checkAd

alstria office REIT hohe Rendite u profitieren bei Immobillien Wertsteigerungen (Seite 10)

eröffnet am 20.02.15 21:30:36 von
neuester Beitrag 12.03.21 18:33:04 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
07.04.20 20:57:15
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.211.950 von 1-odhuber am 02.04.20 11:21:12In einer potentiellen Kriegswirtschaft gelten andere Regel, meine ich mal.
alstria office REIT-Aktiengesellschaft | 13,51 €
5 Antworten
Avatar
05.05.20 16:14:21
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.268.582 von Choleriker am 07.04.20 20:57:15von gestern

pta20200504026
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt
alstria office REIT-AG: Starkes erstes Quartal 2020

https://www.pressetext.com/news/20200504026
alstria office REIT-Aktiengesellschaft | 13,56 €
4 Antworten
Avatar
10.08.20 18:48:48
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.569.541 von Muckelius am 05.05.20 16:14:21Dividende kommt

pta20200810027
Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR
alstria office REIT-AG: Dividendenvorschlag von EUR 0,52 (plus EUR 0,01 "grüne Dividende") für das Geschäftsjahr 2019

https://www.pressetext.com/news/20200810027
alstria office REIT-Aktiengesellschaft | 13,14 €
1 Antwort
Avatar
10.08.20 19:59:52
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.709.728 von Muckelius am 10.08.20 18:48:48Zahlen zum Halbjahr gab es auch

pta20200810029
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt
alstria office REIT-AG: Erstes Halbjahr 2020 - Robustes Ergebnis im COVID-19-Umfeld

https://www.pressetext.com/news/20200810029
alstria office REIT-Aktiengesellschaft | 13,20 €
Avatar
17.08.20 17:28:42
https://www.dgap.de/dgap/News/hauptversammlung/alstria-offic…

Bin sehr zufrieden! 0,52 € Dividende zur HV am 29.09.2020 + 0,01 € "grüne Dividende".
alstria office REIT-Aktiengesellschaft | 12,59 €
Avatar
11.09.20 09:53:51
Ansichten hier zur "grünen Dividende"?

Ja mal ein etwas anderer Ansatz, dass man als Miteigentümer über wirtschaftlich nicht lohnende Projekte abstimmen darf, die nur aus "retten wir die ganze Welt in Deutschland" Sinn machen.

Leider Deutschland ein "Klimafliegenschiss". Und unsere Regierung fördert teils Länder wie Indien mit hohen Geldern, obwohl diese ein "klimaschädliches eigenes Weltraumprogramm" haben.

Da sind zwei Objekte der Alstria Office ohne Wirkung bei den angedachten grünen Maßnahmen, gegen solchen weltweiten Wahnsinn.
alstria office REIT-Aktiengesellschaft | 12,25 €
1 Antwort
Avatar
29.09.20 17:44:44
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.051.079 von Kampfkater1969 am 11.09.20 09:53:51pta20200929035
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt
alstria office REIT-AG: alstria-Aktionäre stimmen mit überwältigender Mehrheit für die Auszahlung der Grünen Dividende

https://www.pressetext.com/news/20200929035
alstria office REIT-Aktiengesellschaft | 12,10 €
Avatar
01.10.20 03:48:49
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.569.541 von Muckelius am 05.05.20 16:14:21
Zitat von Muckelius: Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt
alstria office REIT-AG: Starkes erstes Quartal 2020

https://www.pressetext.com/news/20200504026


Büroimmobilien werden weiterhin gebraucht: ;)

=====


Bitte keine Pauschalschelte
Der Abgesang auf Gewerbeimmobilen kommt viel zu früh. Auch in Zeiten, in denen Homeoffice reüssiert, dürften Bürofl ächen ein gefragtes Gut bleiben. Dabei erscheint auf den ersten Blick bei weniger anwesenden Mitarbeitern eine Reduktion folgerichtig. Ein Blick in die Vergangenheit verschiedener europäischer Länder legt nahe, dass ein Anstieg der Heimarbeitsplätze um 10 % zu einer Verringerung der Arbeitsfl äche pro Mitarbeiter um 5 % führt. Amy Wood, Autorin dieser Untersuchung, weist allerdings selbst darauf hin, dass der Zusammenhang zwischen Heimarbeit und Büroarbeitsfläche bestenfalls schwach sei. Viel gewichtiger dürfte die Beschäftigungsquote für die Büroflächennachfrage sein.

Trend zum Einzelbüro
Die Verantwortlichen des Immobilienberatungsunternehmens Jones Lang LaSalle (JLL) glauben ebenfalls nicht an Flächenreduzierungen, sondern gehen, wie andere Unternehmen auch, für die Zukunft von einem höheren Flächenbedarf aus. Unternehmen, die wie JLL in ihrem neuen Frankfurter Sitz für 1.3 Mitarbeiter einen Arbeitsplatz vorhalten, wollen keine Flächen einsparen. Im Gegenteil: Die geringeren Arbeitsfl ächen durch den Übergang von Einzelbüros zum Großraum würden durch zusätzliche Ruhe-, Einzelarbeits-, Besprechungs- und Gemeinschaftsräume überkompensiert.

Nicht wahllos verkaufen
Auch stellt sich die Frage, wie effizient das Arbeiten von zu Hause ist. So hat Jamie Dimon, CEO von J.P. Morgan, vor einigen Tagen den Rückruf der Wertpapierhändler ins Büro mit Effi zienzverlusten begründet. Er befürchtet einen abnehmenden Kameradschaftsgeist unter den Händlern sowie ein mangelhaftes Training der Nachwuchskräfte. Es gibt folglich gute Gründe, Aktien von Gewerbeimmobilienunternehmen nicht wahllos zu verkaufen. Vielmehr gilt es, vor einem Ausstieg immer den Einzelfall zu prüfen. Dabei ist Ihnen das NebenwerteJournal gerne behilflich.


=====


Schwierig den Link korrekt und anklickbar darzustellen:

https://deref-web.de/mail/client/V00FyOmr8Vk/dereferrer/?red…

https://www.nebenwerte-journal.de/" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">http%3A%2F%2Fwww.nebenwerte-journal.de%2Fnewsletter%2Fs05_Editorial_10.pdfurl]

https://www.nebenwerte-journal.de/
alstria office REIT-Aktiengesellschaft | 11,88 €
1 Antwort
Avatar
01.10.20 15:35:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.245.375 von walker333 am 01.10.20 03:48:49Der Dividendenabschlag in Höhe von EUR 0,53 wurde jetzt schon wieder komplett aufgeholt.

Sollte es doch zu einer Branchenrotation hin zu Gewerbeimmos kommen ?
alstria office REIT-Aktiengesellschaft | 12,11 €
Avatar
02.10.20 17:51:49
Beitrag Nr. 100 ()
Das Handelsblatt brachte x-Mal Umfragen und Studien in den letzten Monaten,
dass Corona eine extreme Veränderung im "Büroflächendenken" bei grösseren
Unternehmen brachte, siehe z.B.

"Umfrage: Konzernchefs wollen bei Büroflächen sparen"
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/management/kpmg-umf…

Wo es Großraumbüros gibt, sind dies mittlerweile überwiegend solche mit "flexiblen
Arbeitsplätzen". Das erleichtert die Flächenverringerung enorm.
alstria office REIT-Aktiengesellschaft | 12,16 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

alstria office REIT hohe Rendite u profitieren bei Immobillien Wertsteigerungen