DAX-0,25 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,35 % Öl (Brent)-1,83 %

Langweiliger Wert - > konservativ -> krisensicher -> Rendite >8% (Seite 60)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Schön langsam krieg ich nen 80er Koller. Ich bin zwar 80 geboren, aber seit ungefähr 3 Monaten klebt Novartis in Euro an der 80er Marke, das fängt inzwischen an ein bisschen zu nerven. Ein Tapetenwechsel mit einer anderen Kursplatte wäre durchaus inzwischen wünschenswert. Rauf - runter - egal. Ich kann die 80 einfach nicht mehr sehen.
Novartis | 80,63 €
Straßenzölle gegen Novartis und Roche
Wenn Trump jetzt die Schweitzerpharmafirmen mit Strafzöllen belegt, dürfte das an Novartis nicht spurlos verüber gehen. Noch ist das heutige Minus mäßig; ich bin mit aber nicht sicher wie die Entwicklungen in den nächsten Tagen/Wochen aussiehten. Ich überlege erstmal für einige Zeit auszusteigen, zumal wie Steve schreibt, die 80 sowieso schwer zu übersteigen sind.
Novartis | 77,73 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.686.733 von Evola am 14.10.19 11:30:10Ich muss gestehen in so kurzen Zyklen denke ich persönlich nicht. Ich kaufe sogar seit über 1 Jahr BMW Aktien in kl. Häppchen, weil ich die günstig finde und das liegt sicher auch am Trump Malus, der ja keine Wirtschaftsrede auslässt, um nicht auf die zu schimpfen und von Zöllen zu schwadronieren.

Wir sind jetzt am Ende der 1. Amtszeit von Trump, selbst wenn eine 2. Amtszeit kommt, wovon ich ausgehe und auch wenn die Zölle kommen, egal ob bei BMW oder Novartis /Roche, ist absehbar Schluss mit Trump. Die Zölle verschwinden dann zwar gewiss nicht über Nacht und insbesondere Hillarry wollte ja auch die Pharmafirmen an die Kandarre nehmen. Ich denke aber trotzdem wenn dieses Laute verschwindet, wird dies hilfreich für den Aktienkurs sein.

Ich hab ja irgendwann vor Jahren diesen Thread formal geschlossen, weil ich gesagt habe 8% + ist nicht mehr. Bis zu diesem Tag war das locker erreicht gewesen. Ich habe da um den Dreh ab den 80ern auch Novartis Aktien veräussert und dann sogar wieder welche gekauft am 10.10.2016 bei 69,10 und die doppelte Menge nochmal am 01.11.2016 bei 64,83. Das war nicht, natürlich typisch für mich, das Tief. Aber inkl. Dividenden dürfte auf jetzt gerechnet das sogar um meine geforderten 8% ran kommen, weil die Ausschüttungen ja nen ganz ordentlichen Batzen ausmachen und die Ausgliederung von Alcon auch noch war.

Novartis halte ich aber eher wegen den Dividenden und weil ich denke, dass die solide sind. Was will man denn andernfalls machen. Tagesgeld zu 0,01%. Ja?

Ich habe in meiner Zinsverzweiflung bei einer Netto Aktion sogar DB Gutscheine für 24 Euro zu einem Wert von 29 Euro gekauft. Die sind 5 Jahre gültig und bei uns im Nahverkehr kann man Tickets für den Nahverkehr davon kaufen. AB nächster Woche bietet das Rewe an. Das bringt mehr Rendite als jedes Festgeld und kann man auch wunderbar als Weihnachtsgeschenke weiterreichen. Werde bei Rewe aufstocken auf einen absehbaren 2 Jahresbedarf.

Gruß
Stefan.
Novartis | 78,78 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben