DAX+0,07 % EUR/USD-0,08 % Gold-0,07 % Öl (Brent)+0,55 %

SMA -Weltmarktführer bei Wechselrichtern (Seite 262)



Begriffe und/oder Benutzer

 

SMA ist immer für eine Überraschung gut, vielleicht auch für eine positive?
Die Orderlage sieht seit einem halben Jahr gut aus, die Kosten sollten durch den Verkauf der Chinasparte sich massiv verbessern. Aufgrund der kurzfristigen Konvertierung von Orders in Umsätze setze ich darauf, dass das Q1 nicht so schwach wird, wie angekündigt. Das würde dem neuen CEO auch den Rücken stärken. Das schlimmste wäre dann vorbei und man wird nach vorne schauen. Guter Risk/Reward und viele haben dieses Unternehmen bereits abgeschrieben.. aber Tote leben länger.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.468.731 von washiwashi am 02.05.19 09:11:41Bei dieser Marktlage wäre alles andere als eine drastische Steigerung gegenüber dem Vorjahr bereits eine Enttäuschung.

https://www.pv-magazine.de/2019/04/30/starker-photovoltaik…
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.482.483 von markleb79 am 03.05.19 18:39:30Hilft natürlich, aber Deutschland ist nur noch ein markt von vielen. Gestern kam Konkurrent Solaredge mit Zahlen und guten Ausblick für Europa und US Markt.. Aktie über 20pct im Plus...

Siehe auch SMA Blog Einträge des CEO von Mitte April und Anfang Mai..klingt alles vielversprechend insbesondere in den USA. Das Wachstum zieht wieder an, Auftragslage erheblich verbessert, neue Kunden und Partner.

Könnte mir vorstellen, dass SMA die Umsatzguidance für q1 leicht schlägt bzw. am oberen Ende herauskommt. Die Guidance für das nächste Quartal wird wohl stark.
Das Interesse an dem Unternehmen ist unterirdisch niedrig, dabei scheint der neue CEO einige richtige Weichenstellungen zu initiieren.

Übermorgen kommen die Zahlen.. ich denke wir werden danach eher 5 Euro höher als niedriger im Kurs stehen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.509.775 von washiwashi am 07.05.19 20:35:30Hatte die Meldung von den deutschen Installationen auch nur als Beispiel genannt.
Es läuft derzeit in fast allen europäischen Ländern gut. Am besten allerdings down-under.

Mit ihren 5% Plus haben sie aber jedenfalls genau in Schwarze getroffen!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.519.987 von markleb79 am 08.05.19 19:44:43
Zitat von markleb79: Hatte die Meldung von den deutschen Installationen auch nur als Beispiel genannt.
Es läuft derzeit in fast allen europäischen Ländern gut. Am besten allerdings down-under.

Mit ihren 5% Plus haben sie aber jedenfalls genau in Schwarze getroffen!


Sorry in der Eile übersehen dass sie von Plus 5 EUR schrieben :)
EBITDA leicht im Plus und somit leicht über der Guidance und Umsatz am oberen Ende der Spanne. Das ist doch eine gute Ausgangslage, um mit den Q2 Zahlen die Spanne der Gesamtjahresguidance mindestens an das obere Ende der Spanne zu heben und dann später ggf. sogar darüber hinaus. Zumal sich die Aussichten insbesondere für das 2. Halbjahr gegenüber Januar (als man die Gesamtjahresguidance erstmals nannte) deutlich verbessert hat. Da ist dann sogar ein positives EBIT für das Gesamtjahr möglich mit entsprechender Dynamik für das nächste Jahr.
mit 305m ist der Auftragsbestand gemäß Präsentation per 7.5. um sage und schreibe 75% gegenüber dem Jahresende gestiegen und gegenüber dem Quartalsende vom 31.3. um 31%!. Wenn diese starke Dynamik über die nächsten Monate anhält wird es hier zu einem Upgrade der Jahresguidance kommen. Man mag es kaum glauben, aber schaut Euch einfach noch einmal an, was 2015 und 2017 passiert ist. Auch da stiegen die Orders in der ersten Jahreshälfte stark an (auch wenn nicht so dynamisch wie in diesem Jahr) und das Management musste teilweise mehrfach die Erwartung anheben mit entsprechenden Kursreaktionen. Ich erwarte Kurse von weit über 30 Euro noch in diesem Jahr, denn wenn der Backlog in diesem Jahr abgearbeitet wird (und dass ist bei den Produkten immer innerhalb weniger Monate der Fall) und die Orderdynamik hoch bleibt, dann sind Umsätze von über 900m Euro und ein EBITDA von EUR 70m realistisch mit entsprechend positiven Effekten, die bis weit in 2020 hineinreichen, da sich die Kosteneffizienz weiter verbessert.
die 305m beziehen sich auf das Produktgeschäft, das in der Regel innerhalb kurzer Zeit verumsatzt wird.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.566.043 von washiwashi am 14.05.19 16:36:55In der Pressemeldung ist nur von 233,2 Mio. die Rede
https://www.sma.de/investor-relations/corporate-news/detail/…

Wichtig wäre jetzt aber dass die neuen String WR für das Projektgeschäft endlich verfügbar sind.
https://www.sma.de/produkte/solar-wechselrichter/sunny-highp…
Dann könnte das Unternehmen vielleicht doch stärker von der aktuell hervorragenden Marktsituation profitieren
https://www.pv-tech.org/news/european-solar-set-for-surge-as…
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.579.068 von markleb79 am 15.05.19 20:48:32Die 305m Auftragsbestand findest du in der Präsentation zum Q1 2019 Ergebnis auf Seite 20. Dort sind diese per 7.5. ausgewiesen.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben