checkAd

Ist E.On bei 10€ eine Blase und selbst bei 5€ noch deutlich überbewertet?

eröffnet am 25.05.20 08:51:20 von
neuester Beitrag 09.06.21 16:27:53 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 18

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
09.06.21 16:27:53
Beitrag Nr. 175 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.456.150 von Einkaeufer am 09.06.21 16:25:07Jedenfalls eine ganz große Adresse. Und die schon seit Jahren. Weygand wird da so seine Quellen haben, der Fuchs. Aber eines Tages wird er nichts mehr zum Verkaufen haben und dann FLIEGT DER DECKEL!*

*Ist eher als Satire gedacht von mir.
E.ON | 10,05 €
Avatar
09.06.21 16:25:07
Beitrag Nr. 174 ()
https://www.godmode-trader.de/analyse/e-on-im-big-picture-we…
Wer bei 10€ immer verkauft würde mich auch interessieren.
E.ON | 10,06 €
1 Antwort
Avatar
04.06.21 17:57:24
Beitrag Nr. 173 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.408.567 von arno123 am 04.06.21 17:18:19
Mit Verlaub - Liebe E lend O hne N utzen - Gemeinde:
Zitat von arno123: Das interessiert keinen 🙃


Deshalb schreib ich es ja .....DIEERBIN


😀😆😂🤣☺😇🙂🙃😉😍😘😗😡🤢🌞🍪😴😶😁
E.ON | 10,03 €
Avatar
04.06.21 17:18:19
Beitrag Nr. 172 ()
Das interessiert keinen 🙃
E.ON | 10,06 €
1 Antwort
Avatar
04.06.21 14:49:28
Beitrag Nr. 171 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.365.214 von 321erbeistmeins am 01.06.21 10:45:08
Mit Verlaub - Lieber/liebe Herr/Frau EON-Spezialist/in, DER ElendOhneNutzen KURS GEHT
DURCH DIE DECK, kauft JETZT ein, wer kann. Bei Olpreis 80 steigen wir bei ElendOhneNutzen ein, versprochen.....DIEERBIN
E.ON | 10,07 €
Avatar
01.06.21 10:45:08
Beitrag Nr. 170 ()
Mit Verlaub - Lieber/liebe ElendOhneNutzen-Aktionär/in:
Preistreiber Ölpreis: Wie gefährlich sind steigende Energiepreise gepaart mit einer Verdreifachung der darauf fälligen co²-Abgabe?
Bei Olpreis 80
steigen wir bei ElendOhneNutzen ein, versprochen
meinte mein EX-EAB vorhin zu mir.

Komisch, dass die EZB.Tante
den Leitzins noch nicht auf -1 gesenkt hat.
Zeit wird es ja langsam.
Wie sollen die armen Häuslebauer
denn sonst die Kostenexplosionen
finanzieren.
Und denkt daran, immer wenn wir was reinstellen,
steigt der ElendOhneNutzen-Kurs.
Gerngeschehen .....DIEERBIN
E.ON | 9,897 €
1 Antwort
Avatar
30.05.21 10:12:53
Beitrag Nr. 169 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.339.927 von 321erbeistmeins am 28.05.21 19:34:56
Mit Verlaub - Liebe E lend O hne N utzen -Gemein.de
Hoffentlich reicht die Kohle für alles (InnogySO, Kostenexplosion, versprochene(!) Dividende)?

Das gilt für alle und jeden von der EZBabgezockten Kleinanleger:
Preistreiber Ölpreis:
Einfuhrpreise für Rohöl im März im Vergleich zum Vorjahresmonat
mehr als doppelt so hoch
Vorkrisenniveau: Corona³ ist doch noch garnicht vorbei oder doch!
Hauptsache die Infla läßt
die ElendOhneNutzen-KOSTEN
explodieren
Das macht
ElendOhneNutzen-Aktionäre
glücklich! Auf gehts!

Komisch, dass die EZBGarde die IWFChristine noch nicht zum Kauf von Sarkozy-Anleihen aufgefordert hat.....DIEERBIN[
E.ON | 9,983 €
Avatar
29.05.21 20:01:43
Beitrag Nr. 168 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.339.909 von 321erbeistmeins am 28.05.21 19:32:55
Mit Verlaub - Liebe E lend O hne N utzen -Gemein.de
Wir konnten nach der HV keine Infos dazu finden, ob der Tafelsilberverkauf zu Umsatzverlusten und damit EBIT-Margenverlust führen wird.
Dafür konnten wir InflaInfos finden und es stellt sich die Frage, fahren die EONs Benziner oder Diesel oder in der Anschaffung viel teurere Elektroautos:
Zu Beginn der Coronakrise waren die Benzinpreise im Keller, doch nun ziehen sie wieder an: Im Vergleich zum April 2020 mussten Autofahrerinnen und Autofahrer im vergangenen Monat für Super rund ein Viertel (plus 24,8 Prozent) mehr bezahlen, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Bei Diesel betrug der Anstieg gegenüber dem Vorjahresmonat 19,5 Prozent; die Preise für Autogas kletterten um 14,2 Prozent. Insgesamt verteuerten sich Kraftstoffe im April 2021 um 23,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.


Komisch, dass noch keine neuen QEs vom Stapel gerollt sind ... DIEERBIN
E.ON | 9,983 €
Avatar
29.05.21 19:51:24
Beitrag Nr. 167 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.339.867 von 321erbeistmeins am 28.05.21 19:29:56
Mit Verlaub - Liebe E lend O hne N utzen -Gemein.de
Wir konnten nach der HV keine Infos zum inflationsbedingten Kostenanstieg finden.
Dafür aber haben wir InflaInfos im Angebot oder haben die EONs schon auf teure Elektroautos umgestellt?
Benzinpreise steigen: Tanken deutlich teurer als vor einem Jahr
CO₂-Abgabe und höhere Mehrwertsteuer
Die Preise für Super und Diesel sind im Vorjahresvergleich deutlich gestiegen.
Preistreiber ist nicht allein die Wiedereinführung des alten Mehrwertsteuersatzes.
quelle spiegel-online vom 26.05.2021, 11.19 Uhr

Komisch, dass noch keine neuen negativzinsen verkündet wurden ... DIEERBIN
E.ON | 9,983 €
Avatar
29.05.21 11:58:15
Beitrag Nr. 166 ()
Was mich jetzt Interessant ist wie Ein sich jetzt nach der HV und gezahlter Dividende verhält. Bleibt sie in der Range und sackt wieder in Richtung 8€ durch, dann könnte man jetzt verkaufen und steigt bei 8 wieder ein. Oder geht sie über 10 und steigt nachhaltig. Ich frag Mal mein Orakel. Nach den guten Aussagen zur Zukunft ist sogar ein nachlegen interresssant. 2k habe ich ja schon. Jetzt fällt mir die Entscheidung tatsächlich schwer, wie man sich verhalten soll.🙄🤠
E.ON | 9,983 €
  • 1
  • 18
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Ist E.On bei 10€ eine Blase und selbst bei 5€ noch deutlich überbewertet?