DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 9)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Timburg,

das ist kein Spaß!

ich sage außerhalb der Diskussion. Ich hoffe wir kommen wieder zurück!

Was regst Du dich auf, wenn 9 von 10 von Deinen Leuten mit dem Geld nicht auskommen.

Sie werden von Dir bezahlt, Du und kein anderer schätzt ihre Leistung als nicht ausreichend ein. Ansonsten würden sie eine Zulage bekommen und das Geld würde reichen.

Hansi
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.176.021 von hansi11 am 17.05.12 04:37:40Mal etwas zu

Angst und Gier!

Und die Deutschen Telekom.

Ich habe sie 1997 gezeichnet. Keiner redet darüber, aber es gab bei einer gewissen Haltefrist Bonusaktien!

Die Aktie stieg und die Gier siegte. Viele wollten sie unbedingt haben, ich gab mir mit meinen zufrieden.

Dann habe ich ein bisschen damit Schach gespielt.

Ich verkaufte einen kleinen Teil aus meinem Anfangsbestand und habe dadurch nicht bloß meinen angelegten Betrag wiederbekommen, sondern auch noch einen Gewinn erzielt. In der restlichen Zeit habe ich sie zweimal nachgekauft.

Als die Aktie ins bodenlose fiel kam bei vielen die Angst auf und sie verkauften. Die Aktie viel noch mehr.

Aber warum sollte ich Angst haben.
Der Einsatz war durch den viel höheren Verkauf 0,00 Euro, ein Gewinn ist vorhanden und seit Jahren gibt es wieder eine Dividende nach der anderen und die ist nicht schlecht.

Ich lege also Aktien über Jahrzehnte an und verkaufe eigentlich nur, um meinen Einsatz rauszuholen und über 50 % der Aktie weiter zu besitzen. Ansonsten bleiben sie im Depot und werden in schlechten Zeiten nachgekauft. Dient auch dem Unternehmen.

Viele Aktien haben auch einmal schlechte Zeiten, aber es gibt sehr viele, die das nebenbei wegstecken und über Jahrzehnte nur eine Richtung kennen. Ich meine die, die nach oben gehen.
Es gibt auch die andere Richtung, bei denen kann ich immer Geld nachschießen und sie gehen trotzdem weiter nach unten (sind nicht meine Aktien).

Ich hatte auch mal drei Fehlentscheidungen. Augen zu und durch.

Die Dividenden und ein paar Ausschüttungen, Zinsen nicht mitgerechnet, sorgen für genug Geld (passives Einkommen), zur Unterstützung der Lebenshaltungskosten oder um das Depot auszubauen.

Da es nicht nur aufwärts geht, sondern auch nach unten (der DAX verlor ja gerade mal 1.000 Punkte), kommt auch ein bisschen Spekulation zum tragen. Mit Standard-OS wird das Depot etwas abgesichert.

Ich wünsche allen frohe und sonnige Pfingsttage
Hansi
Ich wollte zwar noch nicht darüber schreiben, erst viel später, aber es ist momentan sehr Aktuell!

Etwas ganz wichtiges ist die

Kriegskasse (Geldreserve)

Ich brauche Geld! Und je mehr ich zurzeit auf dem Tagesgeldkonto habe, umso besser ist es.

Die Kurse fangen an zu fallen. Wenn das so weitergeht, werden auch starke Werte nachgeben und dieselbe Richtung einschlagen.

Was dann für meine Werte, eine gute Kaufgelegenheit ist.

Geht der DAX Richtung 5000 oder 7000, ich weiß es nicht, das können nur die 4 großen Banken beantworten, welche die Indexes beeinflussen.

Fallen die Kurse weiter, so kommen für meine Dividenden-Aktien prima Kaufgelegegenheiten.

Und zwar für meine Werte, nicht eine OPAP oder irgendein anderer Wert. Warum sollte ich Spekulationen eingehen.

Hansi
Hallo,

an alle stillen Mittleser!

Was haltet Ihr davon, mal Eure Meinung hier zu schreiben?

Euch wird weder der Kopf abgerissen noch der Arsch versohlt. Aber ein bisschen Dresche kann eigentlich jeder vertragen. Also die mutigen voran.

Timburg hat sich getraut diesen Tread zu eröffnen und Ihr wollt doch nicht als Susi Sauger in die Geschichte eingehen.

Also die mutigsten voran!

Es kann noch sehr interessant werden. Wir haben ja noch 10 Jahre Zeit!

Hansi
Der akuelle Werbesolgen von BNP ist sehr angebracht!
Nimm dein Geld selbst in die Hand.......

Es ist fast jedes Jahr so, ein auf und ein ab. letztes Jahr war Japan -Unglück, ein paar Monate später war der DAX bei 7200 Punkte.........jetzt bei 6000 Punkte ende des Jahres oder Anfang nächsten Jahres wieder bei 7000 Punkte und die Kurse von Heute werden auf jeden Fall viel viel höher stehen als heute!!!
Ich gehe jetzt auf Einkaufstour........
Hallo Cavabrut,

Ich gehe jetzt auf Einkaufstour... hört sich gut an.

Bei Tim Schäfer habe ich gerade einen Artikel über

"15 weitere Schritte, um ein guter Value Investor zu werden"

gefunden.

Das dürfte eventuell interessant sein.

Gruß Hansi

http://www.timschaefermedia.com/?15_weitere_Schritte_um_ein_…

Der erste Beitrag war

http://www.timschaefermedia.com/?Elf_Schritte_um_ein_guter_V…
Ich bleibe mal bei ein und derselben Aktie.

Die Deutsche Telekom!


Und werde später noch etwas bis zur Euro-Einführung schreiben.
Hansi
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.260.406 von hansi11 am 07.06.12 15:17:25Mal etwas über die

Zeit!

Und fast 16 Jahre Deutschen Telekom.

Deutsche Telekom : Spekulation oder Anlage!

Als Beispiel gerundete Zahlen:

Zeichnungspreis war 14,32 Euro!

Kapitaleinsatz 1.500,00 Euro

1996 Zeichnung 100 Aktien a 15,00 Euro = 1.500,00 Euro = Einsatz: 1.500,00 Euro
1997 Dividende a 0,30 Euro = - 30,00 Euro = Einsatz: 1.470,00 Euro
1998 Dividende a 0,60 Euro = - 60,00 Euro = Einsatz: 1.410,00 Euro
1999 Dividende a 0,60 Euro = - 60,00 Euro = Einsatz: 1.350,00 Euro
1999 10 Bonusaktie = Bestand 110 Aktien = Einsatz: 1.350,00 Euro
2000 Verkauf 50 Aktien a 75,00 Euro = - 3.750,00 Euro = Einsatz: - 2.400,00 Euro
2000 Bestand 60 Aktien = - 2.400,00 Euro
2000 Dividende a 0,60 Euro = 36,00 Euro = Einsatz: - 2.436,00 Euro
2001 Dividende a 0,35 Euro = 21,00 Euro = Einsatz: - 2.457,00 Euro
2002 Dividende a 0,00 Euro = Einsatz: - 2.457,00 Euro
2002 Kauf 240 Aktien a 10,00 Euro = 2.400,00 Euro = Einsatz: - 57,00 Euro
2002 Bestand 300 Aktien = Einsatz: - 57,00 Euro
2003 Dividende a 0,00 Euro = Einsatz: - 57,00 Euro
2004 Dividende a 0,60 Euro = 180,00 Euro = Einsatz: - 237,00 Euro
2005 Dividende a 0,70 Euro = 210,00 Euro = Einsatz: - 447,00 Euro
2006 Dividende a 0,70 Euro = 210,00 Euro = Einsatz: - 657,00 Euro
2007 Dividende a 0,75 Euro = 225,00 Euro = Einsatz: - 882,00 Euro
2008 Dividende a 0,75 Euro = 225,00 Euro = Einsatz: - 110,70 Euro
2009 Dividende a 0,75 Euro = 225,00 Euro = Einsatz: - 1.332,00 Euro
2010 Dividende a 0,70 Euro = 210,00 Euro = Einsatz: - 1.542,00 Euro
2011 Kauf 200 Aktien a 8,60 Euro = 1.720,00 Euro = Einsatz: 178,00 Euro
2011 Bestand 500 Aktien = Einsatz: 178,00 Euro
2011 Dividende a 0,70 Euro = 350,00 Euro = Einsatz: - 172,00 Euro

Ich habe also meinen Kapitaleinsatz von 1.500,00 Euro voll zurück und noch ein Guthaben von 172,00 Euro und rechne für 2012 mit einer Dividende von 350,00 Euro.
Aus 100 Aktien wurden 500 Aktien mit einem Verkaufswert von über 3.850,00 Euro.
Man hatte zum verkaufen auch Zeit (Februar / März 2000). Ich hätte auch für 100,00 Euro je Aktie verkaufen können. Dann währen jetzt mein Bestand über 600 Aktien. Die Dividende währe dann 2011 = 420,00 Euro, bei einem ehemaligen Anlagewert von 1.500,00 Euro.

http://www.boersennews.de/markt/chart/advanced?notationid=38…

Es ist nicht gerade viel??? Aber Kleinvieh macht auch Mist!

Die Entwicklung der Dt. Telekom ist nicht gut, aber das Verhalten des Anlegers kann fiel entscheiden.

Es gibt auch bessere Unternehmen (welche auch mal einem Split machen oder Unternehmen welche ein Spin-Off machen), aber das Prinzip ist immer das gleiche.

Das allerwichtigste ist Disziplin und dann kommt die Zeit mit ins Spiel!

Und die Gewinne und Dividenden sollten wieder angelegt werden! Das kann man auch in einem anderen Unternehmen tun.
Es liegt am Unternehmen, sollte ich hier mehr investieren, oder lieber einen anderes Unternehmen wählen!

Teilentnahmen sollte man sich nicht verwehren, sie sollen den Erfolg untermauern. Also sollte man sich hin und wieder auch was extra leisten!

Aber Vorsicht in normalen Börsenzeiten. Dann sollte man die Gewinne laufen lassen und in Schwächephasen nachkaufen.

Aber der extreme Anstieg der Deutschen Telekom rechtfertigte eine Teilentnahme.

Hansi
Hallo Hansi & Co.,

melde mich nach 2 Wochen Urlaub wieder zurück. War eine tolle Zeit und die 14 Tage Sonne satt bei 30 Grad haben wirklich gutgetan.

So, in 2 Wochen ist es wieder soweit und die 2. Aktie wird ins Depot gekauft: zur Auswahl stehen im Moment Daimler, Allianz und Siemens. Mit Blick auf die Wahlen in GR kann es gut sein dass die 3 Werte Anfang Juli noch günstiger als heute zu bekommen sind, wobei schon jetzt die Dividendenrendite bei 5-6% liegt. Denke dass ich bei keinem der 3 Werte zu den aktuellen Kursen viel falsch machen kann. (langfristig gesehen natürlich).


@Hansi: DTE hatte ich damals auch gekauft, leider aber viel zu früh bei ca. 45-50 DM verkauft. Auf dem aktuellen Niveau ist sie zwar optisch günstig, aber die Divi wird ja nicht aus Gewinnen sondern aus der Substanz bezahlt und irgtendwie kann ich mich mit einem Investment nicht anfreunden. Aber nachträglich sieht die Rechnung natürlich toll aus. Frage ist nur wie lange kann man mehr auszahlen als man operativ verdient ??

Bis demnächst und allerseits gute Geschäfte
Timburg
Hallo Timburg,

es freud mich, dass der Urlaub so gut gelaufen ist.

Zur Dt. Telekom gebe ich Dir Recht. Sie ist heute viel zu teuer und ein Kauf (?) ist nicht lohnenswert? Die Dt. Telekom wird noch viele Jahre überleben.

Ich habe sie seit 1996 und mit dem Verkauf habe ich einen guten Grundstein gelegt. Der 3te Kauf ist meine Entscheidung gewesen. Zu teuer (für mich?) war sie wohl nicht und die Dividende läuft noch. Und es hat 16 Jahre gedauert!

Es geht nicht um Kaufen, Verkaufen, sondern um Investieren! Ich bin investiert und verdiene Geld damit.
Ich habe alle meine Kosten zurück, eine Kapitalanlage und eine jährliche Dividende. Ich kann mit 8,00 Euro und Schwankungen von bis zu minus 25 % leben. Dann wird eventuell der 3 Kauf verkauft (AGST-Pflichtig).

Heute würde ich keinen Neueinstieg machen.

Solch einen Weg kann man auch mit anderen Aktien machen. Es geht um den Weg einer Investition und nicht um eine Spekulation. Zur Erklärung musste in diesem Fall die Dt. Telekom herhalten.

Ich kann Dir nur die Vergangenheit sagen und nicht was am nächsten Tag, oder in weiterer Zukunft ist.

Viele Grüße
Hansi
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben