DAX+0,24 % EUR/USD-0,24 % Gold+0,13 % Öl (Brent)-0,25 %

PROFFES TRENDFOLGE SYSTEM OPEN END INDEX-ZERTIFIKAT AUF PROFFES TRENDFOLGE SYSTEM INDEX) (Seite 111)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 51.550.401 von steve2819 am 21.01.16 17:49:15Weist du auch was da drin ist in den Depot ?
So, und nun wären wir beim Proffe-Zertifikat wieder am langjährigen Ausgangspunkt: 26,50€.
Nachdem das Zerti mal in 2015 bei 85€ war, nun der Absturz wegen der dicken long OS Positionen.
Das macht wieder richtig Spass mit Proffe! Baisse und crashs werden versucht auszusitzen, das ging mit den auslaufenden OS schon mal schief in 2008 (Premium Depot, Proffe-Zerti).
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.685.771 von ppdpleitier am 08.02.16 14:44:02Wenns bei 5 Euro steht schlag ich mal zu
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.690.988 von Pakoo am 08.02.16 21:29:35Willst du bei Proffe zuschlagen? Das wäre dann aber Körperverletzung!
Oder willst du bei 5 EUR das Zertifikat kaufen, um dann bei 2,30 EUR wieder zu verkaufen? Ist auch nicht wirklich lukrativ!
Vom 20.07.15 bis 26.08.15 von 93 EUR auf 37 EUR abgestürzt...das sind 60% Verlust in ca. einem Monat! Das ist Risiko- und Moneymanagement, meine Damen und Herren, so macht Börse Spaß! So kann man ganz unbeschwert das Auf und Ab dort genießen!

Oh Mann, es ist echt unglaublich...das PTD wird auch brutal niedergeknüppelt worden sein zuletzt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.710.956 von DerDude1980 am 10.02.16 17:14:23man muss den Trendfolgeansatz verstehen, sonst erträgt solche meist kurzen Rücksetzer nicht. Auch meine Wikifolios haben stark gelitten, aber das macht nichts:
https://www.wikifolio.com/de/de/profil/megatrendfolger

Denn wenn man Trendfolge vertsanden hat und einen langfristigen Anlagehorizont, dann kümmern einen solche Rücksetzer nicht und man sieht sie als dass was sie sind: Kaufgelegenheiten.

Proffe hat mit 30.000 € begonnen und liegt nach ca. 10 Jahren aktuell bei ca. 1.400.000 €, war bereits über 2.000.000 €, dann unter 1.000.000 € und jetzt wieder 1.400.000 €. Und wenn es auch auf 300.000 € gehen würde, was solls, denn wenn aus 30 T€ 2Mil€ wurden, dann können aus 300T€ in 10 Jahren 20.000.000 € werden.

Darum sollte ein langfristiger Horizont eingeplant werden. Wer nur die Risiken sieht, verpasst die besten Chancen. Allen Investierten viel Glück.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.844.195 von jojo78 am 26.02.16 12:26:44
Zitat von jojo78: man muss den Trendfolgeansatz verstehen, sonst erträgt solche meist kurzen Rücksetzer nicht. Auch meine Wikifolios haben stark gelitten, aber das macht nichts:
https://www.wikifolio.com/de/de/profil/megatrendfolger

Denn wenn man Trendfolge vertsanden hat und einen langfristigen Anlagehorizont, dann kümmern einen solche Rücksetzer nicht und man sieht sie als dass was sie sind: Kaufgelegenheiten.

Proffe hat mit 30.000 € begonnen und liegt nach ca. 10 Jahren aktuell bei ca. 1.400.000 €, war bereits über 2.000.000 €, dann unter 1.000.000 € und jetzt wieder 1.400.000 €. Und wenn es auch auf 300.000 € gehen würde, was solls, denn wenn aus 30 T€ 2Mil€ wurden, dann können aus 300T€ in 10 Jahren 20.000.000 € werden.

Darum sollte ein langfristiger Horizont eingeplant werden. Wer nur die Risiken sieht, verpasst die besten Chancen. Allen Investierten viel Glück.


Was für ein kolossaler Unsinn. Das PTD war der einzige Glückstreffer, den Proffe je hatte. Alles Andere ist den Bach heruntergegangen, siehe Premium Depot und Zertifikat. Es ist blanker Hohn, beim Zertifikat von "kurzen Rücksetzern" zu reden, das Ding ist seit Jahren platt und wird meiner Meinung nach niemals wieder seinen Einstandskurs sehen!

Und erzähle uns hier nichts von "verstehen"...es gibt keine wissenschaftliche Dokumentation dieses angeblichen Anlagestils. Das Ding ist eine Black Box, die außer Proffe kein Mensch "versteht"...
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.866.629 von DerDude1980 am 29.02.16 21:01:29Sein Erfolg spricht für sich, er hat's offensichtlich verstanden. Sein Zertifikat wird bald schon den Einstandskurs hinter sich lassen.

Wenn du dir meine Wikifolios anschaust, wirst du ebenfalls glauben dass hier der Einstandskurs nicht mehr erreicht wird:

https://www.wikifolio.com/de/de/profil/megatrendfolger

Außerdem rechne dir mal bitte aus, wo du heute mit Proffes Zertifikat wärst, wenn du jedes Jahr 1000 € von Anfang an investiert hättest. Du hättest deinen Einsatz mit dem aktuellen Kurs bis heute verdoppelt, tendenz steigend.

Ich halte die Trendfolge für die profitabelste Anlagestrategie.

Jeder der hier langfristig investiert wird zu den glücklichen Anlegern gehören...

Allen Investierten viel Erfolg!!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.866.773 von jojo78 am 29.02.16 21:16:07Jaja, hätte, könnte, würde... ;) Hätte man das Proffe-Zerti shorten können, hätte man einen Einmaleinsatz zum Auflagedatum bis heute auch verdoppelt... :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.913.944 von DerDude1980 am 06.03.16 12:10:16Von hätte, könnte, wäre... habe ich nichts geschrieben, ich wollte nur verdeutlichen wie man die Rücksetzer nutzen und davon profitieren kann. Das Zertifikat shorten ist wirklich "hätte, könnte, wäre....". Ich spreche von heute, nutze die Gelegenheit und freue dich auf lange sicht. Auch meine Wikifolios sind gerade in einem sehr günstigen Stand, heute ist (nicht hätte) die Chance. Morgen höre ich dann nur wieder die meisten sagen, hätte ich doch in das Zertifikat von Proffe oder in meine Wikifolios investiert.

Und darüber können wir uns gerne in 2 Jahren austauschen, denn ich bin investiert und werde (nicht könnte...) bei den günstigen Gelegenheiten weiter investieren...

Allen Investierten viel Glück!!!
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben