DAX-0,46 % EUR/USD-0,13 % Gold+0,09 % Öl (Brent)-2,34 %

Neue Bohrergebnisse: Ascot Resources findet mehr hochgradiges Gold und Silber!

10.10.2019, 10:01  |  515   |   |   

Ascot Resources liefert hochgradige Bohrergebnisse in Serie. Auch die neuesten Resultate vom Premier-Goldprojekt bestätigen dies. Dabei hat man gerade erst den Ausbau des bestehenden Bohrprogramms beschlossen.

Hohe Goldgrade auf „Silver Coin“

Gerade erst hatte Ascot Resources (0,58 CAD | 0,39 Euro; CA04364G1063) die Ausweitung seines laufenden Explorationsprogramms auf dem Premier-Projekt bekannt gegeben. Parallel kommen aber immer mehr Bohreregbnisse aus dem Sommerprogramm aus den Laboren zurück. Und da liefert Ascot derzeit in Serie gute Resultate. So veröffentlichte man nun ein zweites Set an Ergebnissen aus dem Bereich „Silver Coin“, dass insgesamt 16 Bohrlöcher mit einer Länge von kumuliert 2.241 Meter umfasst. Zu den Highlights zählt dabei Bohrloch P19-2027 mit 13,14 g/t Gold über 4,10 Meter. Bohrloch P19-2033 wiedeurm kam auf 17,35 g/t Gold über 2,55 Meter (zu allen Bohrergebnissen). Laut Vorstandschef Derek White arbeitet man fieberhaft daran, die laufend eintreffenden Resultate in die operative Planung einzubauen. Das Unternehmen möchte so schnell wie möglich in Produktion gehen. In diesem Jahr sollen insgesamt 50.000 Bohrmeter auf Premier niedergebracht werden. Das Ziel ist es, die bestehende Ressource durch sogenannte infill-Bohrungen aufzuwerten. Zum anderen sollen noch nie explorierte Bereiche des Projekts angegangen werden.

Aktie profitiert (noch) nicht vom höheren Goldpreis

Die Ascot-Aktie macht trotz dieser Fortschritte derzeit wenig Freude. Der hohe Goldpreis ist auch bei weit fortgeschrittenen Unternehmen wie Ascot noch nicht angekommen. Das Papier hat sich seit Jahresanfang etwa halbiert, damals stand der Goldpreis aber noch unter 1.300 Dollar je Unze. Dabei plant Ascot bereits in den kommenden 18 Monaten die Produktion aufzunehmen. In einem ersten Schritt will man dabei auf eine Förderung von 100.000 Unzen Gold pro Jahr kommen. Mit der bestehenden Ressource könne man laut White 200.000 Unzen pro Jahr über mindestens zehn Jahre fördern. Der zuletzt wenig erfreuliche Aktienkurs bietet aber Nachzüglern die Chance, bei Ascot günstiger einzusteigen.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 5

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienGoldWertpapiereAustralienUnzen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Sehr bekannte Kryptowaehrung Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni