Cannabis, Bildung, Baugewerbe - spannende KMU-Mischung bei MBH Corporation plc - investieren? (Seite 42)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.876.958 von stegonatus am 04.03.20 12:09:07Kann das auch nicht nachvollziehen, ich akzeptiere nur noch :D
MBH | 0,740 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.877.174 von Iscariotprevails am 04.03.20 12:29:03Muss man wohl:D
MBH | 0,740 €
Könnte mir vorstellen, dass die Übernahmen jetzt durch Corona auch ins Stocken kommen:rolleyes:
MBH | 0,705 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.937.389 von stegonatus am 09.03.20 16:28:31So langsam könnte aber mal die erste Übernahme in 2020 kommen! Wenn 10 bis 15 kommen sollen pro Jahr! Mfg
MBH | 0,670 €
Ist nur die Frage, welche Auswirkungen Corona auf zukünftig geplante Übernahmen hat.:rolleyes:
MBH | 0,670 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.954.195 von stegonatus am 10.03.20 20:16:25
Zitat von stegonatus: Ist nur die Frage, welche Auswirkungen Corona auf zukünftig geplante Übernahmen hat.:rolleyes:


Also ich sehe dies so:

Aufgrund von Kursen, die deutlich unter 1€ sind, macht es derzeit wenig oder keinen Sinn, Firmen zu übernehmen, da -wenn ich dies richtig in Erinnerung habe- die ersten Übernahmen zu weit über 1€ stattgefunden haben. Und eine Firma, die sich mit MBH beschäftigt hat, schaut sich sicherlich auch den Chart an und dann kommen schon die Fragen.

Was meint ihr zu meiner Theorie?
MBH | 0,670 €
Sorry, aber das ist falsch. Auch die letzten Übernahmen waren alle zu 1,47€, völlig unabhängig wie der Kurs war.

Und das wird auch so bleiben.
MBH | 0,670 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.954.741 von Michale am 10.03.20 20:59:09
Zitat von Michale:
Zitat von stegonatus: Ist nur die Frage, welche Auswirkungen Corona auf zukünftig geplante Übernahmen hat.:rolleyes:


Also ich sehe dies so:

Aufgrund von Kursen, die deutlich unter 1€ sind, macht es derzeit wenig oder keinen Sinn, Firmen zu übernehmen, da -wenn ich dies richtig in Erinnerung habe- die ersten Übernahmen zu weit über 1€ stattgefunden haben. Und eine Firma, die sich mit MBH beschäftigt hat, schaut sich sicherlich auch den Chart an und dann kommen schon die Fragen.

Was meint ihr zu meiner Theorie?


Sehe ich ähnlich - denn ich würde es als potentieller Verkäufer genauso machen.

MBH muss beweisen, dass Kurse => €1.47 gerechtfertigt sind. Ich weiss nicht was unter NDA bei den Verhandlungen geteilt wird, aber ein Argument (nicht notwendigerweise das einzige) für den Verkäufer ist natürlich, ob er gute Chancen hat, den Verrechnungskurs nach der Sperrfrist auch erreichen zu können, sollte er dann aussteigen wollen. MBH auf der anderen Seite kann schlecht aufgrund der bisherigen Aquisitionen unter €1.47 erlauben.

M.E. ist MBH da gerade in einer schlechten Situation, die nur durch einen steigenden Kurs zu korrigieren ist. Ich möchte meine Argumente nicht wiederholen, wen es interessiert, einfach hochscrollen ;-)
MBH | 0,670 €
Das Orderbuch spricht zur Zeit leider nicht für steigende Kurse
MBH | 0,710 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben