DAX+0,03 % EUR/USD-0,47 % Gold-1,27 % Öl (Brent)-0,90 %
Thema: Bilanzen

Nachrichten zu "Bilanzen"

Zinsanhebung und Geldvernichtung24.09.2017
Die US-Notenbank löst einen Crash aus
...bis dato fragte, warum das Geld der EZB für Griechenland nicht bei den griechischen Bürgern, sondern bei den griechischen Banken landete, hat nun seine Antwort. Der folgende Chart zeigt noch einmal eindrucksvoll, wie stark die Notenbanken ihre Bilanzen und damit die Geldmenge seit dem Jahr 2008 ausgeweitet haben. Die Bilanzsumme von 4,5 Billionen US-Dollar wird ab Oktober langsam reduziert werden. Die aktuell restriktive Geldpolitik der US-Notenbank wird langsam deflationär wirken und die... [mehr]
(
1
Bewertung)
22.09.2017
Gilead Sciences Deal für Kite Pharma hat sich bereits ausgezahlt – für die Investoren
...der schnell die Bilanzen schönt. Das wird bei Kite nicht der Fall sein, weil das kleine Biotech-Unternehmen noch gar kein Produkt am Markt hat. Auch wenn man davon ausgeht, dass Kites beste Chance namens axi-cel im November in den USA von der Food and Drug Administration durchgewunken wird, dürften die Absätze erst einmal langsam voran schreiten. Allerdings hat Gilead von einer „transformativen“ Akquise gesprochen. Auch wenn Kite kurzfristig wohl nicht die Bilanzen von Gilead... [mehr]
(
0
Bewertungen)
22.09.2017
3 Warren Buffett-Zitate, die dich langfristig erfolgreich machen
...Eng damit einhergehen die sinngemäßen Aussagen, dass man kein Einstein sein muss, um an der Börse erfolgreich zu sein. Oftmals, und in den meisten Fällen völlig ausreichend, ist es, wenn man als Investor starke Unternehmen mit soliden Bilanzen ausfindig macht, die über ein starkes, mit Wettbewerbsvorteilen behaftetes Produkt oder Produkte verfügen, die auf lange Zeit nicht wegzudenken sind. Wer das beherzigt, dürfte langfristig gesehen bereits viele Dinge richtig machen.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ANALYSE/Citigroup21.09.2017
Munich Re wegen Renditepotenzial der Rückversicherungsfavorit
...der Konzerne. Die Belastungen für die Kapitaldecke durch die Katastrophen dürften schnell ausgeglichen werden. Steigende Investmenterträge und weitere Auflösungen hoher Reserven dürften die Gewinne der Konzerne stützen, ohne die starken Bilanzen in größerem Ausmaß zu belasten. Rückenwind dürfte zudem eine Erholung der Geschäftsbereiche liefern, die zuletzt hinterhergehinkt seien. Daher dürften Rückversicherer ihre Gewinne je Aktie bis 2020 pro Jahr um durchschnittlich rund 5... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ANALYSE20.09.2017
Baader Bank sieht mehr Kurspotenzial bei Bayer - 'Kaufen'
...großes Risiko ein, doch die günstige Bewertung, erfolgreiche Investitionen und Restrukturierungen sowie eine Erholung im Agrarchemiebereich sprächen für einen Kauf der Papiere. Bayer werde von diesem Geschäft profitieren, was sich in den Bilanzen 2018 und 2019 niederschlagen werde, schrieb der Analyst. Mit der Einstufung "Buy" traut die Baader Bank der Aktie je nach Risikokategorie eine Gesamtrendite (berechnet aus Kursanstieg und Dividende) von mehr als 10 Prozent beziehungsweise... [mehr]
(
0
Bewertungen)
'WSJ'16.09.2016
New Yorker Staatsanwalt nimmt Exxon-Bilanzen ins Visier
...untersuche die Bilanzen des Ölkonzerns, schrieb das "Wall Street Journal" am Freitag unter Berufung auf Insider in seiner Online-Ausgabe. Schneiderman wolle wissen, warum Exxon - anders als die meisten Wettbewerber - trotz der niedrigen Ölpreise noch keine Abschreibungen vorgenommen habe. Die Preise für Rohöl sind wegen eines globalen Überangebots im Zuge eines Kampfs großer Förderer um Marktanteile seit 2014 massiv gesunken. Das hat in den Bilanzen vieler Ölkonzerne zu hohen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EU-Bankenabwicklung17.02.2016
Geldhäuser müssen ihre Bilanzen aufräumen
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Europas oberste Bankenabwicklerin glaubt, dass die Geldhäuser in der Euro-Zone dringend ihre Bilanzen aufräumen müssen: Im Gespräch mit dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe) beklagt Elke König, Chefin des Brüsseler Single Resolution Boards (SRB), "strukturelle Defizite" in der Finanzbranche. "Der europäische Bankenmarkt ist nach... [mehr]
(
0
Bewertungen)
15.04.2016
Wochenausblick: DAX verliert Schwung. Banken, Bilanzen und Öl im Fokus!
...der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de. Funktionsweisen der HVB Produkte. Der Beitrag Wochenausblick: DAX verliert Schwung. Banken, Bilanzen und Öl im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG). // Autor: Richard Pfadenhauer [mehr]
(
0
Bewertungen)
26.01.2017
Tagesausblick 27.1.: DAX fest. US-BIP und US-Bilanzen im Fokus!
...der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de. Funktionsweisen der HVB Produkte. Der Beitrag Tagesausblick 27.1.: DAX fest. US-BIP und US-Bilanzen im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG). // Autor: Richard Pfadenhauer [mehr]
(
0
Bewertungen)
17.02.2017
Wochenausblick: DAX fester. ifo, Trump und Bilanzen im Fokus!
...der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de. Funktionsweisen der HVB Produkte. Der Beitrag Wochenausblick: DAX fester. ifo, Trump und Bilanzen im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG). // Autor: Richard Pfadenhauer [mehr]
(
0
Bewertungen)
'WSJ'16.09.2016
New Yorker Staatsanwalt nimmt Exxon-Bilanzen ins Visier
...untersuche die Bilanzen des Ölkonzerns, schrieb das "Wall Street Journal" am Freitag unter Berufung auf Insider in seiner Online-Ausgabe. Schneiderman wolle wissen, warum Exxon - anders als die meisten Wettbewerber - trotz der niedrigen Ölpreise noch keine Abschreibungen vorgenommen habe. Die Preise für Rohöl sind wegen eines globalen Überangebots im Zuge eines Kampfs großer Förderer um Marktanteile seit 2014 massiv gesunken. Das hat in den Bilanzen vieler Ölkonzerne zu hohen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
EU-Bankenabwicklung17.02.2016
Geldhäuser müssen ihre Bilanzen aufräumen
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Europas oberste Bankenabwicklerin glaubt, dass die Geldhäuser in der Euro-Zone dringend ihre Bilanzen aufräumen müssen: Im Gespräch mit dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe) beklagt Elke König, Chefin des Brüsseler Single Resolution Boards (SRB), "strukturelle Defizite" in der Finanzbranche. "Der europäische Bankenmarkt ist nach... [mehr]
(
0
Bewertungen)
15.04.2016
Wochenausblick: DAX verliert Schwung. Banken, Bilanzen und Öl im Fokus!
...der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de. Funktionsweisen der HVB Produkte. Der Beitrag Wochenausblick: DAX verliert Schwung. Banken, Bilanzen und Öl im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG). // Autor: Richard Pfadenhauer [mehr]
(
0
Bewertungen)
26.01.2017
Tagesausblick 27.1.: DAX fest. US-BIP und US-Bilanzen im Fokus!
...der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de. Funktionsweisen der HVB Produkte. Der Beitrag Tagesausblick 27.1.: DAX fest. US-BIP und US-Bilanzen im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG). // Autor: Richard Pfadenhauer [mehr]
(
0
Bewertungen)
17.02.2017
Wochenausblick: DAX fester. ifo, Trump und Bilanzen im Fokus!
...der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de. Funktionsweisen der HVB Produkte. Der Beitrag Wochenausblick: DAX fester. ifo, Trump und Bilanzen im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG). // Autor: Richard Pfadenhauer [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Bilanzen"

Was mache ich mit Aktien, die gut laufen?17.09.2017
... (natürlich wäre es wahrscheinlich klüger, sich intensiv mit Bilanzen und Kennzahlen zu beschäftigen. Ich weiß, dass Buffet sich sehr mit sowas beschäftigt. Ich habe aber weder die Zeit dafür, noch würde ich verstehen, was da steht. Daher wäre das wenig hilfreich. Darüber hinaus glaube ich, dass es nie allein die nackten Zahlen sind, sondern zu einem großen Teil auch Psychologie - was hier ebenfalls bereits zur... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Was mache ich mit Aktien, die gut laufen?16.09.2017
...wenn ich das Gefühl habe, das Ding kippt mir nach unten.. (damit meine ich unter Einstiegskurs..) Ich schiele mal auf Insidertrades... 13-Wochen-Hoch o.ä., das KGV und das KUV... (natürlich wäre es wahrscheinlich klüger, sich intensiv mit Bilanzen und Kennzahlen zu beschäftigen. Ich weiß, dass Buffet sich sehr mit sowas beschäftigt. Ich habe aber weder die Zeit dafür, noch würde ich verstehen, was da steht. Daher wäre das wenig hilfreich. Darüber hinaus glaube ich, dass es nie allein... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Was mache ich mit Aktien, die gut laufen?08.09.2017
aber um es gleich vorweg zu sagen, hier gibt es kein Patentrezept. Aktien werden ständig beobachtet, Zwischenberichte gelesen (leider kann ich keine Bilanzen lesen, was ich anderen hier in den Foren überlasse). Wenn sich für mich abzeichnet, dass eine Aktie sehr gut gelaufen ist, dann wird das KGV geprüft, ob es sich wesentlich gegenüber den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Schweizerische Nationalbank AG - ein Bewertungskuriosum07.09.2017
Warum ist die SNB der Staatsfonds der Schweiz? Die Bilanz der SNB erfuhr im Jahre 1980 eine einschneidende Veränderung. Ab diesem Jahr wurde die Position „Rückstellungen für Währungsreserven“ eingeführt. Sie stieg von 1980 bis 2016 dynamisch von 2 auf 63 Mrd. CHF. Wie in den Geschäftsberichten erläutert, handelt es sich dabei um eine Eigenkapitalposition. In 2016 wurde eine weitere Anpassung dieser Reservebildung beschlossen. So soll die Reserve nicht nur um das doppelte... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 15.03.201715.03.2017
Guten Morgen, da ich von Grund auf ein netter Mensch bin, will ich dem Wunsch eines Users von Gestern Abend nachkommen: Guten Abend, der Papertrader (damit erst gar keine Missverständnisse aufkommen) meldet sich mal wieder .... Meine Einschätzung zur derzeitigen Lage: Immer noch zu viel nicht investiertes Geld unterweges und deshalb keine Crashgefahr. Noch keine Aktienkurse in der Tagesschau (wäre dann wie um 2000 rum Lieschen Müller Hausse) dito. So Body, hau mir die Einschätzung um die... [mehr]
(
20
Empfehlungen)
Was mache ich mit Aktien, die gut laufen?17.09.2017
... (natürlich wäre es wahrscheinlich klüger, sich intensiv mit Bilanzen und Kennzahlen zu beschäftigen. Ich weiß, dass Buffet sich sehr mit sowas beschäftigt. Ich habe aber weder die Zeit dafür, noch würde ich verstehen, was da steht. Daher wäre das wenig hilfreich. Darüber hinaus glaube ich, dass es nie allein die nackten Zahlen sind, sondern zu einem großen Teil auch Psychologie - was hier ebenfalls bereits zur... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutschland - Guten Morgen Bericht 13.04.199913.04.1999
Xetra-DAX: 5218,67 (+ 51,12), Xetra-MDAX: 3801,86 (+ 18,42), Euro: 1,0813 $ (+ 0,0003), Bund-Future: 115,99 (- 0,11), Dow Jones: 10339,51 (+ 165,67), Nikkei: 16715,16 (- 207,76), Euro-STOXX: 3700,87 ( +10,71) Der DAX reagiert positiv auf die freundlichen Vorgaben aus New York und Tokio und notiert am Morgen deuutlich im Plus. Bank/Versicherung Trendwerte: Allianz: 303,75 ( +3,85) Deutsche Bank: 49,17 ( +0,2) Dresdner Bank: 38,53 ( +0,23) BHW Holding: 14,35 IKB Deutsche Industriebank: 18,0 (... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutschland - Guten Morgen Bericht 15.04.199915.04.1999
Xetra-DAX: 5179,98 (- 6,78), Xetra-MDAX: 3806,07, Euro: 1,0796 $ (- 0,0015), Bund-Future: 115,88 (+ 0,17), Dow Jones: 10411,66 (+ 16,56), Nikkei: 16727,08 ( -37,6), Euro-STOXX: 3688,72 ( -10,61) Der DAX liegt angesichts der überwiegend negativen Vorgaben aus den USA und Japan relativ stabil im Markt und notiert heute morgen nur leicht im Minus bei 5179,98 ( -6,78). Bank/Versicherung Trendwerte: Allianz: 298,0 ( +2,0) Commerzbank: 30,03 ( +0,11) Deutsche Bank: 48,06 ( -0,32) Dresdner Bank: 37,0... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Sparta - Strong Buy! - Der Vorstand spricht!04.02.2000
...und e-business. SPARTA wird hierbei u.E. einer der Innovatoren des deutschen Beteiligungsmarktes werden und sich als erstes deutsches Unternehmen als ausgeprägter e-value-Spezialist etablieren. assets der Neuen Wirtschaft von traditionellen Bilanzen nicht erfaßt Die wichtigsten assets der Neuen Wirtschaft kommen vorwiegend aus den Köpfen von Menschen: Patente, Lizenzen, Medienrechte und andere immaterielle Güter werden zunehmend zu den wichtig-sten wertschaffenden Faktoren der Wirtschaft.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Apollo-Studie zu SPARTA im Volltext (31 Seiten, 3 Teile)09.01.2000
...und e-business. SPARTA wird hierbei u.E. einer der Innovatoren des deutschen Beteiligungsmarktes werden und sich als erstes deutsches Unternehmen als ausgeprägter e-value-Spezialist etablieren. assets der Neuen Wirtschaft von traditionellen Bilanzen nicht erfaßt Die wichtigsten assets der Neuen Wirtschaft kommen vorwiegend aus den Köpfen von Menschen: Patente, Lizenzen, Medienrechte und andere immaterielle Güter werden zunehmend zu den wichtigsten wertschaffenden Faktoren der Wirtschaft.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Was mache ich mit Aktien, die gut laufen?17.09.2017
... (natürlich wäre es wahrscheinlich klüger, sich intensiv mit Bilanzen und Kennzahlen zu beschäftigen. Ich weiß, dass Buffet sich sehr mit sowas beschäftigt. Ich habe aber weder die Zeit dafür, noch würde ich verstehen, was da steht. Daher wäre das wenig hilfreich. Darüber hinaus glaube ich, dass es nie allein die nackten Zahlen sind, sondern zu einem großen Teil auch Psychologie - was hier ebenfalls bereits zur... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutschland - Guten Morgen Bericht 13.04.199913.04.1999
Xetra-DAX: 5218,67 (+ 51,12), Xetra-MDAX: 3801,86 (+ 18,42), Euro: 1,0813 $ (+ 0,0003), Bund-Future: 115,99 (- 0,11), Dow Jones: 10339,51 (+ 165,67), Nikkei: 16715,16 (- 207,76), Euro-STOXX: 3700,87 ( +10,71) Der DAX reagiert positiv auf die freundlichen Vorgaben aus New York und Tokio und notiert am Morgen deuutlich im Plus. Bank/Versicherung Trendwerte: Allianz: 303,75 ( +3,85) Deutsche Bank: 49,17 ( +0,2) Dresdner Bank: 38,53 ( +0,23) BHW Holding: 14,35 IKB Deutsche Industriebank: 18,0 (... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deutschland - Guten Morgen Bericht 15.04.199915.04.1999
Xetra-DAX: 5179,98 (- 6,78), Xetra-MDAX: 3806,07, Euro: 1,0796 $ (- 0,0015), Bund-Future: 115,88 (+ 0,17), Dow Jones: 10411,66 (+ 16,56), Nikkei: 16727,08 ( -37,6), Euro-STOXX: 3688,72 ( -10,61) Der DAX liegt angesichts der überwiegend negativen Vorgaben aus den USA und Japan relativ stabil im Markt und notiert heute morgen nur leicht im Minus bei 5179,98 ( -6,78). Bank/Versicherung Trendwerte: Allianz: 298,0 ( +2,0) Commerzbank: 30,03 ( +0,11) Deutsche Bank: 48,06 ( -0,32) Dresdner Bank: 37,0... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Sparta - Strong Buy! - Der Vorstand spricht!04.02.2000
...und e-business. SPARTA wird hierbei u.E. einer der Innovatoren des deutschen Beteiligungsmarktes werden und sich als erstes deutsches Unternehmen als ausgeprägter e-value-Spezialist etablieren. assets der Neuen Wirtschaft von traditionellen Bilanzen nicht erfaßt Die wichtigsten assets der Neuen Wirtschaft kommen vorwiegend aus den Köpfen von Menschen: Patente, Lizenzen, Medienrechte und andere immaterielle Güter werden zunehmend zu den wichtig-sten wertschaffenden Faktoren der Wirtschaft.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Apollo-Studie zu SPARTA im Volltext (31 Seiten, 3 Teile)09.01.2000
...und e-business. SPARTA wird hierbei u.E. einer der Innovatoren des deutschen Beteiligungsmarktes werden und sich als erstes deutsches Unternehmen als ausgeprägter e-value-Spezialist etablieren. assets der Neuen Wirtschaft von traditionellen Bilanzen nicht erfaßt Die wichtigsten assets der Neuen Wirtschaft kommen vorwiegend aus den Köpfen von Menschen: Patente, Lizenzen, Medienrechte und andere immaterielle Güter werden zunehmend zu den wichtigsten wertschaffenden Faktoren der Wirtschaft.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Bilanzen

Suche nach weiteren Themen