Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 6496)

eröffnet am 17.10.08 22:25:52 von
neuester Beitrag 04.12.20 16:26:49 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
26.10.20 22:52:09
Beitrag Nr. 64.951 ()
Leb wohl, Sackse - steh zu deinem Wort und geh woanders trollen. Viel Spaß!
Gold | 1.902,06 $
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.10.20 11:23:05
Beitrag Nr. 64.952 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.503.483 von MONSIEURCB am 26.10.20 22:52:09Wird Zeit das die US Wahl rum ist. Nur was hilft es, wenn das Ergebnis noch Wochenlang vor Gericht ermittelt werden müsste?
Gold | 1.900,86 $
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.10.20 11:49:38
Beitrag Nr. 64.953 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.507.272 von Spondon am 27.10.20 11:23:05Sehe ich auch so. Trump wütet derzeit wie ein Beknackter herum und verbreitet Unsicherheit, in dem er verkündet, dass er nicht kampflos aufgeben wird. Der Mann geht einem inzwischen nur noch auf den Sack und hieran erkennt man, worum es ihm eigentlich geht. Corona verharmlosen, was aus seiner Sicht sogar einen Sinn ergibt, denn ist er Hotelier. Er kämpft also faktisch um seine eigene wirtschaftliche Existenz und nimmt hierfür alle Amerikaner in Geiselhaft oder provoziert womöglich sogar einen Bürgerkrieg. Ich halte inzwischen Trump für die eigene Bevölkerung als gefährlich. Ist eine spannenden Frage, denn sollte er sich gegen seine denkbare Abwahl wehren, dürfte dies mit hoher Wahrscheinlichkeit massive Unruhen in den Staaten provozieren und das Land noch mehr spalten. Hierbei hat er m. E. jedoch nicht mit Melanie gerechnet, denn Ehefrauen sind bedeutend gefährlicher als jeder politische Feind. Ich rechne nach wie vor damit, dass Melanie nach der Wahl einen Schlussstrich ziehen wird, egal wie die Wahl ausgeht, denn sie dürfte die Schnauze von ihm gestrichen voll haben und zugleich wird hierdurch noch ihr leibliches Kind in der Öffentlichkeit angefeindet. Eine gute Mutter wird dies niemals zulassen. Donald wird auf jeden Fall finanziell zum blechen kommen, was seinem Ego am meisten schadet, auch weil es um sein leibliches Kind gehen dürfte. Meine Lebenserfahrung sagt mir, dass ihn seine eigene Frau in die Schranken verweisen wird und einen langen Rosenkrieg wird er sich nicht erlauben, sofern er einen Funken Verstand hat. In diesem Fall wird er die Sache m. E. nicht alleine mit Geld regeln können, denn er hat mehrmals seine Frau öffentlich massiv gedemütigt. Frauen sind Elefanten und merken sich so etwas und meistens gibt es diese Demütigungen doppelt und dreifach zurück, denn vlevere Frauen wissen zumeist alles, was ihre Männer alles für schräge Sachen gedreht haben :laugh::laugh::laugh:
Gold | 1.900,30 $
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.10.20 12:50:52
Beitrag Nr. 64.954 ()
Jim Rickards bestätigt den Forecast von $15.000 die Unze beim Gold. Es wird keine Inflation geben, sagt Rickards hier liegen alle falsch. Wir werden eine gigantische Deflation sehen.

Gold | 1.902,96 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.10.20 13:09:45
Beitrag Nr. 64.955 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.507.566 von Reibkuchen am 27.10.20 11:49:38Ziemlich einseitiges Trump-Bashing, Reibkuchen. Trumps Erfolge in Nahost werden ausgeblendet. Dazu kommt, dass wir mit Killery Clinton als Präsidentin schon seit Jahren einen offenen Krieg in Europa (Ukraine/Russland) gehabt hätten. Und wer weiß, wo diese Kriegstreiberin noch die Welt angesteckt hätte.

Hätte Killery Covid-19 verhindert oder gar phantastisch schnell besiegt? Ganz sicher, oder? :look:

"Sleepy Joe" Biden hat Russland übrigens vor ein paar Tagen wörtlich als "Hauptfeind" bezeichnet. Die Strippenzieher hinter Biden wollen den Dollar anscheinend mit einem heißen Krieg retten. In Europa. Dann lieber weiter Trump (der auch ne schwere Macke hat).
Gold | 1.902,77 $
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.10.20 13:15:53
Beitrag Nr. 64.956 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.508.337 von Alokin am 27.10.20 12:50:52Jein, teilweise richtig. Die Deflation in Österreich merke ich z. B. bereits in verschiedenen Branchen wie z. B. in der Möbelindustrie und bei hochpreisigen Küchenherstellern. Bei uns werden seit ca. rund 3 Monaten hochwertige Küchen zum regelrechten Schleuderpreis von ca. 10.000 - 15.000 Euro angeboten, die vorher rund 50.000 - 70.000 Euro kosteten. Dies deutet darauf hin, dass es den hochwertigen Küchenherstellern und der Möbelindustrie wirtschaftlich nicht gut geht und hierdurch lediglich etwas Liquidität in den Kassen gespült werden kann. Die Vermutung liegt nahe, dass in speziellen Branchen die Banken mit Firmenfinanzierungen bzw. bei der Finanzierung der Betriebsmittel zurückhaltender sind und diese Firmen nun massiv um das wirtschaftliche Überleben kämpfen. Die richtige Pleitewelle wird nach meiner Meinung erst im Frühjahr erkennbar durchschlagen. Hiervon hauptsächlich betroffen werden die Luftfahrtindustrie, Fluggesellschaften, Kreuzfahrtenanbieter, Gastronomie, Hotels, Fitness- und Sonnenstudios, der Messebau, Messen selber und der ganze Tourismusbereich sowie Künstler, Schausteller ets. sein. Dies wird jede Menge Arbeitslose produzieren und den Markt auch von unzähligen "Zombiefirmen" befreien. Da die Sozialausgaben des Staates explodieren werden und zeitgleich wichtige Einnahmequellen für den Staat wegfallen, müssen Steuern, Gebühren und Sozialabgaben zwingend erhöht und diese von den überlebenden Firmen reingeholt werden, was zwingend zu steigenden Preisen führen wird. Aufgrund eines Überangebotes im Arbeitsmarkt kann man sich absehbar auf längere Zeit Lohnerhöhungen abschminken. Wir rutschen also nächstes Jahr absehbar in eine fette Stagflation rein, sprich höhere Arbeitslosenzahlen bei steigenden Preisen in allen Bereichen. Eigentlich so das Schlimmste, was überhaupt passieren kann. Also zuerst Deflation, weil Zombiefirmen durch verbilligte Preise den Markt und Wettbewerb verzerren und somit die Preise am Markt runterdrücken. Noch gesunde Konkurrenten sind hierdurch größtenteils gezwungen, die Preise nach unten zu senken, um überhaupt noch Umsätze generieren zu können und hierbei werden nur die Stärksten überleben, die über genügend Substanz bzw. Eigenkapital verfügen. Nach der Marktbereinigung muss die ganze Party bezahlt werden und dann setzt die Inflation ein.
Gold | 1.903,24 $
Avatar
27.10.20 13:28:33
Beitrag Nr. 64.957 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.508.541 von Parker_Schnabel am 27.10.20 13:09:45Beide sind nach meiner Meinung keine Top-Kandidaten. Hatte hierzu bereits etwas geschrieben und eine sachliche Aufstellung für beide vorgenommen, einfach etwas zurückschauen. Trump hat auch positiven Dinge bewegt, was ich ausgeführt hatte. Die beiden haben völlig unterschiedliche politische Ausrichtungen, letztendlich müssen die Amerikaner über ihre Zukunft entscheiden. Halte Biden auch nicht für eine optimale Besetzung. Sozusagen die Wahl zwischen Pest und Cholera 😉
Gold | 1.902,45 $
Avatar
27.10.20 13:30:26
Beitrag Nr. 64.958 ()
Oh ja da wird einiges im Markt bereingit werden...Braucht man 5000 Sonnenstudios -Fitneßstudios an jeder Ecke ?
Alle mit billigem Geldund heiser Nadel gestrickt und bald weg vom fenster...

Messebau ist ne ganz dicke Branche .. da werden viele Spezialisten frei .. die kommen bestimmt bei Maschinebau etc unter ...
Aber Tourismus ? Gastronomie ? Luftfahrt ? ---> Auf Jahre tot
Bis ende 2021 braucht hier keiner Hoffnung zu haben das es "normal" wird ... und man wird im Sommer 2021 die Zügel fest in der Hand halten um eine 3. Welle zu vermeiden. Ob das klappt ist ein anderes Blatt.

Und von der Belastung der Sozialkassen wollen wir gar nicht reden ... die sind eh immer strapaziert..da wird viel Geld reingebuttert werden müssen...Geld das aus heißer Luft erzeugt wird.

Der Tsunami wird kommen .. aber wohl erst 2023
Gold | 1.902,64 $
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.10.20 13:45:17
Beitrag Nr. 64.959 ()
Das Merkel-Regime wird alles dafür tun, bis zur Bundestagswahl den Anschein zu erwecken, dass alles im Griff sei. Durch Insolvenzverschleppung, Billionen an nicht vorhandenem Geld für große Zombie-Firmen, Kurzarbeiter und das Sozialsystem insgesamt. Die gleichgeschalteten und vom Bund nun auch mit 200 Millionen finanzierten Medien halten das Volk gerne dumm und desinformieren nach allen Kräften.

Allerdings ist das Weltwährungssystem so vernetzt, dass der Schwarze Schwan überall auftauchen kann. Es muss nur irgendwo eine größere Bank umkippen... dann war es das. Das kann jederzeit passieren. Und dann steht Deutschlands Kaiserin nackt da (und das will ich echt nicht sehen ... kein Kotz-Smilie hier?)
Gold | 1.903,61 $
Avatar
27.10.20 13:50:41
Beitrag Nr. 64.960 ()
@parkerschnabel: Noch EINEN Spruch mehr aus der Stammtischkiste und du wirst hier gemeldet ...

"Die Strippenzieher hinter Biden wollen den Dollar mit einem heißen Krieg retten. In Europa."

"Die gleichgeschalteten und vom Bund nun auch mit 200 Millionen finanzierten Medien halten das Volk gerne dumm und desinformieren nach allen Kräften."

Dumpfe, unbelegbare Räuberpistolen aus der Alarmistenecke.
Schade - man konnte richtig zusehen, wie dein Psychogramm hier
im Laufe der letzten Wochen entartet ... bitte mäßige dich.

Und übrigens: Es geht hier um GOLD & SILBER --- ;-))
Gold | 1.903,43 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs...