checkAd

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 33863)

eröffnet am 01.08.07 21:18:51 von
neuester Beitrag 05.07.22 20:54:52 von

DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900
12.546,00
21:12:55
Lang & Schwarz
-1,78 %
-227,38 PKT

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 33863
  • 34009

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
18.10.07 21:26:45
Beitrag Nr. 1.469 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.072.879 von winhel am 18.10.07 21:15:11Übrigens, winnie, Zucker legt wohl gerade einen Trendwechsel hin. Kannst Du mit Minilongs der ABN Amro gut von profitieren ;) Nur ein kleiner geheimer Tip.
Avatar
18.10.07 21:20:35
Beitrag Nr. 1.468 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.072.879 von winhel am 18.10.07 21:15:11NEIN, winnie, Du sagst, Du bist flat, obwohl der Daxtrend seit zwei Monaten nach oben zeigt, obwohl der Dollar seit Januar 2006 zur Schwäche neigt und obwohl Zucker seit Anfang 2006 fällt.

Stattdessen postetst Du tagein tagaus in einem Crash-Thread und zwar fast ausschließlich einseitig negative Nachrichten.

Das ist der kleine Unterschied....
Avatar
18.10.07 21:15:11
Beitrag Nr. 1.467 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.072.477 von Gangbangotto2 am 18.10.07 20:52:42""""""Das spricht für Deine Flexibilität.

Ob man auf fallenden Dollar, steigenden DAX oder sinkenden Zuckerpreis setzt ist vollkommen egal. Wichtig ist, wenn man an Börse interessiert ist und in einem Börsenforum seine Kommentare abstellt, dass man aus den Fakten lernt und anpassungsfähig ist. """""""

Also Otto, ich weiß wirklich nicht, was du hast???? Genau das mach ich hier seit Tagen, Wochen, Monaten, Jahren!!!!:)
Avatar
18.10.07 20:52:42
Beitrag Nr. 1.466 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.072.400 von TilmannJ am 18.10.07 20:48:34Das spricht für Deine Flexibilität.

Ob man auf fallenden Dollar, steigenden DAX oder sinkenden Zuckerpreis setzt ist vollkommen egal. Wichtig ist, wenn man an Börse interessiert ist und in einem Börsenforum seine Kommentare abstellt, dass man aus den Fakten lernt und anpassungsfähig ist.
Avatar
18.10.07 20:48:34
Beitrag Nr. 1.465 ()
Ich weiß nicht was ihr habt -
diese stapelweise schlechte Meldungen wirken so wie zu erwarten auf den Dollar, und darauf habe ich gesetzt.

Gute Geschäfte allen.
Avatar
18.10.07 20:46:37
Beitrag Nr. 1.464 ()
18.10.2007 - 15:42 Uhr
Rohöllagerdaten überraschten positiv
Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Die Rohöllagerdaten überraschten heute positiv, so die Analysten der DekaBank.

Die US-Rohöllagerbestände seien in der vergangenen Woche mit 1,8 Mio. Barrels stärker als erwartet aufgebaut worden. Die Benzinlagerbestände hätten mit 2,8 Mio. Barrels ebenfalls ein deutlicheres Plus verzeichnet, als von den Analysten angenommen. Auch die Heizöl- und Dieselvorräte seien um 1,0 Mio. Barrels aufgestockt worden. Der Winter in den USA könne kommen, die Rohöl- und Heizöllager seien gut gefüllt.
Der Rohölpreis sei im Höhenrausch. Der Konflikt zwischen der Türkei und kurdischen Separatisten im Norden des Iraks spitze sich zu und führe zu einer verstärkten Einpreisung von Risikoprämien. Doch der Höhenflug des Ölpreises erinnere an den übermütigen Flug von Ikarus. Ohne das Federkleid des geopolitischen Risikos und des derzeit herrschenden Bullensentiments am Ölmarkt drohe dem Ölpreis ein ähnlicher Absturz wie Ikarus - aufgrund des Übermutes der Rohölinvestoren. (17.10.2007/ac/a/m)Marktbericht-Datum: 17.10.2007


Quelle: Finanzen.net


Geil geschriebener Artikel :eek:
Avatar
18.10.07 20:43:22
Beitrag Nr. 1.463 ()
HANDELSBLATT, Donnerstag, 18. Oktober 2007, 16:38 Uhr
Luftverkehr

Continental Airlines überrascht positiv

Mit höheren Preisen und einem Ausbau des Transatlantikgeschäfts hat die US-Fluggesellschaft Continental Airlines gestiegenen Treibstoffkosten und einem Abschwung der Binnenkonjunktur getrotzt. Die Nummer vier des US-Markts wies am Donnerstag für das dritte Quartal einen Gewinnanstieg aus – ein gutes Zeichen für die Branche.HB NEW YORK. Der Gewinn stieg um rund zwei Prozent auf 241 Mill. Dollar. Er übertraf die Markterwartungen abgesehen von einem Sonderposten von zwölf Mill. Dollar im Zusammenhang mit einer neuen Altersversorgung für die Piloten. Der Umsatz legte um 8,6 Prozent auf 3,82 Mrd. Dollar zu. Wachstumsmotor war vor allem ein Plus von 22 Prozent im transatlantischen Passagiergeschäft.

Allerdings stellten die hohen Kerosinkosten im Zuge des Ölpreisanstieges den Konzern weiter vor große Herausforderungen, sagte Continental-Finanzchef Jeff Misner. Das überraschend robuste Quartalsergebnis ist ein weiterer Beleg dafür, dass sich die US-Luftfahrtbranche weiter von ihrer Krise nach den Anschlägen vom 11. September 2001 erholt.
Avatar
18.10.07 20:25:29
Beitrag Nr. 1.462 ()
Und winnie, falls es Dich interessiert. Ich würde bei Dow-Future > 13965 klar Long gehen, dann geht's wohl schnurstracks auf die 14060 zu und das wären 100 Punkte Gewinn, die auch Dir mal nicht schlecht stehen würden :lick:
Avatar
18.10.07 20:06:25
Beitrag Nr. 1.461 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.071.275 von winhel am 18.10.07 19:52:08Je mehr derartige Artikel auftauchen, desto unwahrscheinlicher wird der Crash.

Übrigens Dow mittlerweile im Plus, keiner gibt nur einen Furz auf die BofA.

In Deinem Artikel sind 1000 Fakten genannt, die jeder kennt und die längst in den Kursen drin stecken.

Die nächste Panne kommt bestimmt. Mit dem Kollaps einiger Institute ist zu rechnen. Banken fusionieren weiter und werden noch größer.

Das spiegelt eigentlich die vollkommene Sinnfreiheit des Artikels wieder. Erstens haben die letzten Pannen eher zu Käufen als zu Verkäufen geführt, warum sollte sich das ändern ? Zweitens falls Institute zu kollabieren drohen, steht der nächst größere um die Ecke, um als weißer Ritter einzuspringen. Drittens warum sollten überhaupt weitere Institute kollabieren, der Geldmarkt kehrt zur Normalität zurück, die Subprimes scheinen großflächig verteilt zu sein, das Vertrauen der Banken untereinander kehrt auch zurück.

All die Schwarzmalerei belegt nur, dass das Schlimmste hinter uns liegt.
Avatar
18.10.07 19:57:23
Beitrag Nr. 1.460 ()
Ich wusste es, sobald mein Freund Klappertoni :kiss: (der mit der Kleinschreibung) auftaucht und Crash schreit, dreht der Dow und ist mittlerweile wieder pari. Morgen geht's wieder hoch im DAX und der avisierte Crash von den anwesenden Propheten wird zum 723ten Mal verschoben.

Winnie, nur weil der Trend long ist, heisst, das nicht, das man an der Börse nur gewinnen kann. Nur der Flexible gewinnt ! Trends folgen ist ein Zauberwort, Bauchgefühl das andere, nur Fakten kontinuierlich zu ignorieren hilft keinem weiter. Na und wenns nach unten geht,........ shorts kaufen. Sei flexibel und leg den schwarzen Schleier ab und auch Du wirst wieder glücklich sein !
  • 1
  • 33863
  • 34009
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???