. Fakt ist das ich überzeugt bin das im diesen Jahr tiefschwarze Zahlen geschrieben werden. Nur wie hoch der Gewinn nach Steuern sein wird ist schlecht vorher zu sagen.
Ich persönlich finde, es ist mehr als ich zu glauben gewagt hatte. Wer die Zahlen der letzten Jahre noch im Hinterkopf hat muss eindeutig überrascht sein mit welcher Energie das Unternehmen auf Erfolg getrimmt wird.
Für die Aktionäre der ersten Stunde ist, glaube ich, eher wichtig das der weiter bestand gesichert ist.
durften die eingentlichen die Zahlen (Umsatz) per 31.05 ( als Grafik) veröffentlichen?????
# 11

Grüß Dich Wolle,

lange nichts mehr von Dir gelesen bzw. gehört.

Wolle, es kommt nicht immer auf die "gute Figur" an, sondern darauf, ob es überhaupt Sinn macht unbedingt eine gute Figur machen zu wollen oder zu müssen.
Ich hab bewusst keine weitere Fragen gestellt, um zu vermeiden das sich eine HV zu einer persönlich geführten Veranstaltung entwickelt. Stehe dbzgl. über den Dingen, und es stört mich herzlich wenig was ein Außenstehender
-der die Hintergründe nicht kennt-
denken mag.

Die Fragen nach dem "WARUM, WIESO,WESHALB" jetzt hier näher auszuführen würde genau zu dem führen was ich auf der HV vermeiden wollte und vermieden habe.
Und als "Schwieg....in späh" weißt Du was ich damit sagen möchte.

Vielleicht noch soviel.
Du kennst meine Überzeugung zum Geschäftsmodell aus unseren persönlichen Gesprächen in der Vergangenheit. Daran hat sich bisher nichts geändert.

Was die 1. Q-zahlen anbelangt freut es mich für die Aktionäre, dass ein kleiner Lichtblick am Horizont zu sehen ist. Und ich hoffe, dass noch mehr nachhaltige Lichtblicke folgen werden, die sich letztendlich positiv auf den Kurs auswirken werden.

Allerdings ist auch einmal etwas kritisches anzumerken!
Eine HV wird nicht veranstaltet um zukünftige Geschäftszahlen und -ereignisse, oder gar Privates zu thematisieren und zu diskutieren, sondern eine Hauptversammlung in erster Linie dazu da, um ausschließlich über das zurückliegende Geschäftsjahr, die Geschäftslage und die erzielten Kennzahlen des Jahres 2002 zu diskutieren und diese zu hinterfragen.




Lt. § 131 AktG hat man als Aktionär das Recht Fragen zum zurückliegenden Geschäftsjahr und den jeweiligen Tagesordnungspunkten zu stellen.
Kritische Fragen mögen zwar der jeweiligen Unternehmensführung nicht immer schmecken und auch nervend und unbequem sein.
Doch dies darf nicht dazu führen, dass man sich vom ursprünglichen Thema einer HV in Richtung Privates/Persönliches a la “Nähkästchen” abdriftet, und schon gar nicht in eine HV ( z.B. die HV´s DVN, EMS 2002 ) hineinträgt oder thematisiert!


Der Vorstand hat lt. §131 die Pflicht, Auskunft über die Angelegenheiten der Gesellschaft wie sie sich aus dem Geschäftsbericht und den jeweiligen Tagesordnungspunkten ergebenden Fragen zu beantworten. "Nähkästchen-Äußerungen" oder andere Äußerungen ähnlicher Art haben auf einer HV rein gar nichts zu suchen!
Entsprechende Person wurde kontaktiert und wird dies auch an entsprechende Stelle weiterleiten.
Damit will ich es bewenden lassen.
hier ein unabhängiger Bericht von der HV!


http://www.ems-newmedia.com/publikation/HV-Bericht_e-m-s%202…




Im Fazit: Werden die nächsten Quartale erfolgreich weiterlaufen (so sieht es ja zumindest bis 31.5 aus!) gibt es weiteres Kruspotenzial
:laugh:
Hey WAD, Dein Letzter Abschnitt ist prima!
Das zitiert ausgerechnet der Urheber des Kindergartenspielchens. Die Masse - das hast Du ja am Applaus gemerkt - hat übrigens nichts dagegen gehabt, daß sich WW kurz und temporär auf Dein Niveau begeben und gekontert hat. Dass Du dann mit eingezogenem Schwanz, hochroter Birne und wutentbrannt das Weite gesucht hast, war allerdings mehr, als man als positive Reaktion von der Sache erwarten konnte. Nein so ein Spass. Und bei dem Verhalten soll man Dich Ernst nehmen? Wohl doch wieder Schrauben wiegen und Farben sortieren.
:laugh:
Soll ich auf derartigen Müll von "HN" antworten?
Nein warum auch, das hab ich nicht nötig!

Kleine TippHN!
Warten wir mal bis den 31.12.2003 ab
ob da was passiert ;)
und dann vor allem die nächster HV ;):D

Und nun leg Dir wieder selbst die Leine an und
kümmer Dich um den Erfolg! :D
Hi WAD,

ich muss zugeben das ich z.Zt. nicht die rechte Lust bzw. noch viel weniger Zeit habe hier was zu schreiben.
Mal auf die Paragraphen zu kommen, dies ist richtig und auch wünschenswert das Fragen gestellt werden.
Aber Du als alter Hase müsstest am besten wissen das der Ton die Musik macht.
Nur hörte es sich für Außenstehende sehr persönlich angreifend an, Kommentare mir nicht bekannter Teilnehmer haben dies jedenfalls bekräftigt.
Jedenfalls bist Du ins Fettnäpfchen getreten und hast Fehler in deiner Fragestellung gemacht.
Der Rest weshalb, wieso und warum ist mir persönlich egal, ich habe einfach zu wenig Infos um mir hier eine Meinung zu bilden.
Und die Bemerkung "Schwieg....in späh" hättest du dir sparen können, ich glaube kaum das dies hier irgendwem was angeht.

Und was soll ich zum Geschäftsjahr 2002 sagen, ich denke die Aussage von WW „das Jahr war beschissen“ ist wohl mehr als ehrlich und trifft den Nagel auf dem Punkt.
Wir wollen auch anmerken das dies einigen Leuten den Job gekostet hat, die zwar alles besser wussten nur dies nicht in klingende Münzen umsetzen konnten. Leider prahlen viele Leute mit Fähigkeiten die einer direkten Prüfung nicht standhält. Und dies ist eine Erfahrung die ich Ständig in meiner Firma/Abteilung machen muss (ich arbeite nicht bei der EMS, ist leider überall so).

Fakt ist das einige Weichen gestellt worden sind die den Konzern auf Gewinnkurs bringen.
Auch wer jetzt noch Vorsichtig ist, einer genaueren Beobachtung ist die Firma wert.

Mal eine Bemerkung am Rande, hier ist jedenfalls was Handfestes nicht wie bei DVN wo viel geredet wird. Ich hoffe für euch das die Verhandlungen keine Luftblase sind, nur ist die ganze Geschichte ein wenig dubios und nicht sehr Vertrauenswürdig.
zu # 20 Wolle2003

Erst einmal ein Danke für deine Schachlichkeit, Wolle!

....Aber Du als alter Hase müsstest am besten wissen das der Ton die Musik macht.Nur hörte es sich für Außenstehende sehr persönlich angreifend an....Jedenfalls bist Du ins Fettnäpfchen getreten und hast Fehler in deiner Fragestellung gemacht....

< Mit der Fragestellung meinst Du sicherlich damit, dass ich teils auch Fragen an den AR und nicht an der Vorstand gerichtet habe. Ich kann nichts negatives erkennen, wo ich mich mit meinen Fragen im Ton vergriffen hätte, und schon gar nicht persönlich wurde. Ist wohl reine Ansichtssache...Übrigens, ein AR-Mitglied sieht das ähnlich.....<

> Ich stelle Dir einmal zwei von 5 Fragen rein, die meines Erachtens schon berechtigte Fragen sind, die man einem Aufsichtsrat stellen kann.
Der AR hätte diese Fragen auch beantworten können, wenn der Vorstand diese an den AR zur beantwortung weitergegeben und zugelassen hätte.
Übrigens! In anderen Unternehmen wie Beiersdorf, Beate Uhse, EVOTEC und anderen Unternehmen ist dies auch möglich und der Regelfall, und stellt dort keinerlei Probleme dar.<


1. Orginaltext
Frage an AR:
Auf Seite 38 des Geschäftsberichtes werden in der G und V unter Pkt. 12. “Außerordentliche Erträge” 6.008 Teuro ausgewiesen. Hierbei handelt es sich sicherlich u.a. um den Forderungsverzicht gegen Besserungsschein?

FRAGE:
In diesem Zusammenhang würde ich gerne vom Aufsichtsrat wissen, wie dieser Besserungsschein buchhalterisch zu bewerten ist und bewertet wurde.

Ein Besserungsschein beinhaltet in meinen Augen eine bestehende Forderung. Wie kann man dann diese 6, 008 Mio. Euro als einen Ertrag verbuchen, wenn nur auf 1,918Mio. verzichtet wurden. Die Summe von 4,090 Mio. €uro gegen Besserungsschein jedoch stellt in meinen Augen eine Forderung dar?
Klären Sie mich als Nicht-Buchhalter bitte darüber auf.

> Übrigens, ein Besserungsschein ist letztendlich kein völliger Verzicht auf eine Forderung gegenüber einem Anderen.
Insofern war auch diese Frage berechtigt. Zudem obendrein auch noch sachbezogen zum Geschäftsbericht 2002 gestellt.<




2. Orginaltext
Frage an AR und Vorstand:
Auf Seite 62 des Geschäftsberichtes ist zu lesen, dass die EMS NEW MEDIA aus der Veräußerung der Advanced Medien Aktien 1.109 Mio. Euro erhalten hat. Davon hat der Hauptaktionär 756 Euro erhalten. Diese 756 TEURO wurden zur Tilgung von Verbindlichkeiten gegenüber des Hauptaktionärs verwendet. Des weiteren ist zu lesen, das der Hauptaktionär Darlehensforderungen an die EMS in Höhe von 153 Teuro hat, für die EMS NEW MEDIA 9% Zinsen p.a. zu zahlen hat.

FRAGE:
Warum hat der Aufsichtsrat nicht beschlossen von dem 1,1 Mio. Euro - Erlös das Darlehen in Höhe von 153.000 € an denn Hauptaktionär zurückzuzahlen?
Dann hätte EMS Zinszahlungen von gut 14.000 Euro p.a. einsparen können.

> Auch hier eine rein sachbezogene, und wie ich meine sinnvoll gestellte Frage. Ich kann doch davon ausgehen, das der AR die 756 TEURO Zahlung zur Tilgung von Verbindlichkeiten gegenüber dem Hauptaktionärs veranlasst bzw. beschlossen hat?
Und wenn dem so war, war auch diese Frage an den AR sinnvoll und sachbezogen, und hätte auch problemlos vom AR beantworten werden können....<

> Erstaunt war ich, dass der Vorstand meine Fragestellung wohl nicht richtig verstanden und so hinstellt hat, als hätte ich die Frage so gestellt, (sinngemäß) "das der Hauptaktionär auf 153.000 Euro auch noch verzichten solle". Da ich diese Frage halt nicht so gestellt habe, habe ich diesen Irrtum durch vorlesen meiner Fragestellung richtiggestellt und korregiert. <



....Und was soll ich zum Geschäftsjahr 2002 sagen, ich denke die Aussage von WW „das Jahr war beschissen“ ist wohl mehr als ehrlich und trifft den Nagel auf dem Punkt....

> Stimmt, hat er sinngemäß so ausgeführt. Der DSW Sprecher ist jedoch in seiner Ausführung bzgl. Liquiditätsprobleme allerdings deutlicher zu Werke gegangen. Insofern war mein Hinweis auf die Ausführungen des DSW Sprechers korrekt, da ich dies wie der DSW-Spreche sehe.<


....Wir wollen auch anmerken das dies einigen Leuten den Job gekostet hat, die zwar alles besser wussten nur dies nicht in klingende Münzen umsetzen konnten....

> Eine konsequente und sinnvolle Entscheidung, die sich künftig hoffentlich in entsprechenden Erfolgzahlen auszahlen möge. <



Damit ist das Thema HV zum GB 2002 für mich erledigt und abgehakt.
Ich hoffe, wir hören und sehen auf der kommenden HV wie angekündigt Positives, und sehen hoffentlich bald wieder Kurse, die sich jenseits der 1 €uromarke bewegen!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.