Forsys Metals: RT-Kurse und RT-Kommentare (Seite 10804)

eröffnet am 05.01.07 09:56:26 von
neuester Beitrag 26.11.20 09:17:43 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
29.06.20 12:00:11
Beitrag Nr. 108.031 ()
Das sieht nicht gut aus, ich bin dann mal wieder raus hier! Die Euphorie von März/April (17.04. high) ist verflogen und der Kurs läuft seitdem seitwärts mit stärker werdender Dynamik nach unten!
Anfield Energy ist bereits von 9 auf 4 Cent gefallen.

Dsa Problem ist, die Uranpreise sind unter Druck, das angebliche Angebotsdefizit hin oder her! Seht euch mal die Urancharts an, kurzer, steiler Anstieg, Plateau, seitdem wieder abwärts, die Futures für die 2. Jahreshälfte (und für 2021-2024) sehen auch nicht besser aus!
Dazu kommt, der Corona-shutdown in den Minen wird nicht mehr ewig anhalten, die werden irgendwann wieder produzieren:





Ich befürchte dass die Entwicklung beim Öl so ein bisschen die Richtung für Uran vorgibt, am Ende des Tages ist Kernkraft auch irgendwie FOSSIL, jedenfalls nicht REGENERATIV,
und da geht die Richtung hin - erste Jahreshälfte in Deutschland plus 7 Prozent!
Forsys Metals | 0,099 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
29.06.20 14:13:46
Beitrag Nr. 108.032 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.218.853 von Dirkix am 29.06.20 12:00:11Spot Uranium: 3300/3325 US$/Lb U3O8 (Unch)

und schon wieder einen Schritt Richtung Norden

Defizit kann nur vermieden werden, wenn mehr bezahlt wird, denn sonst sind zukünfitge Minen nicht finanzierbar und bestehende reichen nicht aus. Auch wenn die Minen nach Corona wieder fördern, wollen sie den Ausfall nicht aufholen. Wenn du dir den Uranchart in 5 Jahren wieder anschaust, wirst du die Delle der letzten Monat nicht mehr erkennen. Ich glaube, je länger es dauert, desto größer der Plopp. Die Preisrally wird sich aber noch bis 2023 hinziehen. Glauben ist aber Glücksache.

Nur meine Meinung, keine Empfehlung

Gruß

CSE
Forsys Metals | 0,099 €
Avatar
29.06.20 14:50:01
Beitrag Nr. 108.033 ()
Forsys Metals | 0,099 €
Avatar
29.06.20 17:08:07
Beitrag Nr. 108.034 ()
Spot Uranium: 3250/3275 US$/Lb U3O8 (-50c, -1.53%)

einmal hoch, zweimal runter
Forsys Metals | 0,135 C$
Avatar
29.06.20 19:02:18
Beitrag Nr. 108.035 ()
runter
Spot Uranium: 3250/3300 US$/Lb U3O8 (-38c, -1.16%)

rauf


Vielleicht neue Aktionäre?
https://twitter.com/NetSum3/status/1277467415685799937
Forsys Metals | 0,150 C$
Avatar
29.06.20 19:04:08
Beitrag Nr. 108.036 ()
es dräut nix Gutes für Restaurantinvestoren
https://www.cashkurs.com/wirtschaftsfacts/beitrag/globaler-r…


jetzt wird am Essen gespart... aber Biolebensmittelketten haussieren :eek:
https://www.cashkurs.com/wirtschaftsfacts/beitrag/usa-tafeln…


unprecedented… Wirtschaftskrise und Gelddruckorgien
https://www.cashkurs.com/aktienwelt/beitrag/das-monetaere-en…
Forsys Metals | 0,150 C$
Avatar
29.06.20 19:14:17
Beitrag Nr. 108.037 ()
Sogar Klimaaktivisten verlagern sich auf Atomkraft
https://www.ft.com/content/b3e8b0a1-c474-4be9-bb95-8016…
Forsys Metals | 0,150 C$
Avatar
30.06.20 10:08:57
Beitrag Nr. 108.038 ()
Uranwoche: Fragen von Angebot und Nachfrage
Die weltweite Uranproduktion wird erheblich eingeschränkt, während die Versorgungsunternehmen aufgrund von Unsicherheiten ihre Lagerbestände abgebaut haben. Bald muss etwas geben.

- Die Versorgungsunternehmen haben zu wenig Uran
gekauft. - Die Lieferverträge für die
Legacy laufen aus. - Die Produktion bleibt eingestellt

Von Greg Peel

Kernkraftwerke werden traditionell darauf geachtet, welche Uranbestände für die kommerzielle Nutzung mobil sind, stellt Canaccord Genuity fest und was strategisch für eine Versorgungsstörung wie eine globale Pandemie zurückgehalten wird. Wie auch immer dieser Betrag sein mag, es ist unwahrscheinlich, dass diese strategischen Vorräte in den Spotmarkt gelangen, glaubt Canaccord.

Nach Angaben der US Energy Information Agency sind die Versorgungsunternehmen seit 2014 zu wenig eingekauft, und die US-Lagerbestände sind in den letzten zwölf Monaten um -30% gesunken, so dass rund 2,5 Jahre Forward Coverage verbleiben. Während verschiedene Länder unterschiedliche Empfindlichkeiten aufweisen, sollte eine mögliche Verlängerung des russischen Suspendierungsabkommens nach Ansicht von Canaccord zu einer Belebung der Marktaktivität in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 führen.

Der weltweit große Uranproduzent Cameco begann, seine kanadischen Aktivitäten aufgrund niedriger Preise einzustellen, bevor er aufgrund von Virenrisiken weiter eingestellt wurde. Bis die Preisgestaltung für befristete Verträge besser bekannt ist, schlägt Canaccord vor, die Stilllegung von Camecos Flaggschiff-Mine Cigar Lake wahrscheinlich zu verlängern.

Das Rätsel ist, dass, wenn sich die Uranpreise auf ein Niveau verbessern würden, das Cameco und / oder den globalen Swing-Produzenten Kazatomprom rechtfertigt, den Betrieb wieder aufzunehmen, die Auswirkungen auf das Angebot die Preise sicherlich noch einmal senken müssen. Es sei denn, Neustarts können durch ein ausreichendes Wachstum auf der Nachfrageseite gerechtfertigt werden.

Zu diesem Zweck stellt Canaccord fest, dass seit Fukushima (2011) keine größeren Verträge für termingerechte Lieferungen abgeschlossen wurden. Die Versorger haben sich auf längerfristige Lieferverträge verlassen, die seit dem Tsunami noch im Spiel sind, und gleichzeitig die Lagerbestände abgebaut. Aber die Zeit ist nahe. Canaccord weist darauf hin, dass die Lieferungen von Altverträgen an Versorgungsunternehmen ab 2021 „steil zurückgehen“ werden.

Canaccord geht von einer zunehmenden Besorgnis über die Lagerbestände aus. Bislang war auf den Termmärkten im Jahr 2020 nur eine minimale Aktivität zu verzeichnen, was auch die Erwartung einer Belebung der Aktivität in der zweiten Jahreshälfte unterstützt.

https://www.fnarena.com/index.php/2020/06/30/uranium-wee…
Forsys Metals | 0,091 €
Avatar
30.06.20 12:00:28
Beitrag Nr. 108.039 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.231.786 von Serengeti am 30.06.20 10:08:57Jetzt soll also endlich in der zweiten Jahreshälfte was passieren, das Problem ist, im Uransektor heißt es seit Jahren immer nur warten, warten, warten! Bald geht's los, bald explodieren die Preise, aber jetzt ganz bestimmt, aber diesmal mit Sicherheit, jetzt geht' steil...

Fakt ist:
Wir stehen jetzt wieder in der Range von 30 - 33 Dollar/lb, in der wir schon von November 2016 - April 2020 feststeckten, der lange erwartete AUSBRUCH führte aktuell nur zu einem Rückfall die alte Tradingrange. :rolleyes:
Forsys Metals | 0,091 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.06.20 13:13:09
Beitrag Nr. 108.040 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.233.772 von Dirkix am 30.06.20 12:00:28Da kommt aber eine Menge Frust hoch. Geht mir aber genauso. Nur leider wird sich hier in einem halben Jahr auch nicht viel am Kurs tun. Leiden müssen wir hier noch länger. Wie schon geschrieben 2023 mein Tipp. Würde auch gerne früher erlöst. Hoffe es zahlt sich aus - denn wenn dann richtig
Forsys Metals | 0,091 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Forsys Metals: RT-Kurse und RT-Kommentare