Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,08 % EUR/USD+0,17 % Gold-0,14 % Öl (Brent)+0,47 %

___NET AG__Fakten zur Situation und Prognosen___ - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

[posting]17.718.940 von Lingi 2. am 29.08.05 20:41:01[/posting]Hat die Firma wirklich das Potential das hier vermutet wird bzw. ist die Firma derzeit wirklich stark unterbewertet ??

Wenn ich das genau wüßte wäre ich bereits eingestiegen !!

Gruß
H.
Meines Erachtens kommt es darauf an, wie sich das Ergebnis weiterentwickelt und was mit der gewonnen Liquidität angefangen wird.

Was mich interessiert ist: Wie hoch sind die aktuellen Umsätze im Quartal aus dem saturnauftrag und wie hoch ist das Gesamzvolumen von saturn.

manunikat
@guruinformer

wenn ich mir anschaue, wie die net mobile seit Wochen in deren Thread runtergeredet wird, so glaube ich, dass das auch deutlich negativ auf die net AG abfärbt.

Sell out? Kann passieren, wenn die Nerven blank liegen! Habe ein paar freche Limits im Markt liegen.
[posting]17.728.909 von geld23 am 30.08.05 15:57:35[/posting]Sell out (SL) gabs heute bereits bei D + S ! Einstiegs-bzw. Nachkaufkurse wohl auch noch morgen unter 4 Euro im Moment - genial !

Sehr heißer S-DAX-Kandidat nächste Woche ! KGV 11,. hohes Wachstum.

Gruß
H.
es gibt ein Problem:
seit Tagen bereits 26.115 Aktien im Ask...das ist die Bremse...danach ist der Weg frei...dabei stellt sich die Frage: warum stellt dieser Mensch diese Bremse in den Ask, wobei gleichzeitig 22.293 im Bid für 1,55 stehen...

bin ganz ehrlich...verstehe nicht so, welche Ziele da verfolgt werden...

der die 22.293 kaufen will, bei einem Investionsvolumen von 34.554 €, macht einerseits ein Minus von 891 €, wenn er den Ask wegkaufen würde, andererseits wäre der Weg frei...
Na, eben kam doch eine Antwort!

Sehr geehrter Herr Mauderer,


vielen Dank für Ihre Fragen, die uns von der net AG zur Beantwortung weitergeleitet wurden. Vorab möchten wir uns bei Ihnen im Namen der net AG herzlich für die verzögerte Beantwortung entschuldigen, die wohl dadurch zustande kommt, dass Sie die Fragen (versehentlich?) an die net mobile AG geschickt hatten.

Ihre Fragen:


1. Was passiert mit dem eingenommenen Geld der KE? Wollen Sie organisch wachsen oder steht eine eventuelle Übernahme an?

Wie gemeldet, hat die net AG im Rahmen der beiden im laufenden Geschäftsjahr 2004/2005 durchgeführten Kapitalmaßnahmen einen Brutto-Mittelzufluss vor Abzug der KE-Kosten in Höhe von rund Euro 3,51 Mio. generieren können.

Diese frischen Mittel werden zum Teil in das organische Wachstum der Geschäftsfelder der net stemmer GmbH (Network, IP-Telefonie, Storage, Security → weitere Informationen zur Gesellschaft unter www.stemmer.de) - und der Top Systems B.V. (Software → www.topsystems.com) investiert. Akquisitionen sind dabei grundsätzlich nicht ausgeschlossen. Ein weiterer Teil der Erlöse wird zur weiteren Stabilisierung der Bilanzstruktur verwendet.


2. Wie hoch wird der Rückfluss von der Net- Mobile sein? Was wollen Sie mit den 5 Mio. cash machen?

Die net AG hielt an der net-m rund 35 Prozent im Vorfeld des Börsengangs. Dieser Anteil hat sich durch die pro rata Ausübung der Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) sowie durch die Verwässerung im Rahmen der Emission (IPO + Secondary) von 2,2 Mio. neuer Aktien auf aktuell rund 15,6 Prozent vermindert. Die verbliebene Beteiligung ist bis einschließlich 30.06.2006 mit einer Verkaufssperre belegt.

Die Rückflüsse aus der Ausübung der Greenshoe-Option sowie der Rückzahlung der Darlehen der net-m an die net AG wurden soweit erfolgt zur Schuldentilgung der net AG herangezogen. Aufgrund des Lock-Ups der restlichen Aktien ist zum heutigen Zeitpunkt nicht absehbar, wie hoch der Mittelzufluss aus dem Beteiligungsverkauf sein wird und es wäre vermessen, schon heute über die Mittelverwendung aus dem Beteiligungsverkauf zu spekulieren. Sie können jedoch versichert sein, dass die net AG höchste Priorität darauf lenkt, ein wie auch immer geartetes Exit-Szenario bei der net-m mit äußerster Sorgfalt zu prüfen bzw. zu planen, um eine möglichst optimale Wertschöpfung für die net AG und ihre Aktionäre zu gewährleisten.

In der Hoffnung, Ihre Fragen hinreichend beantwortet zu haben und mit der Bitte unseren Disclaimer am Ende dieser Mail zu beachten, verbleiben wir


mit freundlichen Grüßen


Stefan Bülling
Geschäftsführender Gesellschafter

F I N R E L GmbH - financial relations -
Barnerstr. 14
22765 Hamburg
Germany

Tel.: +49(0)40-39834-641
Fax: +49(0)40-39834-649

Email: info@finrel.de
Internet: www.finrel.de


Haftungsausschluss/Disclaimer

Die in dieser Publikation enthaltenen Angaben sollen dem alleinigen Zweck der Information dienen und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf, Verkauf oder Halten einer Aktie oder eines Wertpapiers einer dargestellten oder besprochenen Gesellschaft dar. Deshalb ist auch die Haftung der FINREL GmbH für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen.

Die vorstehenden und beigefügten Informationen basieren auf Quellen, die wir als zuverlässig einstufen, für deren Richtigkeit jedoch nicht garantiert werden kann. Alle Verkaufs-, Umsatz- und Ergebnisprognosen wurden geprüften Finanzunterlagen, Nachrichten und Pressemeldungen nach bestem Wissen und Gewissen entnommen, denen wir jedoch neutral gegenüberstehen. Daher kann die FINREL GmbH auch keine Garantie für die Richtigkeit dieser Informationen übernehmen. Investments in kleine Gesellschaften werden als extrem spekulativ eingestuft und können zu teilweisem oder Totalverlust des
was ist jetzt das?
#
Die Rückflüsse aus der Ausübung der Greenshoe-Option sowie der Rückzahlung der Darlehen der net-m an die net AG wurden soweit erfolgt zur Schuldentilgung der net AG herangezogen.
#
soweit erfolgt

haben die das Darlehen schon zurück gezahlt oder nicht
oder nur teilweise
müssten die das nicht per adhoc melden!
weiß auch nicht. Kann mir aber nicht vorstellen, dass man wegen jeder 100.000 Euro Darlehensrückzahlung ne Ad hoc bringen muss.
wäre doch eine Meldung wert wenn die Net AG Schuldenfrei ist
und den Kurs würde das sicherlich nach oben treiben
[posting]17.738.509 von aalmoerder am 31.08.05 11:30:28[/posting]Die Antwort die Du erhalten hast hat leider null Aussage.Damit sind wir genauso schlau bzw. doof gehalten wie bisher......typisch net ag !!! :mad::mad::mad:
So is`er halt unser Meister! :laugh:

Während zahlreiche Aktionäre sehr viel Geld verloren und immer noch verlieren, hat er es geschafft. Hat die Net-M für 2 Millionen Eurobewertung zum Großteil versemmelt, aber durch sein privates Engagement die Net AG gerettet und nebenbei wird er noch sehr viel Kohle machen! Was machen wir? Sitzen und schwitzen! :laugh:

Wenn der letzte Kleinaktionär seine KE verschleudert hat wird er und seine treuen Freunde weitere Joker aus dem Ärmel zaubern! ;)

Und alle werden ihm auf der nächsten HV wieder zujubeln. So geht das! Bei dem Anstieg nach 0,67 Euro haben die neuen auch gesagt, was interessiert mich das Vergangene! :laugh:

Time is money. Nur die kleinen Aktionäre werden immer die letzten sein! Es wird geschüttelt und gerüttelt und was macht der Top Manger? Siehe Foto!

So das war wieder für eine Zeit mein letztes Posting hier!




Sehr geehrte Damen und Herren,


die net Stemmer GmbH wurde von der Microsoft Deutschland GmbH offiziell mit dem neuen Partnerstatus „Microsoft Gold Certified Partner“ ausgezeichnet. Zu diesem ausgewählten Kreis gehören ausschließlich Unternehmen, die mit ihren qualitativ hochwertigen Produkten zahlreiche erfolgreiche Kundenprojekte nachweisen können und diverse Qualitätsprüfungen erfolgreich abgelegt haben.

Mit freundlichen Grüssen
Günther Haag
Geschäftsführer

Cisco verkauft fünfmillionstes IP-Telefon

Cisco Systems hat im Rahmen eines Projektes mit British Airways das fünfmillionste IP-Telefon weltweit verkauft. Der Anwender erwartet, dass sich das Projekt durch Kostensenkungen und steigende Produktivität der Mitarbeiter innerhalb von zwei Jahren amortisiert.

Der Markt für IP-Telefonie hat in den vergangenen Quartalen deutlich an Tempo gewonnen. Benötigte Cisco für den Verkauf der ersten zwei Millionen IP-Telefone noch viereinhalb Jahre, wurde die nächsten zwei Millionen Geräte innerhalb von 14 Monaten abgesetzt. Die fünfte Million verkaufte sich innerhalb von sechs Monaten. Cisco bestätigt damit die führende Position in diesem Markt weltweit und in Europa, die dem Unternehmen von Analysten zugesprochen wird, beispielsweise von IDC (European IP Telephone Tracker, Q4 2004).

In Deutschland setzen immer mehr Unternehmen auf die moderne Technologie. Die Barmer Ersatzkasse hat 22.500 IP-Telefone von Cisco im Einsatz, im Rechenzentrum der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen sind bereits über 10.000 IP-Telefone der 30.000 Geräte umfassenden Anlage in Betrieb. Bei MAN Nutzfahrzeuge sind zur Zeit 1.200 von 5.700 Telefonen des Endausbaus installiert.

Die IP-Telefonie wird herkömmliche Telefonanlagen mittel- bis langfristig ablösen. Hierbei machen sich vor allem Vorteile der reinen IP-Telefonie (ohne TDM-basierte Technik) in der Kostenersparnis bei Administration und Wartung bemerkbar. Unternehmen sollten sich daher rechtzeitig mit der zukunftssicheren Technologie auseinandersetzen, um einen sanften Einstieg zu finden, der bestehende Investitionen schützt.
aha, die insider kaufen wieder vorab, oder gibts mal wieder nen tollen börsenbrief mit hoddlein der wo wieder puschn dud?

naja, mich freuts mein einstand liegt um die 0,90 oiro, ich hab zeit...

stay long
m-t
alle füllen sich mal wieder die Taschen bevor jemand mit News herausrückt. Warum steigt NET ??? :kiss:
[posting]17.752.013 von weltmeisterdeutschland am 01.09.05 10:28:20[/posting]Weil ick gekauft genervt habe! :cry:

Bei dieser grandiosen Führung muss zwangsläufig der Kleinanleger verlieren. Die Taschen füllen sich die Großen und nervenstarken Anleger!

Nach den Zahlen habe ich entnervt bis auf die KE-Aktien alle verkauft! Mein Bauch ahnte damals schon den Braten als es nicht zügiger voran ging!

Die Großen sammeln die neuen Aktien unter 1,70 und der kleine bezahlt die Zeche! :cry:

Der Laden brummt aber keiner weiß es bis auf die Instis!
Anscheinend hält die Unterstützungslinie des Aufwärtstrends, dazu noch die miese Stimmung hier. Eigentlich die besten Voraussetzungen für einen Anstieg. Alle die nervös geworden sind haben verkauft, andere konnten sich richtig schön eindecken :laugh:.
Jetzt werden bald wieder Nachrichten und Analysen auftauchen, die den Kurs in die Höhe treiben. Mir soll es recht sein, denn einer von den nervös gewordenen hat mir seine Anteile äußerst günstig verkauft, Danke :)!
Also wer noch halbwegs günstig rein will, sollte nicht mehr zu lange warten, sonst ist der Kurs auf und davon !
ich bin noch nicht wirklich überzeugt.
ausserdem gabs heute ein gap.
ja gr0ße funkstille.................aber was soll man auch schreiben ????? :confused:
und von net...........kein einziges lebenszeichen :(
ist ja eine richtig tolle aktie :laugh: ( im moment )
nur mut und alles gute .....toschio
Und wenn sie nicht gestorben sind ......

:D

Auch Ungeduld hat schon Geld gekostet!
Genau wie erwartet, die erste Empfehlung kommt:
08.09.2005 12:35
SES Research zur net AG
Die Analysten von SES Research stufen die Aktien der net AG (Nachrichten) in einer Ersteinschätzung auf "Outperform".
Fairer Wert: 2,50 Euro.




Klicken Sie hier, um weitere aktuelle Nachrichten zum Unternehmen zu finden:

NET AG
Na dann kann es ja wieder schnell nach oben gehen mit unserer NET.

Bis die Empfehlung alle erreicht wird es wahrscheinlich erst morgen die 2 EURO geben!!!

Die Zahlen klingen echt gut was SES so schreibt

http://www.ses-online.de/publishing.php?PHPSESSID=e5a66b88ed…
Der Aufwärtstrend seit Jahresanfang hält. Das Kursziel ist also auch realistisch. Ich tippe auch auf 2 EUR für morgen. Der Druck aus der Kapitalerhöhung ist raus. Die, die verkaufen wollten sind mit durch.
:)
[posting]17.831.664 von mightywaves am 08.09.05 18:01:30[/posting]Ich bin gespannt, wo wir hinlaufen!?

WE see, dijubi
Hier ein Auszug:

08.09.2005 - 15:49 Uhr
net AG Outperformer
Felix Ellmann, Analyst von SES Research, stuft die Aktie der net AG (ISIN DE0007867400/ WKN 786740) in einer Ersteinschätzung mit "Outperformer" ein.

Im Bereich Implementation von VoIP-Technologien sei die net AG führend. Hieraus werde sich mit hoher Wahrscheinlichkeit in den nächsten Jahren Wachstumspotenzial ergeben. Ein bedeutender Großauftrag von Media Markt/Saturn aus dem vierten Quartal 2004 belege dies eindrucksvoll. Der sehr erfolgreiche Börsengang der net mobile AG habe für die net AG einen erheblichen Werteffekt. Der Marktwert der Anteile an der net mobile mache rund 0,55 Euro pro Aktie der net AG aus.

Nach einer Reihe struktureller Maßnahmen, an deren Ende der erfolgreiche Börsengang der net mobile AG gestanden habe, positioniere sich die net AG heute profitabel, bilanziell solide und strategisch mit klarer Stoßrichtung. Die Analysten von SES Research würden für die nächsten Jahre bei der net AG solides und profitables Wachstum ihrer beiden Geschäftsbereiche IT-/TK-Services und Software Republishing erwarten. Hierzu seien die genannten strukturellen Maßnahmen entscheidend gewesen. Die Analysten von SES Research halten die Aktie der net AG derzeit bei 2,50 Euro für angemessen bezahlt und bewerten den Wert mit dem Rating "Outperformer". Analyse-Datum: 08.09.2005


Quelle: Finanzen.net
der Kurs muss sich jetzt erst mal bis 1,85 "durchfressen". Auf dem Weg dorthin müssen noch einige Stücke aus der KE zu 1,70 verdaut werden.
[posting]17.795.190 von jesus4u am 06.09.05 09:41:58[/posting]:kiss:
lt. EAS sieht Weger gute Chancen auf neue Jahreshöchststände bei net :D
Er sieht neue Coverage von SES positiv. Meine Meinung ist: Auf jeden Fall halten ;)
steigende Umsätze, steigende Kurse, und das ohne news?

Denke da kommt bald was!
Charttechnisch sieht NET immer noch sehr gut aus, es wurde ein klares Kaufsignal durch den MACD generiert. Es gibt vielleicht noch den einen oder anderen Rücksetzer, aber Börse ist halt einfach keine Einbahnstraße...

Der Kurs hat sich bei ca. 1,70 stabilisiert (auf der Käuferseite stehen bei ca. 1,65 auch immer sehr große Positionen ), in der nächsten Woche können wir wahrscheinlich mit einem Anstieg rechnen. Auch der Chart sieht sehr gut aus. Jetzt brauchen wir eigentlich nur noch auf die weiteren Empfehlungen (die mit sehr großer Wahrscheinlichkeit bald kommen werden) zu warten.
ich denke mal locker...

Warum? Nichts Fundamentales...keine News...?

auf solchen Müll verzichte ich als NET AG Aktionär...!
weil es der faire wert der aktie ist.
ich denke das wir am 11.10 mit news rechnen können
diese Infos der FAQ seite ist doch wohl für den Ar...

*
>>> Woher stammten die Aktien, die zur Zeichnung angeboten wurden?
Die Aktien stammten aus dem genehmigten Kapital der Gesellschaft.



>>> Wie viele Aktien wurden im Rahmen der letzten Barkapitalerhöhung emittiert und wie war das Bezugsverhältnis für Aktionäre der net AG?
Im Rahmen der Barkapitalerhöhung wurde das Grundkapital der net AG von EUR 14.480.887 um EUR 1.448.080 auf EUR 15.928.967 gegen Bareinlage durch Ausgabe von 1.448.080 neuen auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital in Höhe von EUR 1,00 je Aktie zu erhöht.
Den Aktionären der net AG wurde ein mittelbares Bezugsrecht im Verhältnis 10 zu 1 eingeräumt.




>>> Zu welchem Preis wurden die neuen Aktien ausgegeben und ab wann sind diese gewinnberechtigt?
Der Ausgabebetrag für die neuen Aktien betrug EUR 1,70 je Aktie. Die neuen Aktien sind ab dem aktuellen Geschäftsjahr 2004/2005 mit voller Gewinnanteilsberechtigung ausgestattet.



>>> Zu welchem Stichtag musste ich Aktionär der net AG sein, um mein Bezugsrecht zu wahren?
Sie mussten am Stichtag 24. Juni 2005 zum Börsenschluss Aktien der net AG im Depot haben.



>>> Wann begann und endete die Zeichnungsfrist?
Die Zeichnungsfrist begann am 25. Juni 2005 und endete am 15. Juli 2005.



>>> Fand ein Bezugsrechtshandel statt?
Ein Bezugsrechtshandel fand nicht statt.



>>> Ab wann konnten die neuen Aktien gehandelt werden?
Die Aktien konnten nach Lieferung, Eintragung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister, Girosammelverwahrung und Zulassung der neuen Aktien, erstmalig gehandelt werden. Dies war am 17.August 2005 der Fall.



>>> Welche Bank begleitete die Emission?
Unter Führung der VEM Aktienbank AG, München, wurden die neuen Aktien den bisherigen Aktionären zum Bezug angeboten.



>>> Wie hoch war der Erlös aus der Barkapitalerhöhung und wie werden die frischen Mittel verwendet?
Der Brutto Emissionserlös der Barkapitalerhöhung betrug vor Abzug der KE-Kosten rund Euro 2,46 Mio.
Diese frischen Mittel werden zum Teil in das organische Wachstum der Geschäftsfelder der net stemmer GmbH (Network, IP-Telefonie, Storage, Security → weitere Informationen zur Gesellschaft unter www.stemmer.de) - und der Top Systems B.V. (Software → www.topsystems.com) investiert. Ein weiterer Teil des Erlöses wird zur weiteren Stabilisierung der Bilanzstruktur verwendet.
20.09.2005 - 17:40

Microsoft: Neuer Internet-Telefonie-Dienst mit Qwest

(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)


Microsoft und Qwest Communications wollen künftig einen gemeinsamen Internet-Telefonie-Dienst anbieten. Die Zielgruppe sind laut Auskunft der Konzerne kleine und mittelständische Unternehmen. Das Angebot soll ab 2006 verfügbar sein. Wie die beiden Gesellschaften mitteilten, sei dabei erstmals die Internet-Telefon-Technologie Microsofts in den entsprechenden Dienst eines Telefonkonzerns eingebunden.

Analysten gehen davon aus, dass der bekannte Markenname Microsofts das Angebot für breite Schichten interessant machen könnte. Es sei auch davon auszugehen, dass dies den Wechsel vieler Kunden von der herkömmlichen zur Internet-Telefonie beschleunigen werde.

An der Nasdaq können sich Microsoft derzeit um 0,38 Prozent auf 26,10 Dollar verbessern; Qwest steigen an der NYSE um 0,26 Prozent auf 3,87 Dollar.
Frick schreibt,das man jetzt nicht mehr verkaufen soll.

Kann sich das jemand erklären?

Liegt bestimmt daran, das viele analysten die aktie höher bewerten als sie jetzt steht.
Hi enniek,
die Erklärung ist ganz einfach: "Wenn Frick schreibt, daß man jetzt nicht mehr verkaufen soll hat er sich genügend mit Netties eingedeckt und wird die Aktie pushen";)

Ausserdem ist Net im Moment total unterbewertet, um das zu wissen muss man kein Analyst sein.:cool:
Hi Lingi

Das würde heißen, das es ziemlich eindeutig nach Norden geht.

Da müsste man noch nachlegen,um den Zug nicht zu verpassen
SES Research sieht den fairen Wert bei 2,50. Da deren Research sich insbesondere an Institutionelle richtet, die oftmals nicht sofort reagieren bzw. kaufen, kann es auf dem Weg nach Norden schon mal etwas länger dauern. Sieht aber doch jetzt recht gut aus - und net mobile steigt auch!
@geld23

du hast recht: net mobile steigt auch.

Habe die ganze zeit seit heute morgen gedacht das ich die net ag billiger bekomme.

jetzt steht sie schon bei 1,68
OB sieht sehr gut aus, Chart kurz vor 38 und 100 Tage Linie, wird ein schöner Ausbruch werden..



5350 1.69 1.70 445
13000 1.68 1.71 800 8985 1.67 1.72 10000
10000 1.66 1.73 1000
10000 1.65 1.74 1995
habe etwas gefunden und ist zwar nicht aktuell aber ich stell es trotzdem rein


SES Research, stuft die Aktie der net AG (ISIN DE0007867400/ WKN 786740) in einer Ersteinschätzung mit "Outperformer" ein.

Im Bereich Implementation von VoIP-Technologien sei die net AG führend. Hieraus werde sich mit hoher Wahrscheinlichkeit in den nächsten Jahren Wachstumspotenzial ergeben. Ein bedeutender Großauftrag von Media Markt/Saturn aus dem vierten Quartal 2004 belege dies eindrucksvoll. Der sehr erfolgreiche Börsengang der net mobile AG habe für die net AG einen erheblichen Werteffekt. Der Marktwert der Anteile an der net mobile mache rund 0,55 Euro pro Aktie der net AG aus.

Nach einer Reihe struktureller Maßnahmen, an deren Ende der erfolgreiche Börsengang der net mobile AG gestanden habe, positioniere sich die net AG heute profitabel, bilanziell solide und strategisch mit klarer Stoßrichtung. Die Analysten von SES Research würden für die nächsten Jahre bei der net AG solides und profitables Wachstum ihrer beiden Geschäftsbereiche IT-/TK-Services und Software Republishing erwarten. Hierzu seien die genannten strukturellen Maßnahmen entscheidend gewesen.


Die Analysten von SES Research halten die Aktie der net AG derzeit bei 2,50 Euro für angemessen bezahlt und bewerten den Wert mit dem Rating "Outperformer".
Da scheint jemand auf die SES Studie hin zu agieren! "Fairer Wert 2,50"!
Gute (?) News, Frick hat die Net wieder im Focus und empfiehlt diese heut zum kauf, sein Kursziel 2,50! Also wer jetzt raus will hat die Chance dazu, ich bleib drin denn es geht noch höher!
gerade in einem anderen Thread gefunden:

23.09.2005
net AG erstklassige Kaufgelegenheit
Markus Frick Inside

hier klicken zur Chartansicht Wie die Experten von " Markus Frick Inside" berichten, bietet die Aktie der net AG (ISIN DE0007867400/ WKN 786740) eine erstklassige Kaufgelegenheit.

Die net AG sei weiter auf dem Vormarsch und die Experten würden sich in ihren Aussagen bestätigt fühlen, denn viele Marktbeobachter würden von äußerst interessanten News sprechen, die bei der Tochter net Mobile kommen sollten. Natürlich werde es dann auch Kaufempfehlungen für die net AG-Aktie geben. Mit dieser Aktie biete sich eine erstklassige Kaufgelegenheit.

Die net AG sei der IT-Spezialist für e-Business Lösungen in wachstumsstarken Segmenten der Informationstechnologie. Die Gesellschaft biete Software- und komplexe IP-Lösungen für mehr als 90% der DAX 30-Unternehmen. Zu den langjährigen Partnerunternehmen der net AG-Unternehmensgruppe würden namhafte Global Player wie Cisco Systems und Computer Associates gehören. Mit den präsentierten Halbjahreszahlen habe das Unternehmen die erst im letzten Dezember genannten Gesamtjahresplanungen bereits übertreffen können. Kurzfristig werde die Marke von 2 Euro überschritten. Aus mittelfristiger Sicht sei bei der Aktie noch mehr möglich.

Nach Ansicht der Experten von " Markus Frick Inside" bietet die Aktie der net AG eine erstklassige Kaufgelegenheit. Das Kursziel liege bei 2,50 Euro. :D
Keine Sorge NET befindet sich in einem charttechnischen Dreieck, Aufwärtstrend ist intakt. Mit kleinen Rücksetzern so wie heute dürfte in der nächsten Zeit zu rechnen sein. Börse ist keine Einbahnstraße...
[posting]18.043.264 von rimiss am 27.09.05 12:08:54[/posting]Prima, und was möchtest du uns damit sagen ? :confused:
Ja, sieht nach einer Dreieckbildung aus. Zudem ist der RSI-Indikator gerade unter 30 gefallen :lick:
Ich stelle hier gerade nochmal einen Artikel von Perormaxx ein, damit man sich noch mal klar macht, welche Möglichkeiten net bietet:

Montag, 25. Juli 2005 | 10:02 Uhr

net AG: net mobile-IPO lässt Unternehmenswert deutlich ansteigen

Wie von uns erwartet, war der Börsengang der net AGTochter net mobile ein voller Erfolg. Der net AG (WKN 786 740) bescherte das IPO eine deutliche Zunahme des Unternehmenswerts. Während wir in unserem Update vom 20.06. bereits auf die hervorragende Entwicklung im operativen Geschäft der net AG eingingen und auf die Phantasie aus dem IPO von net mobile hinwiesen, lässt sich der Börsengang nun in konkrete Zahlen fassen.

Werthaltige net mobileBeteiligung...

Vor dem IPO der net mobile lag der Anteil der net AG an net mobile bei 35 % und reduzierte sich nun auf 16,3 % respektive 672.000 Aktien. Vor dem Hintergrund der robusten Kursentwicklung der net mobileAktie und der viel versprechenden Geschäftsperspektiven rechnen wir in nächster Zeit nicht mit einer Unterschreitung des Einführungskurses von 8,50 Euro. Derzeit notiert die Aktie um 10 Euro. Bei einem Sicherheitsabschlag von 5 % stellt der Anteil an der net mobile nach dem Börsengang einen Wert von rund 6,4 Mio. Euro bzw. 0,40 Euro je Aktie für die net AG dar.

...lässt fairen Wert der net AG deutlich ansteigen

Der faire Wert der net AG beläuft sich allerdings schon allein auf Basis des operativen Geschäfts deutlich über der aktuellen Marktkapitalisierung des Unternehmens. Unter vorsichtigen Annahmen zur Geschäftsentwicklung errechnet sich nach der Methode der Ertragsdiskontierung ein fairer Wert je Aktie von rund 2,30 Euro. Dabei ist die geplante Kapitalerhöhung der net AG bereits in der Entwicklung der Aktienzahl berücksichtigt. Auch das KGV auf Basis des Geschäftsjahres 05/06 liegt mit rund 14,5 für ein wachstumsstarkes Unternehmen nicht zu hoch.

Demnach ergibt sich für die net AG aus dem Wert des operativen Geschäfts und dem Beteiligungswert an net mobile insgesamt ein Unternehmenswert von rund 2,70 Euro je Aktie – und dies bei konservativen Annahmen zur Geschäftsentwicklung bei der net AG selbst sowie zur weiteren Kursentwicklung der Aktie von net mobile.

Fazit

Auch wenn im Zuge eines erfolgreichen Abschlusses der Kapitalerhöhung bei der Aktie der net AG einige schwache Börsentage eintreten könnten, verfügt diese auf Basis des aktuellen Kursniveaus von rund 1,90 Euro langfristig über großes Kurspotenzial. Wir halten daher an unserem Musterdepotwert fest und empfehlen die Anteilsscheine der net AG weiterhin zum Kauf.
weil die Aktie noch zu billig ist! sie muss erst teuerer werden, um mehr Interesse zu wecken! Bei 2 Euro will sie dann jeder haben:D
Frick schreibt in seinem Update:

Net AG: Hier wäre ich etwas vorsichtig. Es werden Pakete hinter der Börse verkauft!!
warum es ist doch nicht verboten Aktien ohne Börse zu Handeln solang es nicht
Meldungspflichtig ist über 5% oder so
Sorry, aber das mit den Paketen hinter der Börse ist totaler Quatsch, das ist kein Grund hier zu verkaufen, denn vermutlich werden die Pakete an Instis verkauft. Oder wenn sie auch an Privatleute gehen, ist das kein Grund das die Aktie nun schlechter wird.

Kannst du mal den ganzen Artikel reinstellen?
Denke nicht das Frick sagt verkaufen, denn dafür ist NET momentan fundamental und charttechnisch zu attraktiv und das weiß Frick auch.

Außerdem schreibt SES für Unternehmen, die Studie wurde von NET in Auftrag gegeben.
Bin noch nicht so gefestigt in der Charttechnik, seid ihr denn sicher, dass sich da gerade ein Dreieck entwickelt? So ein Ansatz ist da ja zu sehen, ja.
Aber selbst wenn, ein Dreieick ist doch eher trendbestätigend. Und vorher kam doch ein Abwärtstrend ab 2.10 € :confused:
Hier noch einmal die Empfehlung von Frick (vorherige Woche). Hatte an ihn auch eine E-Mail geschrieben und da hat er gesagt, fundamental ein super Ding aber die Charttechnik sagt Abwertstrend (damals, vor 2 Monaten war das). Wie es jetzt mit der Charttechnik aussieht weiß ich nicht weil ich nicht viel von halte, aber es soll ja Leute geben die danach kaufen.

Also dann, festhalten:

Wie die Experten von "Markus Frick Inside" berichten, bietet die Aktie der net AG (ISIN DE0007867400/ WKN 786740) eine erstklassige Kaufgelegenheit.
Die net AG sei weiter auf dem Vormarsch und die Experten würden sich in ihren Aussagen bestätigt fühlen, denn viele Marktbeobachter würden von äußerst interessanten News sprechen, die bei der Tochter net Mobile kommen sollten. Natürlich werde es dann auch Kaufempfehlungen für die net AG-Aktie geben. Mit dieser Aktie biete sich eine erstklassige Kaufgelegenheit.

Die net AG sei der IT-Spezialist für e-Business Lösungen in wachstumsstarken Segmenten der Informationstechnologie. Die Gesellschaft biete Software- und komplexe IP-Lösungen für mehr als 90% der DAX 30-Unternehmen. Zu den langjährigen Partnerunternehmen der net AG-Unternehmensgruppe würden namhafte Global Player wie Cisco Systems und Computer Associates gehören. Mit den präsentierten Halbjahreszahlen habe das Unternehmen die erst im letzten Dezember genannten Gesamtjahresplanungen bereits übertreffen können. Kurzfristig werde die Marke von 2 Euro überschritten. Aus mittelfristiger Sicht sei bei der Aktie noch mehr möglich.

Nach Ansicht der Experten von "Markus Frick Inside" bietet die Aktie der net AG eine erstklassige Kaufgelegenheit. Das Kursziel liege bei 2,50 Euro.

Analyse-Datum: 23.09.2005

Strong Buy, meine Meinung! Ich hab mein Depot schon gefüllt und warte auf den NET-FRÜHLING!
frick schrieb gestern, das man momentan vorsichtig sein soll mit net ag
konnte man förmlich sehen wie man mal wieder ein SL ausgelößt hat, deswegen habe ich mich auch rechtzeitig positioniert.
War doch schon mehrmals bei Net zu erleben !
Dazu braucht man keine negativen Meldungen. War ja ziemlich ruhig geworden bei Net-Ag, so ist mal wieder etwas Bewegung in der Aktie.
Ja, eindeutig SL-Welle ausgelöst, aber weiterhin interessant, sind sehr gute Kurse um nachzulegen...
Gerade wurden 2000 aus dem ASK gekauft zu 1,62€...
;)Also wenn einer auf den Frick hört der ist selber schuld.Der puscht doch bloß für sich, und seiner Brieftasche und den Seminaren die er immer Veranstaltet. Das er ja immer ein volles Haus hat und sein CDs und Bücher los bekommt.;)
[posting]18.083.315 von sheini am 29.09.05 19:13:29[/posting]Ich kann anderen einfach nicht recht geben - aber bei dieser Aussage muss ich wohl noch mal in mich gehen und mein Verhalten kritisch überdenken.

dijubi :laugh::D:cool:
Das mit MF ist immer so eine Sache, er ist eine schildernede Gestalt in der Branche doch finde ich es haftet an mich auch ein diabolischer Glanz. Bei WO hört man eigentlich auch nur schlechtes über ihn, aber manche kaufen doch aufgrund seiner Empfehlungen.
Ich höre eigentlich nicht auf seine Empfehlungen die hier manchmal zu lesen sind bei WO. Mir fehlt bei seinem Kommentar Vorsicht bei Net auch ein wenig die Logik... Vielleicht einer seiner Kunden mal eine e-Mail schreiben, aus welchen Gründen er denn vor NET warnt, die sache mit den außerbörslichen Verkäufen können es wohl nicht sein, denn diese sache ist ja nicht negativ...
Nur zur Info, charttechnisch ist bei NET alles in Ordnung, wir befinden uns immernoch in einem schönen Dreieck, das aus dem wir in nächster Zeit ausbrechen werden...
0.09.2005 15:02
DGAP-Ad hoc: net AG deutsch

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

net AG (Nachrichten) schließt bilanzielle Restrukturierung ab

net AG schließt bilanzielle Restrukturierung ab

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------- ----------

net AG schließt bilanzielle Restrukturierung ab

Koblenz, 30. Sep. 2005 --- Die net AG (Prime Standard: ISIN DE0007867400), der IT-Spezialist für eBusiness-Lösungen, gibt bekannt, dass der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen hat, das Grundkapital der Gesellschaft gegen Sacheinlage von EUR 15.928.967,-- um EUR 1.000.000,-- auf EUR 16.928.967,-- durch Ausgabe von Stück 1.000.000 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre zu erhöhen. Gegenstand der Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage ist die Wandlung eines Darlehens über Euro 1 Mio., das der net AG im August 2004 von einem Investorenkonsortium gewährt wurde, in Eigenkapital der Gesellschaft und damit die weitere Verbesserung der Eigenkapitalquote.

Das Zinsergebnis wird sich damit um rund TEUR 40 p.a. verbessern.

Die Anmeldung der Sachkapitalerhöhung zur Eintragung ins Handelsregister erfolgt unmittelbar. Die durch die Wandlung entstehenden Aktien sind mit voller Gewinnberechtigung für das Geschäftsjahr 2004/2005 (1. Oktober 2004 - 30. September 2005) ausgestattet.

Durch die Wandlung der Anleihe hat die net AG nunmehr alle bilanziellen Restrukturierungsmaßnahmen erfolgreich abgeschlossen. Die Gesellschaft verfügt über eine außerordentlich solide Bilanzstruktur mit liquiden Mitteln in Höhe von rund EUR 5,73 Mio. und ist frei von Bankverbindlichkeiten. Das restliche Darlehen durch das Investorenkonsortium valutiert aktuell bei ca. EUR 2,4 Mio.

Allgemeine Informationen zur net AG

Die net AG ist der IT-Spezialist für e-Business Lösungen in wachstumsstarken Segmenten der Informationstechnologie. Die net AG bietet Software- und komplexe IP-Lösungen für mehr als 90% der DAX 30-Unternehmen. Zu den langjährigen Partnerunternehmen der net AG-Unternehmensgruppe gehören namhafte Global Player wie Cisco Systems, Microsoft, Symantec und Network Appliance. Die net AG hält eine Beteiligung in Höhe von 15,6 Prozent an der net mobile AG (ISIN DE0008137650).

Rückfragen richten Sie bitte an:

Investor Relations F I N R E L GmbH - financial relations - Stefan Bülling Geschäftsführer Tel. +49 (0)40 39834 641 Fax: +49 (0)40 39834 649 Email : info@finrel.de Internet : http://www.finrel.de

Kontakt

net AG infrastructure, software and solutions Mainzer Str. 77 56075 Koblenz Deutschland Email: info@netag.de
[posting]18.095.420 von byron1000 am 30.09.05 15:17:22[/posting]Kann ja wohl wieder nicht wahr sein! Effektiv eine KE zum Kurs von 1,00 EUR!!

Ausserdem lese ich aus dem angegebenen Bestand liquide Mittel, dass das beruechtigte Darlehen an net-m noch nicht zurueckgezahlt wurde, oder lieg ich falsch? Kein Wunder, dass die sich immer so nebuloes ausgedrueckt haben. Bravo Immes, Bravo! Vielleicht sollte ich doch endlich aussteigen aus dem Saftladen (und dann einfach all mein Geld in LE stecken). Wenn die nicht in einer Boom-branche waeren, dann waeren die schon lange weg.

Vilenkin
Nicht die net ag muss ein Darlehen an net-m zurückzahlen sondern umgekehrt.
So jetz sollte es aber Richtung 2,50 gehen, wenn dann noch die nächsten Q-Zahlen stimmen sicher auch noch drüber.:):):)


"Das Zinsergebnis wird sich damit um rund TEUR 40 p.a. verbessern.

Die Anmeldung der Sachkapitalerhöhung zur Eintragung ins Handelsregister erfolgt unmittelbar. Die durch die Wandlung entstehenden Aktien sind mit voller Gewinnberechtigung für das Geschäftsjahr 2004/2005 (1. Oktober 2004 - 30. September 2005) ausgestattet.

Durch die Wandlung der Anleihe hat die net AG nunmehr alle bilanziellen Restrukturierungsmaßnahmen erfolgreich abgeschlossen. Die Gesellschaft verfügt über eine außerordentlich solide Bilanzstruktur mit liquiden Mitteln in Höhe von rund EUR 5,73 Mio. und ist frei von Bankverbindlichkeiten. Das restliche Darlehen durch das Investorenkonsortium valutiert aktuell bei ca. EUR 2,4 Mio."
[posting]18.096.864 von Baffo am 30.09.05 16:01:14[/posting]Das meine ich doch: Nach dem IPO wurde mehrfach drumherumgeredet, ob die net-m die 4 (oder waren es 5?) Mio EUR aus dem Emissionserloes an die Net AG zurueckzahlt. Mit dem Geld waere ja wohl jede KE voellig bloedsinnig gewesen, und man haette sich die Verwaesserungen komplett sparen koennen. Ohne eigentlich auch. Bravo!!

Vilenkin
[posting]18.097.072 von Vilenkin am 30.09.05 16:08:02[/posting]Ja in KE´s sind die Marktführer! :laugh::laugh::laugh:
bitte einfach nochmal richtig lesen:


"Gegenstand der Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage ist die Wandlung eines Darlehens:) über Euro 1 Mio., das der net AG im August 2004:) von einem Investorenkonsortium gewährt wurde, in Eigenkapital der Gesellschaft und damit die weitere Verbesserung der Eigenkapitalquote."
[posting]18.097.072 von Vilenkin am 30.09.05 16:08:02[/posting]Normalerweise wäre es nicht nötig gewesen aber es wird schon einen Grund dafür geben.Immes scheint Kapital für eine grössere Transaktion zu benötigen. :D
[posting]18.097.740 von Baffo am 30.09.05 16:34:08[/posting]Was Immes angeht, da teile ich die Meinung, die der user 7nico hier zur Genuege vertreten hat: Der Mann ist ein Totalausfall. Ich glaube auch nicht daran, dass irgendwas tolles passieren wird mit dem Geld.

Aber: Wenn die Net AG nur den momentanen trend ein Jahr halten kann, dann haben wir 2005 ein EPS von etwa 0,10 EUR mit einem Umsatzwachstum von 30%. Die perspektive einer Gewinnverdopplung fuer 2006 scheint mir realistisch, und wuerde sichere Kurse jenseits der 3 EUR bedeuten. Da will ich hin, mit oder ohne Immes.

Vilenkin
................und das schlimme an der ganzen sache ist,
dass die auch noch ein monatliches gehalt für ihr NICHTSTUN bekommen. nach den vielen KE ist ja auch genug kapital vorhanden um verteilt zu werden.
die stopfen sich die taschen voll......und die aktionäre sind wie immer die " Dummen " und gehen am schluss auch noch leer aus.........so wie zb. bei PGAM.
würde mich nicht wundern :( wenn net auch mal zum amtsgericht gehen müsste.
wo kommt nur das ganze geld aus der gewöhnlichen geschäftstätigkeit hin......cashflows gibts bei net ansch. nicht
Hier mal eine::laugh:

Die Experten von " Performaxx-Anlegerbrief" empfehlen die Aktie der net AG (ISIN DE0007867400/ WKN 786740) zum Kauf.

Der faire Wert der net AG belaufe sich schon allein auf Basis des operativen Geschäfts deutlich über der aktuellen Marktkapitalisierung des Unternehmens. Unter vorsichtigen Annahmen zur Geschäftsentwicklung errechne sich nach der Methode der Ertragsdiskontierung ein fairer Wert je Aktie von rund 2,30 Euro. Dabei sei die geplante Kapitalerhöhung der net AG bereits in der Entwicklung der Aktienzahl berücksichtigt.

Auch das KGV auf Basis des Geschäftsjahres 05/06 liege mit rund 14,5 für ein wachstumsstarkes Unternehmen nicht zu hoch. Demnach ergebe sich für die net AG aus dem Wert des operativen Geschäfts und dem Beteiligungswert an net mobile insgesamt ein Unternehmenswert von rund 2,70 Euro je Aktie - und dies bei konservativen Annahmen zur Geschäftsentwicklung bei der net AG selbst sowie zur weiteren Kursentwicklung der Aktie von net mobile.

Auch wenn im Zuge eines erfolgreichen Abschlusses der Kapitalerhöhung bei der Aktie der net AG einige schwache Börsentage eintreten könnten, verfüge diese auf Basis des aktuellen Kursniveaus von rund 1,90 Euro langfristig über großes Kurspotenzial.

Die Experten von " Performaxx-Anlegerbrief" halten daher an dem Titel fest und empfehlen die Anteilsscheine der net AG weiterhin zum Kauf. Analyse-Datum: 19.07.2005
Jetzt mosert hier mal nicht rum!

Das braucht doch unser Land, Leute die Geld in die Wirtschaft stecken!

:D

I see, dijubi
In dem auslaufenden GJ hat die NET immerhin einen Anstieg von 60 % hingelegt.

Wenn das für das Morgen beginnende GJ wieder erreicht wird, dann landen wir über 2,5 Oiro das Stück.
net AG - Outperformer (SES Research)


Fremdkapital reduziert, Wert verwässert

Die net AG gab am 30.09.05 bekannt, dass das Grundkapital der Gesellschaft gegen Sacheinlage von 15,9 Mio. € um 1 Mio. € (durch die Ausgabe von 1 Mio.

Aktien unter Ausschluss des Bezugsrechts) auf 16,9 Mio. € erhöht wurde. Gegenstand der Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage ist die Wandlung eines Darlehens über 1 Mio. €, das der net AG im August 2004 von einem Investorenkonsortium gewährt wurde und ein Wandlungsrecht beinhaltete. Das Zinsergebnis wird sich damit um rund 40 Tsd. € p.a. verbessern. Infolge dessen ergibt sich jedoch auch ein Verwässerungseffekt, der den Fair Value je Aktie leicht auf 2,40 € (von 2,50 €) senkt.

Sowohl der Verwässerungseffekt als auch die Verbesserung des Zinsergebnisses machen eine leichte Anpassung der Prognosen notwendig (s.u.). Wir behalten unser Outperformer Rating für die Aktie bei.

(Quelle: SES Research)

04.10.2005 12:09 © boerse.de
gestern war extrem gut! Kam gestern eine positive Meldung?


wird schon wieder :).

Grüße, topp2
Hallo tempowerseller,
heute ist der 11.10. wann kommen die News
Hallo tempowerseller,
heute ist der 11.10. und von lockeren 2,2x nichts zu sehen
eher sind wir bei 1,4x
wir werden wohl bis 15.11.2005 auf News warten müssen :mad:


Finanzkalender Net AG 2005/2006

15.11.2005 Analystenveranstaltung

21.12.2005 Veröffentlichung Geschäftsbericht per 30.09.2005

10.02.2006 Veröffentlichung Drei-Monats-Bericht des GJ

30.03.2006 Hauptversammlung Frankfurt am Main, ab 14 Uhr

12.05.2006 Veröffentlichung Sechs-Monats-Bericht des GJ

11.08.2006 Veröffentlichung Neun-Monats-Bericht des GJ

06.10.2006 Veröffentlichung des endgültigen Finanzkalenders 2006/2007
na ja, was soll ich dazu sagen mir geht es genauso scheisse
wie euch.egal ich werde erst mal nee woche nach polen fahren ( mehr ist nicht drin dank net).
ich bin mir aber sicher das wir ( oder ich )noch andere kurse sehen werden.
viel spass noch mit eurer schlechten laune(kann auch nichts dran machen )
mfg
Hallo Leute,
kann mal jemand das Orderbuch (xetra) in der tiefe 10
der net ag rein stellen, kann duraus auch 15 min Zeitverzögert sein.
Danke
besser nicht................sonst wird dir schlecht :O
kurs 1,54 € ...........und das bei dieser super aktie/management ??????????????????????:confused::confused:

verstehe ich nicht !!!!!!!!!
nun ich würde gern um die 1,5 eine Order platzieren,
aber ich kenne das Orderbuch nicht in seiner tiefe,
früher mit Stocknet war das möglich
[posting]18.226.457 von Ketschendorfer am 11.10.05 13:56:02[/posting]Ordertiefe für NET Letzter: 1.54 Aktualisieren
Stückzahl Limit Kauf Verkauf Limit Stückzahl
480 1.54 1.58 510
2850 1.52 1.59 5065
2000 1.51 1.60 3875
4000 1.50 1.61 1000
4000 1.49 1.62 3817


Realtime!
so habe meine Order doch lieber in Ffm platziert,
jetzt kann nochmal so ein rutsch bis auf 1,48 kommen,
wie Gestern
[posting]18.226.657 von Ketschendorfer am 11.10.05 14:12:19[/posting]Ordertiefe für NET Letzter: 1.54 Aktualisieren
Stückzahl Limit Kauf Verkauf Limit Stückzahl
480 1.54 1.58 510
2850 1.52 1.59 5065
2000 1.51 1.60 3875
1000 1.50 1.61 1000
4000 1.49 1.62 3817


Du sollst bei 1,50 Aktien reinstellen und nicht rausnehmen! :laugh:

Scherz beiseite. Momentan mache ich garnichts. Nicht mal Trading! :cry: Kommt vorm Anstieg noch ein Sell off? :confused:

Gruß

Papa Nico
@7nico
ich denke es wird diese Woche nochmal geschüttelt
und da habe ich mich mal in Ffm plaziert um ein paar tausend auf zu fangen.
die 1,51 € marke ist erreicht !!!!! und weit und breit kein halt in sicht...............gute aktien sehen anders aus..
die net ist ein wert den du getrost in die mülltonne kloppen
kannst !!! schrott hoch zehn ! das management ist ebenfalls
ganz große ............. :confused:
unseriöse ag mit neuer markt geschmack aller haffa und konsorten. :mad:
[posting]18.239.484 von toschio am 12.10.05 11:56:08[/posting]Dein "dummes" Gebashe hat auch einen bitteren Geschmack der allerfeinsten Sorte! :mad:

Warum suchst du dir nicht einfach eine neue Spielwiese und versuchst dort dein Glück! Die nervösen sind schon weg, die noch halten, werden weiter halten!

Ist doch einfach oder? :confused::laugh::laugh::laugh:
wird man nervös.....................haha
dann gib mir mal bitte eine plausible erklärung für den anhalteten kursverfall !!!!!......da bin ich aber mal gespannt !!!!!!!!!!!!! ;)


und bitte nicht kneifen.............
@ 7nico

ich warte immer noch auf deine antwort !!!!!??????...oder..
hast du keine ahnung warum,wieso und weshalb ?? der kurs so fällt bei dieser doch super ag.
so ein Mist meine Order wurde in Ffm noch nicht bedient
habe wohl wieder den falschen Ort ausgesucht,
auf Xetra hätte ich die 5000 zu 1,51 schon bekommen,
ob`s noch mal ein bischen runter geht ?
oder laufen die mir jetzt davon
@ Ketschendorfer

bei l+s gab es eben welche für euro 1,52, da habe ich einfach nochmal zugeschlagen. bin gespannt, ob ich damit
richtig lag oder ob es noch weiter runtergeht.

no risk, no fun:laugh:
[posting]18.240.088 von toschio am 12.10.05 12:42:48[/posting]@toschia

ich habe bis jetzt noch nie gekniffen. Werde auch auf der nächsten HV wieder nicht kneifen und einen schönen Gegenantrag zur Entlastung stellen! Soviel dazu.

Zum Kursverfall:
Jedem halbwegs informierten Aktionär ist klar, dass der Kursverfall fundamental durch nichts begründet ist. Sieht man auf das aktuelle KGV und KUV (auch mit der Verwässerung), erkennt man eine klare Unterbewertung, wie es zur Zeit sehr viele gibt. Diese muss man nur erkennen und warten.
Der Kursverfall ist schon seit Wochen erkennbar. Werden mehr Aktien zum Verkauf angeboten als einige Kaufen wollen, sinkt der Kurs. Trotzdem kann man auch erkennen, dass immer wieder größere Pakete auch gekauft werden. In den letzten Monaten kamen über 3,4 Millionen neue Aktien auf dem Markt. Diese müssen erst von Hand zu Hand an einigermassen festen Händen gehen. Ohne handfeste News (Investitionen bzw. neue Aufträge oder Softwaredeals) werden wir es weiterhin sehr schwer haben, wieder in die andere Richtung zu laufen. Ob die 1,50 halten werden, liegt genauso in den Sternen, als wann wir wieder die 2 Euro sehen. Das wir die 2 Euro wieder sehen werde, davon bin ich felsenfest überzeugt. Nur wann ist die Preisfrage!
Mein Geld liegt seit Monaten brach und das ist mehr als ärgerlich! Trotzdem ist die Aktie nicht Schrott!

Du hast angeblich keine mehr! Warum musst du hier noch fleißig Abwerbung betreiben? Die Aktie ist nicht Schrott sondern mit „Schrottpreis“ bewertet. Wer das erkennt, verkauft nicht, sondern wartet geduldig auf höhere in deinen Augen „Schrottpreise“!

Ist doch einfach! Oder??? :confused::confused::laugh::laugh::laugh:
als erstes mal danke für die ....dieses mal sachliche antwort. es geht doch auch ohne beleidigungen ! und.........
mit deiner ausführung zum kursverfall kann ich auch etwas anfangen !! also nochmals danke und viele grüße..toschio ;)

und das andere ist " nur " meine eigene Meinung zu der net-ag................bei der ich z.zeit leider immer noch aktionär bin. :confused: und auch nicht mit verlust verkaufen werde ..........außer es geht noch weiter runter.
Scheint mir so, als ob da jetzt Aktien aus der Kapitalerhöhung abgestoßen werden. Es war klar, dass es dadurch nochmal runtergehen muss.
@Nico
wie hoch war eigentlich der Ausgabepreis der 3,4 Mio neuen Aktien??

Danke
Gruß
Kaktus
so jetzt habe ich meine 5000 auch bekommen und nun kann es nur noch eine Richtung geben :)
[posting]18.240.833 von Kaktus-Jones am 12.10.05 13:44:03[/posting]@Joe

1 Million zu 1,08 Euro an Instis und Friends
1,448 Millionen zu 1,70 an die armen Aktionäre
1 Million zu 1 Euro an die gnädigen Investoren (Wandelanleihe August 2004)

Man kann den deutlichen Unterschied erkennen! Unser Geld ist nicht soviel wert!

Gruß

Papa Nico

PS. Toschio; deine Untergangsszenarien sind auch nicht immer sehr sachlich kompetent formuliert. Ich reagiere nur noch, wenn die Postings zunehmen und nur noch eine Richtung haben!
Das Timing ist hier sehr wichtig!
Hi Nico,

bin froh, dass ich gleich wieder raus bin.
Ist zwar sonst nicht meine Art aber hier ok.

Ist schon seltsam, wenn der Kurs trotz einer positiven
Bewertung absackt.

Viel Glück

;)Charto
@Nico
Danke für die Antwort. Jetzt weiß ich auch, warum bei den Kursen noch geschmissen wird. Da sind die armen "Klein-" Aktionäre, die nicht zu Papas Lieblingen zählen, wieder ganz schön über den Tisch gezogen worden.:cry:
Das einzige was ich noch nicht weiß, ist, ob ich jetzt einsteige oder noch nicht. :D

Gruß
Kaktus
diese Aktie wird eindeutig Manipuliert und von sogenannten Gurus
dazu benutzt um bei den Jüngern immer recht zu behalten,
(fundamentale Daten zählen hier nicht)
was auch meist funktioniert, bald werden sie hier wieder kaufen schreien,
man muß das Spiel nur durchschauen und mitmachen, aber natürlich ohne dem Guru
einen Obulus zu bezahlen.
Bla bla bla....sind doch alles nur Durchhalteparolen.....selten nen größeren Scheißladen in Bezug auf IR erlebt.....

Gruss ID:D:mad::mad::mad::mad:
langsam kann man wieder hingucken, bei 1,50 und 1,40 sind Unterstützungen.

Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen, den Drecksladen für immer zu vergessen, als sie morgens die Aktie mit einer Ad-Hoc pushten und nachmittags die KE ankündigten....reiner Betrug sowas und mit Sicherheit nicht mit dem Aktienrecht vereinbar. Aber teuer ist die Aktie wohl nicht, wie es scheint.
[posting]18.250.449 von xylophon am 12.10.05 22:09:31[/posting]Und es hat bum gemacht mit der 1,50 Hürde!:cry:

Wenn es zu keinen technischen Rebound kommt, haben wir einen neuen Bereich erklommen. :cry::confused:

Sag niemals nie bei der Net AG!:cry:

Solche Managementer braucht unser reiches Deutschland. Siehe auch Net-M, wie geahnt stehen die Aktionäre seit Börsengang im Dunkeln und im Regen! Wintersachen bereithalten! Es wird zum überwintern!:cry:

Zur HV ist dann wieder alles rosarot!
:mad:
wo sind nur all diese schreier.................die behauptet haben die net wäre eine super aktie / ag !!!!:yawn:
das sind die gr. betrüger und eine unseriöse IR noch dazu.
der neue " bescheisser " markt lebt wieder !!

finger weg von dieser aktie.......und wenn sie auf 2 € steigt

ein beschissener, betrogener Aktionär........grüße toschio


neuster xetra kurs 1,45 € .......:eek: :eek: :eek:
[posting]18.258.773 von toschio am 13.10.05 14:07:58[/posting]@toschio

Verkaufe deine angeblichen Aktien doch! Vielleicht steigt dann die verdammte Aktie wieder!

Wer im Dezember 2004 in deiner Verfassung auch seine Aktien verkauft hat, hätte drei Monate später 300 % mehr Geld bekommen dafür! Mir würden ca. 50 % auch reichen bis Jahresende!

Gewinne sind Schmerzensgeld! Zuerst die Schmerzen, dann ...................?????
sorry - aber das mit dem Schmerzensgeld seh ich anders....

Es gibt eine Menge gut geführter Unternehmen, die zur Zeit ebenfalls recht preiswert gehandelt werden. Sicher haben nicht alle soviel Geld in der Kasse, aber wichtiger ist, dass man ein Management hat, das seine Arbeit versteht und den Laden gut führt. Sonst kann man das Geld auch aufs Sparbuch legen, wenn man vor allem "liquide Mittel" wichtig findet. Das hat zwar keine Kursphantasie, aber auch kein Risiko.

Eine Firma wie Net würde ich mit der jetzigen Führung im Grenzbereich zur Wirtschaftskriminalität, keinesfalls längerfristig kaufen. Zum ab und zu mal zocken sicher o.k.

Das war es dann aber auch schon.
:laugh::laugh::laugh::laugh:

tja, so ist das halt, wenn man spekuliert.

wer es nicht ertragen kann, zu verlieren, sollte
wohl eher nicht mit aktien handeln.

ich sehe das ganz locker:laugh::laugh::laugh:

mal schauen, wie es weitergeht.
@ xylophon

das hast du zu 1000 % richtig geschrieben !!!!! danke
das grenzt schon an wirtschaftskriminalität was die bei net
machen !!!
die füllen sich die eigenen taschen und gehen anschließend zum amstgericht und beantragen die insolvenz !!!( würde mich ehrlich gesagt auch nicht mehr wundern )
das sind in meinen augen keine seriösen kaufleute !!!!!!!!
sondern betrüger und geistige schmalspurvorstände mit hang zu vergesslichkeit und selbstüberschätzung !!!die aktionäre sind denen doch ganz egal........zum kapital einsammeln gerade gut genug !!!
es gibt auch zb. Vivacon, da tabst du als aktionär nicht im dunkeln rum und bist von IR-seite besten, ich sage besten informiert !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:D was sich auch im vertrauen der anleger widerspiegelt....in form von kurssteigerungen.
Mich würde mal interessieren, ob die letzte Kapital-
erhöhung zu einem Ausgabepreis von einem Euro je Aktie
überhaupt rechtens war. Der Ausgabepreis lag ja weit, weit
unter dem durchschnittlichen Kursniveau der Net-Aktie in den letzten Monaten.
[posting]18.259.294 von Ulf2004695 am 13.10.05 14:43:17[/posting]Die letzte KE war eine gewandelte Anleihe! Die genauen Vertragskonditionen wurden nie bekannt gemacht! Glaube nicht, das dies nicht ok war!
Ansonsten gebe ich Xylophon voll recht. Nur hilft das nichts, weil niemand bei der HV aufsteht. Wären die Aktionäre auf der letzten HV aufgestanden, hätten wir den Vorstand ins Schwitzen gebracht. Aber so war ich ziemlich alleine auf der HV!

Fürs Tagestrading lohnt sich so eine Bewegung allemal. Langfristig könnte man ins Weinen kommen!
:cry::cry::cry:


2005-10-13 14:45:24 NET Xetra Verkauf 2000 1.480
2005-10-13 14:12:27 NET Xetra Kauf 2000 1.450
da hast du leider sehr recht, ich finde es auch zum
weinen. gute zahlen besch.... vorstand, leider keine
gute mischung.

gruß beati.....
[posting]18.259.685 von 7nico am 13.10.05 15:08:31[/posting]..ich bin ja Kölner. Wenn ich die Aktien bei der nächsten HV noch habe, werde ich wohl hingehen...


Mit der Grenze zur Kriminalität meine ich im übrigen nur den einen konkreten Vorfall, der mir aufgefallen ist, ich bin an Net eigentlich kaum dran.
Aber dass man morgens mit einer Ad-hoc den Kurs hochtreibt und nachmittags eine Kapitalerhöhung meldet - die den Kurs natürlich unter Druck bringt und die mit Sicherheit nicht erst mittags beschlossen wurde - hab ich bisher noch nie erlebt. Das ist der Gipfel der Unseriösität.

Die Vorstände werden aber schon schlau genug gewesen sein, an dem Tag nicht selbst zu handeln. Das haben dann wohl "Friends & Family" für sie erledigt.
Zu der letzten KE nur eins:

Ich vermute mal, dass die damaligen Kreditgeber sich ein Wandlungsrecht haben einräumen lassen, dass sie jetzt ausgeübt haben zu den damalig ausgehandelten Konditionen.

Weiter ist es natürlich normal, dass sie nicht marktnah wandeln, sondern sich zumindest die wegfallenden Zinseinnahmen vergüten lassen. Und Aktien sind natürlich nie so wertvoll wie Bares, so dass auch deshalb ein Abschlag vorzunehmen ist. Wahrscheinlicher erscheint mir aber, dass der Preis gar nicht jetzt bestimmt wurde, sondern schon bei der Einräumung des Darlehns.

Ob Net jetzt unbedingt glücklich über die Ausübung des Wandlungsrechts war, weiß ich auch nicht. Wenn sie Geld brauchten, hätten sie es sich ja zunächst mal von ihrem Töchterchen zurückgeben lassen können.

Aber wie schrieb jemand so witzig hier "Weltmarktführer in Kapitalerhöhungen....":laugh::laugh:
[posting]18.259.685 von 7nico am 13.10.05 15:08:31[/posting]Hallo,
ich bin neu hier in diesem Forum und ebenfalls
Aktionär bei Net AG. ;)


Bei seinem Thread hat 7nico von "Tagestrading" gesprochen.

"Fürs Tagestrading lohnt sich so eine Bewegung allemal. Langfristig könnte man ins Weinen kommen!
2005-10-13 14:45:24 NET Xetra Verkauf 2000 1.480
2005-10-13 14:12:27 NET Xetra Kauf 2000 1.450 "

Bei welchen Banken kann man denn so schnell handeln?
:confused:
Ich bin es bei der Dt.Bank so gewohnt, dass neue Aktien erst nach einem Tag in den Bestand aufgenommen werden und man sie erst dann wieder verkaufen kann.
Ich würde mich über eine schnelle Antwort sehr freuen
und bedanke mich schon einmal im Voraus...

Gruß
Eurofischer
[posting]18.264.710 von Eurofischer am 13.10.05 19:13:55[/posting]Hallo,

suche Dir einen Discountbroker wie z.B. comdirect bank.Dort kannst Du ausgeführte Kauf- und Verkaufsorder innerhalb von Sek. online sehen sowie Realtime-Kurse anzeigen lassen.
[posting]18.264.710 von Eurofischer am 13.10.05 19:13:55[/posting]www.nordnetonline.de

Alles kostenlos (Orderlegung, Änderung und Streichung)!

Als Traderdepot sehr zu empfehlen. Du zahlst z.B. 1000 Euro ein und kannst durch Vipp-Limit mit 2000 Euro am Tag handeln. Um 20.00 Uhr muss allerdings das Vipp-Limit wieder zurückgezahlt sein!
Da kann man mit z.B. 30.000 Euro Cash + Vipp am Tag sehr viel bewegen. Der Vipp-Kredit ist auch kostenlos!

Das beste ist noch der Preis auf Xetra:

Bei meinem Trade bleiben 55,02 Euro übrig! ;)

Gruß

Papa Nico

PS. Aber nur mit sehr viel Disziplin an der Börse zu empfehlen. Da alles sehr schnell geht und jeder Tippfehler am Limit sofort bestraft wird! Geht in Sekunden.
Mein schnellster Trade war mal unter 1 Minute! Wenn ich die Kaufbestätigung bekomme, hole ich mir sofort die Maske mit dem Orderbuch und gebe den Verkauf ein! Geld wird sofort abgezogen bzw. gutgeschrieben!
[posting]18.265.061 von 7nico am 13.10.05 19:40:16[/posting]Hallo,
vielen Dank für diese Tipps.:)
Ich werde mir diese beiden Banken einmal genauer ansehen.

Baffo, kann man denn die ausgeführten Orders nur sehen (das kann man nämlich bei der Deutschen Bank auch)
oder kann man auch eine eben gekaufte Aktie ein paar Minuten später wieder verkaufen?

Danke für die Mühe!
Eurofischer
da Baffo die comdirect nannte, kann ich für ihn antworten.
Du kannst auch sofort wieder verkaufen, wenn die Stücke im Depot sind, und das ist unmittelbar nach der Ausführung der Fall.

Nur das Geld wird erst am Tag danach abgerechnet, Du musst es also zur Not selbst ausrechnen....

Also ich bin mit codi sehr zufrieden, handel aber auch nicht so viel wie 7Nico....

so 5-10 x im Monat, würde ich schätzen....
Man, jetzt ist das Teil sogar unter die 200-Tage-Linie gerutscht. Es scheint also noch weiter nach unten zu gehen. Kaum zu glauben.
In einem jahr sieht alles wieder ganz anders aus :cool:
Kann man sich denn bei sovielen Pushern und Drückern auf die 200 Tage-Linie verlassen?
@All,

ein paar Gedanken.

Also das Grundkapital besteht aus Aktien zu je einem € Nenn-
wert. Da keine Anzeige bezüglich Verlust an Grundkapital
vorliegt ist schon mal ein Mindestwert von

1,0 € je Aktie anzunehmen.

Die Verbindlichkeiten gegenüber den Kreditgebern betragen
noch rund 2,4 Mio €. Von der NetM hat man noch 4,0 Mio
zu bekommen. Da unser Vorstand ja so nett ist rechne
ich hier mal Null auf Null:D.

Die liquiden Mittel betragen rund 5,73 Mio €.
Bei rund 17 Mio Aktien also nochmals rund 0,33 € je Aktie.

1,33 € Aktie

Anteil an der NetM derzeit 15,3% entsprechend 650000 Aktien.
Selbst wenn NetM ne Pommesbude wäre und man nur rund 4,0 €
(Einnahmen aus KE Minus Sicherheitsabschlag - Darlehen
der Net AG) pro Aktie annehmen bis zum Verkaufstag durch
die Net AG, also 2,6 Mio € so steigt der Wert auf rund

1,48 € je Aktie

Selbst wenn das letzte Quartal absolut mies gelaufen sein
sollte so notiert die Aktie auf Buchwert falls ich keine
falschen Berechnungen angestellt habe.

Zieht man selbst den Mallus bedingt durch die "tolle IR"
ab, so ist dieser Abschlag übertrieben.

Dazu kommt noch, laut NTV Laufband, morgen um 9:00
eine Meldung durch die Bekannte 0190´er Nummer ;)

Und bekanntlich will der Knabe ja aus 1000 Euro bis
Jahresende 10000 machen oder so ähnlich.

Gruß Comedy:)
[posting]18.279.341 von Comedy am 14.10.05 17:04:10[/posting]Du kannst nicht einfach vom Grundkapital einen Euro ableiten! :cry: Dann wäre rechnerisch jede AG noch mindestens 1 Euro wert!

Die 4 Millionen von Net-M zur Net AG sind nach meinen Infos schon geflossen! Einiges davon ist sofort in den Bereich Software geflossen! Beim Vertrieb einer Software verlangen viele Hersteller eine hohe Vorwegabnahme die viele liquide Mittel am Anfang binden.
Diese Mittel fließen zwar wieder zurück, dauert halt einige Zeit. Wichtig ist, dass man was vertreiben kann. Hier sind die Margen recht hoch!

Vergessen hast du, dass wir auf Ebitda ein lächerliches KGV und KUV haben. Zusätzlich ein momentanes (dieses GJ) Umsatzwachstum von über 20 % haben!

Das dürfte reichen!

Gruß

Papa Nico
@7Nico

Quelle: http://finanzportal.wiwi.uni-sb.de/fund/34.htm

Branchen wie IT-Dienstleistungen (Software und Telekommunikation) sind starke Wachstumsmärkte und verzeichnen hohe Gewinne. Die KGVs sind in diesen Märkten überdurchschnittlich hoch. Viele dieser Unternehmen befinden sich noch in den Anfangsjahren und weisen eine vergleichsweise niedrige Eigenkapitalausstattung (bzw. Substanz) auf. Der Buchwert ist folglich bei der Bewertung dieser Titel wenig interessant.
Im Gegensatz dazu stehen Branchen wie Konsum- und Baubereich. Für die Unternehmen, die in die Verlustzone geraten sind und nun von ihrer Substanz leben, ist die Höhe des vorhandenen Eigenkapitals (Buchwert je Aktie) von Bedeutung. Der Buchwert entspricht ungefähr dem bilanziellen Eigenkapital einer Gesellschaft. Die Verwendung des Buchwertes anstelle einer Substanzwertbetrachtung bietet den Vorteil, dass die Schwierigkeit der Ermittlung der stillen Reserven umgangen wird.3.13

3.4.1 Ermittlung

Die Berechnung des Buchwertes basiert auf nachfolgendem Schema:
Buchwert = Grundkapital (gezeichnetes Kapital)
+ Kapital- /Gewinnrücklagen
+ 50% SoPo mit Rücklageanteil
+ Gewinn- /Verlustvortrag
+ Jahresüberschuss/Jahresfehlbetrag
+ Bilanzgewinne/ -verluste


@All

habe mir mal das Vergnügen der "Frickhotline gegönnt" :(.
Bezüglich Net rät er momentan nicht einzusteigen da mit der
Abgabe von ca. 1 Mio Stücke zu rechnen ist, die wohl ein
Grossinvestor gezeichnet hat.
Dies erklärt auch den Druck auf der Aktie seit dem 30.09.
Da dieser Investor mit Sicherheit auch Leerverkäufe tätigen
kann, dürfte nach den getätigten Umsätzen hier nicht mehr
viel Druck kommen.

Der fade Beigeschmack ist das diese Stücke dann wohl
keine Sperrfrist hatten und bei Verkäufen zwischen 1,70
und 1,44 € hier ein sauberer Gewinn beim Investor hängen
bleibt.

Auf der anderen Seite dürfte damit der Druck weitgehend
aus der Aktie sein, da das Damoklesschwert bezüglich
Aktienabgabe nach Sperrfrist vom Tisch ist.

Bezüglich NetM gibt es laut Frick in der nächsten Woche
wohl News. Charttechnisch sollte die 9,5 € halten,
da wohl ein Börsenbrief hier ein Stop loss stehen hat.

Gruß Comedy:)
[posting]18.290.213 von Comedy am 15.10.05 14:34:16[/posting]da mit der
Abgabe von ca. 1 Mio Stücke zu rechnen ist, die wohl ein
Grossinvestor gezeichnet hat. :laugh:

Der Grossinvestor ist Wellington, Grünwald + Friends und zu 30 % unser lieber Vorstand! :cry:

Typisch Frick! :D

Das ist zwar zum weinen, aber warum haben die gewandelt auf Aktien? :confused:

Ist die Firma Schrott machen die 1 Million Aktien Kurse unter 1 Euro! Ist die Firma Top machen die über 100 %.

Wer die Frage errät macht alles richtig! Nur wir müssen raten bzw. ich setze auf mein eigenes Wissen!
@7Nico,

bezüglich eigenes Wissen volle Zustimmung. Was das mit der
angeblichen Wandlung laut Frick auf sich hat auch keine
Ahnung.

Habe mir mal den letzten Abschlussbericht der NET AG
in Ruhe angeschaut. Da die Jungs ja kurz vor der
bilanziellen Überschuldung waren stimmen auch die 0,09 €
Buchwert je Aktie laut Börse Online.

Habe mal gerechnet. Verluste dürften in dem laufenden
Geschäftsjahr keine mehr dazukommen (Entkonsolidierung
der NetM).

Buchwert 30.09.2004
1,3 Mio €
zum 30.09.2005

5,6 Mio € Cash (also hinzuzurechnen)

1,0 Mio € Gewinn nach Steuern (geschätzt)
6,5 Mio € Wert der NetM (Rechungslegung
müssen Beteiligungen jährlich mit ihrem
Wert nach Ermittlung angegeben werden)
bei einem Kurs von 10,0 €.

Macht einen grob geschätzten Buchwert von 0,85 €
je Aktie.

Gruß Comedy:)
Guten Tag!
hat dies hier etwas mit unserer NET AG zu tun :confused::confused::confused:
-----------------------------------------
DGAP-News: http.net AG




http.net AG geht an die Börse

Corporate-News verarbeitet und übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
------------------------------------------------------------------------------

http.net AG geht an die Börse

Am 17. Oktober 2005 wurde die Notierung der Aktien der http.net AG
(WKN A0CAYT) im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse und im
Xetra-Handel aufgenommen.

Den Aktionären der http.net AG wird damit die freie Handelbarkeit ihrer Aktien
ermöglicht.

Ferner hat die http.net AG die Möglichkeit, von Eigentümern innovativer und
chancenreicher Internetunternehmen Anteile im Wege einer Sachkapitalerhöhung
zu erwerben und somit die Fondsperformance wesentlich zu stärken. Dies ist
eine wichtige Möglichkeit, das Beteiligungsportfolio der http.net AG
auszubauen.

Die wichtigste Beteiligung der http.net AG ist die http.net Internet GmbH, an
der sie 100 % des Gesellschaftsanteiles hält.

Gegründet 1992, hat sich die http.net Internet GmbH seit 1996 auf
Internetdienste für den indirekten Vertrieb spezialisiert. Mit ihren
regionalen, unabhängigen Vertriebspartnern betreut die http.net kleine und
mittelständische Unternehmen mit Internet Basisdiensten wie Domainservices,
SSL-Zertifikaten, eMaildiensten, DSL, Internetanbindung sowie Web-, Server-
und Applicationhosting-Angeboten. Die http.net vertreibt ihre Produkte
indirekt über rund 1.200 kleine und mittelständische Internet-Dienstleister.
Mit diesem Konzept entstand ein bundesweites Netzwerk von Value-Added-
Resellern, die mehr als 40.000 Geschäftskunden an das http.net-eigene
Rechenzentrum in Berlin anbinden. Zur Zeit verwaltet die http.net ca. 150.000
Domains und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2004 einen Gewinn in Höhe von rd.
EUR 200.000,00.

Über den Eröffnungskurs und den weiteren Kursverlauf der Aktien können Sie
sich bei Ihrer depotführenden Bank über Telefon oder Internet informieren.

Nähere Einzelheiten zur http.net AG und zu ihren Beteiligungsgesellschaften
finden Sie unter http://www.http.ag .


Berlin, 17. Oktober 2005


http.net AG
Der Vorstand

Ende der Mitteilung (c)DGAP 17.10.2005
------------------------------------------------------------------------------
WKN: A0CAYT; ISIN: DE000A0CAYT4; Index:
Notiert: Open Market in Frankfurt und Freiverkehr in Stuttgart


Quelle: FINANZEN.NET
hm - war am 15.10. nicht die
Analzysten-Konferenz:confused:
Weis einer was?

Gruß Iris
sorry - habs gerade gesehen,
die ist erst am 15.11.
------------------------------
15.11.2005 Analystenveranstaltung

21.12.2005 Veröffentlichung Geschäftsbericht per 30.09.2005

10.02.2006 Veröffentlichung Drei-Monats-Bericht des GJ

30.03.2006 Hauptversammlung Frankfurt am Main, ab 14 Uhr

12.05.2006 Veröffentlichung Sechs-Monats-Bericht des GJ

11.08.2006 Veröffentlichung Neun-Monats-Bericht des GJ

06.10.2006 Veröffentlichung des endgültigen Finanzkalenders 2006/2007
Tja, wenn der Bäcker nicht zum einstieg rät,
kann es ja wieder aufwärts gehen :laugh::laugh::laugh:


Gruß Beati....
[posting]18.311.698 von IrisLeckowski am 17.10.05 15:03:23[/posting]:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Ohne Worte; Kirchweihmontag!!!

Ist es das wert????

Das ist nicht unsere net! Unsere Net steigt wenn Friends soweit sind! :D
Avatar