DAX+0,12 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,07 % Öl (Brent)-0,15 %

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 27.02.2018 (Seite 7)


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900
11.309,21
19.02.19
Xetra
+0,09 %
+10,01 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.129.582 von Abendkasse am 27.02.18 09:56:31
Zitat von Abendkasse:
Zitat von Rizzo20: ...

rot? Da fällt doch nix.. warum sollte es fallen? Frag mal AK..



Das sind ganz normale Schwankungen da muss man versuchen das man die für die eigenen Zwecke nutzen kann . Überlegen , schauen und Marken von analen Zysten im Kopf haben mehr braucht kein Mensch , wie sich der Dachs die letzten 20 Jahre entwickelt hat muss man im Kopf haben , was Dollar , Euro , Gold und Silber kostet dafür reicht ein Blick , das muss ich nicht alles auseinandernehmen und schauen was mal war oder kommen könnte . Wer überragend in Mathe ist der ist klar im Vorteil !!:kiss:


Wichtig ist immer den richtigen Zeitrahmen zu wählen. Gutes Beispiel hierfür der Nasdaq 100:
Plus 540% in den vergangenen 20 Jahren klingt erheblich beeindruckender als die 50% der letzten 18 Jahre :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.129.069 von HerrKoerper am 27.02.18 09:19:15
Zitat von HerrKoerper:
Zitat von don_david: Dax - CheatSheet für heute, den 27. Februar 2018-


Erwartete Vola wird kleiner im Vergleich zu gestern (99 Pkt.).

4 - Wochen - Trend ist immer noch bärisch.

Handeln sollte man also eher die Shortseite bzw. wenn es bullish ist, erst gegenhalten nach den erwarteten Tagesspannen von 94 Pkt., 135 Pkt. usw.
Die erwarteten Tagesspannen dienen auch als gute Take - Profit Levels.


Nach dem gleichen Muster wie gestern, wäre dann heute 12450 extrem wichtig für die Bullen!


Xetra-DAX Hoch sind 12578, -94 Punkte (impl. Tagesvola) wären, 12484. Also gestriges Tief und letztwöchiger Schluss. Für Scalp könnte man SL unter S1 legen (12474) und als TP könnte man die Range 12527-12537 (PP) ins Auge fassen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.129.705 von bellamy am 27.02.18 10:07:05Ja das stimmt mich auch skeptisch.
Die WW ist ja auch nur eine mögliche Variante. Es kann genauso gut das Doppeltop sein.
Ich denke wir werden es bald sehen.
Meines Erachtens nach passt die WW gut mit der Aussicht von Nordlicht für den USDJPY zusammen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.129.840 von don_david am 27.02.18 10:15:48Doppel-Daumen!

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.129.774 von HerrKoerper am 27.02.18 10:12:06
Zitat von HerrKoerper: Jo, ist schwer vom Timing, zugegeben. Aber in 2018 sollte ein starker Vertrauensverlust einsetzen in der Gemeinschaftswährung. Wir werden es dann schon sehen. Wird wenn dann mit steigenden Renditen und fallendem Euro einhergehen.


sehe ich ähnlich, wobei ich erst einmal einen Abverkauf bis in den Bereich 1.145-1.135 erwarte.
Es gibt nach CT im Moment für mich zwei Varianten. Zum einen die bärische WW die durchaus noch möglich ist und zum zweiten ein 5.0 Pattern bei der das aktuelle Hoch dann die C ausbilden sollte.
D wäre somit ebenfalls im Bereich der 1.12-1.14 und dann kommt ja noch das fundamentale hinzu.

die 1.26 würde ich auch nur als eine Art Spike sehen, der infolge von News in dieser Woche kommen KÖNNTE.

Im Dax erwarte ich auch noch ein weiteres neues Jahrestief ehe es tatsächlich wieder rauf zu neuen ATHs geht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.129.840 von don_david am 27.02.18 10:15:48
DAX liebt seine Range
Zitat von don_david:
Zitat von HerrKoerper: ...

Nach dem gleichen Muster wie gestern, wäre dann heute 12450 extrem wichtig für die Bullen!


Xetra-DAX Hoch sind 12578, -94 Punkte (impl. Tagesvola) wären, 12484. Also gestriges Tief und letztwöchiger Schluss. Für Scalp könnte man SL unter S1 legen (12474) und als TP könnte man die Range 12527-12537 (PP) ins Auge fassen.


Die Range ist auch wieder mein Favorit, wenn wir unter Deinen gezeigten Punkt fallen.

Marken von @HerrKoerper immer im Blick dabei :cool:

Noch ein Chart dazu (15 Minuten):



Gruß Bernecker1977
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.129.897 von Rizzo20 am 27.02.18 10:20:38Was bedeutet CT?
Habe letzten Mittwoch mit einem Händler gesprochen und der sieht hier auch das Doppeltop als Umkehrformation und geht nicht mehr long, sondern wartet den Bruch des Aufwärtstrends ab. Außerdem haben wir dieses Wochenende (glaube ich) Wahlen in Italien - und die wollen raus aus dem Euro. Also wenn die Wahlen so ausgehen sollten...
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.129.801 von updownupdown am 27.02.18 10:13:27
Zitat von updownupdown:
Zitat von Abendkasse: ...


Das sind ganz normale Schwankungen da muss man versuchen das man die für die eigenen Zwecke nutzen kann . Überlegen , schauen und Marken von analen Zysten im Kopf haben mehr braucht kein Mensch , wie sich der Dachs die letzten 20 Jahre entwickelt hat muss man im Kopf haben , was Dollar , Euro , Gold und Silber kostet dafür reicht ein Blick , das muss ich nicht alles auseinandernehmen und schauen was mal war oder kommen könnte . Wer überragend in Mathe ist der ist klar im Vorteil !!:kiss:


Wichtig ist immer den richtigen Zeitrahmen zu wählen. Gutes Beispiel hierfür der Nasdaq 100:
Plus 540% in den vergangenen 20 Jahren klingt erheblich beeindruckender als die 50% der letzten 18 Jahre :laugh:




Ich versuche da erst gar nicht etwas auszurechnen was nicht funktionieren kann . Wie will ich etwas berechnen wenn ich nur 1 Wert habe und dazu 5 Unbekannte und die zusätzlichen Überraschungen die hereinschneien .
Im übrigen habe ich gerade Rocco gelesen liegt gar nicht mal so schlecht mit seiner heutigen Einschätzung , warum sollte ich so etwas selber tun :confused: da gibt es Leute für die das machen und dazu noch Spaß daran haben . Entscheiden tue ich eh selber aber man kann vielleicht eine andere Sichtweise dafür bekommen aber ich selber opfere dafür nicht 1 Minute . Das sollen Leute machen die Ahnung haben und selbst die liegen mit ihren Wahrscheinlichkeiten oft genug daneben was dann den Anfängern gehörig Geld kosten kann .
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.129.840 von don_david am 27.02.18 10:15:48Auch TP passte...Kleiner Magier der Märkte heute was?:D
Die übliche "Vor-11h-Down-Phase" ist schon im Abklingen, der DAX rollt unten aus...
Long im DAX zu 12521. TP 12610/20.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben