DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %

Steinhoff International (Seite 2642)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.196.099 von InvesterFiesta am 12.07.18 12:13:12ein natürlicher Handel die Umsätze können konstant hoch sein da wird später nochmal druck rein kommen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.195.790 von Felicitas100 am 12.07.18 11:35:31äh, redest du von steinhoff? das läuft doch mustergültig. viel viel besser als man realitischerweise hätte erwarten können. wenn man mal zurückblickt, dann sind viel probleme aus dem weg geräumt worden.
und "die aktie" kann nicht hinterlistig sein. wenn dann sind es die trader, die fehler machen, aber auch nur wenn man selbst den fehler begeht. niemand zwingt einen zu kaufen oder zu verkaufen, die entscheidung trifft nunmal jeder selbst. wer meint, er würde manipuliert, dem rate ich dringend das depot zu löschen, denn er hat sich ganz offensichtlich nicht unter kontrolle und wird dadurch schnell zum opfer der player.

soll bitte nicht überheblich oder anmassend klingen, aber wenn du nicht die nerven hast, dann lass das traden. du siehst, wo es hinführt. ich trade auch nicht, weil man viel zu selten den richtigen punkt erwischt. was man aber kann, ist sich eine strategie zurechtlegen und sich informieren und dann handeln. klar, bei der nummer hier musste man schon ziemlich glück haben. aber das ist uns bisher ja hold!
wartet mal heut abendund morgen ab,was hier noch vor der mitteilung abgehen wird ;-).
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.195.790 von Felicitas100 am 12.07.18 11:35:31
Zitat von Felicitas100: Meine Erfahrung zeigt mir dass es nicht gut ist nach einem exorbitantem Einstieg wieder erneut einzusteigen.Ich jedenfalls habe dadurch immer verloren.Trotzdem gönne ich JEDEM hier dass er zumindest sein verluste rdeuzieren bzw. gute Gewinne einfahren kann.Diese Aktie ist an "Hinterlist" nicht zu überieten. Immer wenn du denkst die haben es gepackt kommt von iregendwo wieder ein fieser Seitenhieb und wenn es von Finanzbörsenblättern oder von Expertchen oder sonst wem kommt.leider habe ich nicht so gute Nerven wie INES,bin deswegen mal mit 3/4 Volumen ausgestiegen.Fetten Gewinn gestern gemacht(will ich nicht wieder hergeben),darüber freue ich mich trotz enormer verluste.


ich habe das auch schon 2 mal mitgemacht , hatte Long bis der Tag X da war , 5 Euro Einstig , ging auf Spitze 22 Euro Hoch in ein Paar stunden und dann der Fall am selben Tag noch , bei 12.- bin ich raus. Das waren genau 100% Gewinn nach Steuern. Harley gekauft :-) . Jetzt steht der Kurs bei ca. 4 Euro.
Den Rest wieder mit vollem Risiko eingesetzt bzw. andere Verluste ausgeglichen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ist euch mal aufgefallen, dass aktuell keine unterschwellig negativ Analysen mehr kommen?
Es ist ruhig geworden und der Kurs schiebt sich langsam gen Norden. Denn so langsam merkt auch der letzte Lemming, dass das hier was wird.
Einfach zurücklehnen, warten, absahnen. Und auf dem Weg das Erbe der Lemminge mitnehmen! :)
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.196.369 von Paddy88HH am 12.07.18 12:42:57hör doch mal auf mit dem Lemminge Geschwafel...
ich glaube nicht, dass man sich anmassen sollte
über das Anlageverhalten von anderen urteilen zu können...
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.196.369 von Paddy88HH am 12.07.18 12:42:57Insbesondere unser Drekkks-Schmierfink und Oberbasher Robert Sasse hält sich heute bedeckt! Warscheinlich ist er mit Faktor 10 von Ines investiert und arbeitet an einem 180° Turn seiner SH Bewertung
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.196.243 von NoPlayer am 12.07.18 12:29:27
Gap und intraday reversal
Unglaublich wie mustergültig die Aktie jetzt nach oben marschiert, leicht korrigiert, wieder steigt Richtung passt und es baut sich enormer Druck auf. Wer will nicht übers Wochenende mal schnell 100% mitnehmen bei wohl überschaubarem Risiko. Das Ding ist längst inoffiziell gelaufen, sonst könnte man die restlichen Gläubiger kaum so unter Druck stellen. Aber eine höhere Quote ist natürlich immer besser. Ich denke mind 2/3 haben schon unterschrieben. Die Schlagzeile wird dann sein: Hohes Vertrauensvotum der Steinhoff-Gläuiger. 3 jähriger Sanierungsplan wird umgesetzt. Aktie explodiert. Was anderes wäre wirtschaftlicher und politischer Selbstmord, es gibt genug assets. Liquidität ist durch den kika/Leiner-Immobilienverkauf auch bald in Sicht (6 Wochen). Das heisst : Keine Notverkäufe mehr, keine Verkäufe ohne Gläubigerzustimmung, Sanierung nach modernstem Lehrbuch. Hausaufgaben abliefern und das war´s. Jetzt wird mal schön noch der letzte Verzweifelt mit 0,18er Trinkgeld abgespeist. Aber gut geschüttelt gestern muss ich sagen bei 0,14 und 0,15. Also ich würd mich ins Knie schiessen, da nicht dabeizusein.
wäre gut, wenn das GAP bei €0,157 noch geschlossen wird, bevor es weiter steigt.
.......split , wie auch immer , mit anschließender KE schrieb ich schon des öfteren , anders geht es wohl auch garnicht mehr . beispiele dafür nannte ich schon zur genüge ( unicredito usw.)
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben