DAX-0,42 % EUR/USD-0,10 % Gold+0,22 % Öl (Brent)-1,74 %

Santhera (Mkap 11 M€) DMD P3 Data in early 2Q = ZOCK des Jahres 2014 - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: CH0027148649 | WKN: A0LCUK
6,598
CHF
18.12.18
BX Swiss
-58,22 %
-9,196 CHF

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.449.050 von erebos1997 am 16.12.18 16:37:27
SANN
So habe ich dies noch gar nicht gesehen. Gute Überlegungen. Dies geschah wohl der Not gehorchend. Dass bei dieser Ausgangslage irgend eine Institution Geld ausleiht, dürfte wohl als zu grosses Risiko eingestuft worden sein. Mehrwerte entstehen durch Resultate, sprich aufgrund erhaltener Zulassungen. Optimismus allein genügt nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.465.271 von deam85 am 18.12.18 19:51:52
SANN
Statt deine Kräfte im "Niederstwertprinzip" deiner Gedanken auf Menschen zu verwenden, die hier etwas zu plausibilieren versuchen, solltest du deine Kritik auf den Auslöser deiner Missstimmung richten. Und genau in diesem Zusammenhang steht nun auch ein Artikel im SANN-Forum, nicht von mir verfasst, aber gedanklich absolut getragen. Also: Carpe diem.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.482.017 von dsj74 am 20.12.18 17:32:54Naja, was denkst du... -der macht nix, der will nur spielen-

mdn
wow - habt ihr gesehen, sind im brief bei fr. 6.20 101'000 drinnen, hoffe, dass da kein grosser ernsthaft die aktien loswerden will ......
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.472.900 von Banff am 19.12.18 19:05:37
SANN
Ich bin auch ein wenig bei Idorsia dabei, wie zu Beginn auch bei Actellion. Sarepta nicht. Oder was meinst du? Bei SANN bin ich froh, wenn ich einmal Unrecht hätte. Gruss
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.466.741 von Bitcoin1971 am 19.12.18 00:01:23
M.W. bist Du im Wert garnicht investiert, sondern experimentierst - so jedenfalls eine frühere Einlassung Deinerseits- ! Es gibt auch andere,alternative Optionen, die in Betracht gezogen werden können.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.467.380 von Gustl24 am 19.12.18 08:06:50
SANN
Ok, dann genehmige dir einen guten Nespresso, mach ich auch. Es gibt noch anderes als die Börse. Einen guten Tag wünsche ich mit Gruss.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.466.741 von Bitcoin1971 am 19.12.18 00:01:23Ich bemerke nur, dass ich ohne Kaffee heute morgen mich echt schwer tue deinen Ausführungen zu folgen...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
SANN
Wenn KE's in dieser Situation vorgenommen werden, der Ausgabewert 1 Euro oder so beträgt, steht meiner Annahme mindestns ein Wert gegenüber und nicht irgendwelche Phantasien. Die Wahrheit schmerzt, die Reaktionen sind wieder einmal entsprechend. Derjenige, welcher das Unangenehme ausspricht, wird schkecht gemacht. Was schreibt ihr dann, wenn es wiederum zutrifft, was ich versuche zu plausibilisieren. Ich bemerke nicht, dass dies so bleiben muss. Ich bemerke nur, ohne Resultate, welche positive "Erschütterungen" generieren könnten, wird es schwierig den Wert zu halten bzw. anzunehmen, es ergäben sich Wertsteigerungen.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.464.809 von Bitcoin1971 am 18.12.18 18:45:56
DU bist doch der Reizindikator, das genügt als Signal!
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.464.809 von Bitcoin1971 am 18.12.18 18:45:56Scheisse bist du beschränkt!!!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.464.809 von Bitcoin1971 am 18.12.18 18:45:56Das ist ja mal richtig mutig...:laugh:

mdn
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.462.289 von Gustl24 am 18.12.18 13:35:31
SANN
Sorry; möchte mich nicht einmischen. Jetzt zu- oder nachkaufen, ohne irgendwelche Reizindikatoren würde ich nicht wagen. Bei 1.00 oder 0.67 steige ich wieder ein.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Naja, mein Einstieg letzten Freitag war hier suboptimal- inzwischen im Plus...aber gestern waren wirklich die besten Kaufkurse um 5,5€...viel enttäuschte Anleger die gestern geschmissen haben in der Schweiz...jetzt kommt wieder Ruhe in die Aktie und dann wird man 2019 sehen!
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.458.026 von liquidx am 17.12.18 22:04:41
Zitat von liquidx: Stuttgarter Börse...Kurs war bei 4,93 Euro


Aber keine Ausführungen zu diesem Kurs- war lediglich ein Geldkurs...
Stuttgarter Börse...Kurs war bei 4,93 Euro
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.454.294 von liquidx am 17.12.18 15:24:01Welche Börse?

Auf Tradegate, letzter Kurs 5,21€

mdn
krass unter 5 Euro schon
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.449.515 von Bitcoin1971 am 16.12.18 19:10:53grüezi!

na, ja der tendenzabverlauf ist (noch) nicht beendet!
es steht zur debatte in ch , welches "schmerz-ziel" erreicht werden soll....
die arroganz v.hr. meier ist net neu.
nur der weitere verlauf stört hochgradig!!
kaufkurse sehe ich nicht.
maybe mal ne ---tekknische reaktion----, aber das ist dann schon alles für ne weile.
hr. meier hat nichts begriffen....oder wirds wieder erstmal nen fake geben und dann erst steigen.

ich ahne nichts schönes bis auf weiteres. aber egal, geht sie unter "tre", dann kann" sie auch "due"-----------einige sind in meinen augen doch zu früh rein.
warten wirs ab nextes jahr ab.

ich sag nur helicopter......;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.449.050 von erebos1997 am 16.12.18 16:37:27
SANN
Meine Besorgnis liegt bei den Zulassungen. Einen Bereich, welchen ich nicht überblicken kann. Aber, wenn ich Zulassun gsanträge einreiche, würde ich alles daransetzen, dass die elementarsten Stolpersteine ausgeschaltet sind. Lobbyismus, hervorragende Resultate, absolut repräsentative Studien, Referenzen der Professorenschaft, Notarielle Bescheinigungen, Berücksichtigung von Checklisten, welche die Gründe von Ausschliessungen beinhalten, Checklisten aller Solls, die bei Zulassungen wichtig waren. Bei erfolgreichge Zulassungen, sprudelt das Kapital. Positiv erachte ich den Handel mit Clozel's sprich Idorsia, ex. Actellion. Kann mir schlicht nicht vorstellen, dass solche Kaliber sich auf Spielchen einlassen würden.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.447.733 von F430Spyder am 16.12.18 09:34:30Interessant Also du bist der Meinung das Santhera die Vamolorone Lizenz mindest zum gleichen Preis weiterverkauft werden kann und das in nützlicher Frist c.a. 6-8 Monate? Ehrlich gesagt habe ich nicht das Gefühl das man einem Verkauf von LHON (die Lizenz ist ja im Moment nur gültig für Europa) auch nur annähernd 150 Mio bekommt. Die Begründung sehe ich darin das nach dem Valuation Lab report.
https://www.swissbiotech.org/sites/swissbiotech.org/files/news/files/santhera_valuation_report_22nov18.pdf
Der Gesamtprofit über die nächsten 10 Jahre c.a. 150 mio beträgt. Der Käufer der Lizenz muss allerdings immer noch eine Verkaufsstruktur aufbauen (was wertvolle Zeit und Geld kostet) und das gesamte Risiko tragen. Was eine realistische Zahl ist, weiss ich allerdings auch nicht. (die Lizenz für Amerika bekommen sie erst 2020 ,dann haben wir hoffentlich keine Geldprobleme mehr).
Eigentlich möchte ich nur in Erfahrung bringen was es bedeuten würde wenn sie im nächsten Jahr keinen KE zustande bringen... (aber wenn sie die Liquidität auch mit dem Verkauf von POL oder vamolorone aufbringen könnten bin ich beruhigt).
Was ich auch nicht ganz verstehe ist warum man kein Kapital von irgendeiner Institution geliehen hat (halt mit hohem Risiko zins) anstatt die Aktien so günstig zu verscherbeln...
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.446.767 von erebos1997 am 15.12.18 20:39:33Eng sehe ich es auch aber so Eng wie Du auch wieder nicht . Wenn Du an der GV dabei warst konntest Du feststellen das auch eine Person der Patientenvereinigung Duchenne Muskeldystrophie dabei war und der hat von Santhera nur in höchsten Tönen gesprochen. Ich denke Er als direkt Betroffener weis von was er spricht!
Auch ist sicher die gekaufte Sublizenz von Vamorolone zu jeder Zeit wiederverkäuflich und nach den Worten an der GV von Elmar Schnee und Herr Meyer einiges mehr Wert als Sie bezahlt haben.
Auch deine Annahme von 2 Cfr pro Aktie für Lohn/Raxone bei der heutigen Aktienmenge ist viel zu tief gegriffen. Du kannsts davon ausgehen das Santhera Lohn/Raxone nicht unter 150 Millionen verkaufen würde und das sind bei rund 10 Millonen Aktien ca 15 CFR pro Aktie.
Sie werden das aber sicher nicht Tun oder als letzte Option anschauen um mit Vamorolone und Idebenon vorläufig einen Solo Weg zu gehen.
Und sollten Sie jemanden finden der Lohn/Raxone für 150 Millionen kauft wäre auf jeden Fall das fehlende Geld Problem vom Tisch.
Also lassen Wir uns überraschen wie sich hier Santhera aus der momentanen Situation heraus kämpft.
Ich bin auf jeden Fall positiv gestimmt und habe letzten Freitag nach gelegt.
Das ist meine Meinung und ich möchte niemanden zu einem Handeln überreden.
Gruss Spyder
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.444.652 von Gustl24 am 15.12.18 09:42:00Santhera ist und bleibt eine Hochrisiko Wette allerdings sehe ich die mehrfache negative Entscheidung des CHMP als äusserst negativ an. Und wenn ich ganz ehrlich bin denke ich das allein LHON den aktuellen Aktienwert rechtfertigt (auch wenn sie aufgrund der hohen Verkaufskosten kaum Gewinn machen) aber bei der Chashburnrate von Santhera spielt das alles keine Rolle...
Wenn Sie nicht sofort neue grosse Investoren finden wars das mit der Platzierung haben sie nur c.a. 23 (50% von der ursprünglich gewollten Menge) Mio eingenommen minus 20 mio für Valoromone bleiben drei Mio mit einer Chashburnrate von 40 mio das heisst wahrscheinlich wird Ihnen das Geld noch dieses Jahr ausgehen). Finanziell sieht es katastrophal aus und ich werde keine Einzige Aktie kaufen bevor sie nicht einen grossen Investor gefunden haben. Sollten sie nochmal eine negative DMD Entscheidung erhalten, bekomme ich vielleicht noch 2 chf Aktiengegenwert für den Verkauf von LHON... hoffentlich:(
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.444.652 von Gustl24 am 15.12.18 09:42:00Danke! Dem kann ich folgen. Auf jeden Fall wieder engere watchlist bei mir.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.442.447 von questionmark am 14.12.18 18:24:40Was ist der Grund für mich jetzt einzusteigen?

Zum Einen:
Meine Erinnerung an SANN ist nicht so negativ, da ich den ganzen Abschwung (zum Glück) nicht mitgemacht habe...
Meine Wette ist:
"(Zitat)...Wenn Vamorolone und Raxone ihre Wirksamkeit in Studien beweisen und die Zulassung erhalten, wird Santhera zur dominierenden Anbieterin bei dieser seltenen Krankheit. Pharma-Analyst Bob Pooler schätzt den potenziellen Spitzenumsatz beider Wirkstoffe allein für diese Indikation auf insgesamt 1,4 Mrd. $.

Er skizziert folgendes Szenario: Santhera wird wahrscheinlich im ersten Quartal 2019 auf der Basis robusterer Studiendaten einen erneuten EU-Zulassungsantrag für Raxone zur Behandlung von DMD einreichen. Etwa zur selben Zeit dürfte das Unternehmen auch seine Strategie für einen Zulassungsantrag in den USA darlegen. «Beides könnte das Interesse am Unternehmen wecken», schätzt Pooler. «Santhera dürfte dann weitere Aktien ausgeben.»

Pooler rechnet, dass Santhera nach der heutigen Aktienkapitalerhöhung noch rund 100 Mio. $ braucht, um die wichtigsten Produkte auf den Markt zu bringen und die Gewinnschwelle zu erreichen..."

Allein die Umsätze im Bereich LHON rechtfertigen den gegenwärtigen Marktwert...z.zt. ist Bärenmarkt angesagt, in diesem Zeitraum die KE übereilt durchzuführen war gewagt, die jetzige Marktreaktion ist nmM. überzogen...hier schwingt natürlich auch die Enttäuschung der Long-Investoren mit...
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.444.352 von F430Spyder am 15.12.18 08:16:30
SANN in der Wahrnehmung
Ein guter Beitrag, entspricht meinen Gedanken. Danke.
hmmm
Von Sharedeals damals hoch gelobt.... und wie immer hab ich davon die Finger gelassen....man sieht ja wieder einmal was daraus geworden ist......so denke ich wirds noch tiefroter gehen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.442.744 von deam85 am 14.12.18 19:06:36Die Plazierung der Aktien ging in die Hose. Trotzdem und Aber!
Ich war an der ausserordentlicher GV vom 11.12 in Prattelen dabei.
Arroganz und Genialität auf höchster Ebene. Ihr neues zu Hause der Ceres Tower in Prattelen ist vom Feinsten.
Nach meinen Recherchen haben Sie da 3 Stockwerke gemietet zum Preis von 50000.- bis 70000.-
monatlich, ganz nach Ausbau der Lokalitäten. Kann auch noch ein bisschen mehr sein.
Auch bei den Reden von Herren Meyer und Schnee kam die Arroganz stark rüber. Herr Schnee hat den z.B. erwarteten Umsatz von Lohn/Raxone ( 32 Millionen) mit, das reiche für den Aussendienst und noch ein wenig vom Staat verlangte Forschung kurz angesprochen und abgetan. Da sollte man vielleicht einmal genauer hinsehen wo das eingenommene Geld verschwindet. Es kann sicher nicht nur der Ceres Tower sein!
Trotzdem ist Santhera eine sehr interessante Biotech Firma und das von 2013 bis 2015 könnte sich wiederholen. Die gekaufte eklusive Sublizenz von Vamorolone ist auf jeden Fall ein Schachzug und da sind Wir bei der Genialität. ( FuW Artikel vom letzten Freitag)
Auch die verschiedenen Biotech Grössen die mit Santhera mitmischen stimmen mich für die Zukunft optimistisch.
Liest den Artikel von der Wirtschaftzeitung FuW und macht Euch ein eigenes Bild von Santhera.
Gruss Spyder
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.442.447 von questionmark am 14.12.18 18:24:40Ich würde noch abwarten, wenn die Anfang jahr keine geldgeber finden wars das! Sollte dann genug cash vorhanden sein könnte es eine interessante sache werden;) mit dem clozel eine 2. actelion auf die beine stellen und alle sind millionäre;))
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben