DAX+1,94 % EUR/USD0,00 % Gold-0,02 % Öl (Brent)+1,35 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 06.05.2019



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 06.05.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
08:45FrankreichFRAEinzelinvestition ( laufendes Jahr )11%-10%
09:15SpanienESPEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen53,155,456,8
09:30Euro ZoneEUREZB Mitglied Sabine Lautenschläger spricht---
09:45ItalienITAEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen50,45253,1
09:50FrankreichFRAMarkit PMI Gesamtindex50,15050
09:50FrankreichFRAEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen50,550,550,5
09:55DeutschlandDEUMarkit PMI Gesamtindex52,252,152,1
09:55DeutschlandDEUEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen55,755,655,6
10:00Euro ZoneEUREinkaufsmanagerindex Dienstleistungen52,852,552,5
10:00Euro ZoneEURMarkit PMI Gesamtindex51,551,351,3
10:30Euro ZoneEURSentix Investorenvertrauen5,31,4-0,3
11:00Euro ZoneEUREinzelhandelsumsätze (Jahr)1,9%1,8%2,8%
11:00Euro ZoneEUREinzelhandelsumsätze (Monat)0%-0,1%0,4%
12:00USAUSAFed Mitglied Charles L. Evans spricht---
15:30USAUSAFOMC Mitglied Patrick T. Harker spricht---
16:00USAUSAFOMC Mitglied John C. Williams spricht---
17:00Euro ZoneEUREZB Mitglied Peter Praet spricht---
17:30USAUSAAuktion 3-monatiger Treasury Bills2,38%-2,385%
17:30USAUSAAuktion 6-monatiger Treasury Bills2,38%-2,395%
19:45KanadaCANBoC Präsident Poloz spricht---

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
DAX-Ausblick in den Mai
Für den April kann sich der DAX einen "Orden" geben und fast den besten Monat seit einem Jahr verzeichnen. So bullish ging es auch in den Mai. Doch bliebt dies so?

Immerhin sind wir schon sehr weit gelaufen und im Trendkanal bereits auf der Oberseite des Stundencharts am Ausbrechen. Ist dies zu viel des Guten?



Ein paar Gedanken zum Wochenstart und welche Termine hier anstehen, habe ich als Nachricht hier wie gewohnt verfasst:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11429093-dax-woch…

Damit wünsche ich einen tollen Wochenstart,
Ihr Bernecker1977 (Andreas Mueller)
UK Bank Holiday, Jahrestag von "Flash Crash"
Relevante Statistiken:
1. UK Early May Bank Holiday ist eher bullisch für DAX:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-861-870/#…
2. Es war NFP-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-451-460/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-841-850/#…
3. DAX und DOW um Monaswechsel zum Mai:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-441-450/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-441-450/#…
Update zum "Turn of the Month" beim DAX:
https://www.trading-treff.de/wissen/trading-setup-turn-of-th…
4. DAX und DOW für Monatstrader April->Mai:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-451-460/#…
5. Typischer Monatsverlauf im Mai von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-451-460/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-451-460/#…

DAX Pivots
R3 12542,31
R2 12488,99
R1 12450,87
PP 12397,55
S1 12359,43
S2 12306,11
S3 12267,99

FDAX Pivots
R3 12659,00
R2 12564,50
R1 12514,00
PP 12419,50
S1 12369,00
S2 12274,50
S3 12224,00

CFD-DAX Pivots
R3 12594,23
R2 12520,77
R1 12483,03
PP 12409,57
S1 12371,83
S2 12298,37
S3 12260,63

DAX Wochen Pivots
R3 12646,16
R2 12540,92
R1 12476,83
PP 12371,59
S1 12307,50
S2 12202,26
S3 12138,17

FDAX Wochen Pivots
R3 12723,67
R2 12596,83
R1 12530,17
PP 12403,33
S1 12336,67
S2 12209,83
S3 12143,17

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.08.2018 12561,68
30.08.2018 12494,24
15.04.2019 12020,28
19.03.2019 11788,41
02.04.2019 11754,79
29.03.2019 11526,04
28.03.2019 11428,16
11.02.2019 11014,59
08.02.2019 10906,78
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
29.08.2018 12569,50
15.04.2019 12044,00
29.03.2019 11566,50
11.02.2019 11004,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
2 Wochen vorm kleinen Verfallstag, MaxPains
2 Wochen vorm kleinen Verfallstag, Maximum Pains, berechnet aus den Open-Interests der Optionen:
DAX® Optioen (ODAX): Maximum Pain 12000 -> Min. Auszahlung: €131,1 Mio.
EURO STOXX 50® Index Optionen (OESX): Maximum Pain 3375 -> Min. Auszahlung: €551,1 Mio.
SPX Optionen (an CBOE): Maximum Pain 2875 -> Min. Auszahlung: $4.585,9 Mio.
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 06.05.2019

Der sture Esel wollte sich zum Freitag nun nicht runter ziehen lassen und drückte und prompt neue Jahreshochs aufs Auge. Damit bestätigt er den intakten Aufwärtstrend und verschaffte sich weiter Luft. Man sollte die neuen Hochs aber dennoch kritisch würdigen.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12424, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Montag-den-…

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: positiv


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Unser Dax stand zum Freitag weiterhin positiv im Trend und sollte an der 12300 gute Orientierung finden. Mit Unterschreiten der 12300 wäre durchaus 12260/12250 aber auch 12220 bis 12180 drin gewesen. Nur mit einem Halten oberhalb der 12300 sollte der Dax dem entgehen können um sich erneut bis 12400 und dann auch 12424/12450 hocharbeiten zu können. Und so kam es dann auch. Direkt per Aufwärtsgap zeigte er der 12300 die kalte Schulter und schob sich dann bis an die 12424/12450 hinauf. Das dabei markierte Hoch im Rahmen der NFP hatte dennoch Schwierigkeiten Anschlusskäufe zu finden. Die kamen zwar, ließen aber doch recht lang auf sich warten, wodurch der Dax schon wieder ein eher dynamischer wegverkauftes neues Hoch im Chart stehen hat.

Im Video habe ich heute auch mal ausführlicher dargestellt warum mir diese Folge von wegverkauften Hochs nicht so gut gefällt. Recht oft bedient sich unser Dax nämlich diesem Mittel um Top-Formationen auszubauen. Das unbequeme dabei ist nur, dass wir die eben erst vernünftig gehandelt bekommen, wenn die Top-Formation sich als solche herausstellt und unterhalb auflöst. Dafür muss der Dax aber unter 12300 und das ist für den Montag nun eher erstmal irrelevant. Ganz im Gegenteil.

Zum Montag dürfte nun zunächst ein Kraftbeweis ausstehen, ob unser Freund hier die neuen Hochs gestanden bekommt oder hier am Ende nur wieder dynamisch wegkippt. Rein aus technischer Sicht, hat er auch mit dem Tageschart im Nacken durchaus die Option richtig oben raus loszuziehen, dabei könnte er mit Leichtigkeit schon Bereiche um 12500 oder gar 12565/12595 erreichen. Es sollte daher sehr kritisch betrachtet werden, wie unser Dax in den Montag reinstartet. Bleibt er stabil und kann weitere Gewinne erzielen steht einer Trendfortsetzung nicht viel im Weg.

Sollte unser Dax aber sehr schwach reinstarten oder gar per deutlichem Abwärtsgap würde ich durchaus Rückläufe bis 12370 oder eher sogar 12345/12323 rechnen. Im Grunde wäre das nämlich dann eine Fortsetzung der Bewegung aus der letzten Woche.

Im Video habe ich heute auch einen Gutscheincode für das Seminar am 28. - 29. September 2019 in Magdeburg rausgeworfen. Den möchte ich hier auch noch zur Verfügung stellen. Mit dem Code #400DAX bekommt man auf das Intensiv-Seminar (Link: http://bit.ly/2TYrdY0 ) noch bis Donnerstag vierhundert Euro Nachlass auf den Komplettpreis.

Fazit: Die letzten neuen Jahreshochs zogen im Dax eher deutlichere Verkäufe nach sich, daher sollte man zum Montag kritisch begutachten, wie sich der Dax über 12440 gestellt bekommt. Bleibt er stabil und schiebt weiter, kann er sich aus dem Gehampel der letzten Woche lösen und sich bis 12500 oder eher sogar noch 12565/12595 vorarbeiten. Kippt der Dax aber erneut weg und verkauft das Hoch vom Freitag weg, vielleicht sogar per Abwärtsgap, würde ich Rückläufe bis 12370, eher aber noch bis 12345/12323 einplanen.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
Die Verhandlungen mit China scheinen doch nicht so gut zu laufen wie ständig behauptet. Jetzt schiebt Trump per Tweet nochmal etwas an.

"For 10 months, China has been paying Tariffs to the USA of 25% on 50 Billion Dollars of High Tech, and 10% on 200 Billion Dollars of other goods. These payments are partially responsible for our great economic results. The 10% will go up to 25% on Friday. 325 Billions Dollars of additional goods sent to us by China remain untaxed, but will be shortly, at a rate of 25%. The Tariffs paid to the USA have had little impact on product cost, mostly borne by China. The Trade Deal with China continues, but too slowly, as they attempt to renegotiate. No!"

Da wird es an den Aktienmärkten wohl etwas runtergehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.491.283 von Orbiter1 am 05.05.19 18:18:55Wird auch Zeit.
Trump wettert immer über die Medien, ist aber selbst ein viel schlimmerer Lügner.
Und Betrüger!
Die ganzen Super Mega Wirtschaftsdaten kann ich irgendwie auch nicht so ganz glauben.
Eine kleine Indikation???

Wer weiss...

Der Nahe Osten kann such noch zum

Pulverfass werden

Jetzt wissen wir warum es am Freitag nochmal noch gegangen ist.... Morgen fettes Gap down. Donald hat getwittert
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben