wallstreet:online
42,30EUR | -0,30 EUR | -0,70 %
DAX+0,28 % EUR/USD+0,38 % Gold+0,60 % Öl (Brent)+0,85 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 09.10.2019



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Mittwoch, 09.10.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
02:00Euro ZoneEURTreffen der Eurogruppe---
08:00FinnlandFINHandelsbilanz-240 Mio.€--435 Mio.€
08:00JapanJPNWerkzeugmaschinenbestellungen (Jahr)-35,5%--37,1%
09:00SlowakeiSVKAußenhandelsbilanz-212 Mio.€-136,1 Mio.€-110,6 Mio.€
10:30GroßbritannienGBRFPC Sitzungsprotokoll---
13:00USAUSAMBA Hypothekenanträge5,4%-8,1%
16:00USAUSAGroßhandelsinventare0,2%0,4%0,4%
16:00USAUSAJOLTS Stellenangebote7,051 Mio.7,191 Mio.7,217 Mio.
17:00USAUSAFed Powell Rede---
19:00USAUSAFed Mitglied Esther L. George spricht---
20:00USAUSAFOMC Protokoll---


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Relevante Statistiken:
1. Typischer Monatsverlauf im Oktober von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-551-560/#…

DAX Pivots
R3 12232,67
R2 12165,31
R1 12067,75
PP 12000,39
S1 11902,83
S2 11835,47
S3 11737,91

FDAX Pivots
R3 12331,00
R2 12236,00
R1 12094,00
PP 11999,00
S1 11857,00
S2 11762,00
S3 11620,00

CFD-DAX Pivots (8:00-22:00)
R3 12342,90
R2 12248,20
R1 12105,50
PP 12010,80
S1 11868,10
S2 11773,40
S3 11630,70

DAX Wochen Pivots
R3 12998,70
R2 12747,99
R1 12380,40
PP 12129,69
S1 11762,10
S2 11511,39
S3 11143,80

FDAX Wochen Pivots
R3 13099,00
R2 12792,50
R1 12420,50
PP 12114,00
S1 11742,00
S2 11435,50
S3 11063,50

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
01.10.2019 12263,83
29.08.2019 11838,88
15.08.2019 11412,67
11.02.2019 11014,59
08.02.2019 10906,78
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
15.08.2019 11410.00
11.02.2019 11004,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
DAX | 11.966,00 PKT
Daxacan-Tagessignal für Mittwoch, den 9. Oktober 2019
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 9. Oktober 2019:
BUY Stopp @ 12.059
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal zum Positions-Trading, die daxacan-SWING-Systematik, ist seit 30.08.2019 long (Eröffnungs-Kurs der Position war: 11.850)
Geschlossene Positionen:
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = - 374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = - 164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 11.971,00 PKT
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 09.10.2019

Ai ai ai, das sieht aber nun schon gefährlich aus. Unser Dax zeigte sich zum Dienstag ganztägig eher nur von seiner schwachen Seite, da muss er nun ordentlich aufpassen, hier nicht richtig wegzurutschen.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12640, 12560, 12450, 12350, 12220, 12112, 12000, 11908, 11830, 11692, 11480, 11350, 11270, 11220, 11101
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Mittwoch-de…

Chartlage: neutral bis negativ
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: eher leicht negativ wieder


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Die Erholung war immer mehr ins Stocken geraten, daher sollte man nun aufpassen, dass uns der Dax nicht wegkippt. Bei 12020/1200 war nochmal eine Unterstützung vorhanden. Unter 11965 sollte sogar ein Verkaufssignal mit Ziel auf 11820/11800 aktiviert werden. Oberseitig konnte unser Dax nun außer einem Aufwärtsgap nichts weiter erreichen und rutschte direkt weg. Insbesondere mit der Xetra-Eröffnung kam dann auch nochmal richtig Schub rein, sodass es den Dax bis runter auf die 12020/12000 drückt und dann sogar dort hindurch glitt. Nach einem durchreichen an der 11965 drückte unser Dax sogar direkt eine dicke fette rote Kerze runter bis zur 11915 von der aus er dann erstmal versuchte die 11965 zu halten. Die gelang über den Abend, war aber weiter recht wacklig.

Damit geht unser Dax auch zum Mittwoch nun wieder eher mit Risiken auf der Unterseite ins Rennen. Insbesondere solange er unter 11965 bleibt, läuft er Gefahr auf 11880/11870 zu fallen und dort schlägt das nächste Verkaufssignal zu, mit Ziel auf 11820/11800 Sollte sich der Dax so schwach zeigen und wirklich zum Mittwoch die 11800 erreichen, müsste man dann nach einer kurzen Erholung sogar ein Unterbieten der 11800 einkalkulieren. Erreichbar wäre dann die 11690 und auch eine 11480. Bei 11480 wären dann seit 12500 zwei exakt gleich lange Abwärtswellen durch, das macht das Niveau durchaus interessant als Ziel. Aber ganz wichtig, wir brauchen für all das auch die Signale. Schritt 1 wäre, dass wir unter 11965 bleiben und weiter Druck rein bekommen und dann Schritt 2 auch 11880/11870 nach unten zerschlagen und dann auch Schritt 3 die 11800 zerhauen. Da das alles aber nur 160 Punkte umfasst, wäre das kein Ding der Unmöglichkeit, wenn ein passender Trump-Tweet reinkommt. Man muss es also einkalkulieren.

Chatanalyse heißt aber auch sich mit abweichenden Varianten vorab auseinanderzusetzen, falls der Markt doch anders reagiert als erwartet, damit man in dem Falle vorbereitet bleibt und die Situation auch objektiv bewerten kann. Das heißt, auch wenn unser Dax zum Dienstag extrem schwach war und eher aussieht, als wolle er zum Mittwoch nun wie ein Stein durchfallen, sollte man sich auch damit auseinander setzen, was passieren kann, wenn er das nicht tut und stattdessen hoch arbeitet. Kommt das so, wäre dann über 12050 ein kleiner Long-Trigger gesetzt. Wird der aktiviert, dürfte das die Situation deutlicher deeskalieren und unserem Dax Raum geben, in eine kleine Seitwärtsphase zwischen 12100 und 12000 überzugehen um dann später nochmal die 12150 anzugreifen. Aber auch dafür brauchen wir einen Startschuss und das wäre dann das Überwinden der 12050.

Fazit: Das sieht weiter recht wacklig aus im Dax. Zeigt er auch unter 11965 weiter Schwäche, wäre die 11880/11870 die nächste Anlaufzone. Wird auch die nach unten umgeschlagen, muss mit 11820/11800 gerechnet werden. 11820/11800 ist dann eine gute Unterstützung, hält sie aber nicht, drohen dynamische Verkaufswellen bis 11690 und 11480. Deeskalieren kann der Dax die Situation nur mit einem Überbieten der 12050. Gelingt das dürfte sich eine Range zwischen 12100 und 12000 ausbilden, mit dem Ergebnis später die 12150 erneut zu attackieren.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
DAX | 11.971,00 PKT
Nachthoch 12005 - PP 12010


darunter die 998


so jetzt aber ran
DAX | 12.012,50 PKT
Update Dax
Guten Morgen. Ich schicke noch ein Dax Chart... Die Sache ist noch nicht ausgefochten, wie ihr sehen könnt.

Dax 1 Hour:



Ich bleibe ruhig und nehme meine Scalps... an der oberen Zone shorten mit wenig SL unten vorsichtig abwarten mit Long...
Geht er über die 12050 auf 250 bis Freitag vorbereiten. Viel Erfolg.
DAX | 12.007,50 PKT
bin mal mit 96 long... mal sehen, ob der Markt das annimmt.
DAX | 12.002,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.653.042 von deusmyops am 09.10.19 08:26:12Nehme auch einen Nachkauf bei 86, wenn es nicht anders geht... wäre dann um die 60 wieder raus.... TP 12050 zunächst.
DAX | 11.999,50 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben