DAX-1,50 % EUR/USD+0,39 % Gold+0,61 % Öl (Brent)-2,26 %
Thema: Großinvestoren

Nachrichten zu "Großinvestoren"

16.12.2018
Die Investoren von NVIDIA sollten das große Ganze nicht aus den Augen verlieren
Die Aktien von NVIDIA (WKN:918422) befinden sich seit dem letzten Quartalsbericht im freien Fall. Der Umsatz des Unternehmens stieg im vergangenen Quartal „nur“ um 21 % pro Jahr und der Reingewinn um „nur“ 47 %. Die Performance lag leicht unter den Erwartungen der Wall Street, aber es war der Ausblick des Unternehmens, der den Pessimismus der Anleger wirklich ausgelöst hat. Der Grafikspezialist erwartet für das vierte Quartal einen Umsatzrückgang von 7 % gegenüber dem... [mehr]
(
0
Bewertungen)
LYNX13.12.2018
CenturyLink: Mit über 12% Dividende der Spitzenreiter im S&P500
...12,5%, mehr als jede andere Aktie im S&P 500. Doch ist das nachhaltig? Der Wert hat eine langwierige Abwärtsbewegung hinter sich. Doch seit einigen Monaten zeichnen sich erste positive Signale und eine Bodenbildung ab. Jetzt schlagen die Großinvestoren zu. Jetzt den vollständigen Artikel lesen [mehr]
(
0
Bewertungen)
11.12.2018
Kapitalmarktaktivitäten der KfW stehen für Liquidität, Flexibilität und Verantwortung
Frankfurt am Main (ots) - - 2018: Euro ist Refinanzierungswährung des Jahres - 2019: Verlässliches Anleiheangebot von circa 80 Mrd. EUR - KfW intensiviert Engagement für Green-Bond-Standards Die KfW blickt bei ihren Kapitalmarktaktivitäten auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Per 03.12.2018 wurden 140 Anleihen im Volumen von 75,5 Mrd. EUR (2017: 78,2 Mrd. EUR) emittiert. Darunter waren einige herausragende Emissionen. Gutes Timing und schnelles Reagieren auf Investoreninteresse waren der... [mehr]
(
0
Bewertungen)
OTS11.12.2018
KfW / Kapitalmarktaktivitäten der KfW stehen für Liquidität, ...
Kapitalmarktaktivitäten der KfW stehen für Liquidität, Flexibilität und Verantwortung Frankfurt am Main (ots) - - 2018: Euro ist Refinanzierungswährung des Jahres - 2019: Verlässliches Anleiheangebot von circa 80 Mrd. EUR - KfW intensiviert Engagement für Green-Bond-Standards Die KfW blickt bei ihren Kapitalmarktaktivitäten auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Per 03.12.2018 wurden 140 Anleihen im Volumen von 75,5 Mrd. EUR (2017: 78,2 Mrd. EUR) emittiert. Darunter waren... [mehr]
(
0
Bewertungen)
02.12.2018
Börse Daily am Sonntag mit DAX, Volkswagen, Allianz, Beiersdorf, Salzgitter, Lanxess, AMD, United Technologies
...Zielgeraden (20.11.2018) In der Spitze verlor die Aktie von US-Chipherstellers AMD in diesem Jahr 53 Prozent an Wert, eine tragfähige Unterstützung wurde offenbar aber noch nicht gefunden. Außerdem verabschieden sich weiter Großinvestoren von Technologietiteln und üben enormen Druck auf Aktien aus dieser Branche aus! Lesen Sie hier weiter. United Technologies: Bullische Flagge (23.11.2018) Papiere des US-Technologiekonzerns United Technologies präsentieren... [mehr]
(
1
Bewertung)
Die Macht der Krypto-Großinvestoren06.06.2018
„Krypto-Wale“ herrschen über EOS
Einige wenige Großinvestoren besitzen einen Großteil aller EOS Tokens. Damit haben sie einen großen Einfluss auf den Preis der Kryptowährung. Kleinere Investoren könnten benachteiligt werden. Bloomberg warnt aktuell vor Großinvestoren bei der Digitalwährung EOS. Sogenannte „Krypto-Wale“ besäßen fast die Hälfte aller EOS Tokens. Damit hätten sie einen großen Einfluss auf den Preis der Digitalwährung. Sollten sich die „Wale“ absprechen, könnten kleinere... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Großinvestoren03.01.2018
Wollen - ja, Können - vielleicht
Nach dem im letzten Jahr die Weltwirtschaft neuen Schwung gewonnen hat, blicken die institutionellen Investoren wie Pensionskassen, Stiftungen und Staatsfonds mit großer Zuversicht auf das anstehende Jahr. Einer Studie des Forschungsinstituts CoreData Research zufolge gaben weltweit 43 % der Asset Manager an, in diesem Jahr mehr als sieben Prozent Rendite aus dem Portfolio heraus holen zu wollen. Weitere 28 % nannten eine Zielrendite von 5-6 %.  Die Werte variieren nach Kontinent. So... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Großinvestoren im Fokus16.10.2018
Fidelity Digital Assets: Krypto-Assets für Hedgefonds und Family Offices
Fidelity Investments, das mehr als 7,2 Billionen US-Dollar an Kundenvermögen verwaltet, kündigte am Montag eine neue und eigenständige Gesellschaft namens Fidelity Digital Assets an. Das Tochterunternehmen wird die Verwahrung von Kryptowährungen übernehmen und an mehreren Börsen für Investoren, wie Hedgefonds und Family Offices, Geschäfte tätigen. "Unser Ziel ist es, digitale Assets wie Bitcoin für Investoren zugänglicher zu machen", sagte Abigail Johnson, Chairman und CEO von... [mehr]
(
4
Bewertungen)
Aixtron06.06.2017
Ohne Großinvestoren geht nix!
...schwimmen Sie lediglich mit der Masse mit – die Trends von Aktien bestimmen ausschließlich die Großinvestoren. Zu dieser Anlegergruppe gehören die Banken, Versicherungen, Investmentsfonds, Pensionfonds, Hedgefonds, Vermögensverwaltungen und sehr reiche Einzel-Investoren. Wenn Sie also nicht gerade zu den letztgenannten gehören, dann sind Sie nur Mitläufer. Warum die Großinvestoren über Wohl und Wehe von Aktien bestimmen, mag Ihnen das folgende Beispiel demonstrieren: Ein... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Studie27.12.2017
Großinvestoren wollen stärker mitreden
...berichtet das "Handelsblatt" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf eine Studie der Unternehmensberater Hkp Group und Ipreo. Sie haben das Abstimmungsverhalten großer Investoren im Leitindex DAX analysiert. Demnach versuchen nicht nur die Großinvestoren ihre mitunter höchst unterschiedlichen Vorstellungen durchzubringen, sondern auch die einflussreichen Stimmrechtsberater mischen mit. Selbst bei gleichlautenden Abstimmungsprinzipien der großen Investoren gibt es erheblichen Raum für die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Die Macht der Krypto-Großinvestoren06.06.2018
„Krypto-Wale“ herrschen über EOS
Einige wenige Großinvestoren besitzen einen Großteil aller EOS Tokens. Damit haben sie einen großen Einfluss auf den Preis der Kryptowährung. Kleinere Investoren könnten benachteiligt werden. Bloomberg warnt aktuell vor Großinvestoren bei der Digitalwährung EOS. Sogenannte „Krypto-Wale“ besäßen fast die Hälfte aller EOS Tokens. Damit hätten sie einen großen Einfluss auf den Preis der Digitalwährung. Sollten sich die „Wale“ absprechen, könnten kleinere... [mehr]
(
3
Bewertungen)
Großinvestoren03.01.2018
Wollen - ja, Können - vielleicht
Nach dem im letzten Jahr die Weltwirtschaft neuen Schwung gewonnen hat, blicken die institutionellen Investoren wie Pensionskassen, Stiftungen und Staatsfonds mit großer Zuversicht auf das anstehende Jahr. Einer Studie des Forschungsinstituts CoreData Research zufolge gaben weltweit 43 % der Asset Manager an, in diesem Jahr mehr als sieben Prozent Rendite aus dem Portfolio heraus holen zu wollen. Weitere 28 % nannten eine Zielrendite von 5-6 %.  Die Werte variieren nach Kontinent. So... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Großinvestoren im Fokus16.10.2018
Fidelity Digital Assets: Krypto-Assets für Hedgefonds und Family Offices
Fidelity Investments, das mehr als 7,2 Billionen US-Dollar an Kundenvermögen verwaltet, kündigte am Montag eine neue und eigenständige Gesellschaft namens Fidelity Digital Assets an. Das Tochterunternehmen wird die Verwahrung von Kryptowährungen übernehmen und an mehreren Börsen für Investoren, wie Hedgefonds und Family Offices, Geschäfte tätigen. "Unser Ziel ist es, digitale Assets wie Bitcoin für Investoren zugänglicher zu machen", sagte Abigail Johnson, Chairman und CEO von... [mehr]
(
4
Bewertungen)
Aixtron06.06.2017
Ohne Großinvestoren geht nix!
...schwimmen Sie lediglich mit der Masse mit – die Trends von Aktien bestimmen ausschließlich die Großinvestoren. Zu dieser Anlegergruppe gehören die Banken, Versicherungen, Investmentsfonds, Pensionfonds, Hedgefonds, Vermögensverwaltungen und sehr reiche Einzel-Investoren. Wenn Sie also nicht gerade zu den letztgenannten gehören, dann sind Sie nur Mitläufer. Warum die Großinvestoren über Wohl und Wehe von Aktien bestimmen, mag Ihnen das folgende Beispiel demonstrieren: Ein... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Studie27.12.2017
Großinvestoren wollen stärker mitreden
...berichtet das "Handelsblatt" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf eine Studie der Unternehmensberater Hkp Group und Ipreo. Sie haben das Abstimmungsverhalten großer Investoren im Leitindex DAX analysiert. Demnach versuchen nicht nur die Großinvestoren ihre mitunter höchst unterschiedlichen Vorstellungen durchzubringen, sondern auch die einflussreichen Stimmrechtsberater mischen mit. Selbst bei gleichlautenden Abstimmungsprinzipien der großen Investoren gibt es erheblichen Raum für die... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Großinvestoren"

Lasertechnologie und LPKF15.02.2017
mit Verlaub, ich bin nicht so optimistisch, hier einige Gründe der Bernecke hat zurecht darauf hingewiesen, dass da was fehlt: die Gewinnmitteilung an den Gewinn gekoppelt war, mit viel medialem Aufwand verkündet, die Prognose des CEO, in 2016 werde der "break even" erreicht werden, was nun wohl doch nicht sein wird was fehlt ist auch ne Aussage über den Finanzstatus etc der Umsatz von 91 ist erstmal gut, unter die Oberfläche geblickt: er wurde erzielt, weil ein Großauftrag von 17 mio... [mehr]
(
1
Empfehlung)
2 Milliarden Dollar: Patriot Scientific klagt gegen Intel04.12.2012
Zitat von coolrunning: Ich schließe aber nach wie vor Kurse wie früher aus, da PTSC kein Zukunftsmodell auf die Beine gestellt bekommt - bisher jedenfalls nicht. Viele Finger sind auf dem Verkaufsbutton, wenn wir mal über 50 Cent sind und Großinvestoren... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Gold!!! Was ist auf einmal los hier????15.02.2008
...Property Databank (IPD) um 9,1 Prozent eingebrochen, der schärfste Kollaps von Immobilienwerten seit der britischen Immobilienkrise im Jahr 1990. Damals waren die Preise gewerblicher Immobilien drei Jahre lang auf dem Rückzug und trieben Großinvestoren wie die Reichmann-Brüder mit ihrem Projekt der Trabantenstadt Canary Wharf vorläufig in den Ruin. Reinen Wein einschenken Die Jahresrendite auf alle gewerblichen britischen Immobilien betrug Ende des Jahres 2007 minus 5,6 Prozent. „Das ist... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Clere ehem. Balda hat wieder Zukunft17.08.2007
...Freenet-Führungskräfte. Das Modell basiere auf zu "schlappen" Erfolgszielen. " ======================================== Warum hat in den letzten 6 Wochen keiner der aktuellen Großinvestoren eine Bestandsveringerung gemeldet? Irrsinnige Mengen werden wochenlang auf den Markt geworfen und keiner der Großinvestoren hat weniger? Man konnte sehen wie tagtäglich oft hohe sechsstellige Stückzahlen in wenigen Stunden immer wieder abverkauft wurden die definitiv aus den Händen von instit.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
2 Milliarden Dollar: Patriot Scientific klagt gegen Intel10.05.2007
...es kein Pressrelease von PTSC, wahrscheinlich weil der Übernahmezeitpunkt in der Nähe des abzugebenden Quartalsbericht lag. Holocom wurde vor der PTSC-Übernahme von einigen Großinvestoren finanziert (warum, darst Du mich nicht fragen, denn dazu habe ich nichts im Internet gefunden). Ich vermute, diese Großinvestoren haben irgendwann einmal das Potential hinter den Produkten, die Holocom damals entwickelte, erkannt und diese bis zur Vermarktung durchfinanziert. Natürlich pochen diese... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft01.03.2003
...und erklären den kunden wieder zum könig! Aus der FTD vom 27.2.2003 >Schnäppchenjäger nehmen Deutschland ins Visier Von Dirk Benninghoff, Frankfurt Der Kursabsturz am Aktienmarkt rückt Deutschlands Konzerne in den Fokus von Großinvestoren. Es gebe eine starke Nachfrage institutioneller Anleger nach größeren Aktienpaketen an unterbewerteten deutschen Unternehmen, sagte am Mittwoch Roland Lienau, Head of German Equities bei der Deutschen Bank. Auch andere Banken sehen diesen Trend.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft27.02.2003
...dax-punkte, denn es könnte noch was `nachkommen`... : >Aus der FTD vom 27.2.2003 Schnäppchenjäger nehmen Deutschland ins Visier Von Dirk Benninghoff, Frankfurt Der Kursabsturz am Aktienmarkt rückt Deutschlands Konzerne in den Fokus von Großinvestoren. Es gebe eine starke Nachfrage institutioneller Anleger nach größeren Aktienpaketen an unterbewerteten deutschen Unternehmen, sagte am Mittwoch Roland Lienau, Head of German Equities bei der Deutschen Bank. Auch andere Banken sehen diesen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft25.03.2003
...Aktienstrategen von Credit Suisse zu einer Neugewichtung des Fondsvermögens bewegen. "Zum Beispiel, wenn die Europäische Zentralbank ihre Strategie ändert. Wenn der Ölpreis nicht mehr in Dollar, sondern in Euro abgerechnet wird. Oder wenn Großinvestoren aus dem arabischen Raum im großen Stil amerikanische Aktien verkaufen." Doch danach sehe es im Moment nicht aus. [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft09.04.2003
. Finanzieller Fall-out Banken drehen sich gegenseitig große Kredite an. Mehr als eine Billion Dollar werden jährlich auf diese Weise verschoben. Die Deals gefährden das Weltfinanzsystem Von Thomas Hammer für DIE ZEIT Das Orakel hat gesprochen. „Immense Kreditrisiken sind mittlerweile bei einigen wenigen Kreditderivate-Händlern konzentriert“, warnt Warren Buffet, mit seiner Holding Berkshire Hathaway immerhin einer der erfolgreichsten und wohlhabendsten Investoren der Welt, in seinem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
WCM EINIGT SICH MIT BANKEN!!!!!27.09.2002
Aus der FTD vom 27.9.2002 Firmenjäger Ehlerding muss WCM-Anteile abgeben Von Nicola de Paoli, Hamburg Der Hamburger Großinvestor Karl Ehlerding und die Banken haben sich auf die künftige Handhabung der privaten Schulden des Ehepaars Ehlerding geeinigt. Er handelt sich um eine Summe von 500 Mio. Euro. Danach soll nun ein strategischer Investor bei der Frankfurter Immobilien- und Beteiligungsgesellschaft WCM einsteigen, teilte die Vereins- und Westbank am Donnerstag mit. Familie Ehlerding... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft01.03.2003
...und erklären den kunden wieder zum könig! Aus der FTD vom 27.2.2003 >Schnäppchenjäger nehmen Deutschland ins Visier Von Dirk Benninghoff, Frankfurt Der Kursabsturz am Aktienmarkt rückt Deutschlands Konzerne in den Fokus von Großinvestoren. Es gebe eine starke Nachfrage institutioneller Anleger nach größeren Aktienpaketen an unterbewerteten deutschen Unternehmen, sagte am Mittwoch Roland Lienau, Head of German Equities bei der Deutschen Bank. Auch andere Banken sehen diesen Trend.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft27.02.2003
...dax-punkte, denn es könnte noch was `nachkommen`... : >Aus der FTD vom 27.2.2003 Schnäppchenjäger nehmen Deutschland ins Visier Von Dirk Benninghoff, Frankfurt Der Kursabsturz am Aktienmarkt rückt Deutschlands Konzerne in den Fokus von Großinvestoren. Es gebe eine starke Nachfrage institutioneller Anleger nach größeren Aktienpaketen an unterbewerteten deutschen Unternehmen, sagte am Mittwoch Roland Lienau, Head of German Equities bei der Deutschen Bank. Auch andere Banken sehen diesen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft25.03.2003
...Aktienstrategen von Credit Suisse zu einer Neugewichtung des Fondsvermögens bewegen. "Zum Beispiel, wenn die Europäische Zentralbank ihre Strategie ändert. Wenn der Ölpreis nicht mehr in Dollar, sondern in Euro abgerechnet wird. Oder wenn Großinvestoren aus dem arabischen Raum im großen Stil amerikanische Aktien verkaufen." Doch danach sehe es im Moment nicht aus. [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft09.04.2003
. Finanzieller Fall-out Banken drehen sich gegenseitig große Kredite an. Mehr als eine Billion Dollar werden jährlich auf diese Weise verschoben. Die Deals gefährden das Weltfinanzsystem Von Thomas Hammer für DIE ZEIT Das Orakel hat gesprochen. „Immense Kreditrisiken sind mittlerweile bei einigen wenigen Kreditderivate-Händlern konzentriert“, warnt Warren Buffet, mit seiner Holding Berkshire Hathaway immerhin einer der erfolgreichsten und wohlhabendsten Investoren der Welt, in seinem... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
WCM EINIGT SICH MIT BANKEN!!!!!27.09.2002
Aus der FTD vom 27.9.2002 Firmenjäger Ehlerding muss WCM-Anteile abgeben Von Nicola de Paoli, Hamburg Der Hamburger Großinvestor Karl Ehlerding und die Banken haben sich auf die künftige Handhabung der privaten Schulden des Ehepaars Ehlerding geeinigt. Er handelt sich um eine Summe von 500 Mio. Euro. Danach soll nun ein strategischer Investor bei der Frankfurter Immobilien- und Beteiligungsgesellschaft WCM einsteigen, teilte die Vereins- und Westbank am Donnerstag mit. Familie Ehlerding... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Investoren

Suche nach weiteren Themen