checkAd

Alibaba, das Tor zum chin. Markt (Seite 162)

eröffnet am 25.03.14 12:03:33 von
neuester Beitrag 22.04.21 09:34:42 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
01.12.20 22:26:15
Beitrag Nr. 1.611 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.913.018 von worldtravelthomas am 01.12.20 22:22:12Garantie haben wir keine, aber ich bin komplett bei Ihnen.
BABA wird seinen Weg machen, habe auch nur worst-case angesprochen (Delisting )
Alibaba Group Holding | 219,00 €
1 Antwort
Avatar
01.12.20 23:10:32
Beitrag Nr. 1.612 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.913.081 von frenkel63 am 01.12.20 22:26:15.... es stehen ja ca. 200 Chinesische Aktiengesellschaften auf der Abschussliste der Amibörsen
.... nehmen wir mal an, diese würden delistet und dürften dann in Shanghai gehandelt werden
.... die Chinesische Regierung würde immer autarker, die aufstrebenden Chinesen dürften fröhlich investieren und die "Ausländer" würden über Hongkong kaufen.
.... die Amis würden damit immer unwichtiger im Boom Asiengeschäft und ihre Börse schwächen.
.... bin echt mal gespannt wie das ausgeht, für Babas Geschäft letztendlich völlig egal
Alibaba Group Holding | 264,01 $
Avatar
01.12.20 23:13:01
Beitrag Nr. 1.613 ()
... ich werde die Tage vorsorglich meine Ami ADR verkaufen und auf Hongkong umschichten
Alibaba Group Holding | 264,01 $
Avatar
02.12.20 07:48:03
Beitrag Nr. 1.614 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.913.519 von worldtravelthomas am 01.12.20 23:13:01Moin,

angenommen der besagte „Worstcase“ tritt ein.
Meines Wissens nach, werden die gehaltenen ADRs einfach durch die hinterlegten Aktien beim Konsortium umgetauscht. (Meist gegen Gebühr, diese ist allerdings deutlich geringer als die jetzige Steuerlast)

Ich halte diesen Fall zwar für äußerst unwahrscheinlich, sollte es allerdings eintreten, müsste es doch so ablaufen oder übersehe ich hier etwas?

Liebe Grüße NewCar
Alibaba Group Holding | 264,01 $
Avatar
02.12.20 08:16:13
Beitrag Nr. 1.615 ()
Ausschnitt aus einem Beitrag vom 08,06,2020

Ein Delisting von chinesischen ADRs von US-Börsen ist ein reales Risiko.

Während chinesische ADRs ihre Zweitnotierung in Hongkong einrichten, können sich Anleger unter anderem darauf vorbereiten, in den USA notierte chinesische Beteiligungen in Hongkong-Aktien zu tauschen. Das ist zwar mit Umtauschkosten verbunden, kann aber unserer Meinung nach dazu beitragen, Störungen im chinesischen Aktienengagement zu vermeiden, wenn chinesische Aktien in den USA illiquide werden.

Quelle:https://www.dasinvestment.com/china-aktien-in-den-usa-was-tu…

Seite 2
Alibaba Group Holding | 218,00 €
Avatar
02.12.20 08:18:37
Beitrag Nr. 1.616 ()
Deshalb würde ich hier gerne nochmals die bereits von mir gestellte Frage wiederholen.

Was passiert mit den Knockouts oder auch Optionsscheine welche auf USD Kurse ausgerichtet sind.
Alibaba Group Holding | 219,00 €
Avatar
02.12.20 08:57:01
Beitrag Nr. 1.617 ()
Bin mal gespannt. Habe mehrere Emissionshäuser angemailt ob ich Antwort auf meine Frage bekomme.
Alibaba Group Holding | 218,00 €
Avatar
02.12.20 17:29:08
Beitrag Nr. 1.618 ()
Alibaba Group Holding | 262,70 $
Avatar
02.12.20 17:43:37
Beitrag Nr. 1.619 ()
Indien macht ja auch leider bei diesem RCEP nicht mit. Vielleicht ist das ein Grund, sich dort zurückzuziehen.
Alibaba Group Holding | 262,44 $
Avatar
02.12.20 18:29:55
Beitrag Nr. 1.620 ()
betrifft indirekt /direkt vielleicht auch die BABA Aktie:

Bei Nio-Anlegern ist Panik ausgebrochen. Heute stimmt das US-Repräsentantenhaus über einen Gesetzesentwurf ab, welcher letztendlich dazu führen könnte, dass chinesische Unternehmen an den amerikanischen Börsen innerhalb der nächsten Jahre verbannt werden. Die Angst vor dem Rausschmiss aus der New York Stock Exchange hat die Nio-Aktie gestern stark nach unten gedrückt.

Quelle: https://www.deraktionaer.de/artikel/mobilitaet-oel-energie/n…
Alibaba Group Holding | 262,20 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Alibaba, das Tor zum chin. Markt