DAX+0,10 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,35 % Öl (Brent)+0,56 %

EPIGENOMICS N Helden



Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo!

Irgendwie ist es ein bisschen langweilig hier um die Aktie bestellt. Ich würde von Euch gerne Einschätzungen zu EPIGENOMICS hören und erfahren, was Ihr der Aktie und dem Unternehmen zutraut.

Habe gerade das Orderbuch gesehen und bin einigermaßen schockiert:
Kauf 5,40 900
5,35 2.000
4,90 10.000
4,55 1.420
4,54 1.408
4,52 1.075
4,51 2.000
4,50 650
4,49 2.000
4,48 1.709

Verkauf

500 4,30
2.000 4,27
1.050 4,20
350 4,10
8.000 3,70
250 3,40

Summe Aktien im Kauf Verhältnis Summe Aktien im Verkauf
12.150 1:1,91 23.162

Bis € 3,70 stehen da in ewta so viel Aktien auf der Kaufseite, wie bis 4,49 auf der Verkaufsseite!

Bin nun kein Orderbuch- und ChartFundamentalist, sondern versuche, immer möglichste alle zur Verfügung stehenden Informationsquellen zu nutzen, das heißt natürlich vornehmlich Fundamentaldaten.

Ich bin der Meinung der Wert ist ein typischer Startup-Zock. Entweder, die können wirklich was (was Produkt und Management angeht), dann kann es sich extrem lohnen, oder die Ideen waren nur solche, erweisen sich als nicht wirtschaftlich nutzbar und das Geld ist weg wenn man zu spät verkauft.

Was meint Ihr?

Gruß, aub
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Wie Du schon sagst: Zock. Darum würde ich auch peinlichst auf die Charttechnik achten. Und die sagt: Abwarten, ob sich um die 4 € ein Boden bildet oder zumindest knapp unter 4 ´nen Stop setzen. Oder über 5,5 kaufen.
Ansonsten klingt das, was man hier unter "Analyse" findet ja nicht schlecht. Und von der Marktkapitalisierung dürfte der Wert auch für kleinere institutionelle Orders interessant sein...
Steht seit Wochen auf meiner Watch, aber ich warte derzeit ab.
Ja, ich warte auch noch ab. Ich steige selten nach reiner Charttechnik ein, es hat sich herausgestellt, dass der beste Einstiegsindikator für mich mein Bauchgefühl ist. Und mein Bauch sagt mir, ich soll noch nicht einsteigen.

Gruß, aub
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.652.154 von arbeiterundbauer am 28.08.06 16:01:39ich denke aber, so langsam wirds interessant, was meint Ihr??:p
Immerhin hat epi jetzt sein 52-Wochen-Tief durchschlagen. Es könnte jetzt also deutlich weiter runter gehen. Bei dem Wert fällt es mir wirklich schwer, eine Tendenz vorauszusagen. Wie immer: langfristig, wenn die Medikamente was werden, dann ungeahntes Potential, Milliardenmarkt etc ...
Aber wenn die Medikamente nichts werden? Totalverlust.
Nun muss man halt die vorhandenen Informationen abwägen und sich fragen, was scheint wahrscheinlicher?
Einige Analysten schrieben im Frühjahr etwas von Kursziel € 17,50 (wenn ich mich recht erinnere), andere waren so bei € 6.
Seitdem hat sich die Lage nicht großartig geändert, es gibt Meilensteinzahlungen und es wird ein Verlust in Höhe des Umsatzes gemacht, alles mehr oder weniger bekannt. Einzig überraschend war der plötzliche Abgang des Gründers und CEO. Aber was ist von seiner Begründung zu halten? Jetzt müsse ein Manager her, der auch was von Marketing verstehe? Ja klar ist das immer gut, aber als Gründer verlasse ich doch nicht mein Baby, wenn es gerade richtig gut läuft, oder? Und für's Marketing kann ich einen einstellen oder (vielleicht günstiger) einfach mal eine Agentur beauftragen, genug Kreative gibt's doch in Berlin. Außerdem ist mir als CEO eines Biotechuntenehmens, das noch vollkommen in der Entwicklungsphase steckt doch ein etwas verschrobener Biotech-Spezialist und Entwickler lieber, als ein Marketingexperte, der im Zweifel keine Ahnung vom Geschäftsmodell und den zu entwickelnden Produkten hat. Wenn noch nichts entwickelt ist, was verkauft werden kann, dann gibt's auch nichts, was mittel- bis langfristig zu vermarkten wäre.

Ergebnis für mich uneinheitlich. Deshalb warte ich ab und freu mich, wenn epi weiter fällt, weil dann mein Einstieg irgendwann billiger wird. Denn mit fallenden Kursen steigt auch das Chance-Risiko-Verhältnis. Und auch das will ja bedacht sein, bei der Entscheidung...

Gruß, aub
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Marketing hätte auch Roche machen können, aber die sind ausgestiegen !
Warum wohl ?

Solange kein neuer CEO da ist: Kursziel 2 € ! :O
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Langsam wirds wirklich interessant. Aber der Kurs reicht mir noch nicht zum Einsteigen. Hoffentlich geht's noch weiter bergab, bis der AR einen neuen CEO vorstellt. Wenn das ein guter Mann ist, vielleicht schon mit Erfahrung im Bereich Biotech oder im Marketing in Pharmaunternehmen, dann ist der Kurs wahrscheinlich ganz schnell wieder bei € 5. Ob das auch fundamental gerechtfertigt wäre, weiß ich immer noch nicht :laugh:

Schönen Abend, Gruß, aub
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.759.267 von arbeiterundbauer am 04.09.06 17:44:57also ich hab mir heute ein paar gegönnt.;):D
Ich hoffe es war nicht zu früh..:confused:
Aber den richtigen Zeitpunkt erwischt man ja eh nie...sonst bräuchte man nicht mehr zu arbeiten.

gruss

wsc:kiss:
Hallo wsc!

Die vier Cent Unterschied zu gestern musst Du aushalten. Langsam wird es echt verlockend. Ist meiner Meinung nur eine Frage der Zeit, bis es wieder hochgeht. Aber ich hab das Gefühl, dass es noch ein stückchen weiter runter geht. Und dafür sprechen sogar einige Erfahrungswerte:
- Börsenmonat September ist häufig schlecht
- "Never catch a falling knife" und wenn jemand fragt, was eigentlich mit falling knife an der Börse gemeint ist, kann man ihm (oder ihr natürlich) getrost den Chart von epi zeigen...
- Erstmal kein zu erwartender positiver Newsflow in den nächsten zwei Monaten (Ausser natürlich neuer Super-CEO)
- Generelle Verunsicherung über Zukunft von epi, gepaart mit der Angst, dass ein neuer CEO erstmal aufräumt und ein paar ganz unangenehme Dinge veröffentlicht werden, damit es danach wieder bergauf gehen kann

Deshalb warte ich noch ein bissl, auch wenn es mich wirklich langsam in den Fingern juckt....
Andererseits kann es natürlich auch jederzeit wieder nach oben gehen und dann schau ich Dir und dem Kurs hinterher...

Naja, ist halt ne individuelle Chance/Risiko/Wahrscheinlichkeits- Abwägung.

Viel Erfolg, Gruß, aub
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.767.343 von arbeiterundbauer am 05.09.06 10:34:57Hallo AUB,

ich befürchte fast, daß Du ( leider) mit Deiner Einschätzung recht hast, aber mich hats gestern so in den Fingern gejuckt, da konnte ich mich nicht mehr zurückhalten.
Was mich nur wundert? Wer verkauft zu den Kursen eigentlich noch? Im plus kann ja keiner mehr sein?
Na ich halte rst mal getreu dem Motto, stay long, stay :cool:

bis dann

wsc
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben