checkAd

CureVac ist endlich an der Börse (Seite 382)

eröffnet am 12.08.20 14:50:35 von
neuester Beitrag 17.05.21 22:21:50 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
19.04.21 19:50:03
Beitrag Nr. 3.811 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.872.400 von butch. am 19.04.21 18:01:42Danke für den Hinweis, butch 😉
CureVac | 92,18 €
Avatar
19.04.21 19:52:29
Beitrag Nr. 3.812 ()
Zitat von Haroe63: Danke für den Hinweis, butch 😉


Immer gerne😉
CureVac | 92,18 €
Avatar
19.04.21 21:14:56
Beitrag Nr. 3.813 ()
Zitat von butch.: wie schauts aus bei Euch, Kollegen?
Lauft Ihr aus dem Dreieck?



Wenn ja, würde ich auch mal wieder neben meinen BioNTech eine Posi nehmen.
Gruß


scheint abzuprallen
CureVac | 92,76 €
Avatar
20.04.21 09:13:52
Beitrag Nr. 3.814 ()
Denke diese Woche kommen die Ergebnisse der Zulassungsstudie. Ich habe mir gestern die wacker Chemie angeschaut. Als auftragsfertiger sollte doch da auch einiges hängen bleiben.
CureVac | 92,01 €
Avatar
20.04.21 13:35:59
Beitrag Nr. 3.815 ()
Mario Draghi versucht lt. FT von gestern, die Produktion von mRNA-Impfstoffen nach Italien zu holen. Gespräche liefen oder laufen demnach mit Moderna und CureVac/Norvartis. Die Rede ist außerdem von ReiThera, die eigentlich einen eigenen Impfstoff in der Entwicklung haben, nun aber im Kontext von CureVac (als möglicher Auftragsproduzent?) genannt werden. Bei den genannten Firmen heißt es dazu: no comment.

Der Siegeszug der mRNA-Impfstoffe in der Wahrnehmung der Bürger und der politischen Führung dürfte mittelfristig auf die Nachfrage von Vektorimpfstoffen durchschlagen und diese empfindlich stören. Das dürfte in der Folge auch Auswirkungen auf die Belegung von Kapazitäten haben. Insofern gibt es wohl eine Chance, dass das Produktionsnetzwerk von Curevac weiter wächst und das bislang vom Vorstand für 2022 in Aussicht gestellte Volumen von 1 Mrd. Dosen noch einmal nach oben revidiert wird. Italien wäre hier ein Fingerzeig.

https://www.ft.com/content/d4a9e726-4112-461b-a383-5ad9df062…
CureVac | 91,31 €
Avatar
20.04.21 14:24:54
Beitrag Nr. 3.816 ()
La Repubblica von heute nennt vier mögliche Werke in Italien, die als Kandidaten für mRNA-Produktionen in Frage kommen:

- Thermo Fisher in Monza
- Novartis in Torre Annunziata
- ReiThera in Castel Romano
- und Takis, ebfs. Castel Romano

https://rep.repubblica.it/pwa/generale/2021/04/19/news/la_vi…

Italien war früher innerhalb Europas ein wichtiger Standort der Impfstoffherstellung, hat aber schon seit längerem an Bedeutung verloren. Offenbar will Draghi nun zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen:

- zusätzliche Mengen an mRNA-Impfstoffe für Europa und Italien herstellen
- einen Branchenzweig wiederbeleben, also konkrete Standortpolitik betreiben

Die Gespräche seien lt. ungenannten Insidern aber in einem frühen Stadium.
CureVac | 90,98 €
Avatar
20.04.21 17:59:11
Beitrag Nr. 3.817 ()
CureVac | 88,82 €
Avatar
20.04.21 18:47:49
Beitrag Nr. 3.818 ()
Zur Zeit ist CureVac in aller Börsenbrief-Munde. Auf long. Sogar mit minischeinen. Laufzeitende Juni dieses Jahr. Da gehe ich mal von Vorsicht aus.
CureVac | 90,68 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.04.21 10:52:09
Beitrag Nr. 3.819 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.886.459 von Purist am 20.04.21 18:47:49Im Moment ist Vorsicht angesagt : ich stocke erstmal nicht weiter auf. Erst wenn Klarheit über die Produktion, Lieferketten (welche Länder mit welcher Kaufkraft werden beliefert..) etc besteht, greif ich wieder zu,
denn das Virus ist nicht besiegt (LEIDER FÜR DIE KRSNKEN) und die besten Firmen wir Curevac werden immer Impfstoff verkaufen können.
CureVac | 92,69 €
Avatar
21.04.21 14:52:19
Beitrag Nr. 3.820 ()
mRNA allgemein:
"Durchmarsch für mRNA-Impfstoffe"
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/biontech-im…
CureVac | 91,95 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

CureVac ist endlich an der Börse