IDM Mining legt überzeugende Daten aus Lost Valley vor

24.07.2018, 14:39  |  1244   |   |   

IDM Mining hat weitere Ergebnisse seines Sample-Programms aus der Zone „Lost Valley“ des Red Mountain Projekts vorgelegt. Sie unterstreichen die Hinweise darauf, dass die bestehende Ressource auf dem Projekt hier vergrößert werden kann.

Samples überzeugen auf ganzer Linie

IDM Mining (0,07 CAD | 0,04 Euro; CA44939Q1063) hat heute neues Sample-Ergebnisse für den Abschnitt „Lost Valley“ auf dem Projekt Red Mountain in British-Columbia/Kanada vorgelegt. Schon Anfang Juli überzeugte das Unternehmen mit entsprechenden Resultaten, die das Explorationspotenzial auf dem Projekt verdeutlichen (siehe hier). Der Abschnitt „Lost Valley“ liegt nur rund 4 Kilometer südwestlich von der bereits existierenden Ressource für Red Mountain. Nun wurden 51 weitere Proben ausgewertet und veröffentlicht. Im Durchschnitt kamen sie auf Goldwerte von 9,81 g/t bis 101,40 g/t über einen Strike von 51 Metern Länge. Darunter war auch ein zwei Meter langer Abschnitt mit beeindruckenden 1.531 g/t Silber (und 13,41 g/t Gold). Es ist der bisher beste Silberwert für „Lost Valley“. Positiv ist auch, dass die Mineralisierung eine Breite von 0,8 bis 2,5 Metern zeigt. Weitere Panel Samples aus der Struktur „Money Rock“ kamen bei einer Strike-Länge von 85 Meter auf durchschnittlich 11,15 g/t Gold sowie 82,56 g/t Silber. IDM kündigte an, in den nächsten Wochen weitere Ergebnisse zu veröffentlichen, da man noch mitten in der Auswertung sei. Bisher gab es neben diesen Samples lediglich drei Bohrungen auf Lost Valley im Jahr 2016, die allesamt vielversprechend waren.

Minenbau ab 2019, Aktie unterbewertet

Lost Valley ist nur ein kleiner Abschnitt auf dem Gold- und Silberprojekt Red Mountain. IDM Mining besitzt dafür bereits eine Ressource über 704.600 Unzen Gold sowie 2,03 Mio. Unzen Silber – beide Werte in der höherwertigen Kategorie „Measured & Indicated“. Der Plan ist es, bereits im kommenden Jahr mit dem Bau einer Untertagemine zu beginnen. Im Herbst plant das Unternehmen deshalb die Vorlage einer Machbarkeitsstudie (feasibility study). Die IDM-Aktie (0,07 CAD | 0,04 Euro; CA44939Q1063) hat vor Monaten einen Boden um 7 Cent herausgebildet. Die aktuelle Phase vor Bekanntgabe der Machbarkeitsstudie sehen wir daher als gute Gelegenheit, günstig ein paar Stücke einzusammeln. Eine ausführliche Analyse des Projekts finden Sie an dieser Stelle.

Seite 1 von 5
Gold jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

IDM Mining legt überzeugende Daten aus Lost Valley vor IDM Mining hat weitere Ergebnisse seines Sample-Programms aus der Zone „Lost Valley“ des Red Mountain Projekts vorgelegt. Sie unterstreichen die Hinweise darauf, dass die bestehende Ressource auf dem Projekt hier vergrößert werden kann.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel