checkAd

Raiffeisen International > Wette auf Osteuropa (Seite 163)

eröffnet am 22.07.05 12:53:14 von
neuester Beitrag 24.01.21 09:06:37 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
06.12.20 14:00:35
Beitrag Nr. 1.621 ()
Raiffeisen Bank International | 16,93 €
Avatar
17.12.20 20:29:00
Beitrag Nr. 1.622 ()
Bitpanda investiert 10 Millionen Euro in den Aufbau eines Hubs in Polen
Bitpanda ist das Startup des Jahres, nachdem es dieses Jahr zuerst Speedinvest und dann Valar Ventures von Star-Investor Peter Thiel in einer großen Runde mit etwa 44,6 Millionen Euro an Bord geholt hat. Nun wird auch klar, was mit dem frischen Geldern passieren soll: In Krakau in Polen wird Bitpanda in den nächsten Jahren ein eigenes Entwicklungs- und Innovationszentrum aufbauen und plant, dort etwa 300 Mitarbeiter aufzunehmen. Das ist ordentlich – schließlich arbeiten zur Zeit etwa 280 Menschen für den Wiener Krypto-Händler.

„Den ersten Technology & Innovation Hub von Bitpanda in Krakau zu platzieren, mit seinen weltweit renommierten Entwicklern, einer aufregenden lokalen Tech-Szene und der geografischen Nähe zu Wien, war eine ziemlich klare Entscheidung für uns. Es ist die beste Voraussetzung, um die richtigen Talente anzuziehen, die Bitpanda dabei helfen können, Innovation auf höchstem Niveau zu betreiben“, heißt es seitens Bitpanda-CEO Eric Demuth zu dem Expansionsschritt.

Polen ist von der Innovationslandkarte Europas ohnehin nicht mehr wegzudenken. Mit dem Börsengang von Allegro, einem lokalen Amazon-Konkurrenten, hat das Land dieses Jahr bereits gezeigt, dass es Milliardenunternehmen im Tech-Bereich hervorbringen kann (Trending Topics berichtete). Auch ein Blick in den „State of European Tech 2020“-Report zeigt, dass in Startups in Polen ordentlich investiert wird – etwa auf dem Niveau von Österreich. Begehrt sind auch polnische Entwickler aufgrund der niedrigeren Lohnkosten in dem osteuropäischen Land.

Bitpanda hat diese Woche seinen Web-Dienst auch gleich auf Polnisch übersetzt, nachdem bereits die Expansion nachFrankreich, Spanien, Türkei und Italien in diesem Jahr gestartet wurde. Derzeit hält das Unternehmen aus Wien, bei dem man neben Kryptowährungen auch Gold oder Silber kaufen kann, bei etwa 1,5 Millionen Nutzern und will seinen Umsatz in diesem Jahr verdoppeln.


https://www.trendingtopics.at/bitpanda-investiert-10-million…
Raiffeisen Bank International | 17,04 €
Avatar
29.12.20 12:16:28
Beitrag Nr. 1.623 ()
EIF, Raiffeisen Leasing Bulgaria sign 40 mln euro guarantee deal to back SME investment
The European Investment Fund (EIF) said on Tuesday that it signed an additional 40 million euro ($49 million euro) guarantee agreement with Raiffeisen Leasing Bulgaria to support local small and medium-sized enterprises (SMEs).

The financing is provided under the Competitiveness of Small and Medium-sized Enterprises (COSME) programme, launched by the European Commission, and the European Fund for Strategic Investments (EFSI), the EIF said in a statement.

The additional guarantee agreement will benefit Bulgarian SMEs that need support in order to implement their investments in the purchase or replacement of fixed assets through leasing financing, the EIF explained.

Over 200 SMEs have already implemented their investment plans through Raiffeisen Leasing Bulgaria under the COSME programme, having sighed over 1,000 leasing contracts worth over 45 million euro in total, Nikolay Hristov, manager at Raiffeisen Leasing noted.

Raiffeisen Leasing Bulgaria is fully owned by Raiffeisenbank Bulgaria, a member of Austria's Raiffeisen Bank International.


https://seenews.com/news/eif-raiffeisen-leasing-bulgaria-sig…
Raiffeisen Bank International | 16,81 €
Avatar
29.12.20 13:38:16
Beitrag Nr. 1.624 ()
EBRD FUNDS ALBANIAN BUSINESSES
he European Bank for Reconstruction and Development (EBRD), Raiffeisen Bank International (RBI), and Raiffeisen Bank Albania (RBAL) are joining forces to unlock lending to Albanian businesses as the country faces the economic impact of the coronavirus pandemic.

...


https://www.thefinancialdistrict.com.ph/post/ebrd-funds-alba…
Raiffeisen Bank International | 16,81 €
Avatar
29.12.20 13:43:37
Beitrag Nr. 1.625 ()
RBI IS AGAIN “BANK OF THE YEAR IN CEE”
The Banker chooses RBI for the fifth time in a row * Local awards go to Slovakia and Ukraine

The Financial Times publication “The Banker” recognized Raiffeisen Bank International as “Best Bank in Central and Eastern Europe” for the fifth time in a row. The decision of an international panel of judges was announced yesterday during a virtual ceremony.

“The Banker’s awards are a valuable specialist confirmation that we are on the right track to meet our strategic objectives. While customer feedback is of course our primary yardstick, a comparison with our peers is indispensable to complete the picture, and this award is a token of joint success for all our staff,” said RBI-CEO Johann Strobl.

In addition to the regional award, the RBI Group also received “Best Bank”-awards for its subsidiaries in Slovakia (Tatra banka) and Ukraine (Raiffeisen Bank Aval).


https://www.rbinternational.com/en/media/2020/rbi-is-again-b…
Raiffeisen Bank International | 16,85 €
Avatar
29.12.20 14:11:52
Beitrag Nr. 1.626 ()

Raiffeisen Bank International | 16,85 €
Avatar
29.12.20 14:17:31
Beitrag Nr. 1.627 ()
Raiffeisen Bank International | 16,83 €
Avatar
03.01.21 19:58:50
Beitrag Nr. 1.628 ()
Die FMA unterstützt die von der Europäischen Zentralbank (EZB) sowie des Entscheidungsgremiums der Bankenaufsicht der Euro-Staaten (SSM) beschlossene dringende Empfehlung an alle Banken, bis 30. September 2021 möglichst auf Dividendenausschüttungen und Aktienrückkäufe zu verzichten sowie bei der Auszahlung von Boni und anderer variabler Gehaltsbestandteile äußerst zurückhaltend zu sein.

Sind trotz dieser Empfehlung Dividendenausschüttungen bzw. Aktienrückkäufe beabsichtigt, können diese nur auf Basis einer vorausschauenden internen Kapitalplanung und unter Berücksichtigung der Auswirkungen von COVID-19 auf die Kapitalsituation in Abstimmung mit der Aufsicht erfolgen. Dabei soll die Höhe 15 Prozent der kumulierten Bilanzgewinne der Geschäftsjahre 2019 und 2020 bzw. 20 Basispunkte der CET-1 Ratio nicht übersteigen.

FMA-Vorstand Helmut Ettl und Eduard Müller: „Wenn die staatlichen Hilfs- und Stützprogramme auslaufen, werden die gravierenden Auswirkungen der Pandemie auf die Realwirtschaft angesichts des zu beobachtenden Rückstaus an Insolvenzen auch auf die Kreditinstitute durchschlagen. Dafür gilt es gewappnet zu sein, auch um die Realwirtschaft für den Aufschwung kraftvoll unterstützen zu können.“

Quelle : Börse-Social.com

————-
Ich hoffe das trifft nicht zu.
Optionen
Raiffeisen Bank International | 16,68 €
1 Antwort
Avatar
06.01.21 12:52:24
Beitrag Nr. 1.629 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.269.393 von Andirk am 03.01.21 19:58:50Denke das hängt auch von dem wirtschaftlichen Umfeld bzw. in welchen Ländern jene Banken tätig sind ab, Raiffeisen ist ein sehr breit aufgestelltes Konglomerat, wobei die Raiffeisen als Dachmarke fungiert, inwieweit das in den RBI also Raiffeisen International Bank Aktien reinspielt kann ich jetzt nicht sagen. Beteiligungen an der Voestalpine, Uniqa Insurance Group, Strabag sind meines Wissens Eckpfeiler, jedoch ist man an noch vielen anderen Unternehmen und Startups beteiligt.
Kürzlich publizierte Themen wie die Kündigungen von Personal und Tokenisierung zeigt das man an einer Transformation arbeitet, was ich positiv sehe. Das Bankenwesen, so wie wir es kennen mit seinen Filialen geht dem Ende zu, jedoch kann man sich adaptieren und zb. in Kooperation mit anderen Marken im Retailbereich oder im Fintech (IOT,Microtransaktionen) stark wachsen. Ich glaube das der RBI das gelingen wird, da man auch mit der Industrie vernetzt ist.
Raiffeisen Bank International | 17,15 €
Avatar
24.01.21 09:06:37
Beitrag Nr. 1.630 ()
Raiffeisen Bank International aus Österreich hat vom Carbon Disclosure Project die Note A für Maßnahmen gegen den Klimawandel erhalten und befindet sich damit in der Elite der Top100 Unternehmen Weltweit für Klimaschutz. Aufgrund der historisch gesehen geringen Bewertung bei einem FW-PE von gerade mal 8,5(E) einem KUV von 1,10(E) und einer Div-Rendite von knapp 2,8% sehen wir eine erste Position als durchaus angebracht und haben sowohl im Conservative, als auch World wikifolio erste Käufe getätigt!

Wir finden es top, dass die Banken Europas nach und nach umdenken :-)
Raiffeisen Bank International | 17,07 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Raiffeisen International > Wette auf Osteuropa