Brenntag (Seite 8)

eröffnet am 12.03.10 21:36:13 von
neuester Beitrag 14.04.20 16:16:31 von

ISIN: DE000A1DAHH0 | WKN: A1DAHH | Symbol: BNR
66,72
11:50:39
Xetra
-0,27 %
-0,18 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
05.11.18 07:43:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.955.520 von goetz12 am 14.10.18 17:47:50Mit Brenntag kannst Risikolos Geld verdienen!Chart zeigt EINDEUTIG der Kurs verläuft seit Jahren zwischen 43 bis 55 Euro.und jetzt wäre wieder ein perfekter Einstieg bei ca.47
Avatar
07.11.18 08:16:00
Avatar
16.09.19 13:38:06
Viel wichtiger ist doch, daß Brenntag sich weiter entschuldet und langsam aber stetig seine Marktposition im zerklüfteten Baugewerbe erhöht/stärkt.

Die Bewertung ist sehr attraktiv und Brenntag sollte aus eigener Kraft noch gut Potential in den nächsten Jahren haben.
Brenntag | 47,24 €
Avatar
18.11.19 15:29:13
Brenntag hatte am 6.11. Quartalszahlen vorgelegt. Relativ konstante Werte, aufgrund der gesenkten Prognosen und negativer Stimmung denke ich sehr positiv. In den Zahlen selbst wird auch auf einen hohen Free-Cashflow hingewiesen für Quartal 4..

Ausschnitt:

BRENNTAG ERZIELT STABILE ERGEBNISSE IN WEITERHIN SCHWIERIGEM MARKTUMFELD
Rohertrag* wächst auf 722,2 Mio. EUR (+3,9% auf Basis konstanter Wechselkurse)
Operatives EBITDA** liegt auf vergleichbarer Basis auf dem Niveau des Vorjahres (262,8 Mio. EUR)
Operatives Geschäft erneut durch schwieriges makroökonomisches Umfeld belastet, insbesondere in den großen Regionen EMEA und Nordamerika
Ergebnis nach Steuern beläuft sich auf 128,4 Mio. EUR und das Ergebnis je Aktie auf 0,83 EUR
Brenntag (WKN A1DAHH), der Weltmarktführer in der Distribution von Chemikalien und Inhaltsstoffen, hat im dritten Quartal 2019 stabile Ergebnisse erwirtschaftet, die erneut von den schwierigen makroökonomischen Bedingungen beeinflusst waren. Das wirtschaftliche Umfeld, insbesondere in den beiden großen Brenntag-Regionen EMEA und Nordamerika, hat sich weiter eingetrübt. Asien Pazifik überzeugte mit erneut guten Quartalsergebnissen. In Summe konnte der Konzern trotz der schwierigen Rahmenbedingungen ein operatives EBITDA auf dem Niveau des Vorjahres erzielen. Die berichtete Steigerung des operativen EBITDA geht im Wesentlichen auf die erstmalige Anwendung des neuen Rechnungslegungsstandards IFRS 16 zu Mieten und Leasing zurück.

Im dritten Quartal 2019 erwirtschaftete Brenntag Umsatzerlöse in Höhe von 3.254,3 Mio. EUR, was wechselkursbereinigt einem Rückgang um 1,4% gegenüber dem Vorjahr entspricht (+1,0% wie berichtet). Die für Brenntag wichtige Kennzahl Rohertrag stieg auf 722,2 Mio. EUR, ein Plus von wechselkursbereinigt 3,9% (+6,5% wie berichtet). Das operative EBITDA erreichte 262,8 Mio. EUR, was eine Steigerung gegenüber dem Vorjahresquartal um wechselkursbereinigt 13,9% bedeutet (+17,0% wie berichtet). Das Wachstum des operativen EBITDA geht im Wesentlichen auf die erstmalige Anwendung des neuen Rechnungslegungsstandards IFRS 16 zurück. Der IFRS-Effekt auf das operative EBITDA des Konzerns beläuft sich im dritten Quartal auf 30,4 Mio. EUR.
Brenntag | 47,39 €
Avatar
27.11.19 17:56:48
Threadneedle hat die mit einer ordentlichen Gewichtung im neuen Fonds.A2N4WU
Brenntag | 49,32 €
1 Antwort
Avatar
06.12.19 16:10:03
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.027.258 von peter67 am 27.11.19 17:56:48Merci!

Laut comdirect:
4,820 % RELX PLC
4,800 % Pernod Ricard SA
4,600 % L'Oreal SA
4,060 % Dassault Systemes SE
3,950 % Amadeus IT Group SA
3,820 % Sampo Oyj
3,580 % IMCD Group NV
3,540 % Brenntag AG
3,520 % Novo Nordisk A/S
3,400 % ASML Holding NV
59,910 % übrige Positionen
Brenntag | 49,07 €
Avatar
19.12.19 21:27:40
Turnaround wohl im Gange. bin kein Bänker aber was ich so sehen kann- die Erträge sind da, die Analysteneinstufungen passen- klarer Kauf mit SL 12% drunter.
Brenntag | 48,69 €
Avatar
19.12.19 21:31:01
wer Mut hat:DE000TR93U02.War heute echt nix für schwache Nerven.(Schweiss auf Stirn) Wenns läuft geht der wie ne Rakete. Aber muss ja jeder selber wissen. Schöne Weihnachten.
Brenntag | 48,69 €
Avatar
14.04.20 16:16:31
Eine Woche zu spät, aber dennoch interessant: Am 7.4. hat sich Brenntag zu COVID-19 geäussert und die Prognose gestrichen. Interessant sind aber diese zwei von mir markierten Sätze:

Aufgrund der großen Ungewissheit über die zukünftigen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die globale wirtschaftliche Entwicklung hat der Vorstand der Brenntag AG heute beschlossen, die im Geschäftsbericht 2019 veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2020 auszusetzen. Die Geschäftsentwicklung von Brenntag im ersten Quartal war nicht nennenswert durch die Pandemie beeinflusst. Zum derzeitigen Zeitpunkt arbeiten die Standorte von Brenntag, abgesehen von wenigen Ausnahmen, voll operativ. Allerdings lassen die derzeitige Ausbreitung der Pandemie vor allem in Europa und Nordamerika sowie die beschlossenen Eindämmungsmaßnahmen der Staaten aktuell keine verlässliche Einschätzung der Geschäftsentwicklung von Brenntag für den weiteren Verlauf des Jahres zu. Seit der Erstellung des Prognoseberichts Anfang März 2020 hat sich die Unsicherheit im Hinblick auf die erwarteten Auswirkungen deutlich erhöht.


Sobald sich eine Eindämmung der Pandemie abzeichnet und sich die Auswirkungen auf die weitere Geschäftsentwicklung von Brenntag im Jahr 2020 verlässlich bestimmen lassen, wird die Prognose aktualisiert.
Brenntag | 37,01 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Brenntag