DAX+0,39 % EUR/USD-0,16 % Gold+0,03 % Öl (Brent)+0,53 %

ROUNDUP/'WSJ': FBI ermittelt wegen Falschangaben zu Model 3 gegen Tesla (Seite 200) | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.756.829 von xwin am 24.10.19 13:59:12
Zitat von xwin: A deeper dive into the financials shows that the profit came thanks to a mix of deferred revenue recognition, elevated regulatory credit sales, throttled-back capex, and stretched payables.

Ich vermute keinen Netflix Effekt heute an den Börsen für Tesla.

Kann zwar locker passieren, weil die Reaktion total übertrieben ist, aber ich eigtl. auch nicht.
Möglicherweise wäre in den kommenden Monaten long Tesla sogar besser. Könnte mir vorstellen, daß dieselbe Insti-Meute, die die Aktie vor den Zahlen auf 250$ gepflegt hat, jetzt nochmal "aktiv" die 380$ sehen will.

Engle ist bei so Sachen nicht ganz sattelfest. Stretched payables haben keinen Einfluß auf den Gewinn, nur auf Cashflow. Capex kann man anführen, weil das auf längere Sicht sich auch im Gewinn niederschlägt.
Tesla | 269,50 €
24.10.
Numbers Don't Support The Q3 Story At Tesla
https://seekingalpha.com/article/4298526-numbers-support-q3-…

Summary

• Quick review of the financial information provided shows Tesla's numbers are terrible.

• Revenue is down, sales are weakening and problems lie ahead.

• Slow-paying suppliers is not real cash flow.
...

3. Balance Sheet

The first thing I want to point on the balance sheet is to reproduce five quarters worth of accounts payable, exactly as the company showed them:

3,597 3,405 3,249 3,134 3,468

Notice two changes. First, payables went down for four quarters in a row, and then spiked. Second, the difference between this quarter's A/p of $3468 and last quarter's number is $334 million. That's awfully close to the change in cash and (from 4,955 to 5,338) and the free cash build described above. So in a very meaningful sense, despite the fact that Tesla is claiming to have produced cash last quarter, the entire difference in cash comes from not paying suppliers.

...
Tesla | 268,45 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.757.399 von faultcode am 24.10.19 15:14:29
Blackbox China
das Problem für jeden Shortie (und Longie) bei Tesla ist für mich China, oder besser gesagt, die Nicht-Konsolidierung der dortigen "Tesla"-Aktivitäten (bislang). An den Rest habe ich mich gewöhnt.

--> das scheint mir nun die Blackbox von Tesla in zunehmendem Maße zu sein, wohin alles hin und her geschoben werden kann, bis die Zahlen "passen"

--> quasi das, was bei Enron die Limited liability special-purpose entities waren (ohne die der Betrug seinerzeit niemals so gelingen konnte)


(aus dem Update letter)


--> vielleicht bringt das 10-Q hier einen klitzkleinen Schnipsel zum Vorschein
Tesla | 268,85 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.752.890 von faultcode am 24.10.19 00:21:52man hat sich in 2019 bei TSLA schon so an die niedrige Volatilität vielleicht gewöhnt, daß man vergessen hat, daß das in 2018 noch recht "normal" war:

• der letzte große Sprung von Close nach Open war am 1.10.2018 mit +USD41.00 (jetzt: +USD43.80)

--> und danach wurde der ganze Sprung auch wieder zügig abgebaut bis zum "echten" Short Squeeze nach den 2018Q3-Zahlen (ich sage nicht, daß es nun wieder so kommen wird; zumal ja diesmal der Short Interest ja bereits seit Juni zurückgeht):




Anlaß damals (nach EM's SEC-Ärger): Tesla Is ‘Very Close’ to Profitability, Musk Says in Staff Email --> siehe: https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1184671-55091-55…


--> dieses Playbook zieht also immer noch :rolleyes:
Tesla | 297,76 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.759.226 von faultcode am 24.10.19 18:52:16Short Interest (SI) aktuell:


https://twitter.com/ihors3/status/1187388712340115456
https://shortsight.com/s3-analytics-tesla-shorts-down-1-4-bi…

=>
...With TSLA up almost 17% this morning, TSLA shorts are down -$1.36 billion in mark-to-market losses, wiping out almost 70% of their year-to-date profits.

TSLA shorts have been reducing their positions since June and covering more aggressively over the last month. Shares shorted have decreased by -5.12 million shares, -13.6% of their total shares shorted, ...
Tesla | 296,96 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.757.033 von charliebraun am 24.10.19 14:27:00Fans wollen Umsatzwachstum und Verluste, sie wollen keine Umsatzstagnation und Mini-Gewinne, da könnten sie auch zig andere Aktien kaufen. Das wird also so nicht lange gutgehen.
Tesla | 298,48 $
Thema Stock-based compensation ist mir so nebenbei aufgefallen

--> in einem echten Wachstumsunternehmen sollte auch die Stock-based compensation laufend wachsen, zumindest nicht schrumpfen

--> Fun fact: seit 2017 hat es keinen so starken Rückgang QoQ gegeben, wie nun in 2019Q3 mit -5.2% (2017Q3 waren es -2.6%)




--> die Frage ist (für mich): woher kommt das?

• vereinbarte Ziele nicht erreicht?
• viele Mitarbeiter mit Stock-based compensation ausgeschieden?
• ???

<am Cash bei Tesla kann es ja nicht liegen, da Stock-based compensation ja ein Non-cash item ist>
Tesla | 297,39 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.760.387 von faultcode am 24.10.19 21:15:37

--> mit Baseball-Käppi und weißem T-shirt :D
Tesla | 297,98 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.760.456 von faultcode am 24.10.19 21:22:38Tesla overtakes GM as most valuable U.S. automaker, short sellers burned

https://finance.yahoo.com/news/tesla-shares-bonds-jump-surpr…

Mit ~360.000 verkauften Fahrzeugen weltweit 2019. Man kann das Video ansich gar nicht ertragen aber ok ...
Tesla | 270,00 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben