SILBER/ GOLD Geschoss abgefeuert - Wir sind eingestiegen im Silbermarkt!

Gastautor: Philip Hopf
25.12.2019, 15:06  |  12878   |   |   

Nach dem wir im Gold als auch im GLD (SPDR Gold Trust) bereits seit knapp 15 Tagen Long Positionen im Markt hinterlegt haben, die deutlich im plus liegen, wurde die Frage lauter wann wir im Silber nachlegen.

Wir hatten auf den richtigen Zeitpunkt gewartet, dass zum einen Einigkeit unter den Analysten bestand und unsere Indikatoren grünes Licht geben. Silber war noch nicht soweit und wir hielten unser Pulver trocken.

Am 20.12.19 war es soweit und unsere Abonnenten erhielten folgende Kurznachricht per E-Mail zugeschickt:

Gestern an Heiligabend dann zogen wir aufgrund der guten Entwicklung seit dem Einstieg den Stopp nach auf den Einstieg und haben damit jegliches Verlustrisiko aus der Position genommen. 

Wir verschickten gestern am 24.12.19 dazu folgende Kurznachricht per E-Mail:

Stopps auf den Einstieg wurden ebenso bei Gold und GLD schon in der letzten Woche vorgenommen. Alle drei Trades sind daher kostenlose Tickets die im schlechtesten Fall null auf null ausgestoppt werden und im besten Fall viele tausend Euro erbringen können.

Zusammenfassend kann gesagt werden, unser Einstieg aus der Vorwoche entwickelt sich gut und Silber schafft es wenn auch nur knapp die erste Hürde bei $17.41 zu überwinden. Damit stehen die Zeichen gut, dass Silber jetzt der Ausbruch in Richtung $18 Plus von hier ab an gelingen kann.

Wir sind noch etwas vorsichtig, werden aber im weiteren Verlauf der nächsten Tage und Wochen, weitere Möglichkeiten suchen um bestehende Positionen aufzustocken und für Neulinge im Markt, Initialpositionen zu platzieren. 

Sobald es soweit ist, verschicken wir an unseren Verteiler Kurznachrichten mit allen relevanten Daten zum Einstieg, welcher dann eins zu eins so auch von Ihnen umgesetzt werden kann.

Wollen Sie beim nächsten Trade dabei sein und selbst unsere Renditen einfahren? Dann besuchen Sie einfach unsere neue Homepage und melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de

Unsere letzten Ergebnisse im Silber:

Teilverkauf zu $16.80 +6.9% Kursgewinn 08.11.2019
Stopp-Out zu $17.50 -3.52% Kursverlust 06.11.2019
Teilverkauf zu $18.06 +14.59% Kursgewinn 25.09.2019
Teilverkauf zu $18.40 +17.7% Kursgewinn 06.09.2019
Teilverkauf zu $19.10 +22.20% Kursgewinn 03.09.2019

 

Unsere letzten Ergebnisse im Gold:

 

Geschlossen zu $1478 +0.27% Kursgewinn 04.12.2019
Teilverkauf zu $1498 +6.16% Kursgewinn 10.09.2019
Teilverkauf zu $1522 +7.86% Kursgewinn 05.09.2019
Teilverkauf zu $1501 +12.3% Kursgewinn 07.08.2019

 

 

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
SilbermarktRenditeGoldSilberIndikator


7 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Ich hab meine Barren, Münzen und meine Explorer.
Ein Goldexplorer der mehr Silber hat als manche Banken. Da lohnt ein Blick!

Bonanza and high-grade gold and silver mineralization near surface, 2019 results include:

• 0.9 metres at 132.5 g/t gold and 8,560 g/t silver

•33.53 metres at 5.76 g/t gold and 128.65 g/t silver

Keine Kaufempfehlung. BNCH ist meeeeega
Es ist mit einer Edelmetallaktie oder Xetragold leichter, das ist ein Mausklick.
Bedenke bitte, dass ich schwerbehindert bin.
"Es ist gar nicht so leicht, mit Physischem Material dauernd ein- und auszusteigen."
🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣
Ich geb dir recht, man hat da ganz schön zu tragen.
Es ist gar nicht so leicht, mit Physischem Material dauernd ein- und auszusteigen. Darüber besteht die Gefahr, bei einem parabolischen Anstieg nur Zaungast zu sein.
Silber und die anderen Metalle sollen uns retten. Ich möchte nicht auf diese Absicherung verzichten.

Ich habe vor einem Jahr mein Haus verkauft, auf Mieteinnahmen, Wertzuwachs, Besitzerstolz und Anderes verzichtet. Der liebenswerte Käufer hat mich eingeladen, wann immer ich Schmerzen habe wegen des Hauses habe, ihn zu besuchen. Schmerzen hatte ich keine. Bereut habe ich bis jetzt nichts! Und selbst wenn ich dieses Jahr noch mehr Geld bekommen hätte, wäre es mir wurst. 18 Monate dauerte der Verkauf. Verkauft man in der Marktphase zu spät, dauert das noch länger, auch wenn man beim Preis nicht größere Abschläge hinnimmt, wenn das erforderlich ist. Ein Objekt in meiner Nähe war bereits zu verkaufen, bevor ich inseriert hatte und immer noch, als ich verkauft hatte. Manche lassen sich wohl auch 2,3 oder 4 Jahre Zeit! Tasten sich von der Million langsam abwärts, 800.000 hatte ich gesehen. Bekommen hat er wohl weniger, auch ich hatte irgendwann gar keine Lust mehr. Aber immer nach außen den harten Mann gegeben.

Disclaimer