wallstreet:online
43,05EUR | +0,75 EUR | +1,77 %
DAX-0,12 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,02 % Öl (Brent)+1,38 %

Wirecard - Top oder Flop (Seite 9)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 34.326.050 von memyselfandi007 am 18.06.08 16:53:54Ehrlich gesagt finde ich Deinen Vorwurf, Wirecard wäre nicht im Internetzahlungsverkehr tätig, schon fast unterhaltsam. Hast Du schon mal einen Blick auf das Kunden- und Produktportfolio geworfen?

Zum Thema Finanzierung von Übernahmen empfehle ich einen Blick in die Bilanz von Cybersource. Dort sind offensichtlich Verbindlichkeiten in Höhe von $500 Mio. für die Übernahme von Authorize.net enthalten. Und trotz - verglichen mit Wirecard - niedrigerem Umsatz / Ergebnis liegen sie bei einem KGV von über 30...

Der Analysten-Report (siehe oben) sollte Dir übrigens deine Sorge hinsichtlich der zweiten Rate nehmen. Da gibt es kein Problem mit dem Cashflow!

According to our calculations, cash belonging to the company was c €19m...at the end of Q1... Note that we already deducted the purchase price obligations in the amount of c €22m at the end of Q1 in this calucalation.

Um es mit den Worten von db19 zu sagen: Ich hätte gerne mehr solcher "Pommes Buden" in meinem Portfolio... ;-)
!
Dieser Beitrag wurde moderiert. Grund: Beschwerde durch Firma liegt w:o vor
p.s.: Was von Analysten zu halten ist am Beispiel von cash.life.

Ein Ausschnitt aus den Analystenkommentaren vor gut einem Jahr. Top Newsflow, fast nur Kaufempfehlungen, Kursziele weit jenseits von 30 EUR. Schaut man sich die W:O Diskussion an, fast das gleiche Bild wie hier.



Datum Thema Quelle Kategorie
20.08.2007 cash.life neues Kursziel Deutsche Bank Analysen
Nebenwerte
08.08.2007 cash.life verbucht Ergebnisplus im zweiten Quartal aktiencheck.de News
Nebenwerte
08.08.2007 cash.life veröffentlicht finale Q2/2007-Zahlen Ad hoc News
Nebenwerte
08.08.2007 cash.life "buy" HypoVereinsbank Analysen
Nebenwerte
30.07.2007 cash.life Einstellung der Coverage Independent Research Analysen
Nebenwerte
25.07.2007 cash.life "buy" HypoVereinsbank Analysen
Nebenwerte
03.07.2007 cash.life beliefert Real I.S. mit Zweitmarktpolicen aktiencheck.de News
Nebenwerte
02.07.2007 cash.life akkumulieren AC Research Analysen
Nebenwerte
02.07.2007 cash.life "buy" WestLB Analysen
Nebenwerte
29.06.2007 cash.life legt vorläufige Zahlen für das zweite Quartal 2007 vor Ad hoc News
Nebenwerte
Datum Thema Quelle Kategorie
21.06.2007 cash.life neues Kursziel Citigroup Analysen
Nebenwerte
12.06.2007 cash.life: Credit Suisse stockt Beteiligung auf aktiencheck.de News
Nebenwerte
08.06.2007 cash.life Downgrade HSBC Analysen
Nebenwerte
25.05.2007 cash.life "buy" WestLB Analysen
Nebenwerte
21.05.2007 cash.life "buy"


Das Egebnis ist bekannt:

Antwort auf Beitrag Nr.: 34.328.673 von memyselfandi007 am 18.06.08 22:22:34guten morgen.

mir ist ein bisschen schleierhaft, warum der wert hier so nieder gemacht wird und alles in zweifel gestellt wird.

ich bin sicherlich keiner, der sich die bilanzen den ganzen tag genauer anschaut und alle positionen, dafür habe ich leider keine zeit, untersucht, auch wenn ich aus dieser branche selber komme.

ich bin ganz lange an diesem wert dabei, eigentlich seit der übernahme von der infogenie damals, selber versuche ich mich auch viel mit aktien zu beschäftigen, aber mir hat die story bisher ganz gut gefallen.

man kann bei jedem unternehmen bilanzierungsansätze kritisieren, da kann ich jede bilanz in die hand nehmen, ich denke aber auch, dass dies mit einblicke gegenüber der konkurrenz, mit einblicken von möglichen kaufinteressenten zu tun hat.

warum soll ich detaillierter veröffentlichen, wenn es dazu keinen anlass oder bilanzierungsvorschrift gibt?

das der wert nicht für kleinaktionäre wie uns ausgerichtet ist, ist ja wohl klar. aber schaut euch die investmentfirmen an, die hier mit drin stecken.

glaubt ihr, die ziehen sich die bilanzen nicht genauer rein, bevor die mit 3-5% rein gehen? die sind ja nicht irre.

ich denke auch die kunden sind teilweise namenhaft. der deal von gestern scheint auch interessant zu sein. glaubt ihr, die arbeiten mit partnern die nicht top seriös sind? das sind doch keine anfänger. und wc würde sich nicht auf solch ein spiel einlassen, alleine wegen den möglichen gefahren, wenn diese nicht selber hierfür perfekt aufgestellt sind. wo habt ihr das bei anderen werten so erlebt?

ist ja nicht so, dass ich auch bei einigen geld verzockt habe. conergy, 10tacle, mal von 2000 abgesehen.

aber diese entwicklung, kundenportfolio, ausrichtung, auch konservative vorgabe durch den vorstand, habe ich so persönlich noch nicht erlebt.

denn hier ist nicht angedacht, ich denke außer bei einer komplettübernahme von wc, dass der vorstand und aufsichtsrat fettes geld machen will. dann wäre ein ganz anderes vorgehen denkbar.

das ist meine meinung.

wünsche euch einen erfolgreichen tag.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.329.924 von einfrankfurter am 19.06.08 09:07:29ja das glaube ich zumindest..

Du hast Recht... man sollte glauben, dass alles unter die Lupe genommen wird vor großen Investments... aber schon allzu oft reicht den Investoren eine Story...

Ich muss zum letzten Fall zurückkommen... Bei Thielert wurde nicht mal vom Investor die Klientel des Investors geprüft (ob überhauot existent)!!!

PS auch nicht vom WP

für mich nicht nachzuvollziehen... auch von den ganzen ANALysten mit strong-buy Empfehlungen nicht... *Kopf-schüttel*

Ist doch supi wenn du lange dabei bist... lief doch dann ganz gut für Dich... aber nicht vergessen auch mal Kasse zu machen!!! Börse ist keine Einbahnstrasse ;-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.332.438 von tomali am 19.06.08 13:14:49Auch wenn ich Euch Recht gebe, dass Analysten immer wieder irren (auch ich habe da bereits Geld verloren: Premiere, Versatel, etc.) lagen sie bei Wirecard in den letzten 3 Jahren in denen ich investiert war eigentlich immer richtig.

Aufgrund unserer Diskussion hier habe ich mir trotzdem die Zahlen von Wirecard nochmal genau angesehen (und ich bin vom Fach) und halte Wirecard nach wie vor für einen der interessantesten soliden Wachstumswerte im TecDax.

Bleibe deswegen investiert und wünsche allen anderen Investierten weiterhin viel Vergnügen!
!
Dieser Beitrag wurde moderiert. Grund: Beschwerde durch Firma liegt w:o vor
p.s.: Eigentlich sollte ich von W:O Provision bekommen. All die Teilnehmer, die sich nur wegen diesem einen Thread angemeldet haben.......
:laugh::laugh::laugh:
MMI
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.333.568 von Cortado am 19.06.08 15:20:56Herzlich willkommen in unserer Runde, Cortado!

Ich verstehe nicht, was an dem Goodwill anrüchig sein soll? Dieser ist offensichtlich durch die Einbringung der Wirecard in die Infogenie gegen Sachkapitalerhöhung, durch die Bankübernahme Ende 2006 und durch die zwei Transaktionen in 2006 und 2007 entstanden. Derartige Geschäftswerte müssen in der Bilanz aktiviert werden.

Für die zwei letzten Transaktionen dürfte Wirecard ca. EUR 50 Mio. an Cash aufgewendet haben (ca. EUR 28 Mio. für die 2006 Transaktion und und ca. 22 aus der 2007 Transaktion und hat trotzdem laut Analyst noch einen Cashbestand von ca. EUR 20 Mio.; die Verschuldung liegt laut Analyst nur bei ca. 11 Mio.).

Wenn ich mir die Nachsteuerergebnisse in 2006 und 2007 ansehe, dann ist das absolut konsistent. Auch dass die fortschreitende Internationalisierung der Geschäftstätigkeit von Wirecard (verglichen mit den Zahlen von Datacash und Cybersource immerhin wahrscheinlich einer der größten Player am europäischen Markt) zu Verlagerungen im Portfolio hin zu internationalen Tochtergesellschaften und damit zu den von Dir genannten Effekten in der Segmentberichterstattung führt ist absolut logisch.

Ich würde mich übrigens gerne einfrankfurter anschliessen und die Frage stellen, warum einige von Euch mit solchem Eifer und ohne jegliche sachliche Grundlage versuchen Wirecard schlecht zu reden?
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben