DAX-0,22 % EUR/USD+0,13 % Gold-0,08 % Öl (Brent)-0,10 %

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 3901)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Klarstellung
bevor die Situation hier ganz aus dem Ruder läuft muss ich jetzt doch schnell nochmal einschreiten. Also - @Bouncer & Clearasil - sowas hab ich ja total gern. Kaum dreht man sich um, und schon geht hinter meinem Rücken das Posten-Geschachere los. :D:laugh: Um die Kabinettsbildung jetzt endgültig abzuschliessen: sorry, Bouncer, da sieht man was man in der Eile verpennt - ist natürlich keiner geeigneter als Innenminister als Du. Bist hiermit vereidigt. Und wenn Clearsil in den Süden will, dann schick ich ihne als Entwicklungsminister nach Gabon........nee, noch besser: gleich nach Argentinien. Da kannst Du Dich auch gleich um meine Zinsen kümmern. :p

OK, Spaß beiseite. Wenn ich heute alles um eine Stunde nach vorne verschoben hab (also keine Sorge, hab schon bissle was abgearbeitet hier am Schreibtisch) um paar Sachen anzusprechen. Erstmal allen vielen Dank für den Zuspruch, aber auch für das Verständnis. Hab einfach gerade eine harte Zeit hier und jeden Tag 12 Stunden unter Starkstrom. Hab ich vor 10-20 Jahren noch viel leichter weggesteckt. Da wird man dann vielleicht auch etwas dünnhäutiger. So wie ich mich kenne wird das auch wieder besser - paradoxerweise hatte ich ja vor einem Jahr noch die Befürchtung dass ich zu wenig Arbeit haben könnte :rolleyes: - muss halt alles immer von einer Extreme in die andere gehn.

Grund aber meines Postings heute - neben den vielen öffentlichen Meinungen hab ich natürlich auch einiges per BM erhalten und da die Zeit für individuellen Schriftverkehr einfach nicht reicht, hier mal einige Worte zur Aufklärung.

Ich will speziell eine BM hier aufgreifen; keine Sorge - bleibt vertraulich - ihn nenne ihn jetzt einfach mal User X. Der vermutet, dass der Zoff um Trump & Co nur ein Vorwand wäre, da ich tatsächlich andere Gründe für mein neuliches Posting haben könnte. Und zwar Frust über Performance bzw. dass ich hier nicht den "Leader" in Punkto Börse abgeben könnte und darum alles hinwerfen will. Nun, lieber X, Du kennst mich leider nicht persönlich (darum lade ich Dich ausdrücklich an den Achensee ein :yawn: ), dann kannst Du Dich überzeugen dass ich nicht der Typ bin der gerne im Rampenlicht steht. Und dass der Thread hier irgendwann derart "ausarten" würde in Punkto Teilnehmer und Qualität - nun, das konnte ich im März 2012 nicht im geringsten vorausahnen. Da kann mir keiner Absicht vorwerfen. ;)

Auch wenn der DAX jetzt seit ca. 4 Jahren und der DOW seit 1,5 Jahren seitwärts läuft - hab sowohl 2018 als auch dieses Jahr deutlich besser als die beiden Indizes abgeschnitten, meine Zielrendite von 7-8% p.A. locker erreicht, das Depot steht knapp 1% unter ATH und die Dividenden nähern sich einer Rekordmarke, welche ich vor paar Jahren noch als utopisch angesehen hätte.

Also überhaupt kein Grund diesbezüglich, nicht zufrieden zu sein. Und wenn ich tatsächlich die Performance mit der Brechstange suchen möchte, hätte ich mich schon längst von einigen lahmen Gäulen und Enten getrennt und alles in TTD & Co gesteckt. Will ich aber nicht, genauso wie ich auch einige Spaßbremsen-Flaggen nicht opfern möchte. Hab da eine zugegeben manchmal skurill-romantische Anlagestrategie - welche auch keiner unbedingt zu 100% verstehn muss.

Und was den "leader" in Punkto Fachwissen betrifft: da kann ich sehr gut damit leben, wenn ich hier viele Mitstreiter sehe welche ich nur bewundern kann für die tollen Analysen. Und da anyway neulich meine 50 Follower angesprochen hat - da würde ich am liebsten einige abgeben an Leute welche die 100mal mehr verdienen würden. Investival meinte neulich mal dass ich hier meinen "virtuellen Mann" stellen solle - jo mei, ich seh das so dass ich mit dem Erreichten mehr als zufrieden bin und weder mir, noch irgendjemand anders, irgendwas beweisen muss.

PS: will auch nicht verheimlichen, lieber X, dass die BM trotz dieser (falschen) Vermutungen - einen sehr positiven Aspekt hatte. Vielen vielen Dank dafür, dass Du der Meinung bist, dass ich mit dem Thread hier etwas für die deutshe Aktienkultur getan hab. Die Passage mit dem Bundesverdienstkreuz hab ich jetzt glatt ignoriert - wir wollen die Kirche ja im Dorf lassen. :yawn:

Aber apropos Aktienkultur: da sind wir beim eigentlichen Thema. Sehe es manchmal als mein persönliches Versagen, wenn liebgewonnene Mitstreiter hier verschwinden. Wie es ja schon in hunderten Fällen passiert ist. Darum auch mein sehr ernst gemeinter Vorschlag, ob nicht ein anderer besser geeignet wäre, die Leute hier zusammenzuhalten. Werde auch jetzt keine Namen nennen damit die sich genötigt fühlen, hier aus Pflichtbewußtsein jetzt paar Zeilen zu schreiben. Find ich aber schade diese Entwicklung. Egal ob es jetzt wegen der Politik ist oder wegen Börse. Klar können viele nichts mit Opera oder Alibaba was anfangen; genauso wie ich auch die Tabakgegener verstehe welche partout nichts von BAT oder Altria wissen wollen. Da hab ich natürlich mit meinem breiten Spektrum einen Riesenvorteil und kann überall mitreden.

OK, ich hoffe ich hab jetzt einige Dinge geklärt. Und bevor jetzt der nächste familiäre Probleme vermutet - meine Frau ist schier ausgeflippt als ich ihr von der Entwicklung im Thread erzählt hab. Quasi: "was, wir sollen all diese tollen und sympathischen Jungs nicht mehr am Achensee treffen ?? Und was wird aus den Aperol-Spritzis ??? :laugh: Na ja, ehrlich gesagt würde es auch mir das Herz brechen, wenn die Truppe mal auseinanderbricht - hoffen wir doch mal nicht.

Noch kurz zum Junior: der hat schnell entdeckt dass WO nichts für ihn ist und rockt jetzt die Dividendenszene bei Instagram. Hätte ich nie gedacht dass sich soooo viel Leute für Dividenenaktien interessieren - aber seine 1600 Follower nach paar Monaten sprechen da eine deutliche Sprache. da würde hier sogar der Bernecker neidisch werde.....:laugh: Anscheinend hat er das mit dem Schreiben vom Papa geerbt. Macht ihm jedenfalls Spaß, hat auch 3 neue Sparpläne (3M, Medtronic und Wirecard) zusätzlich gestartet und erst neulich Veloxis gekauft. Wurde mir ja netterweise von unserem Forschungsminister in Erinnerung gebracht.

Bin auf jeden Fall perplex - aber natürlich auch stolz - was der in paar Monaten auf die Beine gestellt hat. Positiver Nebenaspekt: wenn er vorher immer alle 1-2 Wochen angerufen hat, so hat es sich mittlerweile zur Tradition gemacht dass wir uns fast täglich mal 10 Minuten zum Markt austauschen; was will man da als Vater mehr ????

OK Leute - ich hoffe jetzt sind viele offene Fragen beantwortet - und wir können uns wieder um Börse kümmern. Werde in nächster Zeit noch hier viel um die Ohren haben - wenn da einer mal Lust hat die eine oder andere Schlagzeile reinzustellen (wie gestern zu Appen, Eurofins usw.) so bin ich persönlich jedenfalls sehr dankbar. Ist schon ein Vorteil wenn man nicht 10-20 Finanzseiten nach News durchstöbern muss, sondern vieles kompakt aufgetischt bekommt.

Schönen Tag allerseits
Timburg
Dow Jones | 26.356,00 PKT
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
@Algol
sehe überhaupt keinen Gund zur Panik bei Appen. Und wenn sich mal die neue Kooperation mit MSFT in Zahlen durchschlägt dann sollten wir auch neue Hochs sehen. Bleibt für mich eine gute Halteposition - Rückschläge bei einem evtl. allgemein schwachen Markt würde ich sogar zum Aufstocken nutzen. Genauso wie bei Opera - machen mir derzeit auch einen guten Eindruck.

@Rastelly
sehe Du bist gerade an Altria dran. Ich frag mich wo die denn noch hinfallen will ??? Leider sehe ich meine negativen Befürchtungenum Juul-Kauf voll bestätigt. Haben gestern wieder Gegenwind von der FDA bekommen. Auf jeden Fall eine harte Zeit für uns Tabak-Investiert. Ich geb die Hoffnung aber noch immer nicht auf, dass es auch mal wieder besser wird.

https://markets.businessinsider.com/news/stocks/altria-stock…

@Filmen
etwas in der Richtung wäre auch die Ulta Beauty - wurde hier ja auch schon öfter erwähnt. Kann man sich ja jetzt mal anschauen - vlt. kommt demnächst mal ein guter Einstiegspunkt nach dem Dämpfer gestern abend:

https://www.thestreet.com/investing/ulta-beauty-shares-plung…

Und da ich dieses WE auch wieder ganz stolz meine Divi-Statistik präsentieren darf - meine Nova Scotia hat erwartungsgemäß wieder die Divi erhöht:

https://www.mydividends.de/news/bank-of-nova-scotia-steigert…
Dow Jones | 26.356,00 PKT
Dividendenstatistik August 2019
Mahlzeit zusammen,

da ich morgen und übermorgen bergauf unterwegs bin (aber etwas moderater als Otho mit seinem Klettersteig Saulakopf ;) ) - hier schon mal der übliche Monatsabschluß.

Jan 534,44€
Feb 341,84€
Mär 361,54€
Apr 441,09€
Mai 911,88€
Jun 415,05€
Jul 614,72€
Aug 287,04€
Gesamt: 3.907,60€

August war erwartungsgemäß etwas schwächer, da mit Romgaz die Hälfte der Zahlungen aus August 2018 weggefallen (bzw. vorgezogen wurden). Wichtiger ist die Bilanz nach 8 Monaten und die kann sich sehen lassen. Vs. den 2311,38€ vom letzten Jahr bedeutet das eine Steigerung von 69%. :eek: Ziel bleiben die runden 5.000€.

Größere Beträge haben die Russen, Nova Scotia, AT&T, BAT, Sampo (Verkauf Nordea-Gratisaktien), OHI :lick: , Novo Nordisk, Gazprom und, Lippo Malls überwiesen. Auch wenn ich ja seit langem auch Growth-Werte mit wenig bzw. keiner Dividende beimische, so kann sich die allgemeine Entwicklung m.M. nach sehen lassen.

Und da Monatsende ist hab ich auch gleich beim Kauf zugeschlagen. Ist diesmal ein Dividendenwert geworden - wobei nicht die Höhe ausschlaggebend war. Fabasoft wurde hier ja oft genug erwähnt, verfolge die auch schon länger und hab mir heute paar Stücke geholt. zwar "nur" eine IT-Bude - ich hoffe aber eine der Besseren........:cool:Zwar nicht billig, aber für Soft-IT + AI schon moderater bewertet als US-Pendants. Ordentliches Cashpolster und gesunde Bilanz - aber das wurde von unserem IT-Research-Team hier ja schon oft genug erwähnt. konnte beim besten Willen kein zusätzliches Suppenhaar finde.....:p


OK, dann mal Augen schließen - Ihr erlaubt mir hoffentlich meine Flaggen-Aufstellung hier kurz reinzustellen ??? Macht mir einfach Spaß, das Ergebnis von fast 8 Jahren harter Arbeit in einer netten graphischen Aufbearbeitung zu betrachten. :yawn:

Guten Start ins Wochenende @all
Timburg
Dow Jones | 26.542,00 PKT
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Depot Aktuell August 2019
Anleihen
AR
1000 Stk. Argentinien Rep. 7,125%, WKN A19J68, KK 91,00%
TR
11000 TRY-Anleihe 8,75% bis 2021, WKN A1ZKHL, KK 81,75%
RU
170.000 Russland-Anleihe 7,05%/2028, WKN A1HFLY, KK 76,03% + 96,52%
ZA
40000 Südafrika 8,75%/2049, WKN A1G66E, KK 90,20%

Aktien
DE
16 Stk. Allianz, WKN 840400, KK 111,70€ + 183,90€
11 Stk. Amadeus Fire, WKN 509310, KK 96,60€
50 Stk. BASF, WKN BASF11, KK 67,12€
55 Stk. Deutsche Post, WKN 555200, KK 14,22€
10 Stk. Eckert+Ziegler, WKN 565970, KK 99,60€
11 Stk. Münchener Rück, WKN 843002, KK 175,82€+209€
14 Stk. SAP, WKN 716460, KK 79,81
18 Stk. Siemens, WKN 723610, KK 95,94€+104,00€
40 Stk. Siemens Healthineers, WKN SHL100, KK 28,00€
AU
65 Stk. Appen, WKN A12HVN, KK 15,31€
130 Stk. Sonic Healthcare, WKN 909081, KK 14,46€+16,49€
1060 Stk. Spark Infrastructure, WKN A0ES50, KK 1,50€
AT
56 Stk. Fabasoft, WKN 922985, KK 17,55€
10 Stk. Mayr-Melnhof, WKN 890447, KK 123,48€
BE
150 Stk. BPost WKN A1W0FA, KK 9,82€
BR
130 Stk. Engie Brasil, WKN A2ASWZ, KK 7,76€
CA
25 Stk. Bank Nova Scotia, WKN 850388, KK 46,91€
15 Stk. CGI, WKN A2PDWM, KK 70,75€
CH
20 Stk. Nestle, WKN A0Q4DC, KK 49,95€
35 Stk. Novartis, WKN 904278, KK 52,07€
10 Stk. Sonova, WKN 893484, KK 119,06€
CL
125 Stk. Salmones Camanchaca, WKN A2JCUG, KK 8,16€
CN
125 Stk. China Mobile, WKN 909622, KK 7,22€
50 Stk. Tencent, WKN A1138D, KK 46,25€
CY
110 Stk. Globaltrans, WKN A0NJ9S, KK 8,50€
CZ
1 Stk. Philip Morris CR, WKN 887834, KK 616,00€
DK
53 Stk. Novo Nordisk, WKN A1XA8R, KK 34,00€+43,23€
20 Stk. Coloplast, WKN A1KAGC, KK 62,94€
ES
255 Stk. Iberdrola, WKN A0M46B, KK 6,91€+8,10€
FI
50 Stk. Sampo Oy, WKN 881463, KK 40,02€
70 Stk. UPM Kymmene, WKN 881026, KK 15,92€
FO
20 Stk. Bakkafrost, WKN A1CVJD, KK 34,86€
FR
11 Stk. Air Liquide, WKN 850133, KK 103,02€
20 Stk. Danone, WKN 851194, KK 50,54€
5 Stk.L`Oreal, WKN 853888, KK 202,70€
GA
5 Stk. Total Gabon, WKN 852437, KK 148,00€
GB
80 Stk. Admiral Group, WKN A0DJ58, KK 21,85€+24,50€
65 Stk. BAT, WKN 916018, KK 28,30€+32,80€
150 Stk. Shell, WKN A0ER6S, KK 20,20€
HU
20 Stk. Zwack Unicum, WKN A0DK5W, KK 52,80€
ID
5800 Stk. Lippo Malls Indonesia REIT, WKN A0M7XZ, KK 0,16€
IE
7 Stk. Accenture, WKN A0YAQA, KK 142,00€
15 Stk. Medtronic, WKN A14M2J, KK 67,09€
IL
10 Stk. Check Point Software, WKN 901638, KK 91,46€
IT
115 Stk. Davide Campari, WKN A2DRBD, KK 8,67
15 Stk. Diasorin, WKN A0MTB2, KK 72,48€
IN
70 Stk. Infosys, WKN 919668, KK 14,43€
JP
10 Stk. Shimano, WKN 865682, KK 106,78€
KR
2 Stk. Samsung, WKN 881823, KK 775,06€
LI
8 Stk. VP Bank, WKN A2AJDV, KK 126,24€
LK
60 Stk. Halma, WKN 865047, KK 16,44€
LU
3 Stk. Eurofins Scientific, WKN 910251, KK 383,00€
MX
690 Stk. Bolsa Mexicana de Valores, WKN A0Q4ME, KK 1,45€
NL
20 Stk. Unilever, WKN A0JMZB, KK 49,93€
NO
120 Stk. Borregaard, WKN A1J5TM, KK 8,23€
115 Stk. Opera, WKN A2JRLX, KK 8,85€
NZ
1150 Stk. Air New Zealand, WKN 881317, KK 1,58€
PT
425 Stk. Navigator-Portucel, WKN 895885, KK 4,01€+3,03€
RO
380 Stk. Romgaz, WKN A1W7WE, KK 6,71€+7,90€+6,65€
RU
160 Stk. Gazprom, WKN 903276, KK 6,41€
125 Stk. Norilsk Nickel, WKN A140M9, KK 12,52€
SG
1200 Stk. Ascendas REIT, WKN 157700, KK 1,64€
SE
90 Stk. Vitrolife, WKN 676901, KK 11,03€
TH
950 Stk. PTT Global Chemical, WKN A1JMG2, KK 1,84€
US
9 Stk. 3M, WKN 851745, KK 122,92€
1 Stk. Alphabet, WKN A14Y6H, KK 832,95€
40 Stk. Altria, WKN 200417, KK 25,54€
40 Stk. AT&T, WKN A0HL9Z, KK 25,89€
100 Stk. Cisco, WKN 878841, KK 20,66€
30 Stk. General Mills, WKN 853862, KK 35,33€
30 Stk. Hormel Foods, WKN 850875, KK 26,22€
55 Stk. Intel, WKN 855681, KK 16,93€
20 Stk. Jack Henry & Assoc., WKN 888286, KK 58,82€
24 Stk. Johnson & Johnson, WKN 853260, KK 74,41€
17 Stk. McDonalds, WKN 856958, KK 69,89€
10 Stk. Microsoft, WKN 870747, KK 101,69
115 Stk. Omega Healthcare Inv., WKN 890454, KK 20,80€
16 Stk. Paypal, WKN A14R7U, KK 62,28€
28 Stk. PepsiCo, WKN 851995, KK 71,82€
20 Stk. Procter&Gamble, WKN 852062, KK 60,12€
15 Stk. Resmed, WKN 895878, KK 65,08€
14 Stk. Stryker, WKN 864952, KK 62,85€
15 Stk. The Trade Desk, WKN A2ARCV, KK 54,16
7 Stk. VISA, WKN A0NC7B, KK 159,98€
12 Stk. Walt Disney, WKN 855686, KK 85,93€

Fonds
Deka Megatrends WKN 515270
Sparplan 2x40€ monatlich VWL


http://www.comdirect.de/inf/musterdepot/pmd/freunde.html?por…
Dow Jones | 26.532,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.374.950 von Timburg am 30.08.19 06:14:03@Timburg,

>> Investival meinte neulich mal dass ich hier meinen "virtuellen Mann" stellen solle - jo mei, ich seh das so dass ich mit dem Erreichten mehr als zufrieden bin und weder mir, noch irgendjemand anders, irgendwas beweisen muss. <<
Du sollst hier niemandem was 'beweisen' müssen oder wollen – nur Dein Licht nicht unter den Scheffel stellen. ;)

>> apropos Aktienkultur: da sind wir beim eigentlichen Thema. Sehe es manchmal als mein persönliches Versagen, wenn liebgewonnene Mitstreiter hier verschwinden. <<
Das ist ebenso nur gefühlt wie das letztens mit dem Ärgernwollen.
Du hast hier immerhin auch einige Mitstreiter dabei, die sich dank Deines threads sichtbar durchbeißen.
Und reflektiere auch mal, wer sich auf der jüngeren timeline doch alles hier eingefunden hat und einbringt ...

>> mein sehr ernst gemeinter Vorschlag, ob nicht ein anderer besser geeignet wäre, die Leute hier zusammenzuhalten. <<
Du musst/solltest Dich da bzw. per se eine Einzelperson auch nicht in besonderer Verantwortung sehen.
Diejenigen, die bspw. Dein morning briefing schätzen, haben ganz überwiegend Verständnis für einen time-out Deinerseits geäußert – ohne einen Ersatz-threadCEO zu fordern, den es nicht braucht.

Der Zusammenhalt hängt, wie @anyway indirekt schon bedeutete, auch nicht davon ab, ob bzw. dass jeder Einwurf und link kommentiert wird. Auch nicht jedes Quartalsergebnis jedenfalls nicht ohne auch »zwischen den Zeilen« zu lesen eines Zoo- oder Arche-Bewohners bedarf dessen.

>> ... Da hab ich natürlich mit meinem breiten Spektrum einen Riesenvorteil und kann überall mitreden. <<
– Und viele andere hier haben halt ein schmale(re)s Spektrum; und haben dass hier meistens auch begründet.
Auch das gefährdet den Zusammenhalt hier nicht, :yawn:

;)

---
ad Appen

Mr.M. ist – per se durchaus kein schlechtes Zeichen – hinsichtlich versprochener zügiger Aquisitionslieferungen immer noch sensibel. Der Kurseinbruch gestern lag an der happigen Revision der im Frühjahr somit ziemlich großspurig gemachten Umsatzbeitragaussage der jüngsten Aquise https://finance.nine.com.au/business-news/appen-first-half-p…

>> Appen ... wenn sich mal die neue Kooperation mit MSFT in Zahlen durchschlägt dann sollten wir auch neue Hochs sehe <<
? – Appen hat derweil lt. eigener Aussage 8/10 der top big ITs als Klienten, wozu MSFT gehört.

Appen wird somit zunehmend auf ein Umsatzwachstum mit der Bestandskundschaft angewiesen sein, was wiederum impliziert, dass Appen als »AI-/ML-Trainingsvehikel« seine Datenqualität stetig verbessern muss. Da stellt sich mir – deren aktuellen Bewertungskontext mal über's Jahr hinaus ohne Annahme einer Bewertungskorrektur/-konsolidierung fortgeschrieben – die Frage, was da + wie das konkret noch gehen soll ...
Was einen moat per se angeht, denke ich, dass über den nicht zuletzt via Aquisen und offenbar hinreichend attraktivem wie darüber großmaßstäblich ausgeweitetem crowdsourcing erreichten erreichten Datenpool einer gegeben ist.
– Deren Geschäftsmodell ist im Kern it- bzw. data service providing und nicht it development; das resp. die gemeingültigen Unterschiede zwischen beiden business models sollte man bei der Bewertungsbeurteilung aber nicht ganz vergessen; imho.

---
>> Mal ein Einwurf abseits von all den Software und IT Buden die hier aktuell diskutiert werden:
Sherwin Williams.
<< [@filmen]
Auch zu teuer,
[Ich meine, ich hätte SHW vor einiger Zeit mal zusammen mit Robertet vor BCPC und Croda als leader of my specialty chemistry pack genannt]

>> Kaum zu glauben das man mit so einem langweiligen Geschäftsmodell derartige Renditen erwirtschaften kann. <<
– Das ist auch so ein Punkt, der grundsätzlich für ein Übergewicht in US-Unternehmen spricht: Deren »genetische« Vermarktungsexpertise eben nicht nur von hippen businesses bzw. Produkten.
Und die USA haben einen in sich recht großen wie gefestigt-homogenen Binnenmarkt, der es noch kleinen Unternehmen leichter als anderswo macht, zu wachsen.

---
Nachtrag ad Gerard Perrier resp. allgemein zur Fungibilität – an dieser Stelle, bevor noch einer auf die Idee kommt, die zu kaufen, *g* ;)

Deren Fungibilität war+ist an deren Heimatbörse Paris ähnlich obermau wie die bspw. der jüngst hier sezierten Funkwerk in D.
Dazu ist eine verbreitete Börsenunsitte, so viele Teilausführungen wie möglich zu veranstalten, auch in Paris leider Alltag. – Heißt: Ohne einen Wertpapierhandelspartner, der einem da keine fairen Konditionen anbietet => Pfötchen ganz weg.
[Mit der Consorsbank als Tochter der frz. BNP Paribas habe ich als 'Startrader' keine Probleme; Teilausführungen werden mir auch in Paris ab Nr. 2 nur mit der prozentualen Ordergebühr berechnet]

Eine schwache Fungibilität hat indes auch so seine Vorteile: Keine/Kaum Analysten geschweige denn Institutionelle, oft in Marktkrisen starke Aktionariate/Ankeraktionäre (zumal so [Gründer-]Familien involviert sind). Und nicht selten gesellt sich eine aktuelle Segment-Unbeliebtheit dazu, was for longer runs schon per se eher eine Einladung ans Kapital ist.

Freilich ist eine schwache Fungibilität im Verkauffall auch ein Risiko, weshalb man von vornherein davon ausgehen sollte, dass bei entsprechend maßvoll angepassten Positionen dann, einen empfohlenerweise allerdings limitierten, ggf. auch Raten- Kauf auch über die 1. ask size hinaus eingeschlossen, ~5-10 % »weg« sind [ich handhabe das in etwa so]. Heißt wiederum, man sollte von einer positiven Kursperspektive for a foreseeable future hier entsprechend stärker als woanders überzeugt sein.

Allgemein verbessert sich zwar die Fungibilität zumindest geldvolumenbezogen mit Realisierung der erwarteten Unternehmensentwicklung allermeistens => z.B. die hier ja auch nicht unbekannte Medistim die letzten Jahre und lockt darüber im Idealfall kurs- resp. bewertungspromovierende Analysten+Institutionelle an, aber im eigenen Portfoliokontext muss das relativ nix heißen v.a. nicht, legen solche Sachen überproportional zu. Ich selbst habe immer noch solche Sachen im Portfolio, habe angesichts meiner überdurchschnittlich positiven Erfahrungen mit solchen Sachen aber keine explizite Scheu, dann+wann meinen Zoo neu mit sowas zu bestücken.
Dow Jones | 26.516,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.374.950 von Timburg am 30.08.19 06:14:03Hallo Timburg,

hört sich doch alles schon wieder viel besser an :)

Freut mich sehr! Anscheinend hat auch das virtuelle Jever geholfen... und das richtige gibt's dann bald in Karlsruhe... oder eben ein Vogelbräu :D

https://www.vogelbraeu.de/

Beste Grüße
Felix80
Dow Jones | 26.420,00 PKT
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.381.097 von Felix80 am 30.08.19 18:55:13@Felix
die Aussicht auf ein entspanntes Wochenende und auf einen eventuellen Job bei Jack Ma hat meine Stimmung schon wesentlich gebessert:

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/jack-ma-p…

jetzt stell Dir mal vor - am Mittwoch Mittag schon ins Wochenende gehn. :eek: Da würde auf jeden Fall mehr Zeit für Briefings bleiben. Aber immerhin - gerne komm ich auf das Jever in Karlsruhe zurück. Falls die dortschon mal von der Marke gehört haben.......:cool:

@anyway
da hab ich den Spagat von Lithium (SQM) zu Nickel (Norilsk) ja gerade noch rechtzeitig geschafft. War mal ein relativ gutes Timing; und den Nachkauf auch noch gerade rechtzeitig hinbekommen. Bin gespannt ob ich nicht zu träge bin wenn sich das Blatt bzw. Sentiment wieder zu Li oder was anderem dreht. Aber so lange diese aktuelle Dividende gezahlt wird werde ich bei NN auf jeden Fall dabei bleiben. Gast77 wird mich schon erinnern wenn Zeit ist auszusteigen....

@Investival
muss man auch mal wieder betonen: ohne Dich wäre der Thread wahrscheinlich schon 2-3 mal ins Nirwana verschwunden. Manchmal frag ich mich schon auch, wie Du es nur schaffst, mich quasi mit "Zuckerbrot und Peitsche" zurück in die Manege zu treiben ??? :yawn: Was aber genauso wahr ist - manchmal mach ich mir das Leben auch selber zu schwer weil ich alles einfach viel zu persönlich nehme - aber so bin ich nun mal.

zu Appen: ich bin so ehrlich um zu sagen, dass ich bei all den Storys - egal ob AI, Cloud, Advertising, Medtech, Biotech usw.usw. - nicht so richtig ins Detail gehn kann um alles zu verstehn bzw. einzuschätzen. Da muss ich mich einfach auch mal auf mein Bauchgefühl verlassen. Und mal klappt es mal, nicht. Mal schaun wie Appen ausgeht - denke aber dass die sich (wenn auch keinen tiefen Moat) dann doch eine gute Visitenkarte bzw. guten Ruf erarbeitet haben. Und das Volumen der Providing-Nachfrage sollte doch eher zunehmen weil ja täglich alles komplexer wird. Die halten sich ja nicht umsonst 1 Mill. Freiberufler "warm" und zahlen nicht umsonst freiwillig viel mehr als den Mindestlohn - können die anscheinend problemlos weiterbelasten.

Schönen Abend
Timburg
Dow Jones | 26.368,00 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Der August ist also auch wieder vorbei :(. Die Statistik für den traditionell schwachen Dividendenmonat sieht vor allem dank Gazprom gar nicht so übel aus.
Die Statistik:
Jan 204,70€ (Vorjahr: 161,31 / 2015: 111,23)
Feb 395,92€ (233,09€ / 49,62€)
Mrz 612,56€ (545,43€ / 319,50€)
Apr 357,00€ (251,95€ / 130,63€)
Mai 568,57€ (599,19€ / 353,87€)
Jun 329,87€ (314,91€ / 118,96€)
Jul 338,28€ (302,77€ / 131,85€)
Aug 244,10€ (156,73€ / 75,11€)
Summe: 3.051,00€

Die Steigerung gegenüber den Vorjahren ist schon schön anzusehen. Neben Gazprom waren auch T, PG, Apple, OHI und Starbucks an den Zahlungen beteiligt.

@Timburg: Dein Thread hier ist einer der wenigen lesenswerten hier auf wo. Wie immer du auch weitermachst ist egal, Hauptsache du meldest dich bei Käufen und zu den monatlichen Auswertungen immer mal wieder. Das Morgenbriefing würde mir zwar auch fehlen, aber wenn ich mir den Aufwand dafür überlege… Ich kann nur den Hut ziehen, dass du das so lange durchgehalten hast! Danke dafür! Wenn du hier kürzer trittst, kann ich das voll verstehen!

Dankbare Grüße,
wh
Dow Jones | 26.364,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.381.523 von Timburg am 30.08.19 19:49:34@Timburg
Du hast hier wirklich einen tollen Thread ins Rollen gebracht und auch gute Wege ruckeln manchmal-bleib irgendwie bei der Materie, 2022 ist doch demnächst:laugh:
Monatsende ist immer gut für eine Bilanz, die zweischneidig ausfällt, Hauptdepot mit (Zuviel) home-bias liefert Dividende und Zinsen um die 3400,allerdings gibt es Tendenzen zur Gesundschrumpfung. 80-90 Prozent der Energie gehen zu den Interactive Brokers, dort lagert aber nur ein Bruchteil der Anlage, die aber weiterhin stabil den S&P outperformt.

Bei den ganzen Diskussionen hier fehlt mir manchmal die Diskussion über das Tagesgeschäft, finde Charttechnisch zur Zeit eine spannende Situation und riskiere meine Performance indem ich drauf wette, dass die großen Indizes in den nächsten Wochen nicht wieder neue ATH markieren.
Dow Jones | 26.386,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben