checkAd

MTU (Triebwerke), ab Juni an der Börse! (Seite 242)

eröffnet am 30.04.05 17:05:45 von
neuester Beitrag 24.06.22 09:38:11 von

ISIN: DE000A0D9PT0 | WKN: A0D9PT | Symbol: MTX
178,50
01.07.22
Tradegate
+2,35 %
+4,10 EUR

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 242
  • 243

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
24.05.05 12:14:53
Beitrag Nr. 15 ()
Die Zeichnung beginnt ja erst am 25.5.! Deswegen kann bei der Comdirect auch noch nichts stehen. Geh davon aus, dass sie mit dabei sind, aber Chancen auf Zuteilung sind bestimmt nicht groß...
Avatar
24.05.05 11:46:10
Beitrag Nr. 14 ()
ab morgen können wir ja dann zeichnen...
schaue mir aber erst die graumarktkurse bei schnigge oder L&S an :D
Avatar
24.05.05 11:43:10
Beitrag Nr. 13 ()
HB FRANKFURT. Interessenten könnten von Mittwoch an bis voraussichtlich zum 3. Juni bis zu 35,65 Millionen Aktien zeichnen, teilte MTU am Dienstag in München mit. Werden die Aktien zum Mittelwert der Preisspanne ausgegeben, ergibt sich daraus ein Emissionsvolumen von rund 730,8 Millionen Euro. In Finanzkreisen war ein Erlös von 800 Millionen Euro bei einer Spanne von 22,50 bis 27 Euro erwartet worden.

„Die Festlegung der Preisspanne ist mit Augenmaß erfolgt. Einschätzungen der Analysten sind in die Bewertung ebenso eingeflossen wie das Anlageinteresse der institutionellen Investoren“, begründete MTU-Chef Udo Stark die Spanne. MTU soll am 6. Juni erstmals an der Börse notiert werden.

Im Zuge des Börsengangs gibt Großaktionär Kohlberg Kravis Roberts (KKR) zunächst 16 Millionen Aktien ab. Zudem stellt der US-Finanzinvestor weitere bis zu 4,65 Millionen Anteilsscheine als Platzierungsreserve (Greenshoe) zur Verfügung. Damit würde sein Anteil von bisher 92 auf 29,3 Prozent sinken. 15 Millionen neue Aktien stammten aus einer Kapitalerhöhung.

Mit den aus dem Börsengang zufließenden Mitteln will MTU seine Schulden abbauen, mit denen KKR die Übernahme finanziert hatte.

Nach Platzierung aller Aktien wird sich der Streubesitz auf voraussichtlich 64,8 Prozent belaufen. Das Management will beim Börsengang keine Anteile abgeben. Mit dem hohen Streubesitz erfülle MTU nach dem Börsengang eine wichtige Voraussetzung für eine Aufnahme in den Nebenwerteindex MDax, sagte Stark.

Die bis zum Verkauf an den Finanzinvestor KKR Ende 2003 zu Daimler-Chrysler gehörende MTU stellt Triebwerksteile für zivile Flugzeuge und Triebwerke für Militärmaschinen her. Drittes Standbein ist die Wartung und Instandhaltung der Triebwerke, die als besonders gewinnträchtig gilt.

2004 setzte MTU knapp knapp zwei Milliarden Euro um und erzielte einen Betriebsgewinn von 247 Millionen Euro. Als ein Risiko für die weitere Entwicklung von MTU sehen Experten die große Abhängigkeit vom wichtigsten Kooperationspartner Pratt & Whitney.

Das Konsortium für den Börsengang führen Goldman Sachs, die Deutsche Bank und UBS an. Der Börsengang wäre die vierte Neuemission in Deutschland in diesem Jahr.
Avatar
24.05.05 11:06:05
Beitrag Nr. 12 ()
ist mit co-bank auch comdirekt dabei?
aktuell finde ich noch keine möglichkeit zur zeichnung.
Avatar
24.05.05 10:29:54
Beitrag Nr. 11 ()
Habs schon gefunden, hat sich also erledigt.
Zeichnet ihr?
Avatar
24.05.05 09:47:38
Beitrag Nr. 10 ()
@PennyStocks

Hi, hast Du eine Quelle für Deine Aussage?
Ich habe auch nur von den drei oben erwähnten gehört!

Danke
Gruß
Avatar
24.05.05 09:34:11
Beitrag Nr. 9 ()
Dabei sind auch noch die Cobank, HVB, JP Morgan (als Co-Lead), Sal.Oppenheim und BNP als Co-Lead-Manager)

Ob CortalConsors dabei ist???
Avatar
22.05.05 23:19:12
Beitrag Nr. 8 ()
nur die dt.bank, goldman und ubs im konsortium?:(:(:(
sind das wirklich die einzigen oder nur die hauptabwickler und es gibt noch andere kleine.:confused:
Avatar
13.05.05 02:02:41
Beitrag Nr. 7 ()
sorry man! haette fehler nicht bemerkt!

super hinweis!

bin von Raiffeisen Internatial etwas verwoehnt, aber ein paar % koennte es bei MTU auch werden.

na dann

get ready for take off!
Avatar
12.05.05 17:36:05
Beitrag Nr. 6 ()
Verwechselung bei MTU!
MAN und GE sind (waren?) an MTU Friedrichshafen (Dieselmotorenbauer) interessiert. Bei dem IPO handelt es sich aber um die MTU Aero Engines (Triebwerkshersteller), die heute nicht mehr zusammen gehören.
Dann also: Get ready (for takeoff?).
  • 1
  • 242
  • 243
 DurchsuchenBeitrag schreiben


MTU (Triebwerke), ab Juni an der Börse!