Sirona Biochem (Seite 2061)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Überblick der akuellen Arbeitsfelder Sirona/TFCHEM
im Bereich Arzeimittel Forschung und Entwicklung:

Indikation:
- Morbus Crohn
- Harnwegsinfekt/FimH-Inhibitoren
- Herzfibrose
- NASH - Nichtalkoholische Fettlebererkrankung
- Small-Fiber-Neuropathie
- Fettleber/Leber-Krebs
- Nierenfibrose

Quelle: Interview Dr. Géraldine Godefroy; 14.4.20
Sirona Biochem | 0,210 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.780.766 von NochHalten am 23.05.20 18:53:56Wirkstoffe für die unten gelisteten Indikationen bei Sirona laborseitig
teilweise schon entwickelt.

Zitat von NochHalten: Überblick der akuellen Arbeitsfelder Sirona/TFCHEM
im Bereich Arzeimittel Forschung und Entwicklung:

Indikation:
- Morbus Crohn
- Harnwegsinfekt/FimH-Inhibitoren
- Herzfibrose
- NASH - Nichtalkoholische Fettlebererkrankung
- Small-Fiber-Neuropathie
- Fettleber/Leber-Krebs
- Nierenfibrose

Quelle: Interview Dr. Géraldine Godefroy; 14.4.20
Sirona Biochem | 0,210 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.476 von Raiden3000 am 23.05.20 14:24:07Ich gehe mal davon aus, dass Du das mit dem Betrug nicht wirklich ernst gemeint hast.
Falls doch, kann ich Dich trösten.
Die Verträglichkeit und Wirksamkeit von TFC-1067 wurden von der unabhängigen und in der Branche bekannten Dr. Draelos im Rahmen einer 12-wöchigen Studie bestätigt. Zudem haben R+F den Wirkstoff 18 Monate lang intern getestet. Auch die Chinesen sind zu einem positiven Testergebnis gekommen.
Also bitte Vorsicht mit derartigen Äußerungen.
Sirona Biochem | 0,210 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.084 von Trenibrother am 23.05.20 19:48:28
Treni,
gibt den Trollen doch keine Plattform. Einfach auf Ignorieren. Ich rechne jetzt mit News in den kommenden Tagen...
Sirona Biochem | 0,210 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.198 von Hrubesch09 am 23.05.20 20:10:32Ich gehe auch davon aus. Für SBM-TFC-039 ist wohl noch ein weiterer (groß)Kunde neben Fosun-Wanbang im Gespräch und zwar außerhalb Chinas aus einem andern Land.
Géraldine hatte sich hier -gewollt oder ungewollt?- im Interview am Ende verplappert.

Wie spruchreif das ist, weiß ich nicht, aber SBM-TFC-039 ist für mich ein potentiell starker
Gewinnbringer mehr noch als TF1067. Ich reche analog anderer Biotechs hier zwischen den Übergängen in die nächsten Phasen der klinischen Studien mit Kurssprüngen. D.h von Phase1 auf 2 und Phase2 auf 3 .
Sirona Biochem | 0,210 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.779.944 von wisthler am 23.05.20 15:49:34es sind die üblichen 08/15 Standardantworten auf kritische Posts zum geliebten Investment.
SilvrSufr70 hat lediglich seine Meinung kundgetan, die halt abweicht von den Statements
vieler hier Investierter. Und wie oft hat man es schon gelesen: "der will billiger rein"
"der macht bashing" etc.. Als wenn jemand aus unseren Reihen den Kurs der Aktien beeinflussen
könnte; ausser M@trix und groundig und noch ein paar, wenn die ihre gesammelten Bestände
auf den Markt schmeißen würden.
Wenn man zwischen denen, die immer wieder "jetzt gehts los" schreiben und denen, die das
Ziel noch weit entfernt sehen, einen Mittelwert zieht, dann kommen wir evtl. zu einer realistischen
Einschätzung.
Dazu ist es aber auch nötig, daß Leute schreiben können, deren Meinung nicht so angenehm ist!!!
Sirona Biochem | 0,210 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.198 von Hrubesch09 am 23.05.20 20:10:32Da bin ich uneingeschränkt bei Dir👍

Offensichtlich haben 3,5 Jahre "Verfolgung" nicht viel gebracht. Mir persönlich wäre die Zeit ja viel zu schade. Kann aber nur jeder für sich selbst wissen.

Ich bin der Meinung, dass die erfolgreiche Installation der Giftpille der Grundstein für weitere Fortschritte/Ergebnisse bzw. sogar Voraussetzung für zukünftige Transaktionen, in welcher Form auch immer, ist.

Zugegebenermaßen bin ich mit meinem EK seit April letzten Jahres dauerhaft im grünen Bereich und habe zwischendurch Teilgewinne realisiert. Von daher lehne ich mich entspannt zurück und freue mich wie noch nie in den letzten fünf Jahren auf kommende News. Mittlerweile hat Sirona hier eine Basis geschaffen, aus der nun Wachstum entstehen kann.

Ich sehe den kommenden Wochen daher erwartungsvoll und positiv entgegen.
Sirona Biochem | 0,210 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.288 von papermani am 23.05.20 20:26:07Das Problem ist, wir haben keine Daten zu 1067. Sirona hat dies zwar schon lange in Aussicht gestellt (Fachpublikation) aber nicht geliefert aus welchen Gründen auch immer.

Das hier ein paar ungute Gefühle hochkommen (auch mit mit der lächerlichen upfront Zahlung von R+F) ist berechtigt.
Und wie schon erwähnt operieren auch andere Konzerne mit Skin Lightening Produkte in Asien denen ich durchaus Innovationskraft zutraue.

Auch ich denke 1067 hat das Potenzial sich ein Teil vom Kuchen zu bekommen... Die Frage ist ob es sich um Krümel oder Stücke handelt.
Sirona Biochem | 0,210 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.198 von Hrubesch09 am 23.05.20 20:10:32
Zitat von Hrubesch09: gibt den Trollen doch keine Plattform. Einfach auf Ignorieren. Ich rechne jetzt mit News in den kommenden Tagen...


Fragen?
Sirona Biochem | 0,210 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.781.429 von Wilhelm_Tell am 23.05.20 20:52:54Ich gebe Dir Recht, allerdings sind diese unguten Gefühle 2016 entstanden. Inzwischen reden wir hier von einer völlig anderen Basis.

Auch die Konditionen aus dem Deal mit R+F mögen dem ein oder anderen lächerlich vorkommen. Als Langzeitinvestierter sehe ich die Sache aber mit anderen Augen. Ich denke, der Deal mit R+F hatte wahrscheinlich für das Management von Anfang an eine völlig andere Bedeutung als für uns Aktionäre.
Nach den zahlreichen völlig überzogenen Ankündigungen zu Zeiten eines Attila Hajdu und der daraus resultierenden Enttäuschung ist man wahrscheinlich froh, überhaupt einen Vertragsabschluss für diesen Wirkstoff vorweisen zu können. Es geht vermutlich eher darum, verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen. Nach Jahren der Unsicherheit ist es eine Art Beweis, dass der Hautaufheller in einfacher Form doch zur Marktreife gebracht werden kann. Das wird die entscheidende Grundlage gewesen sein, um die Entwicklung einer Höherdosierung weiter zu verfolgen.
Nicht zu vergessen, dass es sich hier um nicht-Exklusivrechte handelt.
Mittelfristig wird man geschaut haben, einen Finanzplan in Form von regelmäßigen Umsatzbeteiligungen zu erstellen.
Für mich sind das die wirklich wichtigen Ziele:
- Weiterentwicklung der Höherdosierung mit dementsprechend besseren Möglichkeiten in Vertragsverhandlungen
- Abschluss weiterer Lizenzverträge
Sirona Biochem | 0,210 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben