DAX+0,78 % EUR/USD-0,23 % Gold-0,40 % Öl (Brent)+0,58 %

FinGroup AG - Beliebteste Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hört sich nicht schlecht an.
Im Gegensatz zu vielen Mantelaktien mit viel heißer Luft gibt es hier für knapp 2 Mio € MK ein operatives Geschäft welches bereits Gewinne abwirft.
Watchlist - und Limit liegt im Markt. ;)
Da hast du Recht, aber ich glaube der Kurs wird an der Wiener Börse gemacht da dort das Erstlisting erfolgte. Habe das mal verfogt, als er runter ging wurden große Pakete über Wien verkauft und dort ist der Handel z.Zt. nur zögerlich. Alleine vom Münchner Umsatzvolumen her müßte die Aktie heute schon wesentlich höher stehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.482.507 von Raudy am 06.04.18 16:48:00
Zitat von Raudy: Habe neulich welche zu 1,80 bekommen, hätte besser noch gewartet. Werde mich zwischen 1,20 und 1,30 neu positionieren, bei dem rasanten Preisverfall ist alles möglich.


Ich wollte vorhin schon dazu schreiben dass ich mal eine Limitorder bei 1,25 in den Markt lege.
Unverständlich der Kurs. Eigentlich eine Topmeldung.


DGAP-News: FinGroup AG / Schlagwort(e): Produkteinführung/Finanzierung FinGroup AG: Initial Coin Offering (ICO) der Tochtergesellschaft Capital Lounge 28.06.2018 / 07:30 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- München, den 28.06.2018 Die FinGroup AG freut sich bekanntgeben zu dürfen, dass ihre 100-prozentige Tochtergesellschaft Capital Lounge GmbH die Vorbereitungen für das ICO (Initial Coin Offering) des sog. TALK-Token erfolgreich abgeschlossen hat. Die Private-Sale-Phase des insgesamt 3.250.000 Tokens umfassenden Token-Sale beginnt am kommenden Montag, den 02. Juli 2018 und richtet sich vornehmlich an B2B-Kunden. Hierbei werden gezielt die Emittenten der aktuell 18.048 an der Deutschen Börse gelisteten Wertpapiere angesprochen. Neben der klassischen Einbuchung der Token in eine Web- oder Desktop-Wallet bietet die Capital Lounge zusätzlich die Lieferung der Tokens in einer Hardware-Wallet. Der Erlös des Initial Coin Offerings wird bis zu 2.150.000 Euro betragen. Dabei soll die letzte der insgesamt drei Sales-Phasen am 30. September 2018 enden. Weitere Informationen über das Initial Coin Offering des TALK-Tokens können über die Website https://www.corporate-news.io abgerufen werden. Alexander Coenen, Vorstand der FinGroup AG, kommentiert die Entscheidung für das Initial Coin Offering wie folgt: "Wir sind überzeugt, mit dem Nachrichtenportal Corporate News den Bedürfnissen der in- und ausländischen Unternehmen, die an der Deutschen Börse notiert sind, auf einzigartige Weise gerecht zu werden und neben den einschlägigen Verteiler- und Empfängergruppen weitere interessante Adressaten bieten zu können. Hierzu haben wir eine Auswahl zielgruppengerechter Internetforen und -portale zusammengestellt, die durch den Kapitalzufluss des ICOs erworben werden können ohne die bestehenden Aktionäre der FinGroup AG durch eine Kapitalerhöhung verwässern zu müssen. Die Entscheidung für das ICO dient somit natürlich auch dem Aufbau des Shareholder Value." --------------------------------------------------------------------------- 28.06.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- 699581 28.06.2018 °

DGAP-News: FinGroup AG: Initial Coin Offering (ICO) der Tochtergesellschaft Capital Lounge (deutsch) | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10677334-dgap-new…
Dreht der Kurs jetzt? +9%. Die Tiefs lönnten wir gesehen haben.
Gestern gab es den ersten Börsengang aus dem Hause Capital Lounge in diesem Jahr... die griechische World Excellent Products S.A. startete erfolgreich an der Wiener Börse... also tot ist die Signature AG sicherlich nicht - somit sollte sich der Kurs ja auch bald erholen ;-)
Hallo zusammen,

es ist ein Research über die FinGroup AG veröffentlicht worden, ich würde gerne inhaltlich mit Euch darüber diskutieren, den Bericht findet Ihr hier:

http://www.fingroup-ag.com/research/

dazu noch die letzten Nachrichten von Seiten des Unternehmens

http://www.fingroup-ag.com/wp-content/uploads/2017/11/2017-1…


So kann sich jeder ein Bild zu dem Titel machen.

Ich hoffe auf rege Diskussionen.
Ein bisschen Bewegung kommt ja in den Kurs...

Das Geschäftsmodell basiert auf verschiedenen Standbeinen, von daher sollte man sich die einzelnen Bereiche etwas mehr verinnerlichen und auch die momentane Bewertung.

Im Vergleich zu den unterschiedlichen Unternehmen die im Research erwähnt wurden hat die FinGroup noch deutliches Potential, mal sehen welche Unternehmen als nächstes von denen an die Börse gebracht werden, dadurch steigert sich dann sicher auch das Interesse an diesem Wert.
Jeder der hier investiert sollte sich dem hohen Risiko bewußt sein.
Ich für mich habe entschieden dieses Risiko einzugehen.

Obwohl es nur Aktien von Altaktionären gibt kommt ein reger Handel zu stande.
Der Pessimist würde sagen "Die Altaktionäre stoßen nun ihre Aktien ab - das ist Negativ".
Der Optimist denkt sich "Schön zu sehen wie alle angebotenen Aktien vom Markt aufgenommen werden und das obwohl die Aktie noch relativ unbekannt ist - das ist Positiv".


Hier noch ein Interview von GoingPublic mit dem Chef:

http://www.fingroup-ag.com/wp-content/uploads/2017/11/23.11.…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.555.632 von valueanleger am 28.12.17 08:37:42
Heute noch 3 Euro?
Es ging heute mit riesigen Schritten Richtung 3 Euro. Gerade ist ein wenig die Luft raus. Aber es sieht immer noch so aus als ob die 3 Euro in greifbarer Nähe wären...

Wegen den Altaktionären und dem Handelsvolumen:

Soweit ich das Informations-Memorandum richtig gelesen habe gibt es rund 20 Prozent Freefloat. Hauptaktionär ist Dr. Stiffler, der 50 Prozent (500.000 Aktien) halten soll. Das dürfte der ältere Herr auf dem Bild auf der FinGroup Website sein. Zumindest meinem Googeln zu Folge. Wenn er verkaufen würde, dann müsste er das melden. Gleiches gilt für den Gründer und Vorstand Coenen und Capital for Markets Geschäftsführer Follmer. Sie dürften zusammen rund 30% oder 300.000 Aktien haben.

Da bis dato keine Meldung kam gehe ich mal davon aus dass die Herren nicht verkauft haben. Das Handelsvolumen - das beachtlich hoch ist für so einen Microcap - sieht mir manchmal ein wenig linke Tasche - rechte Tasche aus. Ich bin mir nicht sicher ob das ganze Volumen "real" ist.

In jedem Fall ist so ein Handelsvolumen aber ansprechend.

Bin mal gespannt was das Unternehmen im kommenden Jahr so vermeldet. Da soll es doch gleich mit einem Börsengang aus der Cannabis-Ecke losgehen. Kein schlechtes Thema.

Mit einer ersten Position bin ich jedenfalls auch dabei - klar, sonst würde ich hier ja auch nicht schreiben ;-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.559.715 von ThomasHenry am 28.12.17 16:03:07Hallo ThomasHenry,
3€? - heute nicht, aber in den nächsten Tagen durchaus möglich.
Der richtige Kursanstieg kann aber erst beginnen wenn posiitve Nachrichten folgen.
Einfach abwarten und liegenlassen.

Gruß
Value
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.632.193 von Ahnungslos0815 am 05.01.18 19:18:36Bei der Fingroup AG kommt es wegen der marktenge immer noch zu heftigen Kursausschlägen.
Positive News zur Geschäftstätigkeit sollten den Trend nach oben in der Tat gut tun. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.696.348 von Geri78 am 12.01.18 12:19:15Hallo Geri78,
die Fingroup AG steht als relativ junges Unternehmen noch am Anfang ihrer Entwicklung.
Die Geschäftszahlen des Jahres 2016 spiegeln dies wieder.
Umsatz: 0,469 Mio€ bei einem EBT von gerade mal 76.000€.
2017 wird durch den Börsengang und der Übernahme von boersenforum.de belastet werden.
2018 wird das erste Jahr der Wahrheit in dem sich zeigen muss ob ihre Strategie aufgeht.
Die Schätzungen liegen bei 0,650 Mio€ Umsatz und einen EPS von 0,12€.

Ob der dritte Markt wirklich die bessere Wahl ist glaube ich auch eher nicht.
Je nach Aktie sind auch die deutschen Börsenplätze gut zum handeln geeignet.

Letzte Woche gab es noch eine DD-Meldung:

FinGroup AG: Stimmrechtsmitteilung

DGAP-News: FinGroup AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges FinGroup AG: Stimmrechtsmitteilung 12.01.2018 / 14:51 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

München, den 12. Januar 2018: Die FinGroup AG gibt hiermit bekannt, heute ein Schreiben des Großaktionärs Dr. Anton Stiffler erhalten zu haben, demzufolge er am 10. Januar 2018 außerbörslich 25.000 (in Worten: fünfundzwanzigtausend) Aktien der FinGroup AG an einen Investor verkauft hat. Damit unterschreitet Dr. Stiffler die Meldeschwelle von 50% des Grundkapitals der FinGroup AG um 2,5 Prozentpunkte. An seinem weiteren langfristigen Engagement ändere dies jedoch nichts, so Dr. Stiffler.


Die Aktie war schon kurz einmal bei 3,80€ und ist dann wieder stark zurückgekommen.
Hier braucht man Geduld und das richtige Risikobewußtsein.

Das Kursziel von 5€ der SRH halte ich für möglich, aber wohl noch nicht in 2018.

Sollte es zu weiteren Übernahmen kommen muss man wohl von anderen Zahlen ausgehen.

Gruß
Value
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.718.714 von Geri78 am 15.01.18 13:44:54

und seitwärts ... leicht abwärts ....

hmmm .. gibt es hier was neues ... gerüchte ... besprechungen .... analysen ??

danke
schon etwas älter aber noch nciht hier im thread gesehen.

München, den 12. Januar 2018: Die FinGroup AG gibt hiermit bekannt, heute

ein Schreiben des Großaktionärs Dr. Anton Stiffler erhalten zu haben,

demzufolge er am 10. Januar 2018 außerbörslich 25.000 (in Worten:

fünfundzwanzigtausend) Aktien der FinGroup AG an einen Investor verkauft

hat. Damit unterschreitet Dr. Stiffler die Meldeschwelle von 50% des

Grundkapitals der FinGroup AG um 2,5 Prozentpunkte. An seinem weiteren

langfristigen Engagement ändere dies jedoch nichts, so Dr. Stiffler.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/dgap-news-fingroup…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.196.597 von Kampfkuh am 06.03.18 09:50:29Ich hatte auch bei 2,50 und 2,40 schon nachgelegt. Verstehe garnicht warum die Aktie so unter Druck geraten ist. Die geschäftlichen Aussichten scheinen doch vielversprechend zu sein. Steht da eine Kapitalerhöhung ins Haus?
heute ist ja mal wieder richtig Volumen in der Aktie... so richtig hoch will der Kurs noch nicht... aber ein wenig in die richtige Richtung geht's ja doch :-)
das könnt hier echt noch ne weile dauern.aber ich kauf weiter nach.die kennzehlen passen meiner meinung nach :-)
wollte mal paar aus dem brief zu 2,32 kaufen in münchen wurde aber nicht bedient.stattdessen einfach neuer geld/briefkurs gesetzt.
gerade kamen Directors Dealings:

Am 19.03. hat der Vorstand Aktien an der Börse München bei 2,20 Euro verkauft (10.359,80 Euro) und am 22.03. hat derselbe Vorstand Aktien in München bei 2,30 Euro gekauft (11.557,80 Euro).

Schlau wird ich daraus nicht. Unter dem Strich hat er mehr Aktien zu einem höheren Kurs gekauft als er verkauft hat.

Warum macht man sowas?

Naja... jedenfalls sind wir nicht die einzigen die bei 2,30 Euro kaufen
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.370.841 von sneakee am 23.03.18 16:33:23
Chart
Der Chart sieht in der Tat ziemlich bescheiden aus!!!

Allerdings klingen die publizierten Nachrichten sehr vielversprechend. Habe heute mal bei deren IR angefragt. Da soll kommende Woche ein Vorstandsinterview kommen. Mal sehen was da drinsteht...
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.370.841 von sneakee am 23.03.18 16:33:23Börse ist und bleibt unlogisch. Aufgrund der guten Geschäftsaussichten wird das Kursziel von 5 auf 6 angehoben, der halbe Jahresumsatz ist im Januar schon eingefahren, das EPS soll sich nahezu verdoppeln und der Kurs fällt seit Januar ins Bodenlose auf immer neue Allzeittiefs. :(
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.371.975 von Raudy am 23.03.18 18:03:34Heut noch mal welche bekommen mal sehen ob es das tief war.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.417.005 von sneakee am 28.03.18 22:18:54Sieht fast so aus. Habe schon einige Tage eine Order für 2 € in München drin, wird aber nicht bedient.
kleines Ostergeschenk... heute wurde das Vorstands-Interview veröffentlicht:
https://www.traderforum.de/pdf-archiv/FinGroup%20AG.pdf

Meinungen?
Für mich klingt das gut... :-)
Der Insiderverkauf zu 1€ hatte mich heute irritiert.
Nach dem Interview ergibt das aber Sinn, wenn dieser Verkauf aus einer früheren Abmachung und gewährten Option resultiert. Immerhin wurde keine Kapitalerhöhung damit verbunden sondern der Vorstand bedient aus seinem eigenen Bestand.

Bleibt abzuwarten ob er seinen Ankündigungen auch Taten folgen lässt und bei den aktuell niedrigen Kursen seinen Bestand wieder erhöht. Zumal er ja auch davon ausgeht, dass Kurse über 5€ gerechtfertigt wären.

Wir werden sehen welcher Ausblick am 22.4 präsentiert wird.
Das meine seit Tagen bei 2 € liegende Kauforder nicht ausgeführt wird gibt mir die Hoffnung, dass wir die Tiefststände erreicht haben. Langsam sollte es mit dem Kurs wieder aufwärts gehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.460.205 von ooy am 04.04.18 15:24:57Danke. Vielmehr sollten wir uns fragen wer hier immer wieder große Stückzahlen verkauft, derjenige drückt den Kurs. Da kann ich mit meinen Zukäufen den Kursverlauf sowieso nicht beeinflussen.
Unglaublich was hier abgeht. Wenn das so weitergeht bekommen wir die Aktie noch für einen Euro.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.482.240 von Raudy am 06.04.18 16:30:09Schön langsam wird der Kurs wirklich interessant. Hatte bei 2 auch schon mal eine Order im System welche nie bedient wurde und dann ausgelaufen ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.482.285 von 1erhart am 06.04.18 16:33:41Habe neulich welche zu 1,80 bekommen, hätte besser noch gewartet. Werde mich zwischen 1,20 und 1,30 neu positionieren, bei dem rasanten Preisverfall ist alles möglich.
wow und ich habs verpasst.wer zu 1,50 rum welche bekommen konnte, kann sich wohl glücklich schätzen :-)

kommt wohl doch langsam leben in die bude.man findet so gut wie nichts neues um fingroup.weiß einer warum ein namenswechsel erfolgen soll?
oh man ..hier passiert ned grad viel...keine news oder ähnliches.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.767.992 von sneakee am 15.05.18 23:03:46So wie bei vielen, wenn nicht bei den meisten Small- und Microcaps. Entweder Fingroup liefert, oder man stampft sein Investment ein. Ich glaube, FG wird liefern!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.930.336 von ooy am 07.06.18 11:47:01Habe mein Körbchen bei 1,25 aufgestellt. Das alte Geschäftsjahr ist doch gelaufen, das neue ist wesentlich vielversprechender. Im Einkauf liegt der Gewinn. ;)
was hier fehlt ist die phantasie.die zahlen sind ernüchternd und auch nicht gerade euphorisch.kann mir gut vorstellen das wir den 1 euro noch sehen.
Nur zu Info: Börse Wien Kurs 1,90 €

BID: 7.950 Stck: 1,90 € ASK: 4.750 Stck. 2,10 € :)
Ich habe meine Tradingpostition wieder glatt gestellt.
Damit konnten immerhin 30% Gewinn erzielt werden.
Als relativ junges Unternehmen wird die Fingroup AG weiterhin starken Schwankungen unterworfen sein.
Bei Kursen unter 1,50€ würde ich wieder eine Position zum traden aufbauen.

Gruß
Value
Konnte gestern wieder ein paar günstige Stücke erwerben.
Die Schwankungsbreite ist wirklich enorm.
Bei Kursen über 2€ wird wieder verkauft.

Gruß
Value
Impuls Hauptversammlung?
War jemand auf der Hauptversammlung Anfang Juli? Wie ist diese gelaufen?

Ich hätte dem Vorstand bzw. dem Unternehmen zugetraut dort einen positiven Impuls zu setzen, aber bisher ist der Kursverlauf enttäuschend...
Hier die Ergebnisse der Hauptversammlung:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10701410-dgap-new…

Offensichtlich ist es bei der Namensgebung die erste Wahl geworden. Hier die neue (alte) Webseite:
http://signature-ag.de

Die letzte Analyse mit Kurzielanhebung von 5 auf 6 Euro ist immer noch drauf! Wäre eine schöne Vervielfachung. Interessanterweise wäre das EPS 2022 in etwa beim heutigen Kurs...

Da gibt es einige signatures zu leisten bis dorthin ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.388.493 von Straßenkoeter am 07.08.18 08:56:36Hauptbörse ist Wien, dort werden die Kurse gemacht. BID 1,01 Ask 1,21 jeweils 5.000 Stck. Ich persönlich glaube es wird noch unter 1 gehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.407.399 von Raudy am 09.08.18 09:54:25Zumindest kommt jetzt auch wieder Nachfrage auf. Siehe Börse München. Gut niedrige Verkaufsaufträge sind auch noch drin. Aber mit den entsprechenden News könnten die sehr schnell weg sein und dann geht es auch wieder so schnell nach oben, wie es nach unten ging.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.427.796 von Straßenkoeter am 11.08.18 22:36:54Wieder starke Umsätze heute, leider bewegt sich der Kurs überhaupt nicht. Berlin zieht den den Kurs an, sobald Aktien gehandelt werden und taxt ihn anschließend wieder runter. Habe ich schon des öfteren beobachtet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.509.195 von soyus1 am 22.08.18 16:43:14Glaube noch nicht das die Aktie den Boden erreicht hat. Heimabörse ist Wien, dort wird der Kurs gemacht. Z.Zt. 1,06 €. Berlin wird wohl bald wieder unter 1 taxen. Solange keine positiven news vom Unternehmen kommen wird es leider abwärts gehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.515.645 von Raudy am 23.08.18 11:42:28Ich denke der Boden ist erreicht und es ging nur so tief, weil eine Kapitalerhöhung anstand:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10818150-dgap-adh…

Habe das schon oft beobachtet, dass nach einer KE ein positiver Trendwechsel einsetzte. Fall nicht werde ich mich dementsprechend platzieren ;)
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben