DAX-0,85 % EUR/USD+0,02 % Gold+1,50 % Öl (Brent)0,00 %

___MOLOGEN AG__Dabeisein ist Alles__Jetzt gehts richtig los_ (Seite 7035)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.341.679 von Dragoran am 26.08.19 11:56:45Schultz nicht zugestimmt! Da bekomme ich Lachkrämpfe😂

Irgendwie scheint mir, dass er eine gemeinsame Vergangenheit mit Baumann hat😱

Und Manth kommt aus dem Stall Roche, wie die Kandidatin Zahm auch.

Das duftet schon sehr nach Klüngelei um es gelinde auszudrücken😱

Krautscheid hat vielleicht schon anderweitig Regelungen getroffen!
Deutsche Eigenheim scheint Wagners und sein Strickmuster zu sein😳

Leichenfledderei hat man früher dazugesagt. ☠️

SERVUS 😎
Mologen | 1,170 €
Der Abstand vom Verlustvortrag von geschätzten 175.000.000€ zur Börsenbewertung von 15 - 13.000.000€ ist rekordverdächtig. Viele Pharmaunternehmen verdienen viel Geld. Wer wird bei der Mologen AG einsteigen?
Die Personalentlassungen sind auf dem Weg gebracht. Jetzt kann es spannend werden.
Mologen | 1,120 €
Die klinische Studie Impala zeigte beim metastasierten Dickdarmkrebs mit 549 Patienten, dass der Einsatz vom Lefitolomod leicht besseres Gesamtüberleben I'm Vergleich zur besten zugelassen Behandlung zeigt.

Die Standartbehandlung bedeutet Chemotherapie, dann Avastin alleine, ggf. mit etwas Chemo und dann wieder in der Kombination Chemo aus der ersten Behandlungslinie plus Avastin.
Die Mologenbehandlung bedeutet Chemotherapies, dann Lefitolimod alleine und dann Kombination Chemo aus der ersten Behandlungslinie plus Lefitolomod.

Liegt der große Unterschied der beiden Behandlungsarten bei vergleichbaren Gesamtüberleben in den Nebenwirkungen und den Kosten?
Mologen | 1,120 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.344.481 von Dragoran am 26.08.19 17:17:25Wie ich unlängst aus meiner naiven Laiensicht - also gewissermaßen aus der Froschperspektive der Unwissenheit gesehen - fragte: Ist das im Vergleich anscheinend geringere Ausmaß an Nebenwirkungen (da war doch bei den früheren klinischen Studien im wesentlichen nur von "Rötungen an der Injektionsstelle" die Rede ?) vielleicht das Merkmal, das eine Überlegenheit markiert ?

Wie ist es eigentlich mit dem Langzeitüberleben bestellt ? Also beispielsweise dem Überleben von Studienteilnehmern nach Ablauf der klinischen Studien ? Es war doch ab und zu von einem Härtefallprogramm des Paul-Ehrlich-Insitutes die Rede: Gab oder gibt es Patienten, die auf Grundlage dieses Programms behandelt wurden bzw. werden ? Falls ja: Waren darunter Patienten, die an klinischen Studien mit Medikamenten der Mologen AG teilgenommen haben ?
Mologen | 1,180 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.340.467 von LloydBrigman am 26.08.19 09:39:48Krautscheid hat sicher Bodyguards dabei, war auch schon 2014 so.

Schon lächerlich für eine Firma in dieser Größe. Er ist ja nicht Chef der Deutschen Bank. Und bezahlt wird das wieder von den Aktionären.
Mologen | 1,180 €
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.345.021 von Langfristinvestor100 am 26.08.19 18:26:592014 ?

Das war doch das Jahr der ersten Wahl ?
Mologen | 1,180 €
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.345.057 von Gilhaney am 26.08.19 18:31:07Ja, wenn mich nicht alles täuscht. Johst verteilte da Flugblätter gegen ihn, er legte Schreiben der Staatsanwaltschaft aus und als Aktionär dachte man, wo ist man denn hier beteiligt.
Mologen | 1,180 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.345.117 von Langfristinvestor100 am 26.08.19 18:38:33Flugblattaktionen bei der Hauptversammlung ?
Mologen | 1,180 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.345.057 von Gilhaney am 26.08.19 18:31:07In jedem Fall in einem Jahr. Bemerkt als er zufällig zur gleichen Zeit die Toilette aufsuchte wie ich.
Mologen | 1,180 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.345.201 von Gilhaney am 26.08.19 18:45:48Ja, da ging es hoch her. Die Warnung vor ihm als Aufsichtsratsvorsitzenden war ja wohl auch nicht ganz unbegründet, wie man so hört. Damals kannte ich überhaupt niemanden bei Mologen.
Mologen | 1,180 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben