checkAd

Varta 25€ als Megatrendaktie und Krisenprofiteur ? 100% Titel??? (Seite 927)

eröffnet am 15.09.18 00:03:06 von
neuester Beitrag 15.05.21 16:05:28 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
13.04.21 21:27:12
Beitrag Nr. 9.261 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.797.836 von wallyman am 13.04.21 17:07:06
Zitat von wallyman:
Zitat von Purist: E-Auto. Greta und Co...Unsere Aotos und Diesel-Wohnmobile kommen eines Tages auf den Schrott. Leute kauft E-Bikes. Die Grünen wollen das. Und dann radelt von München nach Hamburg.
Ich musste vor ca 10 Jahren aus Umweltgründen meinen Diesel-Sharan verkaufen. Er wurde sofort in Rotterdam von der Aufkäuferfirma nach Afrika verschifft. Dort läuft er problemlos. Meinen 10 Jahre alten Benzin- Golf kann ich bald auch vergessen (kaufe mir einen Rollstuhl mit E-Antrieb. Landstraßengeeignet.)


... genau so läuft das... hier weg und wo anders düsen die karren weiter rum... am besten ist es noch, wenn dein auto von terroristen mit deiner werbung drauf benutzt wird und in den medien in aller welt das auto zu sehen ist...
das e auto an sich ist momentan ein grab... die autos die vor 3-5 jahren geleast worden sind, sind heute wirtschaftliche totalschäden... die stehen auf dem hof und keiner will das geld bezahlen für einen durchgerockten eflitzer... die karren sind quasi im besten alter, ufgrund des akkus aber schrottreif. .. die akkus sind natürlich nicht defekt, die liefern halt nur mehr 70-80%... teilweise muss man die akku rausschneiden aus autos... das die das nicht auf die reihe kriegen die akku vernünftig alle par jahre zu tauschen... aber pssst..!!! dann kann man ja kein neues auto mehr verkaufen...
die aktuelle lage ums e auto ist einfach nur traurig, wie hier greenwashing betrieben wird...

keine frage, das e auto ist die zukunft... bin ich voll und ganz dabei... der akku jetzt ist die schmutzigste zwischenlösung die man sich denken kann...

wir sehen uns mit dem rollstuhl auf der landstraße... mit e antrieb...


Und ich fahre meinen über 20 Jahre alten A6 Quadro 2,8 Liter S-Line noch weiter bis er auseinander fällt, oder doch mal wirklich zu teuer zum Unterhalt wird - wenn er es nicht mehr tut, dann hab ich in Thailand noch einen Honda SUV (15 Jahre alt), wandere nach Thailand aus und fahre den bis er zusammenfällt (die haben keinen TÜV), das kann dann noch länger dauern, bis ich mir einen E-Rollstuhl leiste 🤣
Varta | 124,35 €
Avatar
13.04.21 22:19:49
Beitrag Nr. 9.262 ()
Fakten Check:

"Die Herstellung von E-Pkw ist im Vergleich zu konventionel-
len Pkw aufgrund der Produktionsprozesse für die Batterie
deutlich energieintensiver. Je nach Energiequelle, Energieef-
fizienz der Produktion und der Batteriegröße fallen zwischen
70 und 130 Prozent höhere Treibhausgasemissionen an als
bei der Herstellung von Benzin- oder Dieselfahrzeugen. Ihre
Nutzung verursacht allerdings in Abhängigkeit des verwen-
deten Stroms weniger Treibhausgase. Unterstellt man den
deutschen Strommix und nimmt an, dass die Energiewende
wie geplant verläuft, das heißt unter anderem der Anteil der
Erneuerbaren weiter zunimmt, dann weist ein heute ange-
schafftes Elektrofahrzeug in der Gesamtbilanz von Herstel-
lungs-, Nutzungs- und Verwertungsphase über seine Lebens-
dauer 15 bis 30 Prozent niedrigere Treibhausgasemissionen
gegenüber einem vergleichbaren modernen, konventionellen
Pkw auf [2–8]. Dies wird sich künftig weiter verbessern."

Quelle: aus einer Studie vom Januar 2020 vom Fraunhofer Institut.

Diese Studie sollten sich alle E-Mobilitäts Skeptiker einmal zur Gemüte führen. Einfach mal googeln.
Varta | 124,00 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.04.21 08:04:18
Beitrag Nr. 9.263 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.803.164 von Campari88 am 13.04.21 22:19:49sehe ich auch ähnlich. bin aber immer noch nicht 100% überzeugt weil:
* stromnetz gibts aktuell nicht her
* Entsorgung Batterien noch nicht geklärt

was auch nie betrachtet wird ist was an strom / energie benötigt wird das rohöl zu fördern, transportieren und zu raffinieren. da alleine kann man schon viele E-Autos betrieben.

das hier was kommen wird uns sich das zeug durchsetzt ist klar. nur so wie es die regierungen gerade pushen das finde ich übertrieben
Varta | 124,40 €
Avatar
14.04.21 09:48:53
Beitrag Nr. 9.264 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.803.164 von Campari88 am 13.04.21 22:19:49
Zitat von Campari88: Fakten Check:

"Die Herstellung von E-Pkw ist im Vergleich zu konventionel-
len Pkw aufgrund der Produktionsprozesse für die Batterie
deutlich energieintensiver. Je nach Energiequelle, Energieef-
fizienz der Produktion und der Batteriegröße fallen zwischen
70 und 130 Prozent höhere Treibhausgasemissionen an als
bei der Herstellung von Benzin- oder Dieselfahrzeugen. Ihre
Nutzung verursacht allerdings in Abhängigkeit des verwen-
deten Stroms weniger Treibhausgase. Unterstellt man den
deutschen Strommix und nimmt an, dass die Energiewende
wie geplant verläuft, das heißt unter anderem der Anteil der
Erneuerbaren weiter zunimmt, dann weist ein heute ange-
schafftes Elektrofahrzeug in der Gesamtbilanz von Herstel-
lungs-, Nutzungs- und Verwertungsphase über seine Lebens-
dauer 15 bis 30 Prozent niedrigere Treibhausgasemissionen
gegenüber einem vergleichbaren modernen, konventionellen
Pkw auf [2–8]. Dies wird sich künftig weiter verbessern."

Quelle: aus einer Studie vom Januar 2020 vom Fraunhofer Institut.

Diese Studie sollten sich alle E-Mobilitäts Skeptiker einmal zur Gemüte führen. Einfach mal googeln.



bei welchem lebenszyklus des Pkw sprechen wir hier..? das wird gern ausgeklammert.
jeder ami oldi, der 20-30 Liter schluckt ist in de bilanz unschlagbar und steht besser da...

wenn ein e auto 10 Jahre auf der straße macht, dann ist das e auto das beste auto was man kriegen kann... bis es entsorgt werden muss... aber wie so oft, man macht sich erst gedanken drum, wenn das problem unausweichlich da ist...

strommix... deutschland wird länger an der kohle hängen als sie zugeben... daher ist die srommix frage auch irgendwo semi cool.

egal, es geht ja um varta.
positiv denken. varta batterien nachen die welt zu einer besseren und "saubereren"...
Varta | 122,30 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.04.21 10:34:47
Beitrag Nr. 9.265 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.806.899 von wallyman am 14.04.21 09:48:53
Interessante Diskussion!
Ich wollte zu den Themen

"Lebensdauer" von BEV-Batterien
Second Life (also Weiterverwendung von für BEV nicht mehr tauglichen Batterien)
Recycling

auch schon mal recherchieren, komme im Moment aber einfach nicht dazu.

Was ich an Stichpunkten in die Debatte schmeißen kann:

Lebensdauer:
Wenn eine Batterie 4000 Ladezyklen macht und pro Zyklus im Schnitt 250km. wären das 1 Million km.
"Moderne" Batterien mit immer niedrigerem Innenwiderstand schaffen wohl mehr als 4000 Zyklen. Z.B. die neue "storage" von JKS gibt 6000 Zyklen an.
Ich hatte vor vielleicht 2 Jahren mal in einem Artikel gelesen, dass etliche der BYD E6 Urviecher (als Taxi im Einsatz) mit der ersten Batterie 1.5 Millionen km drauf hatten, bei ca. 80% Restkapazität.

Second Life: ist wohl ein gerade erst entstehendes Geschäftsmodell, bei dem für BEV nicht mehr taugliche Batterien (unter 80% der Ursprungskapazität) anderen - meist stationären - Verwendungen zugeführt werden.

Recycling: auch dazu hatte ich vor längerer Zeit gelesen, dass z.B. China das Recycling aller in BEV eingebauten Batterien vorschreibt und z.B. BYD eine Recyclinganlage gebaut hat. Weiß aber keine Einzelheiten zu Aufwand und Grad des Recyclings.
Wenn ich recht informiert bin, forscht/arbeitet auch Varta am Recycling.
Varta | 122,90 €
Avatar
14.04.21 10:44:33
Beitrag Nr. 9.266 ()
Einfach crazy!
Egal welches Medium man konsumiert, überall tolle Werbung der neuesten Errungenschaft E-Mobilität. Wow, die Hersteller überbieten sich gerade mit Gefährten knapp und über 500 PS, Beschleunigung gar unter 3 sec.
Der Ressourceverbrauch dieser Kolosse mit fast einer Tonne Batterie spielt keine Rolle, Hauptsache emissionsfrei! Aber wohin mit den PS, sehe Telsafahrer auf der Autobahn meist am rechten Fahrstreifen.
Als vor wenigen Jahren sich ein österr. Verkehrsminister erdreiste, auf einer kurzen Teststrecke die Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn von 130 auf 140 zu erhöhen, wurde er medial gekreuzigt. Ja, so crazy ist die Welt, das Volk. Nachhaltigkeit ist genial!!
Varta | 123,05 €
Avatar
14.04.21 12:07:10
Beitrag Nr. 9.267 ()
Laut iborrowdesk

https://iborrowdesk.com/report/VAR1.SW

tauchen übrigens immer mal wieder neue zum Verleih gestellte Aktien auf, zu nach meiner Meinung durchaus vernünftigen Zinsen.

Da habe ich Hoffnung, dass die shorter nicht widerstehen können und weiter leerverkaufen, was zu kriegen ist.

Was sagen die S3-Zahlen?
Varta | 123,75 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.04.21 13:12:28
Beitrag Nr. 9.268 ()
Am meisten habe ich bedenken das Varta gut runtergezogen wird durch eine Korrektur der Aktienmärkte. Der DAX schreit förmlich danach mal Luft abzulassen.
Varta | 123,10 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.04.21 13:19:25
Beitrag Nr. 9.269 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.810.316 von bernstedter am 14.04.21 13:12:28Das schreit er schon lange...da aber das Geld reinpumpen in den Markt so schnell nicht enden wird, wird es keine größeren Korrekturen geben.
Aber bei vermelden einer Partnerschaft mit einem Autobauer und gutem Ankommen der V4Drive wird das Steigen oder Sinken des DAX egal sein.....
Varta | 123,15 €
Avatar
14.04.21 13:36:20
Beitrag Nr. 9.270 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.810.316 von bernstedter am 14.04.21 13:12:28Korrektur DAX 🤔Sagt wer????
Varta | 122,40 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Varta 25€ als Megatrendaktie und Krisenprofiteur ? 100% Titel???