checkAd

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 5158)

eröffnet am 16.03.12 05:51:51 von
neuester Beitrag 24.05.22 22:32:04 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 5158
  • 5267

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
27.03.13 18:32:20
Beitrag Nr. 1.099 ()
Mal etwas zu Rohstoffwerte

Die Entwicklung sieht katastrophal aus?
Mein BGF World Mining Fund A2 kennt nur einen Weg, nach unten.



Wird die Welt ohne Rohstoffe leben können?
Nein und ich will hoffen, das sich das bis 2016 ändert.

Ich spare also weiter, Monat für Monat in den Fund an. Je mehr er fällt, umso mehr Anteile bekomme ich.

Momentan besteht ein Überangebot an Rohstoffen.

Erdöl und Erdgas so billig wie nie? Durch Freckling!

Kohle, wer will noch welche? Erdgas ist viel billiger und Umweltschonender. Umweltschonender sei einmal dahingestellt!

Seltene Erden, es gibt mehr als genug? Ja, auch andere produzieren jetzt „Seltene Erden“!

Irgendeinmal werden wir zur Normalität zurückkommen!

Ich habe mir einmal ein paar Lynas Corp. Ltd. zusätzlich ins Depot gepackt.

LG Hansi
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.03.13 16:13:31
Beitrag Nr. 1.098 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.309.341 von PenPistolero am 26.03.13 22:52:57Hallo Pen Pistolero,

schön, mal wieder etwas von Dir zu lesen.

Dein Depot sieh ja sehr gut aus und die zukünftigen Werte auch. Rational habe ich mir jetzt einmal vorgemerkt, Du erwähntest sie ja im Januar schon.
Unsere Colgate wird ja demnächst sehr stark fallen. Da werden wahrscheinlich sehr viele, denen sie bisher zu teuer war, kaufen. Der Kurs wird weiter steigen, wir haben dann ja 2 Stück.

Gibt sicher einige, die wie ich auch auf hohen Cash-Beständen sitzen und lange darauf spekuliert haben, dass ein "Crash" kommt.
Geld in der Kriegskasse hat nie geschadet. Die nächste Korrektur ("Crash?") wird kommen. Der Mai soll ja da ein ganz besonderer Monat sein. Muss er aber nicht.

Mal laut nachgedacht.
Die 3 % Tagesgeld wird es ja nicht ewig geben.
HV der BASF ist der 26.04.2013. Am 29. 04.2013 gibt es für ca. 68,00 Euro (Stand 27.03.2012), 2,60 Euro Dividende. Das sind 3,82 %.
Das Problem ist, keiner sagt mir, ob ich bis zum 24.04.2013 BASF noch entschieden billiger bekommen kann. Alle sagen, ja, es kann sie billiger geben, es muss aber nicht sein.
Da ich nie am billigsten kaufe, könnte ich mir eine kleine Position ins Depot legen und später billiger nachkaufen. Die Kriegskasse wird das schon hergeben und es wird noch genug Cash vorhanden sein.

Ich wünsche Dir noch ein frohes Osterfest
Hansi

Die Geschäftsberichte kannst Du ja später noch studieren. Papier ist geduldig.
Meine Festplatten auch. Ich habe mir mal den von der Rational AG runtergeladen (Copie auf externe Festplatte).
Avatar
26.03.13 22:52:57
Beitrag Nr. 1.097 ()
Hallo zusammen,

jetzt endlich "Osterurlaub" und mal wieder Zeit mich etwas intensiver wieder mit dem Depot zu beschäftigen. Habe mir Geschäftsberichte von Rational, BASF, Munich Re und Schoeller-Bleckmann schicken lassen.

Meinem Depot gehts so, wie die den meisten hier: Gut grün! Als kleiner Wehmutstropfen, wie auch die Monate/Wochen zuvor, bleibt die hohe Cashquote von immer noch fast 80%. Ein Teil der Performance ist auch den Währungsgewinnen geschuldet. Ein paar kleine Dividenden sind auch eingetroffen.

Mein Aktien-Depot z.Z.: Coca-Cola, BAT, Colgate, McDonalds, Henkel St., General Mills und IBM.

Bin inzwischen insgesamt positiv eingestimmt - mittel- bis langfristig. Von Euphorie spüre/lese ich nichts. Ich lese viel mehr von Angst vor den Euro-Problemen und Sorgen um die Weltwirtschaft - also das gleiche wie Monate zuvor. Also gute News ;) Gibt sicher einige, die wie ich auch auf hohen Cash-Beständen sitzen und lange darauf spekuliert haben, dass ein "Crash" kommt.

Auch wenn ich mit meiner Einschätzung in den letzten 6 Monaten eher falsch lag, werde ich nicht blind kaufen, sondern weiter selektiv einzelne kleine Positionen aufbauen - vor allem zyklische Branchen und in Euro notiert (z.B. eine BASF oder Linde).

Grüße
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.03.13 20:46:56
Beitrag Nr. 1.096 ()
Schon mal vorab,das Wort zum Sonntag.

Auch wenn Ostern ist.

Der DAX und der Dow Jones und etwas zur Erfolgsgeschichte (DAX)


Gegenüber dem Dow Jones ist der DAX ein junger Spund. Beide und auch die anderen Indizes kennen aber nur einen Weg, nach oben, auch wenn es herbe Rückschläge gibt.

Der DAX erblickte das Licht der Welt am 01. Juli 1988 und wurde für den 31. Dezember 1987 auf 1.000 Indexpunkte festgelegt.
Der Vorgänger war der Index der Börsen-Zeitung, für den die Geschichte bis 1959 zurückgeht.
16 Unternehmen (3 hatten Vorgänger) sind noch heute vertreten.

Der Dow Jones begann am 3. Juli 1884 mit 11 Werten. Es gab ihn mit 14 Werten und 12 Werten.
Ab dem 9. April 1894 wurde die Zusammensetzung des Dow Jones Average erneut geändert. Die Anzahl der Unternehmen blieb bei zwölf.
Ab dem 26. Mai 1896 gibt es den Dow Jones Industrial Average und er bestand aus zwölf Aktienwerten. General Electric ist heute noch vertreten, auch wenn es eine Unterbrechung von 1998 bis 1907 gab. Die Erstnotiz waren 40,96 Punkte.

Im Herbst 1896 wurde der ursprüngliche Dow Jones Average um die Industrieunternehmen bereinigt und in „Dow Jones Railroad Average“ (DJRA, seit 1970 Dow Jones Transportation Average) umbenannt. Der DJRA startete am 8. September 1896 bei 48,55 Punkten.

Am 4. Oktober 1916 veröffentlichte das Wall Street Journal erstmals einen Dow-Jones-Index mit 20 Aktien. Dieser wurde bis 12. Dezember 1914 auf einen Schlussstand von 54,62 Punkten zurückgerechnet und lag an diesem Tag um 26,7 Prozent unter dem Schlussstand für den Index mit zwölf Aktienwerten.

Am 1. Oktober 1928 wurde die Anzahl der Aktienwerte auf 30 erhöht, und die Berechnung erfolgte fortan über einen bestimmten Divisor, der auch Aktiensplits berücksichtigt. Die Indexhöhe befand sich im Einklang mit dem vorherigen Index, der aus 20 Aktienwerten bestand. Eine Anpassung war somit nicht notwendig.


2 Unternehmen sind noch heute vertreten. ExxonMobil [Standard Oil (N.J.)] und General Electric.

Zur Erfolgsgeschichte.

Unternehmen haben Erfolg und wachsen. Sie werden groß und größer, sie erfüllen die Anforderungen für die Indizes und verdrängen dadurch andere Unternehmen.

Es gibt Gewinner und Verlierer, aber die Indizes leben nur von den Gewinnern.
Die Verlierer fliegen raus, oder werden einfach aufgekauft (Zusammenschlüsse, Übernahmen) und können den Index nicht weiter nach unten ziehen.

Im DAX wurden, auf diese Art schon 35 Unternehmen gewechselt.

Von was reden wir überhaupt.

Wenn wir vom Dow Jones reden, reden wir über den Dow Jones Industrial Average Index (14.535 Punkte), den wir mit den DAX Kursindex (4.291 Punkte) vergleichen sollten.
Beide haben die 30 größten Unternehmen und es ist bei beiden keine Dividende eingerechnet.

Wenn wir vom DAX reden, reden wir über den DAX Performance Index (7.879 Punkte), den wir mit den Dow Jones Industrial Average Net Total Return Index (25.245 Punkte) vergleichen sollten.
Beide haben die 30 größten Unternehmen und es ist bei beiden die Dividende eingerechnet.

Bei beiden Dow Indizes kommt noch das Währungsrisiko dazu.

Was bedeutet das für mich.

Es gibt Unternehmen, die kann ich kaufen und danach eine Schlaftablette nehmen. Ich sollte aber doch hin und wieder ein Auge darauf werfen.
Für den normalen Geldbeutel gibt es davon mehr als genug.
Unternehmen mit neuen Ideen (z. B. Technologien) sind die Sahnestücke und Gewinntreiber für mein Depot. Ich muss aber rechtzeitig aussteigen (Apple). Die Gier kann alles zunichte machen.

Bei meisten Unternehmen kommt am Ende raus, außer Spesen, nichts gewesen. Hier muss ich rechtzeitig verkaufen.

Und es gibt eine Menge Verlierer. Um von ihnen Gewinne zu machen bedeutet, von der Gier der Mitbörsianer zu leben.

Am Ende gibt es ca. 20 % Gewinner, einige Indextreiber, die Masse und viele Verlierer.
Man kann auch in anderen Indizes fündig werden.

Mal noch etwas zum DAX



Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/DAX
http://de.wikipedia.org/wiki/Dow_Jones_Industrial_Average

Allen noch eine erfolgreiche Woche
Hansi
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.03.13 20:33:31
Beitrag Nr. 1.095 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.289.862 von Timburg am 23.03.13 11:43:46Die Schafkopfrunde wird sich hier schon wiederfinden.

Vielleicht melden sich PenPistolero und Tiltacker auch einmal wieder.

LG Hansi
Avatar
23.03.13 11:58:01
Beitrag Nr. 1.094 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.289.862 von Timburg am 23.03.13 11:43:46Da bondboard dieses Wochenende ja auch umzieht frage ich mich dann auch wo man sich wiedersieht. :laugh:
Avatar
23.03.13 11:43:46
Beitrag Nr. 1.093 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.289.473 von 1erhart am 23.03.13 08:30:46das mit dem Bild sollte kein Problem sein. Wozu haben wir Photoshop :laugh:

Meine Sorge ist nur dass ich Euch evtl. gar nicht mehr finde. WO will ja umziehen

SERVERUMZUG wallstreet:online - Bitte haben Sie Geduld

wer weiß wo Ihr dann landet ???
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.03.13 08:30:46
Beitrag Nr. 1.092 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.289.455 von Timburg am 23.03.13 08:15:49Morgen Günther

Also auch von hier aus noch einmal einen schönen und tollen Urlaub mit gesunder Rückkehr an Marvin, deine Frau und natürlich auch an dich.

PS: Vielleicht machst du ja ein aktuelles Foto von deinem gestählten Körper und stellst es dann hier ein. ;). Das Ganze natürlich mit einer Tageszeitung auf der das Datum sauber lesbar ist. :laugh:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.03.13 08:15:49
Beitrag Nr. 1.091 ()
Moin moin,

so, Koffer gepackt, Konten abgeschlossen - es kann losgehen :) Ich schätze mal mit dem Thema Zypern wird es Euch nicht langweilig hier, da wird`s bestimmt turbulent zugehen in den nächsten Tagen, aber das interessiert mich dann weniger.

Ich wünsche Euch allen eine schöne Zeit und ein frohes Osterfest - wir hören uns dann in 2 Wochen in aller Frische

Viele Grüße
Timburg
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.03.13 17:01:01
Beitrag Nr. 1.090 ()
Hallo @all,

so, war noch etwas Hektik in der Arbeit, aber jetzt will ich 2 Wochen nichts mehr davon hören.

Der DAX hat sich ja etwas beruhigt, bin gespannt wie es mit Zypern ausgeht. Könnte unter Umständen noch turbulent werden. Aber das bekomm ich nächste Woche nicht mehr hautnah mit.

Intel mit konstanter Dividende, war zu erwarten, aber im darauffolgenden Quartal erhoffe ich mir da schon so um die 24 Cent. Hab vorhin zufällig entdeckt dass es auch eine Anleihe von Intel gibt - falls jemand sichere Zinsen kassieren will und auf den Dollar setzt. Notiert nämlich in US$, LZ 2042, mit 4,25% Zinsen - die WKN A1HDSZ. Mit 4,34% Rendite aktuell ist es natürlich etwas konservativer - aber wer weiß schon wohin der EURO langfristig hingeht.

EON schon dritten Tag Spitzenreiter im DAX, dass man auf seine alten Tage so etwas erleben darf :cool:

Mal was zu Pepsi: ist ja klar, wenn ich die auf der WL hab und demnächst kaufen will, machen die jeden Tag einen Sprung nach oben und eilen zum nächsten Hoch. Ich hoffe das beruhigt sich noch.

Auf der anderen Seite Siemens: genauso klar dass ich verkaufe und nichtmal eine Zypernkrise den Lauf stoppen kann. Bin ich aber gewohnt, da lass ich mir den Urlaub nicht von verderben. ;)

Und bei WR geht der ultimative Zock zu einem ungünstigen Zeitpunkt los: im Moment bin ich gedanklich schon in Kenia, da tut man sich sowas natürlich nicht mehr an.

Schönen Abend noch
Timburg
  • 1
  • 5158
  • 5267
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Timburgs Langfristdepot 2012-2022