wallstreet:online
40,35EUR | +0,45 EUR | +1,13 %
DAX-0,41 % EUR/USD-0,10 % Gold+0,43 % Öl (Brent)-1,99 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? (Seite 2221)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 51.620.620 von leone2 am 31.01.16 12:06:39
Zitat von leone2: Gabriel will AfD beobachten lassen . Dreht der jetzt völlig durch?


Wer politische Gegner an die Wand stellen will, und Schusswaffen gegen Flüchtlinge einsetzen will gehört unter Beobachtung! Punkt!
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.620.845 von Doppelvize am 31.01.16 12:50:31könntest du hier mal bitte Belege dafür einstellen, daß die AFD gegen unsere Verfassung verstößt? Aussprechen von erlaubten oder notwendigen polizeilichen Mitteln ist nur für Idioten ein Verfassungsbruch!
Ich habe auch eher den Eindruck, daß gerade die AFD sich verfassungstreu verhält, ganz im Gegensatz zu einigen anderen.
Also wenn schon Verfassungsschutz, dann doch bitte gegen Verfassungsbrecher einsetzen und nicht um unliebsame Konkurrenz zu entsorgen. Denn genau das wird sonst nur in Diktaturen so gemacht!
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.602.464 von 32199 am 28.01.16 16:28:43
Na,l wo wird en hier gepöbelt?
Zitat von 32199:
Zitat von oreganogold: Argumentfreies Pöbelei ist Euresgleichen Markenzeichen. :cry::cry:


Lieber Herr Meyer, wo wird hier gepöbelt? Für mich hat es eher den Anschein als schnappt der "promovierten Physiker" ordentlich nach Luft! Es ist schon traurig wenn man zum ersten Mal liest was für ein Bullshit im AFD Wahlprogramm steht!

Sicherlich ist die Enttäuschung groß – aber ich bin sicher - alles wird gut! Die Zeiten sind schlecht vor allem wenn man als abgehalfterter Physiker an einer Hauptschule in Berlin Marzahn arbeitet, wovon ich bei Ihnen schwer ausgehe! :D

Da sieht man täglich das Drama mit den Migranten. Natürlich werden nach kurzer Zeit alle Vorurteile bestätigt. Und Zack wählt er die AFD.

Schönen Abend noch.


Soweit, die AfD zu wählen, bin ich noch nicht. Aber Leute wie Sie bringen mich diesem Punkt immer näher. Weil einem schon fast nichts mehr übrig zu bleiben scheint. Leider finde ich keine Partei, die wirklich das vertritt, was ich mit unterschreiben könnte.

Ich finde es allerdings lustig, das hier im Thread noch vor kurzem darüber gelästert wurde, die AfD habe ja gar kein Programm. Und dann findet irgendeiner von Euch Digitallegathenikern doch noch was, wo Programm drübersteht, und los geht das Pöbeln. Mit Pöbeln bezeichne ich den unsachlichen und diffamierenden Verriß ungenehmer politischer Positionen ohne jegliche Selbstreflektion. Auch ihr könntet mal Unrecht haben!

Aber nein, wenn einer anders denkt als ihr, so ist er sicherlich Hauptschullehrer in Marzahn.

Dass ihr diese ehrenwerte und nützliche Tätigkeit grad als den tiefstmöglichen Tiefpunkt beruflicher Karrieren anseht, lässt tief blicken. Übrigens dürfte ein Hauptschullehrer aus Marzahn, wesentlich mehr Erfahrungen im Umgang mit Jugendlichen mit Migrationshinterhrund und mit rechtsextremem Nachwuchs gesammelt haben, als ihr jemals sammeln werdet. Der hat wahrscheinlich wirklich Ahnung und könnte Euresgleichen so manches erzählen.

Also entschuldige Dich mal bei den Hauptschullehrern aus Marzahn.

Was mich betrifft, so habe ich es in meinem Leben bis zum Geschäftsführer einer kleinen Technologiefirma, guten Erfahrungen mit ausländischen Kollegen im Arbeitsumfeld,zu einem Schaganfall und einer lästigen kleinen Sehschwäche gebracht. Bin inzwischen ins zweite Glied zurückgetreten ("abgehalftert" stimmt also auch) und betreibe wieder vorrangig Physik mit erfinderischer technischer Ausrichtung.

Aber wie gesagt, der Vergleich mit dem Hauptschullehrer ehrt mich, auch wenn er - mit Verlaub - als Pöbelei gemeint war. Also, lieber Mod, keine Beleiduígung.:keks:

Gruss Oreganogold
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.619.714 von 32199 am 31.01.16 08:21:48
Zitat von 32199: Die Vorsitzende der rechtspopulistischen Alternative für Deutschland (AfD) hatte angesichts des großen Flüchtlingsandrangs verlangt, es müsse verhindert werden, dass weiter so viele unregistrierte Flüchtlinge über Österreich einreisen könnten. Die Polizei müsse dafür "notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen", sagte Petry.

Der Vizevorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Jörg Radek, machte daraufhin klar: "Kein deutscher Polizist würde auf Flüchtlinge schießen." Wer ein solches radikales Vorgehen vorschlage, wolle offenbar den Rechtsstaat aushebeln und die Polizei instrumentalisieren, sagte er.

Der Vorschlag erinnert an Unrechtsregime der DDR!

Was treibt die Fra nur an?




Was für ein Unsinn.
Jeder der eine Grenze illegal überwindet geht das Risiko von Gegenmaßnahmen ein. Überall in der Welt. Und da ist der Gebrauch einer Schusswaffe das letzte Mittel.

Aber Deutschland wird ja am Hindukush verteidigt und nicht an unserer Grenze.

Und der Vergleich mit der DDR ist ja wohl mehr als peinlich. Es wurde in der DDR ein Volk eingesperrt ! Die Situation heute ist wohl eine andere.

Diese Frau treibt die Sorge um unser Land an.

Was treibt nur Merkl und ihre Helfer an?
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Bei den drei Landtagswahlen am 13. März werden wieder viele Abnicker aus den Reihen der Altparteien ihre Pöstchen verlieren.

Die Reaktionen sind entsprechend panisch:

Rückwirkende Änderung der Parteienfinanzierung um der AfD den Finanzhahn abzudrehen - Reaktion: 3,1 Millionen Spendeneingang.

Ausschluss von Fernseh-Diskussionen - Eigentor, Rot-Grüne stehen als Feiglinge da und rudern zurück.

Forderung nach Beobachtung durch Verfassungsschutz durch SPD-Parteiführer - lächerlich.

Versuch, die Willkommenskultur auf europäische Nachbarländer auszuweiten - abgelehnt vom Ausland.

Das Verschweigen von Ausländer-Kriminalität und Asylmissbrauch - gescheitert an Silvester.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.620.746 von Corine am 31.01.16 12:30:29
Zitat von Corine:
Zitat von AHEO: Eines kriege ich nicht in meinen Kopf hinein. Wie können 29 Prozent aller BaWü-er sich immer noch für Grün entscheiden? Vor 4 Jahren mag es ja noch OK. gewesen sein aus Frust rein Protest zu wählen, den Schwarzen es mal zu zeigen. Jetzt haben wir jedoch eine ganz neue Situation was Grünen Politiker von Özdemir bis Roth und und viele Andere so von sich geben. Für mich sind das mittlerweile Feinde unserer Kultur.


Hi AHEO,

ich sag nur Kretschmann. Er ist sehr beliebt hier, schaut dem Volk "aufs Maul" und gilt als glaubwürdig, verlässlich und gradlinig.

Davon abgesehen legt er sich auch gern mal mit den Bundes-Grünen an und seine Politik ist mehr dunkelgün, fast schon schwarz. Boris Palmer z.B. ist auch nicht gerade ein "Vorzeige-Grüner" ;)

Ein weiterer Punkt ist dass Kandidaten anderer Parteien bisher recht blass sind, Kretschmann wird als echter "Landesvater" gesehen und die Zeiten von Öttinger und Mappus sind immer noch unvergessen... :rolleyes:

Gruß aus dem Ländle!


OK, das kriegt man auch außerhalb von BaWü mit, das Der nach dem Mund des Volkes redet, aber letztendlich seiner Partei sich doch unterwirft, auch wenn er ab und zu gegen die Führung poltert. Die Wahlen im März in den 3 Länder sollen ja ein Signal für das gesamte Land sein. So schnell gibt es dann keine Wahlen mehr in dieser Größenordnung. Das müssten eigentlich die BaWü-er verstehen. Wenn die Etablierten keine auf den Deckel bekommen, kommen bis zur BW 2017 noch 3 oder 5 Millionen ins Land (meist nur Männer). Dann können wir Deutschland abschreiben.
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.621.199 von Stilles_Wasser am 31.01.16 14:15:02
Zitat von Stilles_Wasser: Bei den drei Landtagswahlen am 13. März werden wieder viele Abnicker aus den Reihen der Altparteien ihre Pöstchen verlieren.

Die Reaktionen sind entsprechend panisch:

Rückwirkende Änderung der Parteienfinanzierung um der AfD den Finanzhahn abzudrehen - Reaktion: 3,1 Millionen Spendeneingang.

Aber gleichzeitig die Wahlkampfkostenerstattung um 20% erhöhen !!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.620.845 von Doppelvize am 31.01.16 12:50:31Solche Leute gehören in den Reichtag!
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.621.199 von Stilles_Wasser am 31.01.16 14:15:02Mit der Kreuzchen bei der AfD dürfen jetzt alle Wutbürger mal ihren Zorn so richtig raus lassen :laugh:.

Wenn das zur Therapie nützlich ist, soll es so geschehen :keks:

Wer mal ein bischen sachlich bleibt und mit gesundem Menschenverstand denkt, der kommt zu dem Ergebnis, dass die AfD als Einthemenpartei nur mit populistische Floskeln die rechte Seele der potentiellen Wähler einbalsamiert, die sich nun auch mal wieder stark fühlen dürfen.


Die Regierungen der letzten Jahre haben Deutschland zu dem gemacht was es jetzt ist, nachdem der braune Dreck vor 70. Jahren verloren hat und Deutschland durch diese Gesinnung am Ende in Trümmern lag. Na toll !!!! Und jetzt wollen einige hier wieder dumpfe Paraolen hören oder was ?!

Hört doch nur mal bei Höcke & Co. rein. Dummes Geschwätz statt konstruktive Politik.

Der neuste Schwachsinn - an der Grenze schießen. Klar, der ganze braune Dreck kommt aus dem Osten und dort war der Schießbefehl "GESETZ". Warum hatten wir denn eigentlich nach der Wende Prozesse wegen dem Schießbefehl ? Wenn der doch Gesetz war dann war das doch rechtens Menschen zu erschießen, wenn die Grenzgesetze verletzt werden....So ein Schwachsinn !!!!!

Es gibt im Recht der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit !!!!

Die AfD ist lächerlich und deren Wähler auch, die meist mit wenig Bildung irgendwelche "einfache Lösungen" feiern.


Klar, werden viele die AfD aus Protest wählen und ich freue mich schon mit anzusehen wie sich diese Leute dann selbstzerfleischen in ihrer Machtgier innerhalb der AfD.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Interessante Studie zu Pegida-Anhängern.
Die man aber selbst lesen muss und sich nicht auf die SPIEGEL-Interpretation verlassen darf!

Von 1800 Befragten hatten 610 die frankierten Briefe ausgefüllt zurückgesendet.
(Also keine klassische repräsentative Umfrage)

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-wer-geht-zu…



Nur knapp 5 Prozent gaben an, NPD zu wählen. - Also ist das Gerücht von der rechtsradikalen Pegida falsch.
Rund 75 Prozent wollen AfD wählen, 20 Prozent sind Nichtwähler.



Als höchsten Berufsabschluss haben:
27 Prozent Hochschulabschluss, Promotion oder Habitilation
15 Prozent Abitur
32 Prozent Berufsschulabschluss
11 Prozent Realschule
Weniger als 5 Prozent haben Hauptschulabschluss oder sind ohne Schulabschluss.
Die Leute sind also überdurchschnittlich gebildet.

Fast die Hälfte beurteilt die eigene Lage als "gut" oder besser.
Nur 1,6 Prozent empfinden die eigene Situation als "sehr schlecht"
Es sind also keineswegs die "Verlierer" die dort demonstrieren.


Der Frauenanteil ist auf über 25 Prozent gestiegen.

Dass zwei Drittel die Verhältnisse in der Bundesrepublik als schlecht empfinden, dürfte nicht überraschen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben