DAX-0,60 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 4554)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Das läuft nicht schlecht :D
Gerade 4000 Yamana Gold in 2000 Glencore getauscht.
Die Märkte sind wieder am drehen und da spielt es keine Rolle,
dass ich auf den Yamana Gold 20 % Verlust hatte :cry: :confused: :mad:
Das mit dem Sommerloch beim Goldpreis (circa 80 % Wahrscheinlichkeit des Eintretens) ist halt eine Tatsache).
Humpy Trumpy hat die Märkte voll im Griff und das ist gut so - Danke Mr President :kiss:
Immer wieder haut er einen raus :eek: :eek: :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.618.571 von Joe24 am 22.05.19 08:16:05
Zitat von Joe24:
Zitat von NickelChrome: ...
Dabei stellt die Entwicklung der Baumwollblättchen für Transaktionen eine echte Innovation dar. :kiss:
Seinen Besitz in Altmetallklumpen mit sich herum zu tragen ist komplett schwachsinnig. :rolleyes:


Nickel das im Link hast du doch geschrieben oder? Da ist immer wieder vom Sommerloch die Rede....

https://www.goldseiten.de/artikel/414681--Das-Midas-Touch-Gold-Modell-Update---In-Gold-We-Trust-Report-20.-Mai-2019.html

Ich habe mit der Webseite nichts am Hut Die schreiben halt eh alles ab Ist ja auch ganz normal wenn de dafür bezahlt wirst.
War doch die Sache mit der falsch übersetzen Billion wo sie das Papiergold um den Faktor 1000 aufblähten :laugh:
Interessant wie - im 5-J-Chart betrachtet - die höchsten Tiefs von 2015-2016 nach dem Tiefstpunkt im Dez. 2016 rückwärts als tiefste Tiefs (Unterstützungen) abgearbeitet wurden. Nicht auf den Dollar genau, aber in etwa. Wenn sich das so fortsetzt geraten wir dieses Jahr nachhaltig nicht unter 1250-1255 USD. Das nächste markante tiefe Tief wäre dann über 1310 USD, aber das sind, zugegeben, ambitionierte Aussichten🤩
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.658.187 von Kirchenmann am 25.05.19 10:51:06
Zitat von Kirchenmann: Interessant wie - im 5-J-Chart betrachtet - die höchsten Tiefs von 2015-2016 nach dem Tiefstpunkt im Dez. 2016 rückwärts als tiefste Tiefs (Unterstützungen) abgearbeitet wurden. Nicht auf den Dollar genau, aber in etwa. Wenn sich das so fortsetzt geraten wir dieses Jahr nachhaltig nicht unter 1250-1255 USD. Das nächste markante tiefe Tief wäre dann über 1310 USD, aber das sind, zugegeben, ambitionierte Aussichten🤩


Und was auch noch interessant wäre "WENN DU SO AN DIE SACHE RAN GEHST", dass auf der Oberseite genau das gleiche passiert ist. Was dann bedeuten würde, dass wir dieses Jahr nicht mehr nachhaltig über 1340 steigen würden. Denn der Goldpreis hat immer wieder tiefere Hochs gemacht was ein Zeichen von Schwäche wäre...
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Montag-spätestens Dienstag fällt bei Gold die Entscheidung!
gehts über die 1288 rüber ist das ein starkes Kaufsignal, dies wird den Weg auf vorerst 1365 eröffnen.
Aus meiner Sicht stehen die Chancen jetzt sehr gut-wird auch Zeit
Schönes Wochenende
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.659.943 von gold8000 am 25.05.19 18:22:11With the Dow tumbling 400, bonds rallying and the price of gold surging, one indicator is now forecasting $1,900 gold. Also, take a look at what is happening to the price of gold in Australia.

US Debt & Gold
May 23 (King World News) – Dan Popescu noted: “US debt and debt limit vs gold: Gold price should be around $1,900 (see chart below).”

https://kingworldnews.com/this-indicator-is-now-forecasting-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.658.187 von Kirchenmann am 25.05.19 10:51:06
Zitat von Kirchenmann: Interessant wie - im 5-J-Chart betrachtet die höchsten Tiefs von 2015-2016 nach dem Tiefstpunkt im Dez. 2016 rückwärts als tiefste Tiefs (Unterstützungen) abgearbeitet wurden. Nicht auf den Dollar genau, aber in etwa. Wenn sich das so fortsetzt geraten wir dieses Jahr nachhaltig nicht unter 1250-1255 USD. Das nächste markante tiefe Tief wäre dann über 1310 USD, aber das sind, zugegeben, ambitionierte Aussichten🤩


Sorry, sollte heißen Tiefstpunkt Dez. 2015, nicht 2016!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.658.871 von Joe24 am 25.05.19 12:59:55
Zitat von Joe24: Und was auch noch interessant wäre "WENN DU SO AN DIE SACHE RAN GEHST", dass auf der Oberseite genau das gleiche passiert ist. Was dann bedeuten würde, dass wir dieses Jahr nicht mehr nachhaltig über 1340 steigen würden. Denn der Goldpreis hat immer wieder tiefere Hochs gemacht was ein Zeichen von Schwäche wäre...

Damals haben die Goldhamster ihr Pulver verschossen.:cool:
1220, 1180, 1190 im Sommerloch :D
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben