Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,20 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,06 % Öl (Brent)+1,41 %

Lufthansa AG: Wie geht`s weiter? (Seite 1326)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Endlich kapiert es die Politik. Fliegen billiger als Bahn fahren. Fliegen so teuer machen für Inlandsflüge, das endlich Schluss ist damit.
Deutsche Lufthansa | 15,11 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.052.305 von delfi1 am 18.07.19 09:32:50deswegen werden die Flieger trotzdem starten und es wird eine Zeit lang dauern , dass Strecken nicht mehr bedient werden...wenn überhaupt..am Ende werden die hohen Ticketpreise auch noch bezahlt.
Deutsche Lufthansa | 14,97 €
Die rote Umweltministerin Schulze ringt mit Wirtschaftsminister Altmaier um die Verteuerung des Fliegens. Möglich, dass die Lufthansa hier nochmals mit blauem Auge davonkommt.

Sobald die radikalen Grünen an die Macht kommen, ist aber Ende Gelände für die deutsche Fliegerei.
Deutsche Lufthansa | 14,84 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.054.345 von soeinmist am 18.07.19 12:41:48Wir sind in Shipol Amsterdam vor 11 Tagen über Dublin nach Minneapolis geflogen und heute wieder in Shipol Amsterdam gelandet.Airlingus heißt die Airline.
Bin nicht auf deutsche Flughäfen und Airlines angewiesen, wenn ich als Rentner noch was von der Welt sehen will.
Und das ist gut so.
Ich lasse mich von den Grünen nur bedingt unterdrücken.
Deutsche Lufthansa | 14,91 €
Frau Neubauer von Fridays for Future befürwortet ein Verbot innerdeutscher Flüge.

Ob das Airbus, Fraport und der Lufthansa so gefällt?
Deutsche Lufthansa | 14,96 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.061.080 von soeinmist am 19.07.19 07:36:33
Zitat von soeinmist: Frau Neubauer von Fridays for Future befürwortet ein Verbot innerdeutscher Flüge.

Ob das Airbus, Fraport und der Lufthansa so gefällt?


das wäre nicht mehr als richtig und ist schon längst überfällig. Ein Witz mit der Fliegerei innerhalb Deutschlands. Solch ein Unsinn entsteht einfach nur, weil alle nur noch "habbewill" Mentalität haben.
Deutsche Lufthansa | 15,04 €
diese ganze Fridays for Future Geschichte ist ein Witz..Man muss nicht von Frankfurt nach D´dorf fliegen...aber das ganze auf eine innerdeutsche Abgrenzung zu fordern..zeigt wie bescheiden diese Marionetten sind..ob ich nun von Fra nach Berlin oder Paris fliege..oder Hamburg..oder München..der Schadstoffausstoß bleibt der gleiche..und der Preis nach Paris ist oftmals gar günstiger..aber das ist halt Paniknarren BRD...alles ok..die Kids werden bald lange Gesichter machen
Deutsche Lufthansa | 15,03 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.064.974 von M0NEYDESTR0YER am 19.07.19 14:19:14Diejenigen, die innerdeutsche Flüge verbieten wollen, kapieren nicht, daß in diesen Flügen Menschen sitzen, die dann vom Hub aus in die weite Welt weiterfliegen wollen. Solche Hubs gibt es auch in Amsterdam, Paris und Kopenhagen. Soll man dann diese Flüge auch verbieten?
Deutsche Lufthansa | 15,03 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.064.974 von M0NEYDESTR0YER am 19.07.19 14:19:14
Zitat von M0NEYDESTR0YER: diese ganze Fridays for Future Geschichte ist ein Witz


Da brauchten welche ein neues grünes Thema nach Waldsterben, Ozonloch oder Kernkraft. Hat geklappt zusammen mit ihren Medien und Lehrern.

Erinnert an den Rattenfänger von Hameln. Vorne der Lehrer, dahinter blinde Kinder, die seiner Melodie in den Untergang folgen.

Bin keineswegs Klimaskeptiker wie Kritiker gerne diffamiert werden. Für mich ist es logisch, daß steigende WELTbevölkerungszahl die Temperatur etwas erwärmt. Jeder Mensch ein kleines 37- Grad-Kraftwerk, dazu Konsum der produziert werden muss, Verkehr usw.

1980 als das Thema etwa anfing, schwadronierte man von untergehender Nordseeküste. Spätestens heute.
Fakt heute: Die manipulierten Deutschen machen sich in die Hose, während man sich in Venedig eher über zuviel Kreuzfahrtverkehr als Wasserspiegel sorgt.

Damals hieß es Erderwärmung. Kam nicht so. Ein folgendes kühleren Jahrzehnt wurde mit Sonnenflecken erklärt. Um seine Wichtigkeit und Milliarden Fördermittel weltweit für Klimaforschung zu behalten, muß die Story weiter dramatisiert werden, werden in kürzester Zeit nach faktischen Gegenbelegen neue abenteuerliche Theorien aus dem Hut gezaubert.

Dann wurden Unwetter, Wetterextreme allgemein als Belege herangezogen. Dank Wettertainment, Wetterstationen in jedem Winkel, zunehmender Bevölkerung gerade in früher aus guten Gründen gemiedenen Überschwemmungs-/ Unwetterzonen erhöhen natürlich die Schadenssummen und ermöglichen Berichte, die früher schlicht nicht gesendet wurden.

Diesen Spätwinter wurde gar die klimabedingte Dürre ausgerufen und auf den Menschen zurückgeführt. Blöd nur dass es kurz danach wochenlang geregnet hat.

Doch merke: Rekord-Schnee auf der Zugspitze diesen Mai, 60cm Schnee diesen Sommer in Denver, deutschlandweit geschlossene Schneedecke oder zugefrorene Aussenalster in einem 201?-Jahr sind WETTER!

Nach Jahrzehnten endlich eine neue Höchsttemperatur im Juni ist KLIMA!
Dabei ist egal, daß es seit Kachelmann & Co tausende neue Messstationen gibt, somit leicht neue Rekorde verlautbar sind, z.B. an diesem Messpunkt an der Oder.

Könnte noch viel schreiben, Grönland=Grünland, Climategate, polare Rekordeisflächen, genauso wie umgekehrt weil ständiger Wandel. V.a. aber die Effektivität der Abermilliarden, die allein in Deutschland bisher in diese sehr ungewisse Theorie geflossen sind und wieviel wirklich wirksamen Umweltschutz man mit einem Bruchteil dieser Summe hätte leisten können.

Und dann noch diese kindliche Dummheit bis Unverschämtheit, bisher sei fast nix geschehen. Wie bitte, die sollten mal selbst statt ihrer arbeitenden statt arbeitsschwänze den Eltern die Stromrechnung bezahlen. Oder mit offenen Augen durch Landschaft und Wohngebiete gehen: Solardächer und Windräder. Massive Abschaltung von AKWs und nun Kohle. Komplett blind offenbar.

OK, angesichts des früher bereits für heute falsch prognostizierten Klimadramas, hat man dazugelernt und spricht von 2050 oder gar erst in 100-200 Jahren. Was schlau ist, denn dann hat Klimaalarmist bereits gut finanziell und politisch verdient und kann nicht mehr zur Verantwortung gezogen werden. Hat was von Religion. Heute möglichst viel opfern und ertragen, dann werdet ihr im Himmel belohnt. Und nicht den Groschen für den Opferstock vergessen, wir wollen ja auch leben.😆

Wie ich unsere unkritische, stets folgsame Bevölkerung kenne, werden CO2-Steuer und weitere Luftverkehrsabgabe kommen, bevor der Soli endlich abgeschafft wird.

RWE-Vorstand und Politiker kriechen den unkritischen Kids in den Allerwertesten. Schon ein berühmt-berüchtigter Österreicher wußte: Wer die Jugend hat, hat die Zukunft.

Also Alles gut. Träume von Dax bestehend aus Solarworld, Q-Cells, Senvion, Nordex, SMA etc. Wer braucht da noch Autos, Chemie oder Lufthansa.

Lange Rede kurzer Sinn. Aufgrund der politisch-bessermoralischen Eigenheiten dieser Republik dürfte LH letztlich ganz besonders von derartigen Stimmungen und Abgaben getroffen werden und das Ausland einmal mehr erstaunt bis erfreut zuschauen, wie die BRD eines ihrer führenden Unternehmen zerlegt.
Deutsche Lufthansa | 15,06 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.054.345 von soeinmist am 18.07.19 12:41:48
Zitat von soeinmist: Die rote Umweltministerin Schulze ringt mit Wirtschaftsminister Altmaier um die Verteuerung des Fliegens. Möglich, dass die Lufthansa hier nochmals mit blauem Auge davonkommt.

Sobald die radikalen Grünen an die Macht kommen, ist aber Ende Gelände für die deutsche Fliegerei.

Geht rein rechtlich gesehen nur bei Inlandsflügen.
Was ist ein Inlandsflug?

Wenn ich von München nach Prag fliege, dort noch Leute zusteigen, und dann geht´s weiter nach Berlin. Ist das auch ein Inlandsflug?

Oder ich fliege von München nach Zürich, wechsele dort den Flieger durch einen speziell für Deutsche eingerichteten Express-Transferbereich, und weiter gehts nach Hamburg. Ist das auch ein Inlandsflug?

Ich sehe hier lukrative Umgehungsmöglichkeiten, so what?:laugh:

Den Altmaier nimmt eh keiner mehr ernst.
Deutsche Lufthansa | 15,06 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben