Wirecard - Top oder Flop (Seite 12054)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.500 von Yoga_Maus am 23.05.20 14:27:12
Zitat von Yoga_Maus: Davon abgesehen interessieren mich nur testierte Umsätze. :(

Mich nicht. Mich interessiert nur, wer jetzt eigentlich der Nachfolger von Royston Ng in Singapur ist.
Wirecard | 83,30 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.449 von -Realist- am 23.05.20 14:17:26Beim Anziehen der Kurse gibt es als logischen Schluss nur zwei Möglichkeiten: 1. Shortsquezze mit über 100% Kursgewinn 2. langfristiger Abbau der Shortpositionen mit über 100% Kursgewinn Das hängt von der Panik der Leerverkäufer ab.

......oder 3. Die Short Quote bleibt bis zum DDay so hoch weil die gut informierten LV wissen das WDI nicht das liefert was WIR und eine Teil des Marktes sich erhoffen......diese Möglichkeit besteht zumindest theoretisch:D
Wirecard | 83,30 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.500 von Yoga_Maus am 23.05.20 14:27:12
Zitat von Yoga_Maus:
Zitat von -Realist-: Nur als kurze Info:

Es hilft ungemein sich mal mit den Fakten zu beschäftigen:

Auf Wochenbasis ist die Shortquote bei 19,88% und somit fast genauso hoch. Der Aktienkurs hat auf Wochenbasis etwa 8% zugelegt.


Du Ober-Pusher kennst nicht einmal die grundlegenden Zahlen. 🤣

Die short quote beträgt 26%.

https://www.nebenwerte-magazin.com/tec-dax/item/7006-tecdax-…

Davon abgesehen interessieren mich nur testierte Umsätze. :(


Ich rede von den aktuellen Netto-Positionen der Hedgefonds! Du meinst die inkl. der Kleinanleger die aber zeitverzögert sind. Und somit ist die Aussagekraft nicht nachvollziehbar. Zumal die Fonds aufgrund ihrer Absprachen die Bewegungen machen und nicht die 6% Kleinanlager.

Natürlich ist der gesamt Shortbestand noch höher. Mit Puts auf Optionsscheinen und Zertifikaten sogar noch weit höher!

Das ganze ist einfach ein noch größerer Beschleuniger für Kurssprünge. Du nimmst, also mit deinem Einwand deiner eigenen Argumentation den Boden. :laugh:
Wirecard | 83,30 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.749 von Chef_III am 23.05.20 15:18:23
Zitat von Chef_III: Beim Anziehen der Kurse gibt es als logischen Schluss nur zwei Möglichkeiten: 1. Shortsquezze mit über 100% Kursgewinn 2. langfristiger Abbau der Shortpositionen mit über 100% Kursgewinn Das hängt von der Panik der Leerverkäufer ab.

......oder 3. Die Short Quote bleibt bis zum DDay so hoch weil die gut informierten LV wissen das WDI nicht das liefert was WIR und eine Teil des Marktes sich erhoffen......diese Möglichkeit besteht zumindest theoretisch:D


Es gab ein Versprechen der AG, dass die Erwartungen für 2020 nicht geschmälert werden.
So habe ich die es verstanden.:D

Ab Montag beginnt die Grillsaison:lick:

SERVUS:cool:
Wirecard | 83,30 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.749 von Chef_III am 23.05.20 15:18:23
Zitat von Chef_III: Beim Anziehen der Kurse gibt es als logischen Schluss nur zwei Möglichkeiten: 1. Shortsquezze mit über 100% Kursgewinn 2. langfristiger Abbau der Shortpositionen mit über 100% Kursgewinn Das hängt von der Panik der Leerverkäufer ab.

......oder 3. Die Short Quote bleibt bis zum DDay so hoch weil die gut informierten LV wissen das WDI nicht das liefert was WIR und eine Teil des Marktes sich erhoffen......diese Möglichkeit besteht zumindest theoretisch:D



Theoretisch könnte natürlich auch ein Meteorit auf die Konzernzentrale fallen und den Firmensitz auslöschen. ;)

Klar gibt es Risiken. Gibt es immer. Aber der Geschäftsbericht oder auch der KPMG haben ja bereits die Umsätze und Gewinne bestätigt. Es geht nur darum ob ein Bruchteil (in der Vergangenheit!) nicht existent ist bzw. wie er zustande kam.
Das spielt aber für die Zukunft und Gegenwart keine Rolle mehr. Das wurde bereits bestätigt. Somit wird es in Zukunft steigende Kurse geben.

Naja, außer siehe Meteorit...
Wirecard | 83,30 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.800 von -Realist- am 23.05.20 15:25:50Leider wird der KPMG I - Bericht von einzelnen immer noch schön geredet oder weich gespült.
Wirecard | 83,30 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.938 von sebaldo am 23.05.20 15:47:37
Zitat von sebaldo: Leider wird der KPMG I - Bericht von einzelnen immer noch schön geredet oder weich gespült.

Wieder mal einer, welcher nun -nach Depotstand- wieder mit "Unehrlichkeit" nach Auflösen der Position hier nun schreibt..... Eklig, denn ich habe "DICH" nun schon seit 6 Wochen gelesen! 👎 Man sollte daher lieber mal "die Fresse Halten" ansonsten wird man unglaubwürdig! 👎:(
Wirecard | 83,30 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.938 von sebaldo am 23.05.20 15:47:37
Zitat von sebaldo: Leider wird der KPMG I - Bericht von einzelnen immer noch schön geredet oder weich gespült.

Eine der entscheidenden Fragen ist: Wird der KPMG-Bericht im Rückblick als "Anfang vom Ende der Fragen" in die Annalen eingegen oder als "Anfang vom Ende".
Ich bin davon ausgegangen, dass es einen Bericht gibt, der viele Fragen nicht aufgreift und damit Flanken bietet für Sticheleien der Leerverkäufer. Es kam völlig anders.
Die Fragen sind im Raum und stand heute neige ich zu der Theorie "Anfang vom Ende der Fragen". Aber eben erst der Anfang...
Deshalb bleibe ich dabei: wer von ausreichenden Antworten ausgeht, erst einmal mit Blick auf das EY-Testat, der kann beherzt darauf spekulieren. Wenn ich Geld investieren würde, dann eher long und nicht short. Aber Achtung: Das habe ich bei 110€ auch gedacht, gesagt und sogar danach gehandelt!
Wirecard | 83,30 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.227 von Yoga_Maus am 23.05.20 13:48:17Yoga Maus, bist du noch Short? Oder was empfiehlst du ?
Wirecard | 83,30 €
Völlig krank wie sich einige hier rund um die Uhr mit ihrem halbgaren Fachwissen anbidern. Wacht mal auf in eurem Paralleluniversum und geht an die frische Luft. Unfassbar was es für Menschen gibt.
Wirecard | 83,30 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben