DAX+0,08 % EUR/USD-0,32 % Gold+1,20 % Öl (Brent)+0,04 %

ROUNDUP/'WSJ': FBI ermittelt wegen Falschangaben zu Model 3 gegen Tesla (Seite 144) | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.303.555 von faultcode am 20.08.19 21:11:32
some fools
Zitat von faultcode: ...=> so gesehen: Elon Musk hat mindestens den deutschen Markt "aufgegeben" (in seiner "strategischen Vision" mit demnächst auch erhöhter EV-Konkurrenz durch die dt. Anbieter VW, Daimler, BMW)...

--> https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=35&t=30961#p788829 =>


=>
..Ich persönlich habe erstmals Hoffnung, dass Tesla auch in Mitteleuropa einen Weg findet, so zu funktionieren, dass es der Qualität der Produkte gerecht wird.

Die Zeit der Autoverkäufer kann jetzt zu Ende gehen…



--> warum muss ich an dieser Stelle an David Einhorn denken, der ein ganzes Buch darüber schrieb? :rolleyes:

You can fool some of the people all of the time, and all of the people some of the time, but you can not fool all of the people all of the time.

Abraham Lincoln (attributed)
Tesla | 225,85 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.303.555 von faultcode am 20.08.19 21:11:32
1/ NextMove hat keine Chance (mMn) -- 2/ was will NextMove?
<Perspektivwechsel - ich verteidige Tesla nicht>

in kurz:

1/ in dieser Auseinandersetzung, die ja durchaus spannend ist, hat NextMove mMn keine Chance

2/ die deutsche Öffentlichkeit auf ihre Seite ziehen, um so Druck auf Tesla aufzubauen

...................

=> damit bliebe im Grunde genommen nur die Frage: ist die aktuelle Strategie von NextMove/Stefan Moeller klug? (aus Sicht von NextMove ;) )

--> ich weiß es nicht. Ich sage daher:
a/ wenn es NextMove in z.B. 5 Jahren noch gibt, war sie gut (ob nun mit Tesla-Autos oder ohne)
b/ wenn es NextMove in z.B. 5 Jahren nicht mehr gibt, war sie schlecht

...................

1/ was will NextMove nun machen? Tesla verklagen auf "ordentliche" Auslieferungen und vernünftige Service-Leistungen? In einer zivilrechtlichen Auseinandersetzung, bei der Tesla Deutschland auf stur schalten könnte, und zunächst noch nicht mal einen Anwalt vorbeischickt? Und wenn, dann einen, der so der lügt wie Anwälte für Tesla in den USA? <siehe Fälle Karl Hansen oder Martin Tripp etc.>

=> was macht NextMove, wenn Tesla ihnen kein Auto mehr verkauft und kein Auto in den Service nimmt? :eek:
--> sich wieder öffentlich beschweren?

--> was kann NextMove machen, wenn Tesla (Deutschland) auf "Angriff" geht und NextMove als Querulanten dastehen lässt? Jetzt, wo die "BMW- und Porsche-Heinis" endlich aus den europäischen Management ausgeschieden sind?!? :eek:


2/ das klappt schon jetzt nicht reibungslos. Shill Alex z.B. distanziert sich hier, am 19.8., schon (unbewusst?) von NextMove:
https://twitter.com/alex_avoigt/status/1163390918986215424 =>



--> mMn hat Alex hier seine Haltung geändert -- siehe oben sein Posting vom 16.8. dazu


--> nebenbei: Stefan Moeller hat sich heute, 20.8., im Video oben dazu geäussert, warum diese 7-Tage-Rückgabe-Option für eine Autovermietung (wie NextMove) nicht in Frage kommt
Tesla | 225,86 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.303.660 von faultcode am 20.08.19 21:27:27Das Beste ist, diese Narren halten den Abgang von Rudat für eine Wende zum Besseren, quasi für einen Abgang der Inkompetenz.
Dabei hat er nur, wahrscheinlich mit ziemlich gebundenen Händen, die Inkompetenz exekutiert, die von oben verordnet ist und die ihre perfekte Inkarnation in der Person von Enron Tausendmurks als CEO findet.:cool:
Tesla | 225,86 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.304.341 von faultcode am 20.08.19 23:46:19
von Fanboys und nicht so Fanboys => "Kirchenspaltung" bei Tesla
Zitat von faultcode: ...2/ das klappt schon jetzt nicht reibungslos...

--> hier ein weiterer Hinweis dazu:

16.8.
Nextmove lässt die Bombe platzen - Meine Meinung dazu und ein wenig Community Bashing



--> ab ~11:40:
• der Youtuber Andreas Baum aka "E-Maise" begrüsst die Aktion von NextMove sehr, muss aber feststellen, daß diese Aktion in der dt. Tesla-Community nicht auf ungeteilte Zustimmung stößt

--> am Ende ist sogar von "Deppen" die Rede!?! :eek:


=> das Jahr 2019 ist noch nicht rum, aber eines ist jetzt schon klar, hüben wie drüben:

in der "Kirche Tesla" ist es zu einer Spaltung gekommen!
Tesla | 225,86 $
Walmart!
die Walmart-Klage hat mMn echte Sprengkraft (unter so vielen Klagen gegen Tesla und Tesla Energy)

--> EM wird mit Sicherheit versucht haben, das ohne Klageweg zu regeln. Aber aus bestimmten Gründen will/wollte Walmart das nicht (Haftung?)

--> hier besteht mMn die erhöhte Wahrscheinlichkeit, daß die allgemeine, öffentliche Stimmung in Bezug auf Tesla in den USA kippt:


Local news showed a fire at a Beavercreek, Ohio, Walmart in March 2018. --> https://www.whio.com/news/local/beavercreek-walmart-reported…


Inspectors look at damage from a fire at a store in Indio, California.

aus: https://www.insider.com/walmart-sues-tesla-after-solar-panel…


20.8.
Walmart Sues Tesla Over Fires From Solar Panels Atop Stores
The retailer complains of “years of gross negligence” in installing and maintaining equipment at hundreds of locations.
https://www.nytimes.com/2019/08/20/business/walmart-tesla-la…
Tesla | 225,86 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.304.485 von faultcode am 21.08.19 01:29:30Walmart:

Link zur Klageschrift ohne eine Anmeldung: https://www.plainsite.org/dockets/40v40ia2y/supreme-court-of…

Walmart Inc. v. Tesla Energy Operations, New York State Supreme Court, New York County; Index No. 654765/2019.

=> 114 Seiten




=> ein schier endlose Liste an Vorwürfen:

...
87. Many of the Tesla solar panels inspected by Walmart were suffering from hotspots, resulting in cracking of the back sheets on solar modules and compromising electrical insulation. This condition compounded the danger and substantially heightened the risk of fire:
the hotspots reflected an excessive build-up of heat in the solar modules, which in turn wore down the insulation that was designed to keep electrical currents flowing within their proper paths and to separate electric conductors from their surrounding materials. These conditions can readily lead to electrical fires capable of spreading across an entire rooftop.
...
(FC: Format)
Tesla | 225,86 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.304.497 von faultcode am 21.08.19 01:41:27
das Ende von Tesla-Solar?
• lt. NYT oben sollen mal 200 von 5000 US-Dächern bei Walmart mit SolarCity/Tesla-Solar-Modulen ausgestattet gewesen sein; zwischen 2012 und 2018

• die 7 benannten Brände sind eine Mindestanzahl

• Walmart möchte Schadensersatz auf Grund dieser Brände haben und die Entfernung aller Tesla-Solar-Module durchsetzen

• in Kalifornien sollen Solar-Module von Tesla zu 1/3 auf Nicht-Wohnhäuser installiert worden sein


___
=> meine Vermutung:
• Walmart hält an der Idee von Solardächern fest ("..broader goal of having 50 percent of its operations powered by renewable energy by 2025."), bekommt aber wohl ohne Klage die Tesla-Installationen nicht "sauber" weg. Diese sollen durch Module anderer Anbieter ersetzt werden.


Uuuups:
...
After those fires, Walmart decided it had had enough. “To state the obvious,” the complaint said, “properly designed, installed, inspected and maintained solar systems do not spontaneously combust.”

The retailer demanded that Tesla disconnect the solar panels installed on its stores, the complaint said, and Tesla agreed that “de-energization” would be prudent.

But last November, the roof of a Walmart in Yuba City, Calif., ignited. When the blaze was discovered, wires on the roof were still sparking, the complaint said, even though the solar panels had been disconnected for five months.
:eek::eek::eek:


=> Tesla Solar - so vermute ich nun - wird noch dieses Jahr ganz den Bach runtergehen; trotz dieses schnellgemachten Witzes:

https://www.tesla.com/de_DE/energy/design?redirect=no

=> daher auch, aber nicht nur, die erhöhte Twittertätigkeit von EM zum Thema Solar in letzter Zeit:


https://twitter.com/elonmusk/status/1163020430136844288

--> jetzt verstehe ich auch "Lmk" (let me know) besser in diesem Zusammenhang (EM wusste mMn bereits am 18.8. von der Walmart-Klage)

--> ein echter "EV-Jesus" muss nicht erst fragen, was die Jünger so denken :D

--> EM mochte u.a. wohl vor der Klage die Stimmung in Bezug auf Solar ausloten. Tesla kann nun ein Bestell-Vergleich anstellen:
• Bestellungen 2 Tage vor der Klage
• Bestellungen nach der Klage

<meine Meinung: hier kommt das "kranke Genie" voll zum Vorschein>

=> ich kann mir daher - trotz allem - nun sogar vorstellen, daß Tesla das Thema Solar noch in diesem Jahr irgendwie beerdigen wird

--> DENN: Geld wird die Walmart-Klage sowieso kosten, direkt und indirekt
Tesla | 225,86 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.304.506 von faultcode am 21.08.19 02:19:37
Zitat von faultcode: ...--> jetzt verstehe ich auch "Lmk" (let me know) besser in diesem Zusammenhang (EM wusste mMn bereits am 18.8. von der Walmart-Klage)...

--> in der Tesla-Fanboy-Welt ist es genau umgekehrt :laugh::laugh:


https://twitter.com/ValueDissenter/status/116394571749838438…
Tesla | 225,86 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.304.506 von faultcode am 21.08.19 02:19:37
"Tesla Solar Relaunch" => spürbarer Reputationsschaden (mMn)
Zitat von faultcode: ...--> EM mochte u.a. wohl vor der Klage die Stimmung in Bezug auf Solar ausloten. Tesla kann nun ein Bestell-Vergleich anstellen:
• Bestellungen 2 Tage vor der Klage
• Bestellungen nach der Klage
...

--> EM wollte damit wohl auch die Web searches abgreifen --> siehe:
https://twitter.com/Polixenes13/status/1163917672750428166
https://twitter.com/ex_Tesla/status/1163956589235019776





--> wie immer wird es etwas dauern, bis dieser Zusammenhang zwischen Walmart-Klage und dem "Tesla Solar Relaunch" den Mainstream erreicht, aber wenn, wird auch das - neben der Klage selber - mMn zu einem Reputationsschaden (diesmal wirklich) bei Tesla/EM führen


--> der zeitliche und hastige Zusammenhang ist einfach nicht mehr wegzuerklären ab IQ 85
Tesla | 225,86 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.304.515 von faultcode am 21.08.19 02:53:27der Aktienkurs reagiert auch diesmal (mMn):

Tesla | 225,86 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben