DAX+0,65 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,25 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 20.04.2018


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DAX
12.931,50
25.05.18
Deutsche Bank
+0,59 %
+76,41 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 20.04.2018

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:45USAUSAFOMC Mitglied Mester Rede---
00:45USAUSAFOMC Mitglied Mester Rede---
01:30JapanJPNNationaler VPI ex. Nahrungsmittel und Energie (Jahr)---
01:30JapanJPNNationaler VPI ex. Nahrungsmittel und Energie (Jahr)0,5%0,5%0,5%
01:30JapanJPNNationaler CPI ex. frische Lebensmittel (Jahr)0,9%0,9%1%
01:30JapanJPNNationaler Verbraucherpreisindex (Jahr)1,1%1,1%1,5%
01:30JapanJPNNationaler VPI ex. Nahrungsmittel und Energie (Jahr)0,5%0,5%0,5%
01:30JapanJPNNationaler CPI ex. frische Lebensmittel (Jahr)0,9%0,9%1%
01:30JapanJPNNationaler Verbraucherpreisindex (Jahr)1,1%1,1%1,5%
02:00Euro ZoneEURIWF Treffen---
02:00USAUSAOPEC Treffen---
02:00Euro ZoneEURIWF Treffen---
02:00USAUSAOPEC Treffen---
06:30JapanJPNIndustrieaktivitätsindex Tertiärsektor (Monat)0%0,1%-0,6%
06:30HollandNLDVerbraucherausgaben2,6%-0,7%
06:30JapanJPNIndustrieaktivitätsindex Tertiärsektor (Monat)0%0,1%-0,6%
06:30HollandNLDVerbraucherausgaben2,6%-0,7%
06:30HollandNLDVerbrauchervertrauen, bereinigt25-24
06:30HollandNLDVerbrauchervertrauen, bereinigt25-24
08:00DeutschlandDEUErzeugerpreisindex (Jahr)1,9%2%1,8%
08:00DeutschlandDEUErzeugerpreisindex (Monat)0,1%0,2%-0,1%
08:00DeutschlandDEUErzeugerpreisindex (Jahr)1,9%2%1,8%
08:00DeutschlandDEUErzeugerpreisindex (Monat)0,1%0,2%-0,1%
09:00FinnlandFINErzeugerpreisindex ( Jahr )--2,2%
09:00FinnlandFINImportpreise ( Jahr )--1,9%
09:00FinnlandFINExportpreise ( Jahr )--2,3%
10:00GriechenlandGRCLeistungsbilanz (Jahr)-1,294 Mrd.€--586 Mio.€
10:00GriechenlandGRCLeistungsbilanz (Jahr)-1,294 Mrd.€--586 Mio.€
11:00SlowakeiSVKArbeitslosenquote5,6%-5,7%
11:00SlowakeiSVKArbeitslosenquote5,6%-5,7%
11:30GroßbritannienGBRMPC Mitglied Saunders Rede---
11:30GroßbritannienGBRMPC Mitglied Saunders Rede---
13:30DeutschlandDEUDeutschlands Bundesbank Präsident J. Weidmann spricht---
13:30DeutschlandDEUDeutschlands Bundesbank Präsident J. Weidmann spricht---
15:00BelgienBELKonsumklimaindex2-3
15:00BelgienBELKonsumklimaindex2-3
15:40USAUSAFed Mitglied Charles L. Evans spricht---
15:40USAUSAFed Mitglied Charles L. Evans spricht---
16:00Euro ZoneEURVerbrauchervertrauen0,4-0,20,1
16:00Euro ZoneEURVerbrauchervertrauen0,4-0,20,1
17:15USAUSAFOMC Mitglied John C. Williams spricht---
17:15USAUSAFOMC Mitglied John C. Williams spricht---
19:00USAUSABaker Hughes Plattform-Zählung820-815
19:00USAUSABaker Hughes Plattform-Zählung820-815
21:30Euro ZoneEURCFTC EUR NC Netto-Positionen151,5 Tsd.€-147,5 Tsd.€
21:30Euro ZoneEURCFTC EUR NC Netto-Positionen151,5 Tsd.€-147,5 Tsd.€
21:30USAUSACFTC USD NC Netto-Positionen-10,5 Tsd.$--10,7 Tsd.$
21:30USAUSACFTC Gold NC Netto-Positionen163,1 Tsd.$-155,4 Tsd.$
21:30USAUSACFTC USD NC Netto-Positionen-10,5 Tsd.$--10,7 Tsd.$
21:30USAUSACFTC Gold NC Netto-Positionen163,1 Tsd.$-155,4 Tsd.$
21:30GroßbritannienGBRCFTC GBP NC Netto-Positionen47,7 Tsd.£-43 Tsd.£
21:30GroßbritannienGBRCFTC GBP NC Netto-Positionen47,7 Tsd.£-43 Tsd.£
21:30JapanJPNCFTC JPY NC Netto-Positionen2,6 Tsd.¥-2,8 Tsd.¥
21:30JapanJPNCFTC JPY NC Netto-Positionen2,6 Tsd.¥-2,8 Tsd.¥
21:30USAUSACFTC Öl NC Netto-Positionen728,1 Tsd.-707,1 Tsd.
21:30USAUSACFTC Öl NC Netto-Positionen728,1 Tsd.-707,1 Tsd.

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Kleiner Verfallstag
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um den kleinen Verfallstag im April:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
2. Der typische Intradayverlauf von DAX und DOW am kleinen Verfallstag im April:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-441-450/#…
3. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im April:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-421-430/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-421-430/#…

DAX Pivots
R3 12658,12
R2 12626,87
R1 12597,14
PP 12565,89
S1 12536,16
S2 12504,91
S3 12475,18

FDAX Pivots
R3 12712,50
R2 12671,50
R1 12616,50
PP 12575,50
S1 12520,50
S2 12479,50
S3 12424,50

CFD-DAX Pivots
R3 12701,73
R2 12660,87
R1 12607,43
PP 12566,57
S1 12513,13
S2 12472,27
S3 12418,83

DAX Wochen Pivots
R3 12894,36
R2 12709,17
R1 12575,78
PP 12390,59
S1 12257,20
S2 12072,01
S3 11938,62

FDAX Wochen Pivots
R3 12919,67
R2 12726,83
R1 12594,67
PP 12401,83
S1 12269,67
S2 12076,83
S3 11944,67

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
01.02.2018 13003,90
02.02.2018 12785,16
05.02.2018 12687,49
16.04.2018 12391,41
29.03.2018 12096,73
04.04.2018 11957,90
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
09.04.2018 12241,50
06.04.2018 12184,50
04.04.2018 12072,50
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
DAX freudlos
Wie schon am Mittwoch bewegte sich auch am Donnerstag der DAX ohne Antrieb seitwärts. Für Trendtrader ist das Ganze eine eher freudlose Geschichte. Allerdings gehört eine Konsolidierung zu einem intakten Trend dazu. Die in meinem Ausblick zum Donnerstag genannten Ziele waren daher im heutigen Handelsgeschehen ohne Bedeutung. Auch das Unterschreiten des Tagestiefs vom Vortag konnte den DAX keinerlei Dynamik verleihen. So blieb selbst das Erreichen der für diesen Fall anvisierten Marke von 12.500 Punkten außerhalb der Reichweite.




Ein ausführliche Analyse von mir finden Sie bei:

https://www.trading-treff.de/trading/dax-ohne-antrieb

Viel Erfolg und ein schönes Wochenende

Ihr Gun73
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 20.04.2018

Hat unser Dax da nun zum Donnerstag die Sachen für eine Reise in den Süden gepackt? Oder versucht man hier nur etwas zu täuschen, um bereinigter die 200-Tagelinie noch abzuarbeiten?

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13100, 12970, 12790, 12740, 12660-12648, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830, 11690, 11430, 11250, 11100
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Freitag-den…

Chartlage: positiv, trübt aber bereits wieder ein
Tendenz: über 12550 aufwärts, darunter abwärts
Grundstimmung: verhalten bis positiv


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Dax hadert weiterhin mit dem Erreichen der 200-Tagelinie. Die Frage ist nur, ob das Unvermeintliche hier noch länger hinausgezögert werden kann? Eigentlich standen die Karten nicht schlecht, direkt oben die kleine Lücke bis 12660 noch aufzufüllen, dennoch rutschte unser Dax ab. Zum Schwung holen hatten wir die Marken bei 12530 und 12477 benannt. Die 12530 musste nun herhalten und sollte eigentlich auch reichen. Die 12477 wäre zwar auch noch gut zu gebrauchen, mir dann aber eigentlich schon fast zu tief um noch die 200-Tagelinie im Blick zu halten.

Wichtig sind nun jedenfalls die kleinen gebildeten Abwärtstrends die uns aktuell bei 12575 und 12595 in den kleinen Zeiteinheiten begrenzen. Sollte der Dax also beide nach oben geknackt bekommen, stünde einem erneuten Angriff eigentlich nichts mehr im Wege, außer der aktuellen Oberwasser-Kante bei 12620. Unterhalb zeigt weiterhin noch der Bereich um 12480 eine gute Unterstützungsbereitschaft auf. Dort müsste unser Kumpel aber ziemlich aufpassen, da ein Stolperer dort, auch schnell zu 12424 führen könnte und unter 12424 gewinnen die Bären dann schon wieder an Fahrt!

Fazit: Die 200-Tagelinie bleibt weiter in greifbarer Nähe, dennoch scheut sich unser Dax sichtlich. Sollte er auch zum Freitag scheitern wären auf 12515 und 12480 nochmal zwei Schwung-Hol-Level. Rutscht er da aber unten durch, wären 12424/12395 schnell als Ziele erreichbar. Um einen erneuten Angriff auf die 200-Tagelinie zu starten, müsste die beiden Trendbegrenzer bei 12565 und 12595 nach oben gesprengt werden. Gelingt das, sind auch 12660 erreichbar.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.587.178 von Bigstar06 am 20.04.18 07:53:04
Zitat von Bigstar06: meine bescheidene Meinung:


kurz und knapp :)

der Meinung bin ich auch!
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.587.259 von updownupdown am 20.04.18 08:03:36
Zitat von updownupdown:
Zitat von Bigstar06: meine bescheidene Meinung:


kurz und knapp :)

der Meinung bin ich auch!


:laugh::laugh::laugh:
Mein präferiertes Szenario sieht so aus: Mit dem Durchbruch durch die Widerstandslinie sollte der Weg nach oben frei sein. Vorerst ist er zwar am 50er Retracement (12.662) nach unten abgeprallt, aber beim nächsten Angriff sollte er durchgehen wie ein heißes Messer durch Butter. Oben liegen noch ein 4 offene Gaps (siehe Beitrag Nr. 2 von YellowDragon), die geschlossen werden möchten. Idealerweise testet der DAX vor dem Anstieg die ehemalige Widerstandslinie bei ca. 12.500, maximal könnte er noch das 38er Retracement bei 12.442 testen, wovon ich aber nicht ausgehe.

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.587.259 von updownupdown am 20.04.18 08:03:36moin


ich setz noch einen drauf

rufe nun 6 Wochen lang den BTFD Tag aus

Chart egal einfach alle 5Min ne Posi und auf Einstand trailen wenn möglich
SL nach persönlichem Model

leider bin ich andersweitig positioniert und mache deswegen nicht mit

Muster für BTFD




wg zoom nur grob da sonst der Herztablettenvorrat gefährdet
Einen wunderschönen guten Morgen ehrenwerte Forumtrader!

Meine Woche: Mo/Die nur 1 trade, dann den Trendtag "verpasst", Mittwoch seitwärts erwartet, auch passiert und gestern dann seitwärts um später hoch oder runter.

Es ging runter.

Aus meiner Sicht könnte jetzt die Algophase mit Konsolidierung und nach unten Trend eingeläutet sein.

Immer auf der Hut zu zweierlei: ruck-zuck Crash oder Trendjagd nach ATH, kommt für mich immer plötzlich, während es andere schon lange als 100+/- X im Nachhinein gesehen haben.

Daher meine vorsichtige und bescheidene Meinung, ohne Marken und Ansage:

DAX: heute tatsächlich short, nur wenn er up durch die 600 rauscht nicht mehr
NAS 100: short, zumindest bis heute abend
DOW (und den dayzutraden mache ich fast gar nicht mehr): wird heute abend sehr wahrscheinlich einige zum Wahnsinn treiben. Denn wenn er den short-Weg nicht mitmacht, dann kann er auch die 25 wie eine Sylvesterrakete nehmen, nur um ggf auch wieder 1000 Points in den Keller zu dübeln

Unbörsianisch wie immer, mehr heute abend oder Weekend,

Ich wünsche Euch allen gerne und ehrlich "trades mit positiver zweistelliger Performance",

LJ
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben